Seite 961 von 1796 ErsteErste ... 461861911951959960961962963971101110611461 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.601 bis 9.610 von 17960

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.959 Antworten · 763.675 Aufrufe

  1. #9601
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.444
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    Hey u.U.!!
    Bitte genau hinhören, in Hamburg gehörst'e nämlich zu einer aussterbenden Rasse.



    Wobei man ja sagen muß, dass diese nicht tatsächlich vom Aussterben bedroht ist, aber es wird eben alles machbare zur Dezimierung getan.
    Wenigstens hat sie die Wahrheit ausgesprochen, dass sich unsere Stadt "radikal" verändern wird. Das sollte man Wort wörtlich nehmen. Aber nicht nur unsere Stadt wird sich radikal verändern, sondern ganz Deutschland wird sich radikal veränderen. Ich bin ganz ehrlich, für mich als freiheitsliebender Mensch ist es ein Albtraum, bald in einem islamisch geprägten Deutschland zu leben. Schön zu wissen, dass wir Politiker haben, die für uns radikale Veränderungen und Verhältnisse schaffen. Sie sollen sich aber nich darüber wundern, wenn sie bald radikale Reaktionen ernten. Aus meiner Sicht haben die Politiker der deutschen Bervölkerung den Krieg erklärt.

  2.  
    Anzeige
  3. #9602
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.143
    https://www.rbb-online.de/politik/be...ngsheimen.html

  4. #9603
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Hoffentlich ist bald ein Haus für jeden einzelnen und vor allem für die Familien gefunden.
    Dann gibt es keine Enttäuschungen und der Busverkehr läuft auch wieder reibungslos.

    Die Flüchtlingsfamilien hatten über einen Dolmetscher ausrichten lassen, dass sie mit ihren Angehörigen gemeinsam ein eigenes Haus beziehen wollen. In die Gemeinschaftsunterkunft würden sie nicht gehen.

    „Die Menschen sind den Lügen der Schlepper aufgesessen“, erklärte Volker Stietzel, der Chef der Verwaltung im Landratsamt. „Denen haben viele ihre letztes Geld in den Rachen geworfen, weil ihnen vorgegaukelt worden war, dass sie in Deutschland sofort ein eigenes Haus bekommen.“


    Flüchtlingsfamilien wollten nicht ins frühere Schernberger Schulhaus einziehen ? Sondershausen | TLZ

  5. #9604
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Yoo, Probleme verursachen kann die US-Administration,

    aber sie hat auch Problem-Loesungen anzubieten.

    Wie schoen.

    Ohne Ueberwachung (NSA) ist das natuerlich nicht machbar.

    Es kostet auch was, wenn geschnueffelt wird.

    Aber was solls, die freiheitlich demokratische Ordnung steht auf dem Spiel,

    unser aller Leben ist in Gefahr.

    Was haben wir ein Glueck, einen solch edelgesinnten grossen Bruder zu haben.

    Geschwister kann man sich nicht aussuchen, Freunde schon, hat mal ein kluger Mann gesagt.







    US-Vizepräsident Joe Biden hat Europa in der Flüchtlingskrise zu mehr Kooperation bei der Überwachung seiner Außengrenzen aufgefordert.

    Der Informationsaustausch müsse verbessert werden, sagte Biden am Mittwoch nach einem Gipfel der Balkan-Staaten in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Ziel müsse es sein, den Andrang der Flüchtlinge besser zu bewältigen und die Abwehr von Terrorgefahren zu verstärken.

    Biden sagte den betroffenen Ländern die Unterstützung der USA zu.

    Diese Unterstützung dürfte in militärischer oder geheimdienstlicher Form erfolgen.

    Denn für die Flüchtlinge ist in den USA kein Platz:

    Der Kongress hat erst vor wenigen Tagen beschlossen, die Aufnahme einer ohnehin nur sehr kleinen Anzahl von Flüchtlingen komplett zu kippen – aus Sicherheitsgründen.


    USA raten EU, Andrang der Flüchtlinge besser zu bewältigen? DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  6. #9605
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wenigstens hat sie die Wahrheit ausgesprochen, dass sich unsere Stadt "radikal" verändern wird. Das sollte man Wort wörtlich nehmen. Aber nicht nur unsere Stadt wird sich radikal verändern, sondern ganz Deutschland wird sich radikal veränderen. Ich bin ganz ehrlich, für mich als freiheitsliebender Mensch ist es ein Albtraum, bald in einem islamisch geprägten Deutschland zu leben. Schön zu wissen, dass wir Politiker haben, die für uns radikale Veränderungen und Verhältnisse schaffen. Sie sollen sich aber nich darüber wundern, wenn sie bald radikale Reaktionen ernten. Aus meiner Sicht haben die Politiker der deutschen Bervölkerung den Krieg erklärt.

    Ja, tatsächlich. Alles so gewollt.
    Ich verstehe nur beim besten Willen nicht, warum? Der menschliche Selbsterhaltungstrieb der eigenen Bevölkerung ist völlig natürlich, wird jedoch durch diesen künstlich herbeizelebrierten Massenansturm völlig ausgehebelt.

    Warum hassen diese Menschen die "normale" Bevölkerung so? Ich kann es mir nicht erklären.

    Allerdings muß ich zugeben, das diese Zermürbungspraxis der vollendeten Tatsachen langsam fruchtet. Ich merke bei mir & teilweise auch in meinem Umfeld, der Gedanke "Kannste eh nix machen" wächst. Ich habe einfach keine Lust, mich täglich über diese traurige Entwicklung zu ärgern, so dass ich dieser ganzen ScheiXXe aus dem Wege gehe, um nicht damit konfrontiert zu werden.

    Man sieht ja selbst hier, Traffic läßt nach. Es nervt viele eben nur noch.......& macht sprachlos....

  7. #9606
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    [ ... ]

    Ein Land, in dem eine stabile Mehrheit akzeptiert, dass aus ideologischen Gründen bürgerliche Grundrechte nicht(s) mehr gelten bzw. eingeschränkt werden, der Begriff "Hetze" selbst für alternative Vorschläge - die in anderen demokratischen Ländern Usus sind! - herhalten muss, überhaupt jegliche Kritik kriminalisiert wird, mathematische Gewissheiten ignoriert oder - schlimmer noch - umgedreht werden, in dem die Diffamierung Andersdenkender, das Zusammenschlagen und Zusammentreten von Menschen, die ihre scheinbaren Bürgerrechte wahrnehmen möchten, relativiert und oft sogar klammheimlich begrüsst wird, sich berufliche Nachteile für diese als Standard etablieren, demokratische Prozesse ad absurdum geführt werden, Beliebigkeit zur höchsten Tugend erklärt wird, selbst einfachste Fragen nicht mehr gestellt werden oder man sich mit der simplen Antwort "Wir schaffen das!" zufrieden gibt, hat mE nichts besseres verdient.

    Seit Jahr(zehnt)en werden in diesem Land die persönlichen Vermögenswerte dieser Herde und die erwirtschafteten Gemeinschaftswerte veruntreut - unter offenem(!) Bruch gegebener Versprechen und geschlossener Verträge - und demokratische Regeln ausser Kraft gesetzt. Einzig um den Parteicliquen, ihren Gönnern deren Pfründe und Macht zu sichern. Das Muster ist immer dasselbe: Verdummung, Verschleierung, offene Lügen, Relativierung, Diffamierung.

    Das nun sogar alles Hand in Hand und gemeinsam mit der parlamentarischen Opposition. Abhängiger 'Journalismus', Propaganda, Brot und Spiele stellen sicher, dass "Betreutes Denken" wirkt. Meinungsdiktatur vom feinsten.

    Unser Trost(?): alles schon einmal dagewesen und irgendwann vergangen.
    Leider unter grossen Schmerzen und vielen Opfern.

    Die Weisheit gilt: Geschichte wiederholt sich.
    Gelernt wurde nichts.

    Na dann, geniessen wir den Abschied von einem aufgeklärten, demokratischen und offenen Land, von dem wir uns vor 25 Jahren noch nicht vorstellen konnten, dass es einmal ein völlig anderes werden könne.

    Hoffentlich spielt wenigstens die Kapelle lange genug und genau so schön ......


  8. #9607
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ein Land, in dem eine stabile Mehrheit akzeptiert, dass aus ideologischen Gründen bürgerliche Grundrechte nicht(s) mehr gelten bzw. eingeschränkt werden, .....
    Wer sagt das denn? Wer hat das denn überprüft? Wer wurde denn bis heute gefragt? Hatten wir denn seit Beginn dieses Tsunami schon mal Neuwahlen? Die Glaskugel-Leser von den Meinungsforschern lagen bisher bei Wahlen immer daneben. Sie sind ja auch dazu da, bestimmte bzw. gewünschte Stimmungen zu erzeugen und werden bezahlt dafür.
    Ich war den ganzen Sommer in DE und habe dort mit sehr vielen Menschen (Kunden) zu tun. Ich habe -wenn das Reden darauf kam- nicht einen Einzigen kennen gelernt, der unseren Weltverbesserern zugestimmt hätte - am wöchentlichen Stammtisch sowieso nicht. Niederländische, belgische oder skandinavische Feriengäste schütteln über die Deutschen nur den Kopf und (besonders die Nordischen) weisen auf die vielen Probleme in ihren eigenen Ländern hin. "Sie seien von ihren Regierungen auch nicht gefragt worden".
    Es rumort überall in Europa!

  9. #9608
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    "
    Das sind die Fakten & Du hast vollkommen Recht, dass Prpblem ist allerdings...wie soll ich sagen.......laß Dir deinen Text mal auf der Zunge zergehen, er ist irgendwie extrem, er ist hart....

    Das will niemand hören, bzw. die Wenigsten sind überhaupt in der Lage, so etwas zu interpretieren, zu verstehen.

    Bei den meisten Menschen, kommt so etwas einfach nicht an. Was bleibt ist, dass diejenigen, die sich entsprechend äußern, wohl etwas "extrem" zu scheinen sein.

    Ich verstehe es wirklich nicht mehr, habe mir aber auch vorgenommen, das alles, nicht zu einem persönlichen Problem werden zu lassen, so weit wie möglich.

    Falls ich jetzt etwas unverständlich war, kann ich das gut verstehen.

  10. #9609
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    .... habe mir aber auch vorgenommen, das alles, nicht zu einem persönlichen Problem werden zu lassen, so weit wie möglich. ...


    Passt.

  11. #9610
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.893
    WUNDERBAR, eine GUTE NACHRICHT vom Balkan...............WO sind die Flüchtlinge hin verschwunden?? An der GR/Mazedonischen Grenze befinden sich nur noch Einzelne! An der Grenze zu Ö in Spielfeld ist nix mehr los? Der Wettergott hat ein Einsehen mit Europa und schickt kaltes schlechtes (regen-)Wetter über den Balkan und damit versiegt die Flut der "Unwillkommenen" von einem Tag zum Anderen
    Das Foto hier ist hoffentlich nicht nur symbolisch sondern ein Auftakt zum Aufatmen.
    Flüchtlingsstrom nach Europa derzeit fast versiegt - Zwei Faktoren - Welt - krone.at

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07