Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 151

Thilo Sarrazins neues Buch über 14 Denk- und Redeverbote in Deutschland

Erstellt von socky7, 05.01.2014, 19:45 Uhr · 150 Antworten · 8.663 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    JA ist KOSTENLOS !!! Habe dieses schon mal in einem anderen Teil erzählt über die Leihbibliotheken in D+Ö !!

    also, nochmals, wie das funktioniert: ich habe eine Mitgliedskarte der wiener Stadtbibliothek, kostet € 21,- pro Jahr (!) und berechtigt mich, alles auszuleihen dort. Da ich aber viel unterwegs bin, gerne und viel lese, Bücher aber ungern mitschleppe, und auch keine "E-books" kaufen möchte, da sie mir schlicht zu teuer sind, wurde ich in Wien darauf aufmerksam gemacht, mit meiner Mitgliedskartennummer kann ich mich einloggen und jede Menge alte und brandneue Bücher lesen!

    Die Onleihe ? Digitale Ausleihportale für Bibliotheken - eBooks, ePaper, eAudios kostenlos und legal ausleihen - divibib

    hier sind sämtliche Bibliotheken in D+Ö enthalten......................

    Virtuelle Bücherei Wien. Startseite

    Das ist die wiener Seite!!

    Und das alles für € 21,- im Jahr, was dies in anderen Bibliotheken( pro jahr)in D kostet, kann ich nicht sagen, ist sicher nicht viel?
    Gerade heute habe ich mir ein neues Buch über das Ende des "K&K Österreich" ausgeliehen ( Mord in Sarajevo ) und es gibt zB. jede Menge "Jerry Cotton" Krimis auch, neue, usw.............usw............

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    JA ist KOSTENLOS !!! Habe dieses schon mal in einem anderen Teil erzählt über die Leihbibliotheken in D+Ö !
    COOL!

  4. #133
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @helli.....................wennst wieder in D bist, besorge Dir auch eine Mitgleidskarte, dann darfst für 14 Tage Bücher leihen!!!

  5. #134
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.075
    Außer Gift und Galle gegen die AfD zu spucken, hat die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi nichts zu bieten.
    Diesmal hat es Thilo Sarrazin erwischt. Der darf sein neues Buch "Der neue Tugendterror" nur denjenigen vorstellen, die Fahimi genehm sind.
    Genau das ist Tugendterror, was die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi praktiziert.
    AfD-Mitglieder oder AfD-Sympathisanten sind für Yasmin Fahimi quasi Aussätzige, die man strikt meiden muß.

    SPD-Generalsekretärin: Wegen AfD-Kontakten: Fahimi legt Sarrazin Parteiaustritt nahe - Politik - Aktuelle Politik-Nachrichten - Augsburger Allgemeine

    Die SPD schaufelt sich ihr eigenes Grab. Thilo Sarrazin ist SPD-Mitglied und will es bleiben. Das wäre eine Möglichkeit für die SPD sich breiter aufzustellen. Die SPD tut genau das Gegenteil. Sie entwickelt sich zur Schutzgemeinschaft für den öffentlichen Dienst und für Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Herren Länder. Wie der deutsche Mittelstand und die Beschäftigten in der freien Wirtschaft mit den ständig steigenden Steuern und Abgaben zurecht kommen, ist der SPD egal. Da wundert es nicht, wenn jetzt in Thüringen im Landesparlament nur noch 12 SPD-Genossen und Genossinnen sitzen und die AfD aus dem Stand heraus bereits 11 Abgeordnete stellt.

    Zur Erinnerung:

    Über die türkischen und arabischen Migranten äußerte Thilo Sarrazin wörtlich:
    „Die Türken erobern Deutschland genauso, wie die Kosovaren das Kosovo erobert haben: durch eine höhere Geburtenrate. […] Integration ist eine Leistung dessen, der sich integriert. Jemanden, der nichts tut, muss ich auch nicht anerkennen. Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert. Das gilt für 70 Prozent der türkischen und 90 Prozent der arabischen Bevölkerung in Berlin.“ aus WIKIPEDIA

  6. #135
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    moin,moin

    Thilo ist einer der wenigen Politiker in D, die ihre Meinung mutig in die Oeffentlichkeit tragen. Trotz der Mobbing-Kampagne gegen Ihn blieb er
    standhaft, bravo Thilo mein Respekt.

    MfG
    peter1

  7. #136
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Frau am Steuer....ungeheuer

  8. #137
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    Moin,

    noch ein Nachtrag: auf Thilo duerfte der Satz anwendbar sein "wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle".
    Diese Eigenschaft ist vielen Bessermenschen abhanden gekommen.

    MfG
    Peter1

  9. #138
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.075
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    Thilo ist einer der wenigen Politiker in D, die ihre Meinung mutig in die Oeffentlichkeit tragen. Trotz der Mobbing-Kampagne gegen ihn blieb er standhaft
    thilosarrazin.blog.com



    "In meinem epochalen Buch rechne ich mit den unsinnigen Integrationsbemühungen der Bundesregierung ab, vor allem bei den muslimischen Migranten, die alle eine unterdurchschnittliche Erwerbsbeteiligung haben. Von diesen leben viermal so viele Menschen von Arbeitslosengeld und Hartz IV wie bei der deutschen Bevölkerung. Das können Sie in jeder Statistik nachlesen.
    In jedem Land Europas kosten die muslimischen Migranten aufgrund ihrer niedrigen Erwerbsbeteiligung und hohen Inanspruchnahme von Sozialleistungen die Staatskasse mehr, als sie an wirtschaftlichem Mehrwert einbringen. Kulturell und zivilisatorisch bedeuten die Gesellschaftsbilder und Wertvorstellungen, die sie vertreten, einen Rückschritt. Demografisch stellt die enorme Fruchtbarkeit der muslimischen Migranten eine Bedrohung für das kulturelle und zivilisatorische Gleichgewicht im alternden Europa dar.
    In der Türkei gibt es keine Grundsicherung oder Sozialhilfe wie in Deutschland, in anderen muslimischen Ländern auch nicht. Wer es irgendwie nach Deutschland oder in ein anderes westeuropäisches Land schafft und dort einen legalen Status erreicht, der sichert sich allein durch die Sozialtransfers ohne Arbeit ein Einkommen, das weit über dem liegt, was er im Herkunftsland mit Arbeit erwerben könnte. Das gilt noch mehr, wenn man Familie hat.
    In den klassischen Einwanderungsländern USA, Kanada und Australien gibt es so etwas nicht. Erst nach mehreren Jahren Aufenthalt hat man in den USA Anspruch auf Sozialhilfe, die aber im Vergleich zur deutschen Grundsicherung äußerst dürftig ist und zudem auf fünf Jahre begrenzt. Wer in die USA einwandert, muss Zutrauen in die eigenen Kräfte habe. Wer in Deutschland einwandert, ist versorgt – unabhängig von der eigenen Leistungsbereitschaft. Man sollte annehmen, dass die Einwanderer in Deutschland zufrieden und jene in den USA unzufrieden sind, aber es ist genau umgekehrt.

    Damit dem Deutschen endlich einmal klar wird, sage ich hier ganz deutlich:
    Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen.
    Aber wie wir ja alle wissen, halten sich die Muslime nicht daran."



    Als heute Morgen eine Burka- Geistergestalt (vgl. Foto) in meinen Bus einstieg, dachte ich :
    "Vielleicht hat Thilo Sarrazin doch in einigen Punkten Recht ?
    Was stimmt in Deutschland nicht, dass solch ein mutiger Mann von allen Altparteien und von den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten so massiv angegriffen wird ?

  10. #139
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.974
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Was stimmt in Deutschland nicht, dass solch ein mutiger Mann von allen Altparteien und von den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten so massiv angegriffen wird ?
    Weil er unzulässig verallgemeinert und die ziehmlich grosse Zahl der hervorragend integrierten Mitbürger muslimischer Herkunft (die zu einem grossen Teil gar nicht so religiös sind) völlig ausser Acht läßt.

  11. #140
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Weil er unzulässig verallgemeinert .....
    Tut er das wirklich? Mittlerweile kommt ja gleichlautende Kritik in einigen (mutigen) Presseorganen und in Buchform auch aus den eigenen Reihen der Musels. Man kann ihn also längst nicht mehr als einsamen Rufer bezeichnen.

Ähnliche Themen

  1. Neues Buch: BANGKOK NOIR
    Von rainercom im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.09, 14:06
  2. buch über buddhismus
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.08, 23:57
  3. ein buch über die Arche
    Von maxicosi im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.07, 09:13
  4. Neues Buch über LOS
    Von Udo Thani im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.06, 18:39
  5. Neues Buch von G.Ruffert - Farang in Thailand
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 17:34