Seite 815 von 1788 ErsteErste ... 3157157658058138148158168178258659151315 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.141 bis 8.150 von 17879

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.878 Antworten · 757.501 Aufrufe

  1. #8141
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.271
    Hatte da mal kurz rein geschaut. Es werden immer wieder irgend welche "Ängste" in der Bevölkerung angesprochen. Kann das nicht mehr hören.

    Kommt scheinbar keiner auf die Idee, dass es Menschen gibt, denen die jetzige Steuer- und Abgabenlast schon viel zu hoch ist und sie wenig Interesse daran haben, sich für Gäste, die für ihre ungläubigen Gastgeber nichts als Verachtung übrig haben, noch tiefer in die Tasche greifen zu lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #8142
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Ich halte nicht viel vom Slogan der "Lügenpresse", oder der Lügenmedien.
    Nun muss ich aber sagen, hier haben sich Jauch und co. nicht mit Ruhm
    bekleckert. Fast niedlich der Versuch, sich gegen Schluss der Sendung mal
    kurz ausgewogen geben zu wollen. Eine vergebene Chance! Statt Probleme
    in Richtung Lösungen zu diskutieren, wurde mehrfach erklärt, was strafbar
    ist und was am besten noch alles strafbar sein sollte. Im Grunde vermittelte
    man - der Deutsche, der treudoof schweigt ist gut, alle anderen sind N.azis.
    Die (offensichtlich) einseitige Auswahl des Publikums erinnerte mich, peinlich
    berührt, an die DDR ... ähnlich brav wurde wohl bei SED-Veranstaltungen im
    "Palast der Republik" geklatscht. Die Gebetsmühle "AfD = böse" wirkt hilflos.

  4. #8143
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Mag sein etwas heftig, oder auch nicht ... (?)

    https://dotsub.com/media/72457cbc-fe...9cf4e79/embed/

  5. #8144
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Hatte heute morgen auch eine kurze interessante Unterhaltung mit der Bäckersfrau. In kleineren Ortschaften ist das bekanntlich die am besten informierte Person neben dem Bürgermeister

    Die hat mir erzählt, das unser Bürgermeister wohl die letzten Wochen im Ort rumspaziert und freie Wohnungen für Flüchtlinge sucht. Einer der Bürger hat dem Bürgermeister gleich mal angedeutet, das er sein Haus abreist bevor er es den Flüchtlingen zur Verfügung stellt. Nun, seit Mitte letzter Woche ist das Haus platt, der Bagger hat ganze Arbeit geleistet.

    Im Nebenort hat die Stadt wohl inzwischen einigen Mietern gekündigt.

    Mir stellt sich gerade die Frage, verantwortlich ist (also zahlen darf), wenn die Stadt die Wohnung beschlagnahmt, Flüchtlinge einquartiert und irgendwas kaputt geht? Wenn sich der Eigentümer drum kümmern muss, bedeutet das ja neben Kosten auch einen nicht unerheblichen Zeitaufwand.

  6. #8145
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Habe, gegen den Rat meines Arztes, gestern bei Jauch reingeschaut. Hatte direkt Bluthochdruck.

    Also, was Klaus Boullion da gestern abgeliefert hat, war schon traurig.

    Was Politiker angeht, hat sich das Saarland bis heute nicht mit Ruhm bekleckert.

    Oskar Lafontaine
    Heiko Maas
    Klaus Bouillon (leider seit gestern)
    Erich Honecker

  7. #8146
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Mag sein etwas heftig, oder auch nicht ... (?)

    https://dotsub.com/media/72457cbc-fe...9cf4e79/embed/
    haha stick a sock in it...super
    so true

  8. #8147
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Hatte heute morgen auch eine kurze interessante Unterhaltung mit der Bäckersfrau. In kleineren Ortschaften ist das bekanntlich die am besten informierte Person neben dem Bürgermeister

    Die hat mir erzählt, das unser Bürgermeister wohl die letzten Wochen im Ort rumspaziert und freie Wohnungen für Flüchtlinge sucht. Einer der Bürger hat dem Bürgermeister gleich mal angedeutet, das er sein Haus abreist bevor er es den Flüchtlingen zur Verfügung stellt. Nun, seit Mitte letzter Woche ist das Haus platt, der Bagger hat ganze Arbeit geleistet.

    Im Nebenort hat die Stadt wohl inzwischen einigen Mietern gekündigt.

    Mir stellt sich gerade die Frage, verantwortlich ist (also zahlen darf), wenn die Stadt die Wohnung beschlagnahmt, Flüchtlinge einquartiert und irgendwas kaputt geht? Wenn sich der Eigentümer drum kümmern muss, bedeutet das ja neben Kosten auch einen nicht unerheblichen Zeitaufwand.
    Habe vor einer Woche einen Brief vom Bürgermeister unserer Gemeinde bekommen, da ich im Moment auch eine größerer Fläche leer stehen habe. Der Brief ging direkt in die runde Tonne. Ich werde den Leerstand nicht abreißen (sollen nächstes Jahr Wohnungen werden), aber freiwillig kommt mir da keiner rein. Da werde ich alle Register des Widerstands ziehen.

  9. #8148
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Habe, gegen den Rat meines Arztes, gestern bei Jauch reingeschaut. Hatte direkt Bluthochdruck.

    Also, was Klaus Boullion da gestern abgeliefert hat, war schon traurig.

    Was Politiker angeht, hat sich das Saarland bis heute nicht mit Ruhm bekleckert.

    Oskar Lafontaine
    Heiko Maas
    Klaus Bouillon (leider seit gestern)
    Erich Honecker
    Der boullion vermittelte den Eindruck als ob er vorformulierte Statements auswendig gelernt hat. Auch ein deutlicher Unterschied zu seiner Rede im Landtag und gestern mit dem Merkel ist klasse, wir schaffen das. Vollkommen unglaubwürdig!!

  10. #8149
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    ... Mir stellt sich gerade die Frage, verantwortlich ist (also zahlen darf), wenn die Stadt die Wohnung beschlagnahmt, Flüchtlinge einquartiert und irgendwas kaputt geht? Wenn sich der Eigentümer drum kümmern muss, bedeutet das ja neben Kosten auch einen nicht unerheblichen Zeitaufwand.
    Jeder Bürger in Deutschland hafte für die Schäden, die von ihm verursacht werden.
    Allerdings greife bei Asylbewerbern dieser Grundsatz nicht. Denn begreiflicherweise hätten sie keine private Haftpflichtversicherung und auch kein Vermögen.


    Anfrage im Thüringer Landtag: Wer haftet für Schäden von Asylbewerbern? Niemand | OTZ

    "Das ist nicht teuer, das zahlt der Staat."
    Francois Hollande

  11. #8150
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Der boullion vermittelte den Eindruck als ob er vorformulierte Statements auswendig gelernt hat. Auch ein deutlicher Unterschied zu seiner Rede im Landtag und gestern mit dem Merkel ist klasse, wir schaffen das. Vollkommen unglaubwürdig!!
    Das hat mich auch sehr enttäuscht. Es ist schon erschreckend, wie die Menschen an der Macht kleben. Der Bouillon wird/ist 68 Jahre alt. Und nach der Rede im Landtag hatte ich wirklich die Hoffnung, dass mal einer das Maul aufmacht........aber auch Bouillon hat sich einnorden lassen. Schade, Schade!

    Als Bürgermeister von St. Wendel war der Mann wirklich gut. 30 Jahre lang. Als Innenminister....absoluter Parteisoldat.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07