Seite 613 von 1787 ErsteErste ... 11351356360361161261361461562366371311131613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.121 bis 6.130 von 17863

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.862 Antworten · 756.699 Aufrufe

  1. #6121

  2.  
    Anzeige
  3. #6122
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.506
    Ach wo. Wegen ein paar harmlosen Frauen und Kinder doch nicht, die so mies von der ungarischen Polizei behandelt werden.

    Die "Syrer" im Vid sind übrigens cu ca. 100% Pakistanis und Afghanen. Welcome!!!



  4. #6123
    Avatar von Nero

    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    91

    Billige Arbeitskräfte in der Türkei, na dann werden die hier wohl eher fürstlich bezahlt und fallen nicht unter den Mindestlohn. Es geht im Moment darum die Menschen unterzubringen, ob die Asyl beantragen können oder nicht, ob sie Asyl erhalten oder nicht spielt keinerlei Rolle. Die Menschen sind hier und müssen untergebracht werden - Ende Gelände. Dafür müssen Lösungen her, da helfen weder Schuldzuweisungen noch die Diskussion ob diese Menschen berechtigt oder unberechtigt hier sind, oder möchte sich irgendjemand dazu aufschwingen beurteilen zu können wer bleiben und wer raus muss ?

    Jetzt hat sich die EU auf die Verteilung von sage und schreibe 120.000 Flüchtlingen geeinigt - das sind vielleicht 10 % der Flüchtlinge die zu erwarten sind, supi
    da werden die Flüchtlinge in den bekannten Ländern bestimmt freundlich und mit offenen Armen empfangen.

    Mir geht es einfach auf den selbigen, dass wir so tun als ginge uns die Situation in den Herkunftsländern nichts an, und noch weniger die Folgen die der Krieg dort verursacht und Menschen dazu veranlasst zu flüchten. Und dann noch die Chuzpe zu haben Flüchtlingen den Zugang zu verwehren, das ist für mich damit vergleichbar bei Hilferufen wegzusehen um sich die Folgen nächsten Tag in der Zeitung anzusehen.

  5. #6124
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.664
    Wenn der Gabriel in Jordanien mit Tränen in den Augen rumläuft, könntest Du ihn mal fragen warum er als Wirtschaftsminister die Waffenexporte in den Nahen Osten bewilligt hat?

    Nach dem Nahen Osten kommt ganz Afrika, wo ist denn da das Ende?

    Den Leuten muß vor Ort geholfen werden!!

  6. #6125
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.506
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Wenn der Gabriel in Jordanien mit Tränen in den Augen rumläuft,
    Je öfter diese Flaschen im TV rumheulen, desto hartherziger und kälter werde ich.

    Das hab ich mir fest vorgenommen!!!!!!

  7. #6126
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Das muss man gesehen haben. Ein Kanadischer Jude über Angela Merkel. Klasse!!!!!

    Und gleichzeitig wird mir die Aussichtslosigkeit unserer Lage bewusst.


    Nach dem Anschauen dieses Interviews bleibt mir nur, mich in den Chor der "Merkel muss weg-Jünger" einzureihen. Merkel zeigt hier ihr wahres Gesicht - sie ist entlarvt.

    Sie ist unsere Staatsfeindin No. 1

    Normalerweise entspricht es nicht meiner Natur mich derart extrem zu äußern; es ist jedoch Fakt dass diese Frau gegen die überwältigende Mehrheit / Stimmung der Bürger in diesem Land spricht und handelt. ( wundert mich schon sehr ..... hatte sie doch bisher einen wunderbaren Riecher dafür wie sie ihr Fähnchen zu drehen hatte !)

    Mir stellt sich nur die Frage welcher "Generalplan" hinter all dem steckt -
    kaum vorstellbar dass es einfach nur Dummheit ist - oder ?

    Sie ist eine Gefahr für die Existenz des deutschen Staates - und nichts weniger.

  8. #6127
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.664
    Na da hat es doch mal richtig gescheppert bei einer deutschen Politikerin.

    Ich wünsche mir noch mehr solcher Immane, die mit ihrer Geisteshaltung nicht hinterm Berg halten.

    Imam verweigerte ihr den Handschlag: Klöckner fordert Gesetz zur Integrationspflicht für Flüchtlinge - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

  9. #6128
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.973
    Richtig Nero,

    es macht jetzt wenig Sinn zu lamentieren, es müssen endlich pragmatische Lösungen diskutiert werden, allein auf Kos kommen täglich 4000 neue Flüchtlinge an, das wären allein dort monatlich 120.000 Menschen. Verändern kann man nur die Zukunft nicht die Vergangenheit.

    wichtige Maßnahmen wären,

    Hilfe und Unterstützung vor Ort bevor die Leute sich auf die Reise machen

    Einigung auf einheitliches Vorgehen der EU - Staaten

    Einbeziehung auch außereuropäischer Staaten insbesondere der Golfstaaten, USA und Russland

    Bildung eines finanziellen Schirms ähnlich dem der Bankenkriese wo alle europäischen Staaten finanziell beteiligt werden und entsprechend der aufgenommenen Flüchtlinge aus diesem Topf bedient werden

    verbindliche Regeln und Pflichten für Flüchtlinge, nach drei Jahren Jobnachweiß und Integrationstest, bei nichtbestehn ausweisen

    wer kriminell in Erscheinung tritt ebenfalls ausweisen bzw inhaftieren.


    das könnte man weiterspinnen, aber es geht jetzt um konkrete Lösungen eines Problems das nunmal vorhanden ist.

  10. #6129
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Nero Beitrag anzeigen

    Billige Arbeitskräfte in der Türkei, na dann werden die hier wohl eher fürstlich bezahlt und fallen nicht unter den Mindestlohn. Es geht im Moment darum die Menschen unterzubringen, ob die Asyl beantragen können oder nicht, ob sie Asyl erhalten oder nicht spielt keinerlei Rolle. Die Menschen sind hier und müssen untergebracht werden - Ende Gelände. Dafür müssen Lösungen her, da helfen weder Schuldzuweisungen noch die Diskussion ob diese Menschen berechtigt oder unberechtigt hier sind, oder möchte sich irgendjemand dazu aufschwingen beurteilen zu können wer bleiben und wer raus muss ?

    Jetzt hat sich die EU auf die Verteilung von sage und schreibe 120.000 Flüchtlingen geeinigt - das sind vielleicht 10 % der Flüchtlinge die zu erwarten sind, supi
    da werden die Flüchtlinge in den bekannten Ländern bestimmt freundlich und mit offenen Armen empfangen.

    Mir geht es einfach auf den selbigen, dass wir so tun als ginge uns die Situation in den Herkunftsländern nichts an, und noch weniger die Folgen die der Krieg dort verursacht und Menschen dazu veranlasst zu flüchten. Und dann noch die Chuzpe zu haben Flüchtlingen den Zugang zu verwehren, das ist für mich damit vergleichbar bei Hilferufen wegzusehen um sich die Folgen nächsten Tag in der Zeitung anzusehen.
    DIE SITUATION IN DEN HERKUNFTSLÄNDERN GEHT MICH NICHTS AN !!!


    Ganz einfach weil wir :

    - auch damals schon nicht gefragt wurden ob wir uns an irgendwelchen Maßnahmen in den Krisengebieten beteiligen sollten
    - schon damals gab es kein Referendum
    - schon damals wurde über die Köpfe der Bürger hinweg entschieden wie bei unzähligen anderen wichtigen Entscheidung auch !

    Schon lange haben wir keine Demokratie mehr in unserem Staat !!

    ICH SETZE SOGAR NOCH EINEN DRAUF :

    Wenn die Mehrheit unserer Bürger einfach JEDE weitere Zuwanderung strikt ablehnt - dann ist dies eben einfach so !

    Dann muss dies respektiert werden !

    Wenn die Mehrheit unserer Bürger (nach erfolgter vernünftiger Aufklärung natürlich) dafür wäre, die Grenzen zu schließen, die DM wieder einzuführen und ab sofort ausschließlich gelbe Socken zu tragen - dann ist dies eben einfach so !

    Dann muss dies respektiert werden !

    Bei wichtigen Entscheidungen fordere ich ( nach Schweizer Vorbild ) AUSSCHLIESSLICH die Entscheidung des Volkes zu berücksichtigen

    BASTA !



    Spencer

  11. #6130
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.973
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    DIE SITUATION IN DEN HERKUNFTSLÄNDERN GEHT MICH NICHTS AN !!!


    Ganz einfach weil wir :

    - auch damals schon nicht gefragt wurden ob wir uns an irgendwelchen Maßnahmen in den Krisengebieten beteiligen sollten
    - schon damals gab es kein Referendum
    - schon damals wurde über die Köpfe der Bürger hinweg entschieden wie bei unzähligen anderen wichtigen Entscheidung auch !

    Schon lange haben wir keine Demokratie mehr in unserem Staat !!

    ICH SETZE SOGAR NOCH EINEN DRAUF :

    Wenn die Mehrheit unserer Bürger einfach JEDE weitere Zuwanderung strikt ablehnt - dann ist dies eben einfach so !

    Dann muss dies respektiert werden !

    Wenn die Mehrheit unserer Bürger (nach erfolgter vernünftiger Aufklärung natürlich) dafür wäre, die Grenzen zu schließen, die DM wieder einzuführen und ab sofort ausschließlich gelbe Socken zu tragen - dann ist dies eben einfach so !

    Dann muss dies respektiert werden !

    Bei wichtigen Entscheidungen fordere ich ( nach Schweizer Vorbild ) AUSSCHLIESSLICH die Entscheidung des Volkes zu berücksichtigen

    BASTA !



    Spencer
    dafür ist es längst zu spät, das Kind ist schon in den Brunnen gefallen

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07