Seite 972 von 1785 ErsteErste ... 472872922962970971972973974982102210721472 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.711 bis 9.720 von 17848

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.847 Antworten · 755.925 Aufrufe

  1. #9711
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.217
    Ich weiß ehrlich nicht mehr was den Gutmenschen-Schlaf-Schaf Masochisten-Michel so reitet.

    Wem es hier nicht passt, bitte schön, wir haben Reisefreiheit.
    Ob aber in deren "Wüsten" auch freies W-LAn, freies Wohnen, freies Essen und blonde Schl.ampen plus Taschengeld zur Verfügung stehen möchte ich stark bezweifeln.

    Jezt stellt sich folgende Frage, was wollen "Die" :

    a) freies W-LAn, freies Wohnen, freies Essen ohne Einsatz und blonde Schl.ampen ab und an.
    oder
    b) freies Schlachtengetümmel ohne Vollversorgung, aber voll Haram.

  2.  
    Anzeige
  3. #9712
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.945
    Wenn die Politik hier signalisiert das man auf jeden Fall chancenlos und bedauersnwertes Opfer ist was unablässig Hilfe fordern kann, dann entwickelt sich eine solche Nehmerkultur ohne Scham, diese Leute kriegen in den Deutschkursen vermittelt was ihre Rechte sind und wie man sich juristisch beraten lassen kann.

    Es geht nicht um Pflichten oder Vergleiche mit dem Herkunftsland...... nein, sie haben die gleichen Rechte wie Deutsche, es steht ihnen ja zu, auch ohne großartige Gegenleistung seitens der Flüchtlinge oder hier lebender Ausländer.

    Das wäre mit einer vernünftigen Einwanderungsgesetz zu bringen wo auch Pflichten formuliert würden und Sanktionen bei Nichteinhaltung zum Programm gehören, also verbindliche Sprachtests, Ausbildung oder Jobnachweiß usw.

  4. #9713
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2.981
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich hatte mal nen Türken als Praktikant, der stand zum Arbeitsbeginn auf dem Hof, Hände tief in den Taschen vergraben und begrüsste mich doch tatsächlich mit den Worten

    Ey Alder, was geht ?
    Bei sonem ausgefeilten Wortschatz war aber das bestimmt kein Flüchtling, sondern ein in 2ter Generation voll Integrierter, oder ?



    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Das wäre mit einer vernünftigen Einwanderungsgesetz zu bringen wo auch Pflichten formuliert würden und Sanktionen bei Nichteinhaltung zum Programm gehören, also verbindliche Sprachtests, Ausbildung oder Jobnachweiß usw.

    Da haperts aber gewaltig ... manchmal ist diese Gesetzgebung nicht mehr nachvollziehbar

    Bei uns maulen die Kommunalpolitiker auch schon vehement rum, daß die Gesetzgebung dahingehend
    sofort geändert und die Verfahren beschleunigt werden müssten ... und im Gegensatz zu anderen Regionen
    ist unser Stadtsäckel wohlgemerkt nicht leer

    Aber die deutsche Bürokratie mahlt halt laaaaaaangsam

    Und von wegen die von dir geforderten Sanktionen bei ... Systemfehler von Grund auf
    Im Gegenteil, sanktioniert wird doch geradezu Motivation, Arbeitswilligkeit in den ersten Jahren !


    Ich kenn persönlich einige Fälle hier, Flüchlinge aus Syrien mit Ausbildung, sofort vermittelbar, die wollten auch sofort arbeiten ... dürfen aber nicht !
    Eine lose lose Situation ... statt damit für sich selbst sorgen zu können und Steuern zu zahlen, kommen wir Steuerzahler für die gesamten Kosten auf ... zum Kopfschütteln

  5. #9714
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.160
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...diese Leute kriegen in den Deutschkursen vermittelt was ihre Rechte sind und wie man sich juristisch beraten lassen kann.
    War das nicht schon bei unseren eigenen Kindern in der Schule so?
    Früher haben Eltern und Lehrer im Verbund versucht, den Kindern etwas beizubringen, heute lassen sich Eltern von den nur über ihre Rechte aufgeklärten Kindern gegen die Schule missbrauchen. Und wenn die Eltern nicht mitspielen, geht die Nachzucht zum Kadi und klagt Taschengeld und eigene vier Wände ein. Muss man sich da über das System wundern?

  6. #9715
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2.981
    Ein konkretes Beispiel und das ist kein Einzelfall, sondern eher exemplarisch in der Siedlung hier mit
    den zugewiesenen Syrer - Wohnungen:

    Syrische Familie, Vater und Sohn hatten dort eine kleine Möbelfabrik, mußten abhauen, weil sie sonst einen
    Kopf kürzer gemacht worden wären (Die hatten die Frechheit besessen , Achtung !, FRAUEN auszubilden
    und zu beschäftigen ... Sakrileg hoch drei für die IS, die vor Ort mal "vorbeischaute" )

    Vater darf sich nicht selbständig machen und Sohnemann fragte mich, ob er nicht bei mir nicht mitarbeiten dürfe
    (hatte gerade in Wohnanlage zu tun) ... muß ja keiner wissen, er wolle nur nicht länger rumlungern

    Ich sagte ihm dann, er solle mal 2 Straßen weiter beim Holzfuchs anfragen, der sucht händeringend motivierte Leute zum Parkettlegen und Möbel zusammennageln (ich wußte, daß die Leute, ihm vom Arbeitsamt zwangsvorbeigeschickt alle für die Pfeife waren ... "Null Bock und lieber H4 samt Schwarzarbeit kommt besser Konsorten")

    Der testete ihn also aus und hätte ihn vom Fleck weg angestellt
    Der war so naiv und latscht zur zuständigen Behörde mit der Ansage "Ich stell den Jungen ein und entlaste sogar noch die Staatskasse, macht mal hinne" ...

    Haha "Herr Holzwurm, so einfach geht das nicht, erstens dauert das Anerkennungsverfahren länger an und
    zweitens haben wir einen Antragsstau und sind überlastet ... kommen Sie mal 2017, 2. Quartal wieder vorbei


    Unterm Strich macht das fast 4000 € Delta Geld pro Monat aus, nur für eine einzige Familie !
    (Arbeitsverbot und Stütze statt Arbeitserlaubnis und Einnahmen)

    So siehts aus , der Schaden durch die momentane Gesetzeslage und den Personalmangel bei den Behörden
    geht dadurch wohl in die Milliarden, auch wenn nur 100.000 von den 1Mio. Neuankömmligen
    brauchbar wären ... völliger Blödsinn sowas, die Struktur gehört sofort geändert

  7. #9716
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen

    Der testete ihn also aus und hätte ihn vom Fleck weg angestellt
    Der war so naiv und latscht zur zuständigen Behörde mit der Ansage "Ich stell den Jungen ein und entlaste sogar noch die Staatskasse, macht mal hinne" ...
    Das kommt mir bekannt vor.
    Ich hatte einen Mitarbeiter aus Jugoslawien eingestellt und die vom Arbeitsamt wollten das nicht anerkennen.
    Ich sollte doch bitte schön einen Arbeitslosen einstellen, den die mir schicken würden.
    Ich sagte nur, das hatten wir schon. Die könnt ihr behalten.
    Ich muss mit dem Mann schließlich Geld verdienen.
    Ok, ich konnte mich durchsetzen.
    Zur Information, der hat das selbe Geld bei mir verdient wie die anderen, also kein Billiglöhner.

    Ich bin auch dafür, das die Arbeitserlaubnis schnell kommen muss und nicht erst nach 2 Jahren Aufenthalt in Deutschland.

    Gruß Manni

  8. #9717
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2.981
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Das kommt mir bekannt vor.
    Ich hatte einen Mitarbeiter aus Jugoslawien eingestellt und die vom Arbeitsamt wollten das nicht anerkennen.
    Ich sollte doch bitte schön einen Arbeitslosen einstellen, den die mir schicken würden.

    Ich bin auch dafür, das die Arbeitserlaubnis schnell kommen muss und nicht erst nach 2 Jahren Aufenthalt in Deutschland.

    Gruß Manni

    Jo, ging mir auch mal so, wollte einen deutschstämmigen Russen einstellen (der verzupfte sich bei Beginn der
    Zar Putin Ära , weil er Probleme wegen einer politischen Aussage in der Regionalzeitung bekam oder eher wegen
    der wirtschaftlichen Situation damals generell) ... was für ein Getue und Gezeter seitens des Amtes, unglaublich

    Der hat dann trotzdem bei mir fast ein Jahr ......... ähem gearbeitet, der war nämlich super und hatte ein Händchen auch für Marmor Spachtelarbeiten, was nicht so einfach ist ... aber bis das durch war... mit Verlaub, aber was für ein Schwachsinn seitens der Behörden

    Also so geht das nicht weiter hier mit den 2 und 3 Jahresfristen, ist komplettter Stuß

  9. #9718
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.341
    Ein Kommunalpolitiker redet Klartext und beschreibt auch das Problempotenzial mit allein reisenden, jungen Moslems. Dafür danke ich Herrn Holtwisch.
    NRW: Bürgermeister weigert sich, neue Migranten aufzunehmen

    Heute lese ich, dass Tausende (!) von Flüchtlingen gleich nach ihrer Ankunft per Bus am Flughafen Köln/Bonn abhauen, unregistriert. Sie brauchen auch bloß ins Gebäude rein, zwei Treppen runter und in den erstbesten ICE steigen.

    Somit dürfte sich das sehr weit jenseits einer Million bewegende Heer offizieller Neubürger noch um viele hunderttausend unregistrierter Moslems erweitern. Allein in diesem Jahr.


    Ich geh mal Koffer packen.

  10. #9719
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.253
    @indy- ich habe damals auch nur positive Erfahrungen mit Russlanddeutschen gemacht. Während mir das Arbeitsamt nur Leute vorbeischickte, welche gerne auf dem mitgeführten Formular bestätigt haben wollten,daß ich sie sowieso nicht einstellen würde, bin ich dann auf eine Tipp hin ins Aussiedlerheim in Marzahn und habe dort nach Arbeitskräften nachgefragt.Ich habe sehr gute und zuverlässige Arbeiter dort gefunden. Vor allem deren Frauen haben mich begeistert-die waren ständig auf der Matte ,um zu fragen ob es mit ihrem Holden respektive ihren Kindern irgendwelche Probleme gäbe.
    Allerdings hatte ich damals auch keine Probleme mit dem Arbeitsamt, da die Jungens ja einen anderen Status hatten als zum Beispiel Bosnier. Ich war bis dahin immer der Ansicht Serben sind die Schw...hunde, mußte mich aber eines Besseren belehren lassen, als ein junger Bosnier einen etwas älteren Serben dermaßen traktierte, das dieser Angst hatte nach Hause zu fahren.Der Grund war letztendlich nur Hass und Missgunst untereinander.

  11. #9720
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2.981
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    @indy- ich habe damals auch nur positive Erfahrungen mit Russlanddeutschen gemacht. Während mir das Arbeitsamt nur Leute vorbeischickte, welche gerne auf dem mitgeführten Formular bestätigt haben wollten,daß ich sie sowieso nicht .
    Naja, nur positive Erfahrungen hab ich nicht gemacht, aber der Typ war erste Sahne ... das witzige ist das,
    der ist mittlerweile selber selbständig, beschäftigt 2 Russen, schimpft aber als Einwanderer wie ein Rohrspatz
    über die Einwanderer und vor allem über das deutsche lustlose Jungvolk, das ihm das Arbeitsamt vorbeischickt

    "Ey Alder, was geht" (by Rolf2)

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07