Seite 745 von 1786 ErsteErste ... 24564569573574374474574674775579584512451745 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.441 bis 7.450 von 17854

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.853 Antworten · 756.495 Aufrufe

  1. #7441
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Dass es Gewalt gibt, wenn "traumatisierte" Menschen unterschiedlichster Herkunft in überfüllten Einrichtungen leben müssen, liegt nahe.

    Kardinal Marx, unser Oberhirte hat sich mal wieder für kleinere und dezentrale Flüchtlingsunterkünfte ausgesprochen. Dann soll er doch mal schleunigst damit anfangen. Es gibt sicherlich nirgendwo in Deutschland so viele leerstehende und ungenutzte Immobilien wie von der katholischen Kirche.

  2.  
    Anzeige
  3. #7442
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.569
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Neben der alten leerstehenden Poliklinik in der Innenstadt von Bonn werden nun auch 2 die leerstehenden Schwesternheime mit bestimmt 60 Zimmern mitten im Uniklinik Gelände für Flüchtlinge bereitgestellt. Ich denke, da geht’s demnächst richtig ab. Die 2 besagten Wohnheime liegen direkt an der Pflegeschule (Schwesternschule) und an weiteren Wohnheimen fürs Pflegepersonal. An Schlaf nach dem Nachtdienst, wird da nicht mehr zu denken sein. Ich denke ebenfalls dass sich zukünftig die Bewohner und Bewohnerinnen fürchten werden, bei Dunkelheit das Gebäude zu verlassen oder dort hinzugehen.


    https://www.ukb.uni-bonn.de/42256BC8002B7FC1/vwLookupDownloads/LageplanAktuell.pdf/$File/LageplanAktuell.pdf



    Sehr ruhige Ecke des Geländes, Bewaldet und schlecht ausgeleuchtet (Sparlampen)


    Tja, hier darf ich mal wieder an meinen entfernten Kommentar erinnern.

    Thema: Selbstschutz für Frauen durch ein Tierabwehrgerät (nennt sich wirklich so, nicht das @spencer wieder um die Ecke kommt und meint, ich würde die lieben, geschätzten, dringendst benötigten Bereicherer als Tiere bezeichnen).

  4. #7443
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Gilt nur für die Genannten, Personen mit Migrationshintergrund und damit auch für Dich.....
    Alles klar, und ich dachte schon, Du hättest meine Frage verstanden.

  5. #7444
    Avatar von hari55

    Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Bitte schaut Euch dieses Video genau an und hoert genau hin!

    Ich muss zugeben, dass ich sehr aggressive Gefuehle nach diesem Video hatte.

    Hoffentlich gibt es noch genug deutsche Maenner die sich diesem Abschaum mutig entgegen stellen.

    Ab der Minute 7:40 wird es unertraeglich...





    ...was sagt Merkel dazu?
    leider gelöscht worden

  6. #7445
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Ich kann mich ja zwischenzeitlich auch mal etwas einmischen...

    Grenzen gegen Flüchtlinge in D.A.CH...? (Ich hab meine ganz eigene und einzige Meinung zu dem Thema erstellt)

    Ich als Schweizer z. B. finde es schlicht unfair, dass es Leute hier gibt die "Flüchtlinge raus" schreien, aber Schweizer Global-Firmen wie Nestlè, Novartis, Glencor und co. unterstützen! Schon früher waren es doch auch die Kolonial-Länder (alle aus dem alten Europa) die alle die Drittweltländer so auch Afrika und den Nahen Osten, die heutigen Flüchtlings- Länder, ich sag mal „ausraubten“. Zum Beispiel, jede Chance Afrikas nahm sich selbst zu vermarkten. ...
    Das war doch verdammt nochmals der Anfang des heutigen Flüchtlings-Elendes.

    Ebenso wie heute noch, auch die CH-Global-Firmen die Flüchtlingsländer ausnehmen und deren Ressourcen absahnen und z. B. mit China, dass zur Zeit Afrika mit Chinesischen Arbeitern ausraubt, Freihandelsabkommen abschliessen usw. Oder Nestlè z. B. verkauft den Quell-Besitzern deren eigenes Wasser in Flaschen abgefüllt zu Preisen, dass diese dort neben ihren Quellen verdursten. (Wasser – Pure Life Skandal) Pharmamultis liefern nur dort Hilfe wo es schon genügend Tote, resp. Kranke gibt usw. usw. ... Seht euch Aktuell mal den kommenden Film "Landraub" an! Landraub-Der Film
    Das ist doch verdammt nochmals der Grund des heutigen Flüchtlings-Elendes.

    Hier in den EU Ländern die die Flüchtlinge anstreben, wird mit deren Gold, Oil, Gas, Diamanten, Erzen, oder mit Waffengeschäften usw. usw. Wert vermehrt und dann auf „Steuer-Inseln“ dessen Schwarzgelder gehortet. Beträge (ca. 200Billionen $) die reichen würden um den Bürgern vor Ort in allen armen Länder Materialien, Wissen und Arbeit zu verkaufen, so dass diese Bürger dort z. B. Strassen, Zu- und Abwasser und Elektrisch selber einrichten könnten. ... Von den Kriegen und deren Nutzniessern mal ganz zu schweigen!
    Das wäre doch verdammt nochmals das Ende des heutigen Flüchtlings-Elendes.

    Klar dass sie (ihrem) gestohlenen „Ressourcen “ nachrennen, bis in die Länder wo ihr „Wert“ weiter wächst! Politisch richtig, wird keine Schuld anerkannt. Dafür im Gegenzug den Schleppern die Schuld gegeben und um den Wähler bei der Stange zu halten aus deren Stangen Grenzpflöcke geschmiedet. Ich meine seit Jahren und fortdauernd, wer die praktizierte Flüchtlings und Asyl-Politik (der Schweiz) mit Rechts-Nationalistischen oder gar Rassistischen Forderungen torpediert, muss Krank und Egoistisch im Kopf sein. ...
    Es war doch verdammt nochmals, die Schweiz schon immer ein Demokratisch Humanes Land!

    Frei nach thai.fun

  7. #7446
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.772
    Eine Zusammenfassung, die das Niveau der Farce von gestern abend auf den Punkt bringt.

    Das Merkel-Mantra - Tichys Einblick

    Aber was wäre Anne Wills Auftrag gewesen? Es wäre um nicht weniger gegangen, als um eine Gegenwartsanalyse, eine kritische Ursachenanalyse und die perspektivische Betrachtung des Problems. Um Schuld und Handlungsunfähigkeit. Also um: Gestern, heute, morgen. Pustekuchen: Man hatte sich schnell darauf geeinigt, die kollabierenden Probleme rund um die Flüchtlingskrise als Naturgewalt oder -katastrophe anzunehmen.

    [ ... ]

    Und was das nun alles mit den gesellschaftlichen Verhältnissen macht, vor allem für die Folgegenerationen, ahnen wir nur zu genau. Deutschland wird sich verändern. Aber ganz anders, als es diese so verhängnisvoll im Tagesgeschäft geknebelten Politiker je für möglich halten würden. Selten noch war eine Bankrotterklärung so seicht verpackt. Kein Aufschrei, keine Empörung. Kein irgendwas.

    [ ....]

    Eines immerhin hat diese unfassbare Demontage politischer Handlungsfähigkeit dann aber doch noch gezeigt: In diesem Wahrheitsmoment der Klarheit: „Wir schaffen das!“ ist keine Zuversicht, sondern nur eine Durchhalteparole, eine Litanei, ein Mantra.

  8. #7447
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.772
    Zitat Zitat von thai.fun Beitrag anzeigen
    ...Es war doch verdammt nochmals, die Schweiz schon immer ein Demokratisch Humanes Land!
    Eine demokratisch-humane Schweiz, die sich trotzdem nicht zu schade war, Hitl ers Angriffskriege (mit)zu finanzieren und Wohlstand mit dem Gold von Toten zu generieren.

    Aber das würde zu weit führen ....

  9. #7448
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Ich denke ebenfalls dass sich zukünftig die Bewohner und Bewohnerinnen fürchten werden, bei Dunkelheit das Gebäude zu verlassen oder dort hinzugehen.
    Und warum müssen sich die neuen Bewohner dort zukünftig fürchten? Ist doch nicht in Sachsen.

  10. #7449
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eine demokratisch-humane Schweiz, die sich trotzdem nicht zu schade war, Hitl ers Angriffskriege (mit)zu finanzieren und Wohlstand mit dem Gold von Toten zu generieren.

    Aber das würde zu weit führen ....
    ... ist es schon!

  11. #7450
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eine demokratisch-humane Schweiz, die sich trotzdem nicht zu schade war, Hitl ers Angriffskriege (mit)zu finanzieren und Wohlstand mit dem Gold von Toten zu generieren.

    Aber das würde zu weit führen ....
    Ich möchte jetzt dir nicht unterstellen, dass du es genauso gemacht hättest, wenn du damals die Gelegenheit gehabt hättest....schliesslich war die Schweiz damals braun umschlossen ...so wie heutzutage blau...
    Und als Alles gut lief waren ja alle für den Gröfaz...erst nach Stalingrad begann man sich zu (heimlich natürlich )innerlich darauf vorzubereiten ...naja der Rest ist Geschichte...

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07