Seite 601 von 1785 ErsteErste ... 10150155159159960060160260361165170111011601 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.001 bis 6.010 von 17850

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.849 Antworten · 756.080 Aufrufe

  1. #6001
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.398
    Trotz aller Kritik an der Asylpolitik sollten wir alle nicht vergessen , dass es wirklich bedürftige Flüchtlinge gibt. Meine Frau und ich hatten heute ein Gänsehauterlebnis. Wir fuhren vorhin beim Asyldorf am Volkspark vorbei und sahen eine kleine Völkerwanderung. Mehrere Gruppen Flüchtlinge schleppten Kisten und Klamotten aus Richtung Bahrenfeld zum Asyllager. Wir fuhren in die Richtung aus der die Flüchtlinge kamen und sahen dann einige hundert Meter weiter in einer Seitenstrasse, wie aus einem LKW def Kühne und Nagel Spedition Klamotten an die wartenden Flüchtlinge verteilt wurden. HSV Spieler haben in der Woche eine Aktion für Flüchtlinge unternommen und die gesammelten Sachen wurden dort heute verteilt.

    Männer waren auch hier wieder in der Überzahl, aber es waren auch Frauen mit Kindern dabei. Ich gehe mal davon aus, dass die Flüchtlinge, die sich dort heute angestellt haben, wirklich bedürftig sind und die Klamotten bitter nötig haben. Ja, es kam bei meiner Frau und mir auch Mitleid auf, als wir die Frauen und die Kinder sahen. Ich glaube, dass trotz aller Kritik die wir an der Asylpolitik und an einigen Flüchtlingen üben, man diesen wirklich bedürftigen Menschen helfen sollte. Natürlich haben wir auch alle ja schon Bilder gesehen, wie Flüchtlinge Klamotten einfach weggeworfen haben, aber man sollte auch mal genau hingucken, was für Sachen dort gespendet wurden und welche Flüchtlinge das waren.

    Natürlich wird bei solchen Spendenaktionen auch viel Scheisse an Klamotten abgegeben und natürlich gibt es Flüchtlinge die Klamotten wegschmeissen. Trotzdem sollten wir alle nicht vergessen, dass es genügend Flüchtlinge gibt, welche die gespendeten Sachen gut benötigen können und dankbar sind. Meine Frau und ich werden in den nächsten Tagen jedenfalls mal unsere Kleiderschränke durchschauen und Klamotten raussuchen, die wir nicht mehr benötigen.

    Ich empfehle nochmal allen Leuten hier, die Ärsch mal aus der Bude zu bewegen und sich die Asylunterkünfte in der Nähe mal anzuschauen. Dann kann jeder abseits des Medienhypes und den bekloppten Refugees Luftballonhaltern für sich entscheiden, ob er bereit ist ein wenig zu helfen.

  2.  
    Anzeige
  3. #6002
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Du sprichst mir aus dem Herzen @Uwe,

    auch wir ( Frau, Sohn und ich ) haben schon im Flüchtlingslager Cappel (Marburg) Kontakt mit den ehrenamtlichen Helfern aufgenommen um unsere Hilfe anzubieten. Die Idee war, wirklich Bedürftigen / "echten" Flüchtlingen unsere Hilfe anzubieten (im Angebot : aktive Mithilfe, 2 leerstehende Wohnungen, kleinere jobs ). Wir fanden vor Ort jedoch fast ausschließlich sehr forsch auftretende, top-gekleidete junge Männer vor und haben zunächst Abstand von unserem Ansinnen genommen.

    Gerne möchte ich mithelfen .....................
    aber lediglich unser Sozialsystem nutzenden Wirtschaftsflüchtlingen eben nicht;
    da im Moment alles in einen Topf geworfen wird, ist es schwierig die wahren Beweggründen ans Tageslicht zu bringen.



    Spencer

    PS :
    werde mich demnächst in Gießen umschauen und von dort berichten.

  4. #6003
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.954
    ..............eben - unsere Verantwortlichen,welche so gerne alle in einen Topf werfen schnallen es noch nicht einmal, wenn sie mit einem Strick um den Hals unterm Autokran stehen, und der Hydraulikhebel unter lauten "Allah u akbar"-Rufen langsam nach oben geschoben wird..............

  5. #6004
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    608
    Bisher habe ich die ganze Refugees Sache ja sehr entspannt aber eben nur am Rande verfolgt.
    Wenn ich nun aber sehe wie die sich teilweise aufführen und mit welcher Dreistigkeit Forderungen gestellt werden müssen wir uns sehr warm anziehen.
    Einem Teil davon wird es nicht reichen das Zugeteilte zu akzeptieren und das dann selbst in die Hand nehmen.
    Scheinbar akzeptiert ein Großteil dieser Menschen unsere einfachsten Grundregeln nicht und es fällt mir schwer aber ich finde kein passenderes Wort als Parasiten dafür.
    Parasiten sind schlimmer als Schmarotzer weil sie den Wirt mit fressen und nicht nur seine Resourcen.

  6. #6005
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.341
    Die dreisten Forderungen basieren auch auf völlig realitätsfernen Erwartungen, die die Schleuser geweckt haben. So nach dem Motto: Geld - Job - Wohnung - BMW gibt's sofort oder nach kurzer Zeit in Deutschland.

  7. #6006
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.806
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    In Eisingen wehren sich die Bürger gegen die Verwendung einer Turnhalle als Asylunterkunft. Mal sehen ob diese Bürger von den Medien zu N.azis und Rassisten mit kruden Hypothesen gemacht werden. Wenn sie Glück haben, dann machen sie die Medien nur zu Bürgern mit diffusen Ängsten vor Fremden, denen man erstmal das Wort Wilkommenskultur erklären muss.
    Mehr Demokratie e.V. Baden-Württemberg: Eisingen (Enzkreis)

    Tja, da gegen ist in den Elfenbeintürmen dieser Republik die Welt noch in Ordnung. Kardinal Woelki aus der Domstadt Köln sagt : "Deutschland leuchtet in diesen Wochen und macht Europa hell. Wir Deutschen haben weit über unsere Grenzen hinaus gezeigt, dass mitfühlende Menschlichkeit und und freudige Hilfsbereitschaft in unserem Land zuhause sind".
    Mich würde mal interessieren, wieviele Flüchtlinge im Kölner Dom untergebracht sind. Leider hat der Kardinal da zu keinen Kommentar abgegeben.

    Kardinal Woelki: "Deutschland leuchtet" - Nachrichten - DIE WELT
    Die Aussage würde stimmen, wenn nicht mehr als 50% der Flüchtlinge mit falschen (oder gar keinen) Pässen ankämen und bei der Antragstellung falsche Angaben machen würden.

    Und warum sollte man seine eigene Naivität als "hell" beschreiben ?

  8. #6007
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.954
    ................mit anderen Worten: erst helfen wir den "Flüchtlingen" - dann helfen sie uns...............

  9. #6008
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.691
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ................mit anderen Worten: erst helfen wir den "Flüchtlingen" - dann helfen sie uns...............
    seid doch froh ,dass jetzt alle Fachkräfte kommen, die ihr so notwendig braucht.
    Wir Össis haben sie händeringend gebeten bei uns zu bleiben ,aber sie wollen alle nach Deutschland zu Mama Murkel.

  10. #6009
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat: Handelsblatt

    "Ungarn sind Rassisten, Tschechen sind Nationalisten, Polen sind christliche Fundamentalisten, Slowaken sind Spießer, Dänen sind Rechtspopulisten, Franzosen sind Angsthasen vor Le Pen, Briten sind Egoisten – wenn man deutsche Politiker und Medien dieser Tage verfolgt, dann werden neuerdings üble Klischees über unsere europäischen Nachbarn verbreitet wie in den dunkelsten Tagen des Nationalismus vor 100 Jahren. Es macht sich im Rausch der deutschen Willkommenskultur ein Zug arroganter Selbstgefälligkeit breit, die alle anderen, die skeptisch, vorsichtig oder besorgt sind, einfach herabwürdigt. Besonders Ungarn und Briten bekommen den neuen deutschen Tugendstolz in Form von Häme zu spüren.
    Europa war über die deutsche Tore-Auf-Haltung zur Völkerwanderung erst berührt, dann verblüfft, schließlich verärgert und jetzt entsetzt. In Brüssel verfestigt sich diese Einschätzung: Deutschland sei isoliert mit seiner Haltung, wolle aber allen anderen den Willen aufzwingen. Das weckt unangenehme Erinnerungen an deutsche Besserwisserei – nur dass sie diesmal im Gewand der moralischen Belehrung daherkommt."


    Und was sind Deutsche? Alles Vollidioten?

  11. #6010
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Flüchtlinge: Ifo rechnet mit zehn Milliarden Euro Kosten - DIE WELT

    Uppps, was'n jetzt los, kriegen es die Redakteure mit der Angst?
    Und: sind in die Kosten auch die Kollateralschäden inkludiert?

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07