Seite 42 von 1788 ErsteErste ... 32404142434452921425421042 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.192 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.062
    jaja das ist alles ganz schrecklich

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen

    dann werden demnaechst die asyfanten ins reich der ferienparadiese wechseln, zumindest sind es plaene eines flinken ostd buergermeisters
    einer ostseegemeinde nahe rostocks, er will ferienwohnungen mit asyl. belegen. mit der massnahme soll das platzproblem wohnraum fuer neue mitbuerger geloest werden. die eigentuemer der wohnungen wurden bereits vorgewarnt.

    mfg
    peter1
    was besseres kann den Vermietern von Ferienwohnungen doch garnicht passieren, die werden sich außerhalb der Saison gesundstoßen und Vollbelegung haben. Wahrscheinlich hat der Bürgermeister Verwandte mit Ferienwohnungen.

  4. #413
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.238
    Ja ist richtig .
    Wenn dann die Asylanten in bessere Unterkünfte einziehen ,
    kann der Eigentümer die Wohnung auf Staatskosten renovieren lassen .
    Ein Bekannter hat vor einigen Jahren sein Mehrfamilienhaus an die Stadt Mannheim vermietet .
    Die Stadt hat dann einige Romafamilien einquartiert , die dann da ca. 3 Jahre gewohnt haben .
    Nach Auszug wurde das 6 Familienhaus für 800 000 Euro auf Kosten der Stadt Mannheim saniert .
    Für den Eigentümer war das ein gutes Geschäft .

    Sombath



    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    was besseres kann den Vermietern von Ferienwohnungen doch garnicht passieren, die werden sich außerhalb der Saison gesundstoßen und Vollbelegung haben. Wahrscheinlich hat der Bürgermeister Verwandte mit Ferienwohnungen.

  5. #414
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.057
    ............ gelöscht, da ähnliche Erfahrung wie von sombath #413

  6. #415
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.949

    Thumbs down

    Das wollen aber die Flüchtlinge. Die Container sind nicht gut genug.
    Wenn man die Wünsche der Flüchtlinge nicht von den Augen ablesen kann wird dafür demonstriert. Vor allem im reichen Berlin scheint man der Meinung zu sein diesbezüglich noch ne Menge offene Kapazitäten zu haben.
    "Wir wollen keine bayerischen Verhältnisse in Berlin", sagte Lehmann. "In solchen Hallen sind die Menschen, die ohnehin schon Schlimmes erlebt haben, jeder Privatsphäre beraubt."

    "Wir werden die Schule nicht verlassen", wird im Aufruf zur Demo bekräftigt, "wir wollen in der Stadt leben, nicht außerhalb in Lagern. Containerdörfer mit Betreiberfirmen, die durch schlechte Lebensbedingungen für Refugees viel Geld verdienen, sind keine Lösungen. Sie sind menschenunwürdig!"
    Proteste in Berlin: Flüchtlinge wollen nicht in Container - SPD spricht von "Übergangslösung" - Bezirke - Berlin - Tagesspiegel
    Was für sie "außerhalb" heißt, definiert wohl das die Mehrheit der in Deutschland lebenden Bevölkerung in der Pampa fernab jeglicher Zivilisation wohnt/lebt.
    Schule, Bahnstation, Kita - möglichst in der Nähe

    Bei der Auswahl der neuen Areale habe man darauf geachtet, dass sie oft nur wenige hundert Meter von einer Bus- oder Bahnstation entfernt lägen, sagte Czaja. Dies gilt ebenfalls für Grundschulen, oft auch für Kitas.


    Mehr Flüchtlinge in Berlin: Integration durch Containerdörfer? - Berlin - Tagesspiegel

  7. #416
    woody
    Avatar von woody
    Während die Thais in D fast alle einen legalen Aufenthaltsstatus haben, ist der Anteil der illegalen Filippinen extrem hoch. In unserem Bekanntenkreis, so sagen es die filipps. selbst sind mehr als 25% illegal.

  8. #417
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.403
    Blutige Selbstjustiz auf dem Kiez: Flüchtlinge verprügelt: Es waren Zuhälter | Nachrichten.- Hamburger Morgenpost

  9. #418
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Es waren kriminelle, jugendliche Flüchtlinge!! Ein kleiner, aber gewichtiger Unterschied den das T.ittenblatt unterschlägt.

    Wer so dumm ist in der Herbertstrasse Leute zu beklauen hat es auch nicht besser verdient.

  10. #419
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.949

    Arrow

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Es waren kriminelle, jugendliche Flüchtlinge!! Ein kleiner, aber gewichtiger Unterschied den das T.ittenblatt unterschlägt.

    Wer so dumm ist in der Herbertstrasse Leute zu beklauen hat es auch nicht besser verdient.
    Es wird ja immer noch das Bild vom klassischen deutschen Rocker oder Zuhälter ausgegangen. Aber meisten dieser Gebiete sind schon lange nicht mehr in deutscher Hand. Die Zuhälter die sich da wehren sind keine Deutschen mehr, weil die ehemaligen deutschen Zuhälter bei den feindlichen Übernahmen genauso lange gewartet haben wie sie hier auf eine klärung durch die Polizei warten würden.

    Zur gleichen Zeit wurden zwei 16-jährige Flüchtlinge auf der Reeperbahn von fünf Südländern angegriffen.
    St. Pauli: Fünf minderjährige Flüchtlinge ins Krankenhaus geprügelt | Polizei.- Hamburger Morgenpost
    Tätergruppen mit Migrationshintergrund oder Verteilungskämpfe untereinander werden in den Medien von den Schmierfinken nicht so gerne erwähnt, nur kurz am Ende, in einem Nebensatz mit einfließen lassen oder wenn es geht ganz verschwiegen.
    Ein deutscher Täter hingegen wird meist Status seines derzeitigen Beschäftigungsverhältnis und der Mutmaßung bzw. mindestens überprüfung einer Fremdenfeindlichen Tat benannt. Fehlt dieses in der Medienmeldung, kann man meistens von einem Täter mit Migrationshintergrund ausgehen.

  11. #420
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.514
    So wirds gemacht - das gabs bei uns auch schon und da waren z. Teil ganz normale Geschäftsleute die Geschädigten.
    Die Polizei war Wochen vorher schon gebeten worden endlich gegen die kriminellen Rotznasen vorzugehen und tat natürlich nichts.
    Wie man liest, melden sich schon wieder Stimmen, dass die ja gezwungen waren zu klauen um die Schlepper zu zahlen.

    Noch ein Grund mehr für das "australische Model...."

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07