Seite 622 von 1790 ErsteErste ... 12252257261262062162262362463267272211221622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.211 bis 6.220 von 17891

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.890 Antworten · 759.679 Aufrufe

  1. #6211
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Über Viktor Orban wurde quer durch Europa mit dem Finger gezeigt und "Rass.ist+Na.zi" geschimpft, heute wird er als Vordenker und Schützer der Außengrenzen gehandelt. Auch wegen seinem angeblichen Schießbefehl gegen randalierenden Asylanten wurde er beschimpft, das er jedoch nur eines will, Sicherheit in seinem Land, Ungarn, und das ist verständlich! Wenn man diese Flüchtlingsrandale genau beobachtet, kann man vorbehaltslos erkennen, das sind keine harmlose Flüchtlinge sondern brutale Randalierer!
    Eben im ORF TV gezeigt, ein Informant aus dem österr.Innenministerium hat der bayerischen Polizei eine ( geheime ) interne Mitteilung zugespielt welche ein zukünftiges Szenario aufzeigt welches eine eventuelle Gefärdung der inneren Sicherheit darstellt. Jetzt beginnt sogar die österr.Politik intern zu zittern?
    Ich kann nur sagen, Orban ist für mich ein toller Politiker, man kann sich nur weitere Politiker wie er bei uns wünschen................

  2.  
    Anzeige
  3. #6212
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.410
    Ich frage mich auch wo wir hingekommen sind, wenn ein Staat nicht mal mehr seine eigenen Grenzen schützen darf.

  4. #6213
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ......

    Für mich erste Priorität hätte aber diesen unsäglichen Krieg in Syrien zu beenden, den IS zum Teufel zu jagen und den Kurden einen eigenen Staat zu geben.

    Dazu müssten sich USA, Rußland, Golfstaaten, Iran und Türkei an eine Tisch setzen. Ohne politische Lösung wird das nix.

    Erst wenn Syrer und Iraker sehen das ihre Länder eine Perspektive haben wird der Exodus aufhören.
    Wer hat eigentlich die ganze Krise herbei geführt??? Das Leben mit den früheren Diktatoren, die z.B. in Frankreich vor dem Präsidentpalast zelten durften, im Irak mit Waffen gegen den Iran unterstützt wurden etc.
    WIR baden es jetzt aus, was andere verursacht haben.

    Ich bin froh, das in Ägypten endlich wieder Ordnung herrscht und keine Scharia-Gesetze.......

    Das hätte man in "anderen" Ländern auch haben können......, wenn "man" sich nicht von aussen in innenpolitische Probleme eingemischt "HÄTTE"

    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Ja Rolf und Uwe, in ca. 10 Jahren wird's erst richtig ernst. Das was heute an Flüchtlingen zu uns kommt ist erst die Spitze des Eisbergs.
    Experten erwarten ca. 200 Millionen Flüchtlinge als Folge de weltweiten Klimawandels.

    Dieser Artikel wurde exakt vor einem Jahr in der "Welt veröffentlicht:
    Klimakatastrophe: Regierung fürchtet 200 Millionen Flüchtlinge - DIE WELT

    Dann viel Spaß beim Suchen nach Alternativen!
    .....es gibt keine Alternativen bei den
    Asylanten, ausser Deutschland und Schweden, die die Beste Willkommenskultur bieten €€€€€ $$$$$


    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ich finds auch witzig, meine Frau rastet in letzter Zeit aus sobald wieder Flüchtlinge gezeigt werden, wenn die auch noch Alahu Akbar rufen dreht sie durch und flucht wie ein Rohrspatz, man gebe ihr ein MG und sie würde aufräumen.

    Sie könnte das tun als Ausländerin.
    Sie folgt Dir also...........wie Du es befohlen hast?

    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    N.azis..... rächen sich an Flüchtlingen, indem sie nach Syrien fliehen


    Berlin, Aleppo (dpo) "Jetzt sollen die Flüchtlinge mal sehen, wie sich das anfühlt, wenn ihre Heimat plötzlich überfremdet wird" - unter diesem Motto haben sich in den vergangenen Tagen mehrere tausend N.azis aus Deutschland auf den beschwerlichen Weg nach Syrien gemacht, um dort Asyl zu beantragen. Auch der Kosovo, der Irak und Afghanistan verzeichneten in den vergangenen Tagen ungewöhnlich viele Asylgesuche recht5extremer Deutscher.

    Bereits in den letzten Wochen wurde auf mehreren N.azi-Seiten und NPD-Foren im Internet immer wieder dazu aufgerufen, "Ausländer da [zu] treffen, wo es ihnen am meisten wehtut". "Aufrechte deutsche Patrioten" sollten sich daher demonstrativ in eines der Herkunftsländer der Flüchtlinge absetzen.

    Die Aufrufe blieben nicht ohne Erfolg: Tausende Asylgesuche mit Begründungen wie "Rache", "mir sind zu viele Ausländer in Deutschland" oder "ich hatte zu Hause weder Job noch Perspektive" beschäftigen derzeit die Behörden in Damaskus, Aleppo, Kabul und Prishtina.

    René F. aus Dortmund, der gerade mit rund 50 weiteren N.azis einen alten Fischkutter besteigt, erklärt, was ihn zur Flucht nach Syrien bewegt hat: "Proteste in Deutschland nützen nichts. Deshalb hab ich mich entschlossen, die Flüchtlinge ihre eigene Medizin schmecken zu lassen und nach Syrien zu fliehen. Dann kassiere ich dort üppige Sozialhilfe und nehm gleichzeitig einem Syrer den Job weg."

    Doch vorher muss René F. noch die riskante Überfahrt von Kos nach Bodrum überstehen. Von dort will er sich bis zur türkisch-syrischen Grenze durchschlagen und illegal einreisen. Ob er in Syrien letztlich im vom IS besetzten Teil oder in einer der letzten Assad-treuen Städte landen wird, ist René F. egal: "Ob Damaskus oder Beirut, Hauptsache Syrien."

    Anschließend möchte er zeitnah seine komplette Familie nachholen, um möglichst viel Geld aus dem syrischen Sozialstaat zu pressen. "Wahrscheinlich werden Uschi, Jason und die kleine Sieglinde aus finanziellen Gründen die Balkanroute nehmen müssen", erklärt F., der sein letztes Geld auf der Flucht irrtümlich für einen gefälschten bolivianischen Pass ausgegeben hat. Bis die Familie dann ankommt, werden wohl noch einige Wochen vergehen. "Aber wenn sie unterwegs nicht festgehalten werden, umkommen oder vergewaltigt werden, können wir schon bald gemeinsam die Gastfreundschaft Syriens gnadenlos ausnutzen."

    Bislang werden die deutschen Flüchtlinge in Syrien mit offenen Armen empfangen. Sie gelten allen beteiligten Bürgerkriegsparteien als "exzellentes Frontmaterial, das nicht viel hinterfragt".

    Quelle: http://www.der-postillon.com/2015/09/N.azis-rachen-sich-fluchtlingen-indem.html

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    PS: Saudi Arabien nimmt zwar keine Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan auf, erklärt sich aber bereit,
    200 neue Moscheen in Deutschland für die muslimischen Neubürger zu finanzieren.
    Hast Du evtl. die IRONIE-Taste vergessen???

    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Über Viktor Orban wurde quer durch Europa mit dem Finger gezeigt und "Rass.ist+Na.zi" geschimpft, heute wird er als Vordenker und Schützer der Außengrenzen gehandelt. Auch wegen seinem angeblichen Schießbefehl gegen randalierenden Asylanten wurde er beschimpft, das er jedoch nur eines will, Sicherheit in seinem Land, Ungarn, und das ist verständlich! Wenn man diese Flüchtlingsrandale genau beobachtet, kann man vorbehaltslos erkennen, das sind keine harmlose Flüchtlinge sondern brutale Randalierer!
    Eben im ORF TV gezeigt, ein Informant aus dem österr.Innenministerium hat der bayerischen Polizei eine ( geheime ) interne Mitteilung zugespielt welche ein zukünftiges Szenario aufzeigt welches eine eventuelle Gefärdung der inneren Sicherheit darstellt. Jetzt beginnt sogar die österr.Politik intern zu zittern?
    Ich kann nur sagen, Orban ist für mich ein toller Politiker, man kann sich nur weitere Politiker wie er bei uns wünschen................
    Orban erfüllt europäische Gesetze, Merkel & CO. missachten sie.........Darf/ dürfen die /sie das?
    Immerhin ist sie (also WIR!!!!) Nettozahlerin von ca. 1/3 des gesamten EU Haushaltes

  5. #6214
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.752
    Und täglich grüßt das Murmeltier

    Bad Buchau: Pächterin kämpft um ihr Hotel

    Der Fairness halber muss man allerdings dazu sagen, das es schon vor einigen Jahren so war... Es gab auch hier in der Region das eine oder andere abbruchreife Gebäude, das findige Geschäftsleute hier mit Migranten und damit zusammenhängenen Steuergeldern (während des Irakkrieges) sanieren ließen oder zumindest einen Haufen Kapital draus schlugen um die Gebäude später dem Erdboden gleichzumachen.

    Wäre halt gut, wenn man jetzt das Geld hätte um abbruchreife Wohnungen zu kaufen, die man in Zukunft an den Staat verscherbeln kann. Leider fehlt mir im Moment das nötige Kleingeld dazu.

  6. #6215
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Also "Integrationswilligen" würde ich erst mal hinterfragen!
    Interessant in dem Zusammenhang wird das nächste Jahr, wenn der Familiennachzug der heurigen Flüchtlinge zusammtrifft mit den Flüchtlingen des nächsten Jahres (bestimmt nicht weniger als heuer)!
    Diese Formulierung von den "entwurzelten Integrationswilligen" war durchaus ironisch gemeint.



    Leider so oder so ähnlich längst europäischer Alltag.
    50-Jähriger nach Messerattacke in Salzburger Park gestorben - Österreich-Chronik - derStandard.at ? Panorama

  7. #6216
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.547
    am anfang deutschland schafft die bewaeltigung der EDIT , nun heisst es europa schafft es, wann heisst es die welt, nein merkelita
    weiss nicht mehr weiter angesicht nackter tatsachen wie : sicherheitsbehoerden haben den ueberblick ueber die terroristenstroeme in europa verloren.
    der isis kontrolliert mittlerweile das schleusergeschaeft in libyen.

    mfg
    peter1

  8. #6217
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Final Call

    Für Dich, @peter1, noch einmal die explizite Aufforderung auf pauschalisierende und diffamierende Begriffe zu verzichten.

  9. #6218
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    am anfang deutschland schafft die bewaeltigung der EDIT , nun heisst es europa schafft es, wann heisst es die welt, nein merkelita
    weiss nicht mehr weiter angesicht nackter tatsachen wie : sicherheitsbehoerden haben den ueberblick ueber die terroristenstroeme in europa verloren.
    der isis kontrolliert mittlerweile das schleusergeschaeft in libyen.

    mfg
    peter1
    ------------------------------

    bitte nicht pauschalisieren.
    Viele Libyer fliehen gerade vor der IS, kämpfen ums nackte Überleben und es ist schlicht unsere verdammte Pflicht zu helfen - auch bin ich überzeugt davon, dass wir dies alle möchten. Leider haben sich unter diese "echten" Flüchtlinge auch zwielichtige Gestalten und auch einfach nur nicht Asylberechtigte gemischt.

    Doch für mich gilt :
    AUSNAHMSLOS alle Kinder müssen wir unterstützen - hier gilt es, keinerlei Unterschiede zu machen.


    Dies ist für MICH PERSÖNLICH die vorläufige Lösung meines Gewissenskonflikts :

    Da ich leider die bedürftigen Leute, von den lediglich unser soziales Netz ausnutzenden Menschen mit meinen Mitteln nicht unterscheiden kann, werden wir uns einfach auf die Kinder konzentrieren. Dies ist natürlich nur ein Ansatz in unserem kleinen direkten Umfeld. In meiner ehemaligen Schule ist eine Kindergruppe eingerichtet worden und hier helfe ich mit.

    Mein Tipp also :
    Helft doch einfach den Kindern ! (den "Rest" klären wir später......)

    Gruß
    Spencer

  10. #6219
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.572
    @spencer, dein Engagement in allen Ehren, aber was interessieren mich die Kinder von wild fremden Menschen?

  11. #6220
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    @spencer, dein Engagement in allen Ehren, aber was interessieren mich die Kinder von wild fremden Menschen?
    Es geht um Kinder, nicht darum, ob es Kinder 'wild fremder Menschen' sind! Diese Nuancierung wirst Du aber vermutlich nicht verstehen, so wie alle anderen, die das aktuelle Flüchtlingsproblem rein auf Wirtschaftsflüchtlinge reduzieren und auf das teilweise kriminelle Umfeld, das die Vorgänge im Schlepptau mit sich zieht.

    Du machst keine Nuancierung, so wie auch die Behörden keine Nuancierung treffen zwischen echten Flüchtlingen auf der einen Seite und jenen, die sich wirtschaftlich verbessern oder einfach nur ins gemachte Nest setzen wollen. Die Kinder sind einfach nur unschuldige Opfer der Umstände bzw. der elterlichen Intentionen bzw. der völlig verfehlten EU-Politik in dieser Angelegenheit, aber sie sind Opfer. Sie müssen da mit, ob sie wollen oder nicht.

    Wenn dich das nicht interessiert, dann behalte es für Dich.

    Wenn Du es nicht verstehst, dann rede nicht mit!

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07