Seite 425 von 1788 ErsteErste ... 3253754154234244254264274354755259251425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.241 bis 4.250 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.558 Aufrufe

  1. #4241
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ....dass er in letzter Zeit in der Nähe der großen Asylunterkunft am Volkspark einige Vorfälle persönlich mitbekommen hat...
    Als da wären?

  2.  
    Anzeige
  3. #4242
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.545
    die schweizer schuetzen volk wenigstens noch gegen die kriminellen sozialinvasoren mit sperrzonen z.b. in innenstaedten im gegensatz zu den
    psychisch kastrierten beschweigern ala gutplauderern mit hypermoral.

    @heidi erzaehl mal etwas ueber bonjour allala h zur mittagszeit in paris barbes.

    mfg
    peter 1

  4. #4243
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.500
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    die schweizer schuetzen volk wenigstens noch gegen die kriminellen sozialinvasoren

    trotzdem sind mehr als genug Rumänen, Bulgaren, Kosovos u. weitere regionale Kollegen "reingeflutscht": soziale Unterstützung ist nicht so das Thema, weil die Herrschaften alle selbstständige Unternehmer sind u. am liebsten im Dunkel ohne Kenn-Nummer arbeiten; die beherrschen alles, was einem Schweizer eher illegal erscheint (Auftragsmord, Raubmord, Totschlag, Schutzgelder, Drogen, Prostitution, Erpressung, und Diebstahl als Königsdisziplin etc.)

  5. #4244
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.301
    Die Ignoranz von euch zwei Kurzdenkern ist beachtlich.

    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Dass die alle tolerant Dir gegenüber waren, nehme ich Dir sofort ab. Hat Dich aber wohl weniger interessiert was so alles links und rechts Deiner egozentrischen Wahrnehmung vor sich geht. Und.....70iger Jahre, na ja, da war die Welt (fast) noch in Ordnung.
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    gelebt hast Du jeweils in Grossstaedten / Hauptstaedten / Touristenzentren und gewohnt in Hotelanlagen .....mit gelegentlichen Ausfluegen mit Geschaeftspartnern und hast Land und Leute durch die Fensterscheibe im klimatisierten Fahrzeug kennen gelernt ....sen sein.....
    Meine ersten Reisen nach Nordafrika unternahm ich im Alter von 16 und 17 waerend der 6 woechigen Sommerferien mit Seesack per Interailticket und Autostop.

    Zur Uebernachtung standen bei meinem Budget billigste Unterkuenfte und der freie Himmel zur Auswahl.

    Insgesamt habe ich spaeter in Marokko, Tunesien und Aegypten sechs Jahre gelebt und gearbeitet.

    Wie schauts mit euren Erfahrungen bezueglich dem Alltagsleben in islamischen Gesellschaften aus?

    Damit mich niemand falsch versteht, der Islam selbst kennt keine Toleranz, aber es gibt durchaus Laender mit mehrheitlich moslemischer Bevoelkerung in denen sich eine tolerante Gesellschaft entwickelte.

    Man sollte ausserdem nie vergessen, dass diese Asylsuchenden aus Nordafrika in ihren Heimatlaendern dem gesellschaftlichen Bodensatz zuzuordnen sind und keinen repraesentativen Charakter haben.

  6. #4245
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.545
    @berti

    na das thema mit den sub-scheinselbstaendigen aus ro, bu gibt es ja auch in d zuhauf speziell beim fahrenden volk die organ. bettelkriminellen.

    mfg peter1

  7. #4246
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.859
    Natürlich hat sich unsere Regierung nicht diesen Massenansturm von Flüchtlingen gewünscht. Aber die können auch nur in einem sehr engen Rahmen agieren, das Grundgesetz (das u.a. eine Diskriminierung aufgrund der Religion verbietet) und das europäische Recht müssen beachtet werden. Selbst für eine Bundeskanzlerin Frauke Petry würde das gelten. Da gab es schon viele Beispiele, das eine Regierung etwas umsetzen mußte, wogegen sie eigentlich gekämpft hatte, ich erinnere nur mal an Stuttgart 21.

    Eine Vereinbarung und eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge auf die einzelnen Länder muß auf europäischer Ebene gefunden werden, ich hoffe das das möglich sein wird, auch wenn es momentan leider nicht danach aussieht. Notfalls muß Merkel als Regierungschefin des wirtschaftlich mächtigsten Landes Europas Druck machen, das sie gut verhandeln kann, hat sie ja schon bewiesen.

  8. #4247
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935

    Bring doch mal einige Bilder und einen kleinen Augenzeugenbericht aus Heidenau Franky, wohnst doch um die Ecke in Dresden oder geht Dir das am Allerschönsten vorbei. Das einige Betrunkene in Heidenau mit rum krakelen hat eine scharfe Distanzierung der örtlichen Nationaldemokraten ausgelöst, passt aber perfekt ins "Gehirnwaschprogramm" der Systempresse.

    Das Grundproblem in der BRD verschwindet damit aber nicht: wir brauchen eine VOLKSABSTIMMUNG zur Einwanderung, zum Asyl und zu Wirtschaftsflüchtlingen. Die Schweiz zeigt deutlich wie Volkes Wille akzeptiert werden kann und in einer Demokratie auch muss.

    HWkigwWMFJocFUZ-800x450-noPad.jpg

    Wer sich die Bilder von Heidenau ansieht wird erkennen hier gehen junge und vielfach national bewusste Menschen auf die Straße. Und genau das macht die Politik so nervös. Also müssen Störer her, notfalls Provokateure und dann die Kameras drauf..

  9. #4248
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.545
    @franki

    durch welche brille guckst du, seit wann gelten sozialinvasore aus europa als fluechtlinge im sinne der genfer konvention.

    mfgpeter1

  10. #4249
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Was mir durch den Kopf geht: die Ankommenden erreichen Deutschland alle über sogenannte sichere EU-Staaten. Asyl müsste nach meinem Verständnis der Regelungen eigentlich dort beantragt werden.

    Das Zurückweisen der Leute aus dem Balkan (wo man auf Basis der Anerkennungsquote als Flüchtling davon ausgehen kann, dass es keine sind) könnte doch schon dort stattfinden. Eine Unterbringung und Überprüfung der Leute, die ihre arabischen und afrikanischen Heimatländer verlassen, sollte dort auch geregelt stattfinden können. Natürlich mit finanzieller Unterstützung der EU.

    Wieso gelangen die alle nach Deutschland?
    Warum wird zudem zugelassen, dass die Masse an offensichtlich Aussichtslosen (aktuell wohl sogar die Mehrheit der Ankommenden) die Aufnahmeprozesse für die wirklich Bedürftigen/Berechtigten behindern und die für diese gedachten finanziellen Mittel erschöpfen?

  11. #4250
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.545
    @strike

    die antwort steht hier, fluechtlingsstroeme zerreissen europa, AnderweltOnline: Home

    mfgpeter1

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07