Seite 517 von 1793 ErsteErste ... 1741746750751551651751851952756761710171517 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.161 bis 5.170 von 17923

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.922 Antworten · 761.346 Aufrufe

  1. #5161
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    die meisten syrer kommen aus den sicheren camps in jordanien, libanon, tuerkei ihr leben ist nicht bedroht, ergo es gibt keinen
    anspruch auf asyl fuer ein besseres leben. diese einzige motivation hinter diesem polit irrsinn liegt im schlechten gewissen der deuutschen
    nicht genug gutes getan zu haben, ergo gewissen beruhigen durch masseninvasion nicht berechtigter.

    achja bayeern braucht 66 % um sich abzuspalten.

    mfgpeter1

  2.  
    Anzeige
  3. #5162
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Tja, wenn es nur kein "rechtsnationaler" Politiker, sondern ein "linksnationaler*" geäussert hätte .......

    ... Diese Migranten kämen ja nicht aus dem Kriegsgebiet, sondern aus Lagern in Nachbarländern Syriens. „Dort waren sie in Sicherheit. Diese Menschen fliehen also nicht vor der Gefahr, sie sind bereits geflohen und mussten nicht mehr um ihr Leben fürchten“, sagte er dem Blatt. Die Menschen kämen nach Europa, weil sie ein besseres Leben wollten. Dies könne er verstehen, sagte Orbán. „Aber fest steht: Es gibt kein Grundrecht auf ein besseres Leben, nur ein Recht auf Sicherheit und Menschenwürde.“
    ... Der ungarische Regierungschef kritisierte in der Zeitung erneut die Bundesregierung. Die Ankündigung vom vergangenen Wochenende, Flüchtlinge aus Ungarn unregistriert nach Deutschland reisen zu lassen, habe in seinem Land „eine Revolte ausgelöst“. Migranten seien aus Unterkünften ausgebrochen und hätten Polizisten angegriffen. „Sie verweigerten, sich registrieren zu lassen, wie es das EU-Recht vorschreibt“, sagte Orbán dem Blatt: „Zuvor hatten unsere Behörden die Lage - wenn auch mit Mühe - im Griff. Erst als die deutsche Regierung ankündigte, EU-Regeln „vorübergehend“ außer Kraft zu setzen, brach bei uns das Chaos aus.“ So etwas geschehe, wenn man „Regeln nicht einhält“.
    Kritik aus Ungarn: Es gibt kein Grundrecht auf ein besseres Leben - Flüchtlingskrise - FAZ


    * wenn es "rechtsnational" gibt, muss es wohl auch einen "linksnational" geben.
    Für mich allerdings nur abgedroschene politische Kampfbegriffe.

  4. #5163
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.529
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Engagement für Flüchtlinge Recht5extreme bedrohen Landrat Gerne rühmen sich weite Teile Deutschland ihres Engagements für Flüchtlinge. Doch gibt es auch ganz andere Seiten: In Hessen bedroht eine "Heimatschutz-Initiative" einen Landrat, in Thüringen brennt wieder eine geplante Unterfkunft für Flüchtlinge. Engagement für Flüchtlinge: Recht5extreme bedrohen Landrat - n-tv.de In einem der Schreiben wird Pipa gedroht, dass ihn jemand umbringen könnte. In dem Neun-Zeiler wird mit diesem Sonntag auch gleich ein konkreter Tag genannt. An dem Tag will der Landrat an der Freizeit- und Breitensportveranstaltung "Kinzig total" teilnehmen. Dabei werden alljährlich Straßen für den normalen Verkehr gesperrt und für Fahrrad-Ausflügler freigegeben.

    Ich will dir mal was von dem Pipa erzählen. Das ist ein Schlappmaul der Sonderklasse. Ein Salon-Sozi wie aus dem Bilderbuch.
    Ein Populist der schlimmsten Sorte.
    Schon vor Jahrzehnten haben Leute dem die Pest an den Hals gewünscht, von denen man es niemals vermuten würde.

    Dass der Morddrohungen erhält, halte ich nicht für eine wichtige Pressemeldung.

  5. #5164
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    die linksnationale nahles hat ja schon eingestanden : ihre arbeitsmarktintegration fuer syrer sei gescheitert.


    es gibt in d 200.000 deutsche akademiker, die auf h4 angewiesen sind !!!!!!!! darueber redet keiner.

    mfgpeter 1

  6. #5165
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935



    BILD: Ab kommenden Dienstag sind Ungarns Grenzen dicht. Wo sollen all die Flüchtlinge dann hin?


    Orbán: „Zurück.“


    BILD: Wohin zurück?


    Orbán: „Dorthin, wo sie herkamen. Diese Migranten kommen ja nicht aus dem Kriegsgebiet zu uns, sondern aus Lagern in den Nachbarstaaten Syriens: aus dem Libanon, Jordanien, der Türkei. Dort waren sie in Sicherheit. Diese Menschen fliehen also nicht vor der Gefahr, sie sind bereits geflohen und mussten nicht mehr um ihr Leben fürchten. Diese Menschen kommen nicht nach Europa, weil sie Sicherheit suchen, sondern sie wollen ein besseres Leben als in den Lagern. Sie wollen ein deutsches Leben, vielleicht ein schwedisches. Die Lebensumstände in Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn und Österreich genügen ihnen nicht. Persönlich kann ich das verstehen. Aber fest steht: Es gibt kein Grundrecht auf ein besseres Leben, nur ein Recht auf Sicherheit und Menschenwürde.“

    .
    .
    .

    Alle Achtung, es gibt noch Politiker in Europa, welche die Interessen ihrer Bevölkerung vertreten. Wann kommen unsere Politiker zur Vernunft oder muss erst Blut auf den Straßen fließen?

  7. #5166
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    dann diese laecherlichen bilder der freiwillig helfenden asylpromoter,, die fuer euro 10/std hurra schreiben. geschickt wurden sie
    von personalagenturen.

    mfgpeter1

  8. #5167
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ...Verteilungsquote innerhalb der EU; Fehlanzeige...
    Andere EU-Länder machen genau das, was Deutschland vorher gemacht hat, nämlich sich mit Dublin von den Flüchtlingsströmen freizuhalten. Ich finde es geradezu absurd, dass die Bundesregierung jetzt Solidarität einfordert, die sie den Mittelmeeranrainern jahrelang verweigert hat. Da die Bundesregierung mit ihren täglichen unbedachten Äusserungen geradezu einen Soog ausgelöst hat, finde ich es auch völlig in Ordnung, wenn die Transitländer die einfach passieren lassen.

    Man hätte die Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen und die Distanzierung vom Rech5extremismus auch mit bedächtigeren Worten ausdrücken können. Für mich war der Auftakt zu einer Einladungs-Politik das Sommer-Interview mit SPD-Oppermann, der grinsend meinte man könne und müsse auch eine grosse Anzahl von Flüchtlingen aufnehmen. Dass sich sämtliche Politiker (einschiesslich Gauck) in Flüchtlingsunterkünften die Klinke in die Hand geben, halte ich in dem Ausmass auch für kontraproduktiv. Wobei man auch sehen muss, dass die Politker getriebene des Presse-mainstreams sind, der einen bedeutenden Teil der politischen Bevölkerungs-Mitte abgeschrieben hat.

  9. #5168
    Avatar von Beachboy

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    214

  10. #5169
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    BILD: Was spricht dann dagegen, diese Menschen, die schon bei uns sind, mit einer Quoten-Regelung gerecht auf die Länder der EU zu verteilen?

    Orbán: „Zwei Punkte sprechen dagegen. Erstens: Eine Quote macht erst Sinn, wenn unsere Grenzen geschlossen sind. Bis dahin weiß keine Regierung, um wie viele Menschen es konkret geht. Denn es werden immer mehr. Zweitens: Können wir Migranten wirklich daran hindern, dorthin zu gehen, wohin sie wollen? Sollen wir sie in europäischen Hauptstädten festbinden, damit sie nicht zurückkehren nach Deutschland? Wer kann sie in Estland, Slowenien oder Portugal halten, wenn sie nach Deutschland wollen? Das ist eine Illusion.“


    BILD: Bleiben Sie bei diesem NEIN zur Quote auch dann, wenn die EU Strafzahlungen oder Sanktionen androht?


    Orbán: „Ich sehe das gelassen, es ist noch niemand bestraft worden, weil er EU-Recht befolgt hat. Statt über die Quote nachzudenken, sollte Brüssel lieber den Druck auf Griechenland erhöhen. Denn dort werden die Außengrenzen der EU bereits seit Jahren nicht mehr geschützt. Würde Griechenland seinen Verpflichtungen nachkommen, hätten wir die ganze Flüchtlingskrise nicht. Weder in Berlin, noch in Budapest. Aber so sind wir Europäer nun einmal: Wir möchten gerne gute Menschen sein. Gegenüber den armen Griechen und den vielen Flüchtlingen. Nur die Konsequenzen wollen wir nicht wahrhaben.“

    .
    .
    .

  11. #5170
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    BILD: Gehört eine „Islamisierung“ zu den Gefahren für Europa, vor denen Sie warnen?

    Orbán: „Ich persönlich bin ein Verehrer des Islam. Ohne die Philosophie des Islam wäre ein Teil der Welt längst der Barbarei verfallen. Aber auch hier dürfen wir uns nichts vormachen: Durch Zuwanderung werden Muslime in absehbarer Zukunft in Europa in der Mehrheit sein. Wenn Europa einen Wettkampf der Kulturen zulässt, dann werden die Christen verlieren. Das sind die Fakten. Der einzige Ausweg für diejenigen, die Europa als christlichen Kulturkreis erhalten wollen, ist: nicht immer mehr Muslime hereinlassen! Aber darüber reden Europas Spitzenpolitiker nicht gern.“


    BILD: Sehen Sie eine Chance, die Ursache der Flüchtlingskrise zu beheben: den Bürgerkrieg in Syrien?


    Orbán: „An dem Ausbruch dieses Krieges ist der Westen genauso beteiligt wie die arabische Welt und andere Staaten. Und auch eine Lösung des Konflikts wird nur gelingen, wenn alle Parteien daran mitwirken, die Barbarei dieses Krieges zu stoppen. Zu dieser Allianz müssen sich vor allem die ,großen Jungs‘ zusammenraufen: Amerika und Russland. Aber auch Europa, die arabischen Staaten und sogar China werden mitreden.“

    .
    .
    .

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07