Seite 641 von 1796 ErsteErste ... 14154159163163964064164264365169174111411641 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.401 bis 6.410 von 17960

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.959 Antworten · 763.722 Aufrufe

  1. #6401
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.503
    ein Bekannter im Öffentl. Dienst in AU hörte in Nickelsdorf, daß Schlepperbanden oft zweimal verdienen: a) werden sie vom IS angeheuert, um möglichst viele Musels (u. IS Kämpfer) nach Europa zu schleusen b) werden sie von den wenigen echten Flüchtlingen (das Gros davon wiederum Wirtschaftsflüchtlinge) entlohnt

  2.  
    Anzeige
  3. #6402
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Unsere ostmärkischen Nachbarn haben auch ihr Pack, das sie hoffentlich bald abwählen ..
    Quelle: https://www.facebook.com/fpoetv/videos/588367844637822/



  4. #6403
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Wenn der Bundesinnenminister gestern bei der Illner sagt, das 30% der 'Flüchtlinge' behaupten, das sie Syrer seien aber keine sind, dann glaub ich ihm das.

    Warum die dann noch ein Asylverfahren bekommen

  5. #6404
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.958
    .............vor dem Hintergrund der nächsten Landtagswahlen in RP (13. März 2016) halte ich - solange Frau Merkel CDU-Vorsitzende ist - Frau Klöckners plötzliche Eintreten für Frauen für eine Finte, um Wählerstimmen zu sammeln. Vorher kam aus dieser Ecke auch nicht viel - oder. Also, meine lieben rheinlandpfälzischen Mitbürger denkt gut darüber nach, wem Ihr Eure Stimme geben wollt..............

  6. #6405
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Italiener z.B. haben sich problemlos in Deutschland integriert. Die Türken leben hier dagegen überwiegend in einer Parallelwelt mit eigenen Geschäften, Lokalen, Konzentration in bestimmten Wohngegenden, anderen Wertvorstellungen die sie nicht bereit sind aufzugeben, etc, etc. Das wird sich auch nicht durch einen deutschen Pass, der ihnen in Deutschland hinterhergeschmissen wird, ändern..
    Da hast Du noch die Thailänder vergessen, zum Beispiel in Berlin, die haben da sogar schon ein eigenen Park "Thai-Park" genannt, wo sie ihre "Kultur", unter sich, ausgiebig ausleben und ihre Thai-Massage-; Karaoke-; Restaurants-; Lebensmittel-, Geschäfte sollen Stadt bekannt sein, von Anpassung oder Integration keine Spur.

  7. #6406
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    jr, du solltest dringend etwas sorgfaeltiger auf deine Zitate achten.

    Der von dir zitierte Otto Ernst Remer war nach dem Krieg ein recht5ex.tremistischer Politiker der wiederholt wegen Volksverh.etzung verurteilt wurde.

  8. #6407
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Aber die Thailänder die in Deutschland leben sind überwiegend Thailänderinnen und, vor allem, keine Flüchtlinge oder Asylanten.

  9. #6408
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Aber die Thailänder die in Deutschland leben sind überwiegend Thailänderinnen und, vor allem, keine Flüchtlinge oder Asylanten.
    Doch!
    "Wirtschaftsflüchtlinge"

  10. #6409
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.317
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Doch!
    "Wirtschaftsflüchtlinge"
    Aber sympathisch. Und leider gibt es mittlerweile viel zu wenige von ihnen.

  11. #6410
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    jr, du solltest dringend etwas sorgfaeltiger auf deine Zitate achten.

    Der von dir zitierte Otto Ernst Remer war nach dem Krieg ein recht5ex.tremistischer Politiker der wiederholt wegen Volksverh.etzung verurteilt wurde.
    Remer war der, der Aufstand am 17. Juli 1944 niederschlug, ein ganz übler ....drecksack:

    „Remer folgte ...... als treuer Gefolgsmann, aber das militante Dogma ,Befehl ist Befehl' war ihm so in Fleisch und Blut übergegangen, dass er sich – guten Glaubens – auf Order […] von Hases auch gegen den ,Führer' hätte stellen können, wenn nicht abermals von einem […] Zufall in den Verlauf dieses Tages eingegriffen worden wäre.“

    – Will Berthold: Die 42 Attentate auf Adolf ......, S. 232.
    Einer der Offiziere des Wachbataillons, Leutnant Hans Wilhelm Hagen, im Zivilleben Mitarbeiter des Propagandaministeriums, bekam Zweifel, ob ...... tatsächlich tot sei. Er schlug vor, sich vor dessen Verhaftung bei Joseph ........ darüber zu erkundigen. Der Propagandaminister verband den Offizier telefonisch mit Adolf ......, der Remer telefonisch den Befehl erteilte, den Putsch niederzuschlagen:

    „Hören Sie mich? Ich lebe also! Das Attentat ist mißlungen. Eine kleine Clique ehrgeiziger Offiziere wollte mich beseitigen. Aber jetzt haben wir die Saboteure an der Front. Wir werden mit dieser Pest kurzen Prozeß machen. Sie erhalten von mir den Auftrag, sofort Ruhe und Sicherheit in der Reichshauptstadt wieder herzustellen, wenn notwendig mit Gewalt. Sie werden mir persönlich unterstellt, bis der ............ SS in der Reichshauptstadt eintrifft.“

    – Otto Ernst Remer: Der 20. Juli, S. 12
    Remer, ein überzeugter Anhänger des Diktators, verhaftete daraufhin seinen Vorgesetzten Paul von Hase und trug damit zum Scheitern der Operation Walküre bei.[2] Nach der Niederschlagung beförderte ihn ...... unter Überspringen des Dienstgrades Oberstleutnant zum Oberst. Die Propaganda feierte ihn als Helden.

    Remers und ........’ Rollen bei der Niederschlagung des Putsches werden oft überschätzt. Die Erfolgsaussichten des Putsches waren ohnehin gering, da ...... überlebt hatte. Zudem gelang es den Verschwörern nicht, den Rundfunk und die Telekommunikation völlig in die Hand zu bekommen. So konnte das OKW unter Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel bereits ab 16:00 Uhr Gegenmaßnahmen einleiten. Ab 17:42 Uhr wurde wiederholt im Rundfunk die Nachricht vom Überleben ....... gebracht. Das Telefonat Remers mit ...... fand erst zwischen 18:35 und 19:00 Uhr statt.[3]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Ernst_Remer
    Boah, da hat die Forum-Zensur-Software aber voll zugeschlagen

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07