Seite 4 von 30 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 296

Tsunami in Japan

Erstellt von Professional, 11.03.2011, 09:24 Uhr · 295 Antworten · 16.033 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    die im internet zu findende explosion ist eine wasserstoffverpuffung.

    dieses wasserstoff wird unmittelbar vor/bei der kernschmelze in großen mengen freigesetzt, bzw aus dem druckbehälter entweichen.

    sollten wirklich alle 5 reaktoren hochgehen, dürfte das wohl weltweite auswirkungen haben

    es sollen doch tatsächlich noch leute dort ihr bestes geben!! hut ab vor denen, aber wieviele tage haben die noch zu leben?? die evakuierung wird ausgeweitet auf 20 km um bei anlagen.

    desweiteren dürfte japan nun restlos pleite sein und einen absturtz der superlative erleben!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187
    @J-F-M

    Ja klar, (Kühl)Wasser spaltet sich bei einer Themperatur von 1700 Grad Celsius in Wasserstoff und Sauerstoff. Ohne Kühlung erreicht der Kern eine Themperatur von über 2700 Grad Celsius. Die Themperatur hält kein Material lange aus. Zudem noch die enstehenden Drücke in einem "abgeschlossenen System".
    Angeblich soll der Kern ja noch nicht beschädigt sein. Was aber noch nach so einer Explosion noch an funktionierenden Externen Versorgungseinrichtungen zur Kühlung des Reaktors und der anderen übrig bleibt, sollte jeden wohl klar sein. Da können Die Japaner erzählen was sie wollen.

  4. #33
    Avatar von singha

    Registriert seit
    12.03.2011
    Beiträge
    263
    was wäre wenn es zu einem supergau kommen würde.?der wind bringt die ganze radioaktive luft bis nach tokyo welches ja nur 240km entfernt ist.inwieweit wären denn die 40 mio menschen im grossraum tokyo betroffen??
    ist schon eine erschreckende vorstellung.

  5. #34
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    es wurde ja schon mit 1000.000 toten bei nächsten grossen beben nach 1923. Passiert ist nichts.
    es wurde immer schon davon gesprochen, dass die kernkraftwerke ja so sicher wären. und nun hat das "hightech-kopierland" Japan den salat.
    sie sehen sich ja immer als ach so toll und besser als andere länder(nachweis "darum nerven japaner"-buch).
    sind aber immer wieder auf die dominierenden länder angewiesen.
    für deutschland und österreich ist es aber wieder eine grosse chance unsere wirtschaftsbeziehungen auszubauen. man sollte diesen zwischenfall als chance und herausforderung sehen. und vielleicht den atomvertrag in europa auch überdenken.

    die wahrheit wird die sein, dass es gekracht hat und strahlung abgeht. nur will die politik die bevölkerung beruhigen. nicht auszudenken, wenn dann massenpanik, plünderungen usw entstehen würden. das volk wird halt wie immer belogen.

  6. #35
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187
    Nun es heißt nur das Dach sei eingestürzt und habe diese Explosion hervorgerufen. Fragt man sich was ist expodiert. Beton, Deckenelemente? Eine Explosion kann nur durch ein reaktives explosives Gemisch herbei geführt werden. In diesem Fall annehmbar, eine Kallga5explosion. Wo kommt das Gas her? Richtig. Haben sie nicht extra eingeleitet, sondern ist bei extrem hohen Themperaturen aus dem Kühlwasser enstanden. Wo befindet sich das Kühlwasser zum Brennstäbe kühlen? Na? Bei den Brennstäben. ... und wo sollten diese sich befinden? Im unbeschädigten Reaktor Druckgehäuse. Wie kommt nun das Wasserstoffgas aus einem unbeschädigten Reaktordruckgehäuse in die Halle? 2 möglichkeiten sehe ich da. Beide nicht gut. Nr. 1---> es wird kontrolliert abgelassen, Frage : Warum wird es in die Halle abgelassen, wo man enorm viele Zündquellen nicht ausschließen kann? Nr. 2---> es entweicht unkonntrolliert durch Risse/Beschädigungen im Reaktorgehäuse. Dann ist dieses nach deutschen Sprachgebrauch aber nicht mehr "unbeschädigt". Aber vielleicht differenzieren die Japaner und die Atomindustrie gegenüber unserer barbarischen traditionellen Sprachgebaren ein wenig. Mit ein "klein wenig kaputt", "bischen kaputt", "mehr kaputt", "hinüber" oder "total im Arsch".
    Warum gibt es keine öffentlichen Livebilder oder Aufnahmen aus einem Helikopter vom Reaktor in der Draufsicht nach der Explosion. Von Tschernobyl gabs die.

    @gespag

    Mit der Politik der Häppcheninformation will man in den Ballungszentren Massenpaniken vermeiden. Es wird viel dazu getan. Heute vormittag waren die Wetterserver kurzeitig nicht mehr erreichbar. Nachdem sie wieder erreichbar waren, hatte das Wetter und die Windverhältnisse einen sehr opimistichen Verlauf. Der Wiederspruch in sich. Es gabe keine Radioaktive Gefahr mit dem Hinweis gepaart, das die Windverhältnisse alles aufs Meer hinaus tragen würden. Ein Schelm wer dabei böses denkt. Vor der Wetter Serverabschaltung sahen die Windverhältnisse und Richtungen noch anders aus.
    Wind Japan Aktueller Wind (Bft) Sa, 12.03.2011 1230 MEZ.jpg

  7. #36
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    es wurde immer schon davon gesprochen, dass die kernkraftwerke ja so sicher wären. und nun hat das "hightech-kopierland" Japan den salat.
    sie sehen sich ja immer als ach so toll und besser als andere länder(nachweis "darum nerven japaner"-buch).
    sind aber immer wieder auf die dominierenden länder angewiesen.
    für deutschland und österreich ist es aber wieder eine grosse chance unsere wirtschaftsbeziehungen auszubauen. man sollte diesen zwischenfall als chance und herausforderung sehen. und vielleicht den atomvertrag in europa auch überdenken.

    die wahrheit wird die sein, dass es gekracht hat und strahlung abgeht. nur will die politik die bevölkerung beruhigen. nicht auszudenken, wenn dann massenpanik, plünderungen usw entstehen würden. das volk wird halt wie immer belogen.
    Japan Bashing ist in diesem Fall extrem unangebracht, in einem Augenblick, wenn das Land vor einer der größten Katastrophen der Geschichte steht. Im Übrigen sind die Japaner seit 30 Jahren keine Kopisten mehr (siehe z. B. Autoproduktion). Und "Darum nerven Japaner" war eine belanglose Polemik.

    Wie ich vorher schon geschrieben hatte, haben Sie einen gravierenden Fehler mit dem Bau der Atomkraftwerke gemacht. Aber was das Erdbeben und die Tsunami angeht: in anderen Ländern hätte es höchstwahrscheinlich zehntausende wenn nicht hundertausende von Toten gegeben, wg. Pfusch am Bau, fehlenden Warnsystemen, nicht existierendem Katastrophentraining, etc.

    Bemerkenswert ist die ungeheure Disziplin der Japaner. Habe gerade Bilder im TV gesehen. Japaner stehen in einem *zerstörten* Laden Schlange und kaufen die restlichen Lebensmittel. Plünderungen hat es nirgendwo gegeben. Die Japaner zeigen eine stoische Ruhe im Angesicht der Katastrophe, dass ist wohl eine Folge von hunderten von Jahren Erfahrungen mit Katastrophen (Erdbeben, Tsunamis, Taifune, Erdrutsche, etc.).
    Liste der Erdbeben in Japan
    Habe diese ungeheure Ruhe bei dem großen Erdbeben vor einigen Jahren in Tokyo selbst erlebt (war allerdings 'nur' 6.5). Ganz Tokyo stand still (alle Bahnen, U-Bahnen, Fahrstühle, Rolltreppen etc.) und die Menschen bewegten sich ruhig und gefasst zu Fuß durch die Stadt.


    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Nun es heißt nur das Dach sei eingestürzt und habe diese Explosion hervorgerufen. Fragt man sich was ist expodiert. Beton, Deckenelemente? Eine Explosion kann nur durch ein reaktives explosives Gemisch herbei geführt werden.
    blublubblub.
    Warum gibt es keine öffentlichen Livebilder oder Aufnahmen aus einem Helikopter vom Reaktor in der Draufsicht nach der Explosion. Von Tschernobyl gabs die.

    @gespag

    Mit der Politik der Häppcheninformation will man in den Ballungszentren Massenpaniken vermeiden. Es wird viel dazu getan. Heute vormittag waren die Wetterserver kurzeitig nicht mehr erreichbar. Nachdem sie wieder erreichbar waren, hatte das Wetter und die Windverhältnisse einen sehr opimistichen Verlauf. Der Wiederspruch in sich. Es gabe keine Radioaktive Gefahr mit dem Hinweis gepaart, das die Windverhältnisse alles aufs Meer hinaus tragen würden. Ein Schelm wer dabei böses denkt. Vor der Wetter Serverabschaltung sahen die Windverhältnisse und Richtungen noch anders aus.
    Wind Japan Aktueller Wind (Bft) Sa, 12.03.2011 1230 MEZ.jpg
    Plötzlich gibt es überall Atomfachleute, dabei weiß außerhalb Japans anscheinend niemand was derzeit in den Reaktoren vorgeht.

    Das die Jap. Regierung die Nachrichten verlangsamt ist nur richtig. So können die Menschen abschnittweise evakuiert werden. Ansonsten würde es vermutlich dass totale Chaos auf den Straßen geben. Andererseits gibt es in den deutschen Medien mittlerweile Kritik an der zum Teil widersprüchlichen Informationspolitik.

  8. #37
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Auch haben die Leute gelernt und wollen gewiss nicht alle freiwillig mit dem Helikopter über dem Reaktor fliegen. Und auch für alle die nun auf Japan schimpfen: es ist egal wo sowas passiert und wohin die Wolken ziehen, "fressen" werden wir es irgendwann alle! Auch in Deutschland!

  9. #38
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von singha Beitrag anzeigen
    was wäre wenn es zu einem supergau kommen würde.?der wind bringt die ganze radioaktive luft bis nach tokyo welches ja nur 240km entfernt ist.inwieweit wären denn die 40 mio menschen im grossraum tokyo betroffen??
    ist schon eine erschreckende vorstellung.
    Daran darf man überhaupt nicht denken. Das wäre eine Katastrophe mit tödlichen Folgen für tausende Japaner und mit erheblichen Folgen für die Weltwirtschaft, schließlich ist Japan die drittgrößte Wirtschaftsmacht...

    Ich bin derzeit mit einigen Japanern im Großraum Tokyo in Kontakt. Ihnen sitzt der Schock und die Todesangst noch in den Knochen. Jetzt verfolgen sie rund um die Uhr die Meldungen über den Atomunfall.
    Und mittlerweile besteht die Gefahr, dass der Strom in Japan knapp wird und alle Japaner sind zum Stromsparen aufgerufen.

  10. #39
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Schade, dass es hier keinen Knopf gibt, mit dem man sich für diesen Beitrag bedancken kann. Genau getroffen, Hitori

  11. #40
    Avatar von ElwoodMadsen

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    174
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    "hightech-kopierland" Japan

    Ich lese in Deinem Beitrag raus , das Du Dich als ach so toll findest .

Seite 4 von 30 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Japan schöner als Thailand?
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.04.12, 02:44
  2. Was importiert Thailand aus Japan?
    Von peters im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.03.11, 07:26
  3. Visum für Japan
    Von chrissibaer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 12:50
  4. Sackgasse Japan
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.03, 20:04