Seite 930 von 1788 ErsteErste ... 43083088092092892993093193294098010301430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.291 bis 9.300 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.604 Aufrufe

  1. #9291
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Dir ist bekannt, dass für Flüchtlinge keine Visumspflicht herrscht?
    Das ist nicht der Punkt, sondern, die absolut unzureichende Erfassung der Menschen welche die Grenze zu Deutschland ueberschreiten. Durch dieses Versagen wird billigend in kauf genommen, dass Leute ins Land kommen die grossen Schaden anrichten koennen, oder siehst Du das anders?

  2.  
    Anzeige
  3. #9292
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.058
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    ...und sich damit zum eigenen Machterhalt mit Waffen Made in Germany eindecken kann.
    Ich bin weit davon entfernt, der Rüstungsindustrie das Wort zu reden, aber glaubt hier jemand,
    es würde weniger Waffen auf der Welt geben, wenn deutsche Firmen nicht liefern würden!

    Mein Vorschlag wäre die Rüstungsbetriebe zu verpflichten, Teile des Gewinns der Entwicklungshilfe oder humanitären Einrichtungen spenden zu MÜSSEN!

  4. #9293
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre die Rüstungsbetriebe zu verpflichten, Teile des Gewinns der Entwicklungshilfe oder humanitären Einrichtungen spenden zu MÜSSEN!
    Dann würden sie keine Gewinne mehr in Deutschland machen.

  5. #9294
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Yoh, die CO2-Abgabe nicht vergessen.

  6. #9295
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.514
    Hier nochmal die 4-teilige Doku israelische Journalisten, die sich als Araber ausgeben, an einem Stück.

    Sie ist abendfüllend, man sollte sich aber die Zeit nehmen. Da erfährt man so einiges, was hier besser verschwiegen wird.

    Z.B. wie sogenannte "moderate" Imame und sonstige Islam-Funktionäre, die in der Öffentlichkeit stehen, reden, wenn sie glauben die Kamera ist aus und der Gesprächspartner ein Moslem.



  7. #9296
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Chris61 Beitrag anzeigen
    Ich finde einfach nur, dass man die bedauernswerten Kriegsflüchtlinge aufnehmen soll/muss (natürlich nicht alle in Deutschland). Sie im Bombenhagel verrecken zu lassen empfinde ich nicht als Alternative.
    Die Aternative f.D ist da auch ganz deiner Meinung..

    Und die Afrikaner, Afghanen, Iraker, etc. Wenn ich nicht das Glück gehabt hätte in Deutschland sondern in z.B. Somalia geboren zu werden, würde ich auch zusehen, dass ich nach Europa komme. Aber ganz sicher! Und jeder von euch auch. Wie soll ich es jemandem übelnehmen, der genauso handelt, wie ich es in seinem Fall tun würde.
    Denen nehmen es auch die wenigsten übel. Übernehmen muss man es aber "unseren" Politikern, dass sie keine konsequente Sortierung zwischen Kriegsflüchtlingen und den die Krisen-Situation ausnutzenden Möchtegern-Zuwanderern vornehmen.

    Dadurch wird doppelter Schaden angerichtet. Sowohl für Deutschland als auch für die wirklichen Kriegsflüchtlinge, welche im großen Haufen der Armutsflüchtlinge ..(welche auch die Aufnahmeplätze für Kriegsflüchtlinge unrechtmäßig besetzen) dann zahlenmäßig untergehen und von sich immer stärker überrollt fühlenden Deutschen ..wenn auch unbeabsichtigt.. gleichermaßen "angefeindet" werden.
    Dass Europa nicht alle Armen dieser Welt aufnehmen kann, steht auf einem anderen Blatt.
    Das solltest du SPD, den Grünen und den Linken mal verständlich erklären, weil diese die Flüchtlingszahl durch unbegrenzt möglichen Familiennachzug sogar noch vervielfachen wollen. Die Merkel kapiert es ja inzwischen auf Druck der eignen Fraktion schon so langsam.. Sogar der Innenminister wirkt schon nicht mehr so merkbefreit und redet gelegentlich etwas vernünftiger.

    ABER: Alle Kriegsflüchtlinge dürfen gerne hier (hier = Westeuropa) bleiben.
    "hier = Westeuropa" ist wohl ein Scherz von dir ? Du weißt doch ganz genau, dass niemand die in nennenswerter Zahl aufnimmt und sie auch selbst sowieso alle nach Deutschland und Schweden wollen, d.h. natürlich dorthin wo am besten gezahlt wird.

    Ich würde deshalb den Kriegs-Flüchtlingen nur so lange Aufenthaltsrecht in D gewähren, so lange der Krieg in ihrem Herkunftsland noch anhält und es noch keine sicheren Zonen dort gibt. Das muss reichen und selbst das würde bei den vielen Konflikten in aller Welt immer noch nicht ausreichen, wenn alle nach Deutschland kommen wollen, weil ihnen hier angeblich das Sozial-Paradies auf Erden geboten wird und Mutter Merkel sich persönlich um sie kümmert.

    Die Attraktivität Deutschlands als weltweit anscheinend beliebtestes Fluchtziel muss also noch ganz kräftig vermindert werden. Einfachste Methode , die ohne Gewaltanwendnung und Stacheldrahtzäune wirkt: Leistungskürzungen auf das Allernötigste. Das würde sich schnell herumsprechen, u.a. dank modernster Smartphone-Technik.., welche auch die Armutsflüchtlinge zur Invasions-Koordinierung intensiv nutzen.

    Die Wirkung wäre so verblüffend, dass sich "unsere" unfähigen Politiker ..wenn sie nicht zufällig aus Eigeninteresse an der Deutschlandumvolkung und Islamisierung interessiert sind.., ganz beschämt fragen müssten, warum sie nicht schon viel früher auf diese einfache und dabei hochwirksame Problemlösung gekommen sind.

  8. #9297
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.352
    Ich denke, man kann und muss von einreisenden ausländischen Personen – die Thais tun es – zwingend erwarten, dass sie sich registrieren und ihren Aufenthalt auf irgendeine Weise legalisieren. Aber längst dürften wir in Deutschland unzählige sans-papiers haben, wie sie in Frankreich heißen. Was die tun und tun werden, wissen wir nicht, aber wenn nur ein kleiner Teil von ihnen illegale Aktivitäten entwickelt, die Taktik des nächtlichen Antanzens einstudiert oder mit großem Eifer Geldautomaten in die Luft jagt oder unseren Staat ähnlich zerstört wie ihre eigenen, ist das gar nicht gut.

    Koalition: Bürgerkrieg? Geht?s noch? |.ZEIT ONLINE



    Was hierzulande passiert, ist in noch vor kurzem unvorstellbarem Ausmaß übel. Man kommt aus dem Heulen eigentlich nicht mehr raus. Der sozioökonomische Niedergang Westeuropas ist aus meiner Sicht aber seit den neunziger Jahren deutlich absehbar. Gerade wurde berichtet, dass 1995 die ersten Tafeln eingerichtet wurden und man Armut damit sozusagen öffentlich zur Kenntnis nahm.

    Globalisierung und Automatisierung führen seit langem zu einem starken Stellenabbau; wenig qualifizierte Personen, die „früher den Hof hinter dem Firmengebäude kehrten“ oder einfache Produktionstätigkeiten ausführten, finden kaum mehr Jobs, und wenn, dann schlecht bezahlte. Der demographische Wandel tut ein übriges.

    Irgendwann wird man nicht mehr bereit und in der Lage sein, die Renten der vielen Ruheständler und Pensionäre zu bezahlen. Unser Sozialstaat ist längst stark überdehnt, wenn es praktisch keinen Privathaushalt in Deutschland mehr gibt, der Kindergeld, Wohngeld oder irgendeine staatliche Transferleistung bezieht, wenn junge Menschen vom „Lebensziel Hartzen“ sprechen. So war das nicht gedacht von den Schöpfern der Sozialen Marktwirtschaft. Folglich bewegen wir uns fiskalisch in Richtung der Hellenen.

    Also: Wir können hier noch Hunderte von Seiten diskutieren, wir bewegen uns argumentativ und mit äußerst berechtigter Empörung über die versagende politische Führung quasi im Hamsterrad und werden eine Lösung des Flüchtlingschaos nicht finden. Dieser Schlamassel hebelt, verstärkt und beschleunigt allerdings nach meiner Meinung nur eine Entwicklung in Mittel-, West- und Nordeuropa, die lange absehbar ist.

    Vielleicht sind die Flüchtlinge gottgesandt, retten unseren Sozialstaat, lösen das demographische Problem und werden angenehme, friedliche, rechtschaffene, tolerante Mitbürger und Steuerzahler. Ich persönlich glaube das nicht. Deutschland und seine Nachbarn werden weiter absteigen und wenig lauschige Plätzchen werden, wie ich befürchte, und mit großen sozialen Spannungen zu kämpfen haben. Daher seit langem mein Plan, meinen alternden Corpus unter einer siamesischen Palme zu betten.

  9. #9298
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Die "ECHTEN" Kriegsflüchtlinge sind eher das kleinere Problem, das Große sind die ungebremsten illegalen Zuwanderer aus dem Balkanraum, ex-Jugoslawien,Albanien, wie auch Bulgarien+Rumänien! Es gibt Stadtteile ( Duisburg, Dortmund ) die nur noch vom Balkan beherrscht werden ( Zigeunern )........... Ein echter Flüchtling ist froh wenn er irgendwo in Sicherheit ist, diese XXX suchen keine Arbeit, sondern Sozialhilfe, Bettelei und Kriminalität. Aber Merkel versprach den Balkanstaaten eine Aufnahme in die EU, wieder einmal ein vorlautes Blablabla von Mutti...........

  10. #9299
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Jungens! Ihr habt hier die Anklage erhoben und ihr seid deswegen in der verdammten Pflicht die Anklage auszuführen und dabei Ross, Reiter und Paragraphen zu benennen. Und wenn ihr das nicht könnt, dann wird eure Anklage ganz einfach als gegenstandslos entlassen.
    Paragraph 14, Aufenthaltsgesetz.
    http://www.steinhoefel.com/2015/09/hamburger-polizei-wird-schriftlich-zur-strafverteitelung-angewiesen.html
    "Seit Januar 2014 ist die sog. „Dublin III“-Verordnung in Kraft. Diese bestimmt, dass derjenige Mitgliedsstaat, in dem eine geflüchtete Person erstmals europäisches Territorium betritt, das Asylverfahren durchführen muss. Mitgliedstaaten, in denen diese Verordnung unmittelbar geltendes Recht ist, sind alle Mitgliedstaaten der EU sowie Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein.
    Geltendes Recht ist auch das bundesdeutsche Aufenthaltsgesetz (AufenthG). Nach § 14 AufenthG ist die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet unerlaubt, wenn er einen erforderlichen Pass, Passersatz oder Aufenthaltstitel nicht besitzt. Verstöße gegen diese Vorschrift sind strafbar (Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstafe).In einer Phase, in der das Dublin-Abkommen ihrer Einschätzung nach nicht mehr funktioniert, greift Kanzlerin Merkel jetzt beherzt zur Selbstjustiz. Sie hat am vergangenen Wochenende das Dublin-Abkommen ohne parlamentarische Billigung oder sonstige rechtliche Befugnis im Alleingang außer Kraft gesetzt, um 20.000 Flüchtlingen aus Ungarn den Zugang nach Deutschland zu eröffnen. Das wurde als „einmalige humanitäre Aktion“ bezeichnet. Man mag die Tat als „humanitäre Aktion“ erachten. Oder daran Zweifel haben.

    Ohne jeden Zweifel ist sie ein eindeutiger Rechtsbruch der Regierungschefin. Angela Merkel hat das in Deutschland geltende Recht der „Dublin III“-Verordnung ignoriert. Sie hat damit auch möglich gemacht, dass zigtausend Flüchtlinge sich in Deutschland durch Verstoß gegen das AufenthG strafbar machen."

  11. #9300
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Dieser österreichische Major in dem Video prangert ebenfalls Gesetzebrüche an.
    Interview Major Moser: Es endet im Bürgerkrieg! - Info-DIREKT

    Und nach dem die Olle das Chaos ins Land gelassen hat, fällt ihr jetzt endlich mal ein die Grenzen zu kontrollieren. Vor einigen Tagen hat sie noch den Schwachsinn rausposaunt, dass im Zeitalter des Internets Grenzen nicht mehr funktionieren. Es wird Zeit, dass diese Verarschungskanzlerin endlich entmachtet wird.

    Kanzlerin zur Flüchtlingskrise: Angela Merkel: Müssen wieder die Außengrenzen schützen - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07