Seite 626 von 1796 ErsteErste ... 12652657661662462562662762863667672611261626 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.251 bis 6.260 von 17951

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.950 Antworten · 763.182 Aufrufe

  1. #6251
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ...8tsd Abschiebungen bei 200tsd Flüchtlingen im ersten Halbjahr 2015 sprechen für sich!!...
    Hinzu kommen 12.600 freiwillig Ausgereiste nach abgelehntem Asylantrag.

  2.  
    Anzeige
  3. #6252
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.440
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ich hoffe Du hast dir Deinen Link mal angeschaut. Grundvoraussetzung für die Besetzung der Stellen ist die deutsche Sprache, in den allermeisten Fällen auch eine Ausbildung.

    Letzteres ist wohl auch der Grund warum die 2,8 Mio Arbeitslose nicht so einfach die 1 Mio Arbeitsplätze besetzen können!!
    Wie wir sehen, gibt es Leute die nicht in der Lage sind diese eigentlich nicht mal besonders komplizierten Zusammehänge zu berücksichtigen.

  4. #6253
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Du meinst also, die Deutschen sollten erst mal Deutsch lernen ? --- Millionen Analphabeten in Deutschland: In einer Welt ohne Lesen und Schreiben - n-tv.de --- Jeder siebte erwachsene Deutsche zwischen 18 und 64 Jahren kann nicht richtig lesen und schreiben. Viele von ihnen verbergen diese Tatsache wie einen furchtbaren Makel. Dabei zeigen sie im Alltag oft erstaunliche Fähigkeiten.

    Nun ein Deutscher kann deutsch sprechen, was ein Ausländer zunächst mal nicht kann. Ohne diese Fähigkeit dürfte ein Arbeitsplatz ziemlich unwahrscheinlich sein. Das nächste ist Schreiben und Lesen. Das alles kostet Geld und Zeit.
    Von der beruflichen Ausbildung ganz zu schweigen. Aber vielleicht lockert die Politik auch hier die Anforderungen und jeder, der sich mit dem Schraubenzieher in einer Stunde nicht verletzt darf sich Meister nennen!

    Von dem Märchen, das gut ausgebildete Fachkräfte nach Deutschland kommen haben sich die Realisten in der Politik schon verabschiedet. Es ist eher so, das ein Grossteil der 'Flüchtlinge' Analphabeten sind bzw. nur mit Hauptschulabschluß versehen sind.
    Wobei ich mal annehme, das ein Hauptschulabschluß in Deutschland nicht mit einem im Irak oder Eritrea verglichen werden kann.


    Ich frage mich nur, warum die Abfrage nach der Bildung der Flüchtlings im Rahmen der Registrierung mit entsprechenden Unterlagen (Zeugnissen) nicht abgefragt wird; aber das würde wohl die Wahrheit ans Licht bringen!

    P.S.: Das es Millionen Analphabeten in Deutschland gibt ist eine Schande und ein jahrelanges Versagen der Politik.

  5. #6254
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Hinzu kommen 12.600 freiwillig Ausgereiste nach abgelehntem Asylantrag.
    Richtig, aber mit dem falschen Signal verbunden.

    Prämien bei freiwilliger Ausreise: 1858 Euro für Kleinfamilie: So viel zahlt ein Landkreis, um Flüchtlinge loszuwerden - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

    Doch die Bundesrepublik unterstützt ausreisewillige Flüchtlinge schon länger. Das Projekt „Bundesweite finanzielle Unterstützung freiwilliger Rückkehrer/Innen“ wendet sich speziell an Flüchtlinge, die von sich aus Deutschland verlassen wollen.Bundesweites Programm fördert freiwillige Rückkehrer schon länger

    Beförderungskosten (mit Flugzeug, Bahn oder Bus), Benzinkosten in Höhe von 250 Euro pro PKW und Reisebeihilfen in Höhe von 200 Euro pro Erwachsenem werden dabei gezahlt. Außerdem können Flüchtlinge sogenannte „Starthilfen“ beantragen, die ihnen den Aufbau einer Existenz außerhalb Deutschlands ermöglichen sollen. Je nach Herkunftsland können Familien so zwischen 900 Euro und 2.250 Euro bekommen.

    Wäre doch mal interessant zu wissen, was der Steuerzahler bisher so bezahlt hat damit sich auch der letzte Mohikaner vom Balkan in Deutschland die Ausreiseprämie (genannt Starthilfe!) abholen kann!!

  6. #6255
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Also wenn die 2.250€ wirklich eine Obergrenze sind, dann kostet sowas eine Familie aus SO-Europa hier die Allgemeinheit schon im Monat. Da wäre es noch ein Bomben-Geschäft, wenn man denen doppelt oder dreifach so viel hinterher wirft und in Raten über längere Zeiträume auszahlt. Ohne andere positive Effekte für die Bevölkerung zu berücksichtigen.

  7. #6256
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.092
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Also wenn die 2.250€ wirklich eine Obergrenze sind, dann kostet sowas eine Familie aus SO-Europa hier die Allgemeinheit schon im Monat. Da wäre es noch ein Bomben-Geschäft, wenn man denen doppelt oder dreifach so viel hinterher wirft und in Raten über längere Zeiträume auszahlt. Ohne andere positive Effekte für die Bevölkerung zu berücksichtigen.
    Jemand bricht in mein Haus ein und ich zahle ihm dafür Geld das er wieder geht? ansonsten frisst er sich durch und nutzt all meine Ressourcen?

    ziemlich schräge Logik

    ein Tritt in den Arsch ist da wohl besser geeignet, ansonsten kommt noch das ganze Dorf nach und will sich durchfressen

  8. #6257
    Avatar von franzchalao

    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    60
    Die dann nach Abgreifen der Rückkehrprämie mit dem nächsten Schleusertrack wieder nach Germoney kommen.

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Richtig, aber mit dem falschen Signal verbunden.

    Prämien bei freiwilliger Ausreise: 1858 Euro für Kleinfamilie: So viel zahlt ein Landkreis, um Flüchtlinge loszuwerden - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

    Doch die Bundesrepublik unterstützt ausreisewillige Flüchtlinge schon länger. Das Projekt „Bundesweite finanzielle Unterstützung freiwilliger Rückkehrer/Innen“ wendet sich speziell an Flüchtlinge, die von sich aus Deutschland verlassen wollen.Bundesweites Programm fördert freiwillige Rückkehrer schon länger

    Beförderungskosten (mit Flugzeug, Bahn oder Bus), Benzinkosten in Höhe von 250 Euro pro PKW und Reisebeihilfen in Höhe von 200 Euro pro Erwachsenem werden dabei gezahlt. Außerdem können Flüchtlinge sogenannte „Starthilfen“ beantragen, die ihnen den Aufbau einer Existenz außerhalb Deutschlands ermöglichen sollen. Je nach Herkunftsland können Familien so zwischen 900 Euro und 2.250 Euro bekommen.

    Wäre doch mal interessant zu wissen, was der Steuerzahler bisher so bezahlt hat damit sich auch der letzte Mohikaner vom Balkan in Deutschland die Ausreiseprämie (genannt Starthilfe!) abholen kann!!

  9. #6258
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Jemand bricht in mein Haus ein und ich zahle ihm dafür Geld das er wieder geht? ansonsten frisst er sich durch und nutzt all meine Ressourcen?

    ziemlich schräge Logik

    was wäre mit einem Tritt in den Arsch?
    Und der Einbrecher erzählt das all seinen Freunden und die finden das super und kommen dann natürlich auch an den gedeckten Tisch!

  10. #6259
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Jemand bricht in mein Haus ein und ich zahle ihm dafür Geld das er wieder geht? [...]
    War's denn nicht so, dass die Hausherrin diesen 'jemand' als "welcome' eingeladen hat? Oder hat sich die Bundesmutti nur undeutlich ausgedrückt?

  11. #6260
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.092
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    War's denn nicht so, dass die Hausherrin diesen 'jemand' als "welcome' eingeladen hat? Oder hat sich die Bundesmutti nur undeutlich ausgedrückt?
    da hat sich wohl jemand unklar ausgedrückt und wies scheint haben hier auch andere vergessen was sich gehört und was nicht. Oder was meins und deins bedeutet.

    Man muss Gedanken zu Ende denken und Konsequenzen von Handlungen oder Unterlassungen berücksichtigen.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07