Seite 753 von 1788 ErsteErste ... 25365370374375175275375475576380385312531753 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.521 bis 7.530 von 17879

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.878 Antworten · 757.501 Aufrufe

  1. #7521
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    ... Im Grunde hat es m.E. aber nie einen Kanzler gegeben, der so gründlich alle Kritiker weggebissen oder bei Gegenwind fallen gelassen hat wie die Merkel.
    Deine Einschätzung deckt sich mit dem, was ich von 2 verschiedenen Mitarbeiter_innen aus dem näheren Umfeld der Merkel gesagt bekam. Von denen wurde diese übereinstimmend als eine eiskalte, gnadenlose und ausschliesslich an eigener Machtsicherung interessierte Frau beschrieben.

    Schauen wir mal was sich als tatsächliches Ziel herausstellt und "wieviel Leichen den Weg dahin pflastern".

    Ansonsten gilt auch hier:
    Das ist nicht teuer, das bezahlt der Staat.
    François Hollande

  2.  
    Anzeige
  3. #7522
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Vielleicht verfolgt sie mit ihrer wiederholten Einladung an den Rest der Welt ja doch eine gangbare Strategie.

    Denke da an den Spruch "was der Teufel nicht verhindern kann, versucht er zu übertreiben".

    Ich habe ja keine Ahnung wie viel Handlungsspielraum die Bundeskanzlerin tatsächlich hat.

    Möglicherweise ist es ja ein gangbarer Weg, das Fass schnellstmöglich zum überlaufen zu bringen, um dann irgend wann wirksame Gegenmaßnamen einleiten zu können/dürfen ?
    auf diesen Gedanken möchte ich näher eingehen - kannst Du bitte konkreter werden ? Wie meinst Du das genau ?

  4. #7523
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Sehr guter Gedanke bzw. Idee. Anders kann ich mir das nicht erklären. Es wäre nach dem Überlauf des Fasses eine einmalige Chance und dann ohne nenenswerten Widerstand den ganzen Quatsch abzuschaffen.
    was genau sollte abgeschafft werden ?

  5. #7524
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Oh ha, jetzt gibt es sogar vom Leib- und Magenblatt Prügel:

    Nach den jüngsten Auftritten der Bundeskanzlerin ist man zunehmend beunruhigt, dass die Zukunft des Landes an einer Person hängen soll. Denn mit der Wirklichkeit scheint Angela Merkel sich nicht mehr zu beschäftigen.

    [ ... ]

    Eine Flüchtlingspolitik, die sich nicht um Zahlen schert und das auch noch ohne Wenn und Aber zum Programm erhebt, ist keine Politik mehr. Sie ist Traum, Vision, Abenteuer, Nährboden fürs Ressentiment, Steilvorlage für alle, die nicht übers Machbare und seine Grenzen reden wollen, sondern über völkischen Irrsinn beispielsweise (den man auch dadurch herbeireden kann, dass man ihn in abgehobenen Paralleldebatten zur kommunalen Wohnungs-, Job- und Bildungswirklichkeit zu entkräften sucht). Mit anderen Worten: Demonstrative Zahlenvergessenheit ist in der Flüchtlingspolitik gleichbedeutend mit einer Absage an politische Rationalität, ist dasselbe wie verordnete Perspektivlosigkeit.

    Die Gespensterstunden mit Angela Merkel häufen sich - FAZ

  6. #7525
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Deine Einschätzung deckt sich mit dem, was ich von 2 verschiedenen Mitarbeiter_innen aus dem näheren Umfeld der Merkel gesagt bekam. Von denen wurde diese übereinstimmend als eine eiskalte, gnadenlose und ausschliesslich an eigener Machtsicherung interessierte Frau beschrieben.

    Schauen wir mal was sich als tatsächliches Ziel herausstellt und "wieviel Leichen den Weg dahin pflastern".

    Ansonsten gilt auch hier:
    Das ist nicht teuer, das bezahlt der Staat.
    François Hollande
    -----------------

    mmmmm .......

    also doch nicht die Liebe und Gutherzige wie ich sie nannte ?
    ...... wirfst mein positives Bild zu ihren guten Charaktereigenschaften kpl. über den Haufen lieber @strike ........

  7. #7526
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ...... wirfst mein positives Bild zu ihren guten Charaktereigenschaften kpl. über den Haufen ...
    Naja, ich wollte Dich wirklich nicht desillusionieren, @Spencer.
    Und die monierten Eigenschaften sind auch ganz sicher kein Alleinstellungsmerkmal von Merkel, sondern in dieser Höhe wohl eher die Regel

    Man gönne sich aber die Will-Sendung nur ein zweites Mal und spätestens dann sollte deutlich werden, dass da nichts mit Substanz kam. Konjunktive, Hilflosigkeit und Trotzigkeit. Komplett. Ich habe von Merkel noch nie was gehalten, ihr aber immer eine gewisse Führungskompetenz zugestanden.

    Seit diesem Auftritt bei der Will bin ich mir absolut sicher, dass es selbst diese nicht gibt und ich frage mich, wie es so jemand 'nach oben' geschafft hat. Die üblichen Vermutungen gelten hier ja wohl nicht .......

  8. #7527
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    925
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    was genau sollte abgeschafft werden ?
    "Abschaffen" ist übertrieben.
    Fluchtbewegungen, ich bezeichne es lieber als Wanderung, gib es schon seit dem es Menschen gibt aus den unterschiedlichsten Gründen und sind auch nicht abschaltbar.

    1. Seit Jahrzehnten schafft es die Politik und Verwaltung nicht bestehende Gesetze anzuwenden, oder wie auch jetzt nur einzuhalten. Im Gegenteil es findet offen Rechtsbruch statt.
    Also, einen Notstand herbeiführen und dann per Notstand diese dann gnadenlos durchsetzen.
    2. Etwas abstruser Idee wäre noch, wie werde ich die "Besatzungsmacht" hier in D los? Der deutsche Michel ist dazu nicht in der Lage, aber vielleicht kampferprobte USRAELI hassende Moslems.

    Das kann natürlich alles Quatsch sein, denn die Rolle des Herrn Erdogan in diesen Konflikt und ihren Folgen wird für mich in der Öffentlichkeit viel zu wenig beleuchtet.

  9. #7528
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Das kann natürlich alles Quatsch sein, denn die Rolle des Herrn Erdogan in diesen Konflikt und ihren Folgen wird für mich in der Öffentlichkeit viel zu wenig beleuchtet.
    Erdogan versucht aktuell die EU zu erpressen. Erleichterungen in der Visumvergabe, grünes Licht für einen Kampf gegen die Kurden. Dafür bietet er an, den Flüchtlingsstrom nach Europa zu kappen. Die Türkei rühmt sich damit, dass sie 2,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen hätte. Sie verschweigt dabei aber, dass sie über Jahre hinweg islamistische Gruppen in Syrien mit Waffen und Ausrüstung beliefert hatte, damit diese sowohl Assad stürzen, als auch die Kurden beseitigen. Erogan behauptet aber immer noch, in Syrien den IS zu bekämpfen und fliegt Bombereinsätze, die aber seltsamerweise immer die Kurden treffen.

    Die Kosten für den von der Türkei geschaffenen Flüchtlingsströme trägt die Türkei selbst nur minimal. Viele Flüchtlinge aus Syrien haben sich Wohnungen gemietet, oder haben selbst Geschäfte gegründet und versorgen sich mehr oder weniger selbst und ohne Hilfe Dritter.
    Die eigentliche Flüchtlingshilfe inklusive Finanzierung stammt von der UNHCR und kommt Menschen zu Gute, die nichts mehr haben.

    Merkel hat auch angekündigt die Türkei als sicheres Herkunftsland einzustufen. Merkel hat Erdogan großzügig finanzielle Hilfe für die Flüchtlingsversorgung in der Türkei versprochen, damit die Flüchtlinge in Zukunft dort bleiben. Das heißt aber nichts anderes, als dass Deutschland nicht nur für die sich bereits in in Deutschland befindenden Flüchtlinge aufkommt, sondern auch für alle, die noch gar nicht da sind.

  10. #7529
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Erdogan versucht aktuell die EU zu erpressen. Erleichterungen in der Visumvergabe, grünes Licht für einen Kampf gegen die Kurden. Dafür bietet er an, den Flüchtlingsstrom nach Europa zu kappen. Die Türkei rühmt sich damit, dass sie 2,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen hätte. Sie verschweigt dabei aber, dass sie über Jahre hinweg islamistische Gruppen in Syrien mit Waffen und Ausrüstung beliefert hatte, damit diese sowohl Assad stürzen, als auch die Kurden beseitigen. Erogan behauptet aber immer noch, in Syrien den IS zu bekämpfen und fliegt Bombereinsätze, die aber seltsamerweise immer die Kurden treffen.

    Die Kosten für den von der Türkei geschaffenen Flüchtlingsströme trägt die Türkei selbst nur minimal. Viele Flüchtlinge aus Syrien haben sich Wohnungen gemietet, oder haben selbst Geschäfte gegründet und versorgen sich mehr oder weniger selbst und ohne Hilfe Dritter.
    Die eigentliche Flüchtlingshilfe inklusive Finanzierung stammt von der UNHCR und kommt Menschen zu Gute, die nichts mehr haben.

    Merkel hat auch angekündigt die Türkei als sicheres Herkunftsland einzustufen. Merkel hat Erdogan großzügig finanzielle Hilfe für die Flüchtlingsversorgung in der Türkei versprochen, damit die Flüchtlinge in Zukunft dort bleiben. Das heißt aber nichts anderes, als dass Deutschland nicht nur für die sich bereits in in Deutschland befindenden Flüchtlinge aufkommt, sondern auch für alle, die noch gar nicht da sind.

    bei dieser Gelegenheit frage ich mich natürlich wie es sein kann, dass die Türkei es scheinbar bisher nahezu problemlos schafft diese 2 Millionen Flüchtlinge in ihrem Land zu halten und an einem Weiterzug zu hindern (lediglich ein paar EU-Euros sind scheinbar dafür notwendig !) - gleichzeitig behauptet unsere Kanzlerin dass der Flüchtlingsstrom schlicht nicht zu stoppen wäre sie darauf keinen Einfluss hätte .......... ??????

  11. #7530
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    ... Das heißt aber nichts anderes, als dass Deutschland nicht nur für die sich bereits in in Deutschland befindenden Flüchtlinge aufkommt, sondern auch für alle, die noch gar nicht da sind.
    Das ist auch überfällig (anteilig), weil die Mittel des UNHCR vorne und hinten nicht mehr ausreichen. Es war schon ein totales Versagen, die griechische und italienische Grenzsicherung nicht ausreichend mit Gemeinschaftsmitteln zu finanzieren. Die anschwellende Migration hat auch darin seine Ursachen.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07