Seite 756 von 1793 ErsteErste ... 25665670674675475575675775876680685612561756 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.551 bis 7.560 von 17923

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.922 Antworten · 761.346 Aufrufe

  1. #7551
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Das wird hier im Forum ja nach Kräften kompensiert.
    Und das ist auch gut so! Warum sollen die Leute die teilweise in den Medien stattfindende Zensur und die Diffamierungen gegen die AFD auch im Internet noch mitragen?

    Die Medien haben neutral über sämtliche Parteien zu berichten umd zu imformieren. Wer Du das Gefühl hast, dass über alle Parteien noch objektiv berichtet wird, der hat ein dezentes Wahrnehmungsproblem. Da wird gerade Deutschland im Eiltempo abgeschafft und die Medien unterstützen noch sämtliche Parteien, die dafür verantwortlich sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #7552
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Vielleicht verfolgt sie mit ihrer wiederholten Einladung an den Rest der Welt ja doch eine gangbare Strategie.

    Denke da an den Spruch "was der Teufel nicht verhindern kann, versucht er zu übertreiben".

    Ich habe ja keine Ahnung wie viel Handlungsspielraum die Bundeskanzlerin tatsächlich hat.

    Möglicherweise ist es ja ein gangbarer Weg, das Fass schnellstmöglich zum überlaufen zu bringen, um dann irgend wann wirksame Gegenmaßnamen einleiten zu können/dürfen ?

    Wenn das so waere, dann waere sie eine Hasardeurin.

    Das will ich nicht hoffen.

    Nach meinem Eindruck ist sie eine unsichere Durchwurschtlerin.

    Sie handelt offensichtlich nach dem Motto, irgendwie gehts schon weiter.

    Kommt Zeit kommt Rat, koennte man auch sagen.

    In meinen Augen lebt diese Frau in einer Scheinwelt.

    Sie blendet ihre Verantwortung aus, wenn es um die Konzequenzen ihres Agierens geht.

    Ich halte sie fuer eine unsichere Person, nicht nur wegen ihrer abgeknabberten Fingernaegel.

  4. #7553
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Ich würde mich nicht wundern, wenn sich heraus stellt, dass amerikanische Finanzfaschisten im Hintergrund die Fäden ziehen, um das in Deutschland noch in Resten vorhandene jüdische Finanzmarxistentum zu schädigen, mit dem Ziel Deutschland endgültig zu blamieren, wenn nicht sogar der feste Wille vorhanden sein könnte, Deutschland in die Hände islamischer Finanzajatollahs zu spielen.

    Denkt da mal intensiv drüber nach, es gibt da gewisse Interessengruppen, die Deutschlands seit jeher vorhandenem Anspruch auf die Weltherrschaft nicht anerkennen wollen.

  5. #7554
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117

    "... in einem primitiven Teil des Gehirns, das keinen Hochschulabschluss hat ..."

    Flüchtlinge machen manchem Deutschen Angst, viele Flüchtlinge machen vielen Deutschen Angst. Psychologen kennen die Xenophobie, die Angst vor dem Fremden. Was dahinter steckt und warum sie heute mehr den Populisten nützt als dem Überleben, erklärt der renommierte Angstforscher Borwin Bandelow. ----- Fremdenangst aus Sicht des Psychologen: "Sie steckt in dem Teil des Hirns ohne Hochschulabschluss" ----- Stimmt der Vorwurf, dass Pegida oder die AfD Fremdenangst bewusst für ihre Zwecke nutzen? ----- Gerade die AfD schreibt sich das auf ihre Fahne. Die Xenophobie wird von den Demagogen schamlos ausgenutzt. Die Rechtsnationalen freuen sich diebisch, dass das Flüchtlingsthema jetzt wieder akut ist, weil es ihnen tatsächlich Zulauf bringt. Es entsteht eine politische Bewegung, in der nicht mehr nur überzeugte Neo....s, sondern auch nicht-radikale Menschen mitmachen. ----- Das zeigt ja auch Pegida. Dabei überlagern sich die irrationalen Fremdenängste mit berechtigten Sorgen, die man den Leuten nicht so einfach nehmen kann, weil in der jetzigen Situation niemand weiß, was passieren wird.

  6. #7555
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich würde mich nicht wundern, wenn sich heraus stellt, dass amerikanische Finanzfaschisten im Hintergrund die Fäden ziehen, um das in Deutschland noch in Resten vorhandene jüdische Finanzmarxistentum zu schädigen, mit dem Ziel Deutschland endgültig zu blamieren, wenn nicht sogar der feste Wille vorhanden sein könnte, Deutschland in die Hände islamischer Finanzajatollahs zu spielen.
    Wer und was ist denn ein islamischer Finanzajatollah?

    Wußte auch garnicht, das es in Deutschland ein "jüdisches Finanzmarxistentum" gibt oder gab!

  7. #7556
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.572
    "... in einem primitiven Teil des Gehirns, das keinen Hochschulabschluss hat ..."

    @cedi, Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.

  8. #7557
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    ... Trifft es auch für diejenigen zu, die seit Januar 2015 in Deutschland ca. 200 Flüchtlingsunterkünfte/Immobilien abgefackelt oder es versucht haben ? --- Link ohne Funktion ! ---
    ... wurde der mutmaßliche Täter nun gefasst. Das hat die Kripo Ingolstadt berichtet, dass es sich bei dem Täter um einen 22 Jahre alten Syrer handelt, der in der Nacht ausgerastet sein soll. Erst habe er einen Porsche zertrümmert und dann einen Besucher in der Unterkunft mit einem Messer bedroht. Er flüchtete, konnte aber geschnappt werden.

    Die gute Nachricht: der Link funktioniert.
    Und ist einigermassen 'frisch': Nach Brand in Asyl-Unterkunft: Täter ist gefasst | Bayern

  9. #7558
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.120
    Flüchtlinge: Verfassungsschutz warnt vor "Hasskampagnen" - SPIEGEL ONLINE



    "Eine Minderheit von 33 Prozent
    sieht in den Flüchtlingen eine Bedrohung für die gesellschaftlichen und kulturellen Werte"

  10. #7559
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    die Angst vor dem Fremden.

    Was soll eigentlich immer dieser Blödsinn mit dem "Fremdenhass"?

    Es ist doch schon langer nichts mehr fremd. Viele der Volksgruppen, die nun im Hunderttaussenderpack nach Deutschland strömen, sind seit jeher hier vertreten.

    Nur nicht in der Masse.

    Leider haben es dennoch sehr viele von denen geschafft, die Entwicklung der polizeilichen Kriminalitätsstatistik eindrucksvoll zu prägen. Das ist nichts Unbekanntes / Fremdes, sondern schon sehr lange so.

    Die Ausmaße waren bisher nur anders, fremd ist da gar nichts, da massenhaft entsprechende Erfahrungswerte vorliegen.

  11. #7560
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Flüchtlinge machen manchem Deutschen Angst, viele Flüchtlinge machen vielen Deutschen Angst. Psychologen kennen die Xenophobie, die Angst vor dem Fremden. Was dahinter steckt und warum sie heute mehr den Populisten nützt als dem Überleben, erklärt der renommierte Angstforscher Borwin Bandelow. ----- Fremdenangst aus Sicht des Psychologen: "Sie steckt in dem Teil des Hirns ohne Hochschulabschluss" ----- Stimmt der Vorwurf, dass Pegida oder die AfD Fremdenangst bewusst für ihre Zwecke nutzen? ----- Gerade die AfD schreibt sich das auf ihre Fahne. Die Xenophobie wird von den Demagogen schamlos ausgenutzt. Die Rechtsnationalen freuen sich diebisch, dass das Flüchtlingsthema jetzt wieder akut ist, weil es ihnen tatsächlich Zulauf bringt. Es entsteht eine politische Bewegung, in der nicht mehr nur überzeugte Neo....s, sondern auch nicht-radikale Menschen mitmachen. ----- Das zeigt ja auch Pegida. Dabei überlagern sich die irrationalen Fremdenängste mit berechtigten Sorgen, die man den Leuten nicht so einfach nehmen kann, weil in der jetzigen Situation niemand weiß, was passieren wird.
    Direkt Angst haben wohl nicht allzu viele Bürger, eher eine starke Abneigung gegen den Islam, der halt vielen Bürgern als aggressiv und vor allen Frauenfeindlich daher kommt. Und wozu soll denn der normale Bürger diese Moslem-Invasion gut finden ? In absehbarer Zeit wird es in Deutschland keine preisgünstigen Wohnungen geben, weil Millionen Flüchtlinge auf den Wohnungsmarkt drängen und den Einheimischen die Wohnungen wegnehmen.

    Das sind keine Vorurteile, das sind Tatsachen.

    Der primitive Versuch, jeden der gegen die Moslem-Invasion ist in die rechte Ecke zu stellen verursacht sicher bei vielen Bürgern Wut und Enttäuschung, das ist doch wohl klar. Zumal quasi alle Invasoren keinen Anspruch auf Asyl in Deutschland haben, da sie über sichere Drittstaaten eingereist sind. Das versteht sicher auch keiner, weshalb die Regierung grundlos Artikel 16a des Grundgesetzes ausser Kraft setzt.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist

    GG - Einzelnorm

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07