Seite 884 von 1790 ErsteErste ... 3847848348748828838848858868949349841384 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.831 bis 8.840 von 17891

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.890 Antworten · 759.777 Aufrufe

  1. #8831
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.572
    Das hat mich echt erheitert:

    DER SEGEN DER GÜLLE
    Quelle: Posted on November 3, 2015 von indexexpurgatorius 12



    Von Iris N. Masson

    Liebe muslimische Mitbürger, liebe muslimische Asylanten,

    auf allen Äckern in Deutschland, Österreich, Holland, Schweden, Dänemark, Finnland, England, Frankreich oder der Schweiz gedeihen unsere Rüben, unser Weizen, Hafer, Mais und unsere Gerste gar prächtig.
    Und unsere freilebenden Rinder und Esel, Ziegen und Schafe, Hühner und Truthähne, Enten und Gänse führen ein glückliches Leben, weil sie auf saftigen Wiesen weiden dürfen. Aber auch die Tiere, die NICHT in den Genuss freier Natur kommen, werden gesund gefüttert – mit dem Heu, das von den blühenden Wiesen gemäht wurde.
    Und wisst Ihr, WARUM diese so kräftig wachsen?
    Weil wir sie im Frühjahr mit Schweinegülle düngen. Jawohl: mit Schweinescheiße.

    Das bedeutet, dass Ihr alle hier indirekt Schweinefleisch esst. Und unsere Schweine sind ÜBERALL. Auch in Euren Nudeln und Eurem Fladenbrot, Eurer Pide und Eurem Lahmacun. Denn das Mehl dafür wurde aus mit Schweinescheiße gedüngtem Getreide gemacht.

    Denkt mal an Eure Milchprodukte wie den würzigen Feta, aus dem Ihr so herrliche Pasten und schmackhafte Böreks bereitet. Oder an Euren süffigen Yoghurtdrink: Sie erlangen erst durch das Verteilen von Schweinegülle auf den Weiden ihre einzigartige Qualität.
    Nicht zu vergessen die robusten runden roten Sommerfrüchte auf den Feldern zum Selberpflücken. Nun, zugegeben, der Stoff, der die Erdbeeren so süß und saftig macht, riecht nicht sonderlich gut. Ist eben Schweinescheiße!

    Und bevor Ihr jetzt kotzen müsst oder uns mal wieder “Schweinefresser” schimpft, denkt mal drüber nach, dass Ihr Euch teilweise seit mindestens vier Generationen ebenso wie wir von Lebensmitteln ernährt, die mit Schweinegülle, die mit pork ...., die mit domuz gübresi gedüngt wurden.
    Tja, was soll man sagen? Ihr lebt ja immer noch und gar nicht mal so schlecht – obwohl doch Mohamed in Sure 5, Vers 3, den Verzehr von Schweinefleisch als “Frevel” verbot. Ihr seid also gesund und munter und mehret Euch reichlich – trotz oder wegen Schwein.

    Dass dessen Verzehr aber darüber hinaus bei Euch teilweise zu tatkräftiger Aggressivität sowie einem arroganten Überlegenheitsgefühl anderen Rassen und Religionen gegenüber führt, das ist mir neu. Bei UNS jedenfalls hat es nicht funktioniert.

    Dennoch: weiterhin Guten Appetit.

  2.  
    Anzeige
  3. #8832
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Das hat mich echt erheitert: DER SEGEN DER GÜLLE.
    GOIL !!
    Jetzt werden Millionen von den XXXXXXx hoffentlich frustriert das Weite suchen.

    OK, Träume sind Schäume.

  4. #8833
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Das nenne ich innovativ.
    Die bekommen für die Idee sicher irgendeinen hohen Preis.

    5ex-Kurse gegen ..............en durch Zuwanderer - Idee aus Norwegen: - Welt - krone.at

    Soll übrigens "S.exkurse gegen Ver gewa ltig ungen" heissen ....

  5. #8834
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.956
    ...................... völlig lustig fand ich den Vorschlag, das nur die, die CDU gewählt hatten verpflichtet werden sollten. Denn da würde ja gar niemand kommen - gelle................

  6. #8835
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.572
    Das gefährliche an diesem Unzustand in Germoney ist, das man sich unbemerkt und schleichend runterzieht. Das kann schon morgens nach dem Blick in die Qualitätmedien beginnen. Dann in Gesprächen mit Kollegen, die auch fassungslos sind. Und abschließend am Abend bei Gesprächen mit Bekannten und Verwandten.

    Es kann einen, wenn man nicht aufpasst, belasten. Ich renn dann oft mal 10km um den Block und vermeide es die GEZ Verblödungsmaschine einzuschalten. Kann dann gut schlafen.

    Aber man merkt es, die Stimmung ist komisch.

  7. #8836
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781

  8. #8837
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.413
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Ruf nach Parteiausschluss von OB Palmer ----- Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) kritisierte unterdessen Unionspolitiker, die wie Palmer Deutschland an der Kapazitätsgrenze sehen. "Wer sagt, wir sind an der Grenze, ab jetzt dürfen keine Flüchtlinge mehr kommen oder das Ganze wird scheitern, handelt fahrlässig", sagte Kuhn der "Rheinischen Post".----- Ruf nach Parteiausschluss von OB Palmer - Tübingen - Schwäbisches Tagblatt Tübingen
    Natürlich wollen die Grünen den aus der Partei haben, weil er im Gegensatz zu den anderen Traumtänzern und Realitätsverweigerern etwas merkt. So, jetzt mach mal weiter mit deiner Copy & Paste Scheisse. Wenigstens erpart uns das deine hohlbratzigen Kommentare. Du hast dich hier ja schon oft genug blamiert. Da habe ich eine Menge Verständnis dafür, dass Du selber kaum noch etwas zu deinen Links schreibst.

  9. #8838
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.955

    Arrow

    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Das hat mich echt erheitert:
    .
    .
    Dennoch: weiterhin Guten Appetit.


    fatwa von seyed fadlallah

    Gelatine, welche ein Bestandteil von viel hergestelltem Essen ist, nicht seine tierrischen (fleischlichen) Bestandteile erreicht. Es unterliegt einer radikalen Änderung oder Umwandlung und wird zu etwas anderem. Diese Umwandlung macht es halal und taher (rein), selbst wenn es von einem Tier stammen sollte, welches verboten ist zu essen, oder nicht gemäß der Shariah geschlachtet wurde. Daher ist es erlaubt alles zu essen, was dies (Gelatine) beinhaltet, ungeachtet, wo es hergestellt wurde.
    Wenn es medizinisch notwendig ist, es einzunehmen und keine Alternative existiert, dann ist es erlaubt.
    Wenn doch noch Bestandteile des Schweins enthalten sind, dann es auch nach Seyyed Fadlallah "haram".
    Verboten ist euch folgendes: Verendetes, Blut, Schweinefleisch, in einem anderen Namen als dem Gottes Geschlachtetes, Ersticktes, zu Tode Geschlagenes, zu Tode Gestürztes, zu Tode Gestoßenes, das durch ein wildes Tier Getötete; ausgenommen sind Tiere, die ihr noch lebend erreicht und schlachten könnt. Verboten ist euch auch das auf heidnischen Steinen Geschlachtete. Verboten ist euch, durch Lospfeile zu losen, was Frevel ist. Heute haben die Ungläubigen jegliche Hoffnung aufgegeben, eurer Religion Schaden zuzufügen, so fürchtet sie nicht! Mich allein sollt ihr fürchten. Heute habe Ich eure Religion vervollständigt, Meine Gnade an euch vollendet und euch den Islam als eure Religion vermittelt.
    Wer sich vor Hunger gezwungen findet, etwas Verbotenes zu essen, ohne vorsätzlich eine Sünde zu beabsichtigen, dem wird Gott verzeihen, ist Er doch voller Vergebung und Barmherzigkeit.
    (Sure 5, Vers 3)

    Verboten hat Er euch nur (den Genuß von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig.
    (2:173)


    Wahrlich ist in der Not alles erlaubt, sogar Zina (Quelle: Kitabulirshad: Sheikh Mufid):

    Es wurde überliefert, dass Zeugen gegen eine Frau aussagten, dass sie sie an einen der Wasserstellen der Beduinen vorgefunden hatten, wie sie Verkehr mit einem Mann hatte, der nicht ihr Gatte war. ´Umar befahl ihre Steinigung, da sie einen Ehemann hatte. Sie erklärte: „Oh Allah, Du weißt, dass ich unschuldig bin“ Ich weigerte mich. Als mein Leben fast zu Ende war (vor Durst), gab ich mich ihm hin, obwohl ich es verabscheute.“ , und da wurde ´Umar wütend und sagte: „Erklärst du die Zeugen auch für unglaubhaft?“ , und der Fürst der Gläubigen (a.) sagte: „Bringt sie zurück und fragt sie, vielleicht hat sie eine Entschuldigung“, und sie wurde zurückgebracht und nach ihrem Fall befragt, und sie sagte: „Meine Familie hatte einige Kamele. Ich ging mit den Kamelen meiner Familie hinaus und nahm Wasser mit, denn meine Kamele hatten keine Milch. Ein Nachbar von uns ging mit mir und seine Kamele hatten Milch. Mein Wasser war zu Ende, und ich bat ihn um Wasser. Er weigerte sich, mir Wasser zu geben, wenn ich mich ihm nicht hingäbe.
    „Allahu akbar“, sagte der Fürst der Gläubigen, und zitierte den Vers: „Wer aber durch Not getrieben wird - nicht ungehorsam und das Maß überschreitend - für ihn soll es keine Sünde sein.“ , und als ´Umar das hörte, entließ er sie.


    ............

  10. #8839
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.413
    Im NDR Hamburg-Journal wurde eben wieder über islamische Folklore berichtet. Heute hat es wieder in zwei hamburger Flüchtlingsunterkünften geknallt. Einmal ging es darum, dass Flüchtlinge eine Straße blockiert haben. Warum, durfte man nicht wissen. Eine Polizistin und ein Security Mitarbeiter wurden verletzt und 14 Flüchtlinge wurden festgenommen. Hamburg wird täglich bunter.

  11. #8840
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.523
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Eine Polizistin und ein Security Mitarbeiter wurden verletzt und 14 Flüchtlinge wurden festgenommen. Hamburg wird täglich bunter.
    Als Security-Mitarbeiter geht man doch bestimmt gern zur Arbeit. Für 8,50 darf man sich bepöbeln, bespucken, und schlagen lassen. Was war das früher so schön wenn man noch morgens die Schranke hochkurbeln musste: " Guten Morgen Herr Direktor" oder in der Nachtschicht mit der Stirn auf die Tischplatte geknallt ist.
    Heutzutage artet das ja richtig in Arbeit aus.

    Bekannter von mir betreibt eine Security-Firma hat aber keine Aufträge für Asylantenheime - will er auch nicht.
    Jedenfalls meinte der, dass alle Mitarbeiter dort unterschreiben müssen, nichts über die Zustände dort oder die Arbeit insgesamt verlauten zu lassen, schon gar nicht über die Sozialen Netzwerke, ansonsten - Abgang! Wer gegenüber Flüchtlingen barscher wird fliegt ebenso raus.

    Hoffentlich scheisst mal demnächst einer auf seinen Vertrag und erzählt aus dem Nähkästchen, kann nicht mehr lange dauern.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07