Seite 696 von 1788 ErsteErste ... 19659664668669469569669769870674679611961696 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.951 bis 6.960 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.192 Aufrufe

  1. #6951
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ...Flüchtlinge brauchen Hartz IV
    und aus der selben Quelle noch ergänzend:
    Aber auch die Beschäftigung unter den Flüchtlingen stieg: Sie legte um acht Prozent oder 36.000 zu. Insgesamt waren im Juli aus den Asylzugangsländern 492.000 Beschäftigte registriert – das sind 1,4 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland.
    Für das konkrete Stellenangebot durften keine deutschen Arbeitnehmer, EU-Bürger zur Verfügung stehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #6952
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    und aus der selben Quelle noch ergänzend:
    Ja, alles interpretierbar.
    Unpräzise Begriffe (Asylzugangsländern) machen das eben nicht einfacher.

    Es sei denn, man zählt per Order und ab sofort z.Bsp. jeden jetzt Arbeit findenden Afghanen als Flüchtling, selbst wenn er seit dem Einmarsch der Russen in Kabul hier wohnt und vielleicht auch schon früher gearbeitet hat.

  4. #6953
    chrima
    Avatar von chrima

    ½ Mio Flüchtlinge gehen bereits einer registrierten Beschäftigung nach

    Es ist schon beachtlich, dass ½ Mio Flüchtlinge bereits einer registrierten Beschäftigung nachgehen, wenn man bedenkt, dass
    • deren Ausbildung sofern vorhanden meist nicht anerkannt wird, sie also meist als Hilfsarbeiter arbeiten oder die Ausbildung neu in Deutschland machen müssen und
    • nur die Jobs annehmen dürfen wo kein Deutscher und EU-Ausländer zur Verfügung steht und
    • mindestens den Mindest- aber nicht weniger als den branchenüblichen Lohn erhalten, also auch kein Lohndumping stattfindet.


    Ausnahmen wird es auch hier geben. Es sieht nicht so aus als ob es sich nur um arbeitsunwillige Schmarotzer handelt.

  5. #6954
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Hmmm, ich weiss nicht woher Du die Sicherheit nimmst, dass es sich dabei tatsächlich um Migranten handelt, die in den letzten Monaten angekommen sind. Der Begriff 'Asylzugangsländern' beschreibt doch lediglich die Herkunft der registrierten Beschäftgiten, nicht aber deren Ankunft.

    Hinzu kommt meines Wissens: für Asylsuchende und Geduldete ist die Arbeit in den ersten 3 Monaten ihres Aufenthalts ganz verboten. Auch danach haben sie nur schlechte Chancen auf einen Job, weil es "bevorrechtigte Arbeitnehmer" gibt. Dies sind Deutsche, EU-Ausländer - wie Du schon betonst - aber auch _anerkannte_ Flüchtlinge.

    Aber sei es drum: wäre ja toll, wenn die Ankommenden sofort integriert und unsere Renten noch sicherer machen.
    Auch in der Kirche ist Glaube alles :-)

  6. #6955
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Es ist schon beachtlich, dass ½ Mio Flüchtlinge bereits einer registrierten Beschäftigung nachgehen,
    Hm, gibt's dafür eine Quelle?
    Und wo, um Himmels willen, gibt's denn in unserem Land 500.000 Jobs, die kein Deutscher und EU-Ausländer besetzen kann?

    Uneingeschränkt arbeiten dürfen auch nur anerkannte Asylsuchende, also solche mit positivem Bescheid. Beruft man sich auf die gängigen Zahlen, hätten jetzt schon alle - oder sogar noch mehr - anerkannten Asylsuchenden schon einen Arbeitsplatz. Nicht glaubwürdig!

  7. #6956
    chrima
    Avatar von chrima

    ½ Mio Flüchtlinge gehen bereits einer registrierten Beschäftigung nach

    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Hm, gibt's dafür eine Quelle?
    ja, strike hat auf den Artikel ursprünglich hingewiesen:

    der 4. Absatz dort

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hmmm, ich weiss nicht woher Du die Sicherheit nimmst, dass es sich dabei tatsächlich um Migranten handelt

    sicher bin ich gar nicht, hätte es auch nicht gedacht, sie schreiben nicht Migranten, sondern Flüchtlinge:
    Aber auch die Beschäftigung unter den Flüchtlingen stieg...

  8. #6957
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Also, habe es schon mal geschrieben, ich schaue aus meinem Bürofenster direkt auf eine Aufnahmestelle für Wirtschaftsreisende. Da hausen so an die 30 Bereicherer drinn.

    Da könnt ich mich schon morgens aufregen. Gott sei Dank habe ich fast drei Stunden keine Bereicherer zu ertragen, weil vor 9 Uhr kommen die Facharbeiter, Ingeniöhre, Atomphysiker, Ärzte etc. nicht aus dem Bett.

    Ich seh die Scheixxx jeden Tag, mir braucht niemand was zu erzählen.

  9. #6958
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    ... Uneingeschränkt arbeiten dürfen auch nur anerkannte Asylsuchende, also solche mit positivem Bescheid. ...
    Alle, denen ein Flüchtlingsstatus nach der Genfer Konvention zugestanden wird, sind mW den anerkannten Asylberechtigten gleichgestellt.

    Insofern gilt dies dann wohl auch für diese. Allerdings klingt es in der Tat unglaubwürdig, dass die Ankommenden so schnell in Lohn und Arbeit sind, nachdem bislang immer die Rede von immer noch offenen, hunderttausenden verschleppten Verfahren aus den Vorjahren die Rede war.

    Wie schon gesagt: Glaube allein kann allerdings helfen.

  10. #6959
    chrima
    Avatar von chrima

    ½ Mio Flüchtlinge gehen bereits einer registrierten Beschäftigung nach

    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Ich seh die Scheixxx jeden Tag, mir braucht niemand was zu erzählen.
    noritom
    Ort: Th-10220 BangKhen

    das ist normal, die Hauptstadt zieht die Leute an

  11. #6960
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Alle, denen ein Flüchtlingsstatus nach der Genfer Konvention zugestanden wird, sind mW den anerkannten Asylberechtigten gleichgestellt.

    Insofern gilt dies dann wohl auch für diese. Allerdings klingt es in der Tat unglaubwürdig, dass die Ankommenden so schnell in Lohn und Arbeit sind, nachdem bislang immer die Rede von immer noch offenen, hunderttausenden verschleppten Verfahren aus den Vorjahren die Rede war.

    Wie schon gesagt: Glaube allein kann allerdings helfen.
    Aus dem gleichen Artikel:

    Die Vermittlung der Flüchtlinge ist allerdings schwierig, wie das Modellprojekt "Early Intervention" der Bundesagentur zur frühzeitigen Integration von Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt gezeigt hat. Viele sprechen kein Deutsch und bringen nicht die Qualifikationen mit, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt gebraucht werden, oder aber ihre Berufsabschlüsse werden in Deutschland nicht anerkannt. In dem Modellprojekt lag die Vermittlungsquote lediglich bei zehn Prozent.

    Wüsste nicht das wir 5 Mio Flüchtlinge haben (wenn 500 tsd Flüchtlinge mittlerweile arbeiten!)!

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07