Seite 407 von 1790 ErsteErste ... 3073573974054064074084094174575079071407 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.061 bis 4.070 von 17891

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.890 Antworten · 759.679 Aufrufe

  1. #4061

  2.  
    Anzeige
  3. #4062
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Bei Asylbewerbern mag das Durchleuchten möglich sein. In Duisburg-Marxloh sind die aber nicht das Problem. Es sind Leute aus Südost-Europa, die durch unser Sozialsystem angelockt wurden. Die müssen und wollen sich auch nicht für Deutschkurse anmelden.
    Duisburg: 30 Familienangehörige drohen Polizei nach Fahrerflucht

    Von dort kommen auch mobile Einbrecher- und Autoknacker-Trupps, die dank offener Grenzen entweder auf frischer Tat oder nie gefasst werden:
    Polizei verfolgt Autodiebe von Düsseldorf nach Meerbusch

    Wenn ich sowas lese, dann frage ich mich auch, warum die Polizei überhaupt noch Waffen trägt:
    Die Beamten wurden mehrfach in den Rücken getreten und mit Faustschlägen attackiert. Als einer mit voller Wucht ins Gesicht getroffen wurde und zu Boden ging, schlugen die Randalierer weiter auf ihn ein. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und konnten die Schläger schließlich festnehmen.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.5300337

  4. #4063
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214
    zu claudia roth,

    weiss jetzt, wer sie ist. erkannte sie nicht wegen der haarfarbe. die hatte doch früher immer so grässliche haarfarben und kleidung..naja, der gute dt. geschmack lässt grüssen...

    in FB gibt es eine seite, wo österreicher flüchtlinge aufgenommen haben und sich mit ihnen zeigen..jaja, ich weiss, meist alleinstehende frauen..es wird viel darüber gemunkelt. aber wenn beide was von dem deal haben, bin ich nicht dagegen.( ich selbst brauche keinen.)

  5. #4064
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.956
    ..............Polizisten bedroht . Tja - was die Ami-Bullen zuviel machen, machen die deutschen Bullen einfach zu wenig.............

  6. #4065
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.860
    Meine Nichte ist Studentin und wohnt in einer 6er WG. Als dort ein Zimmer frei wurde, haben sie einen Asylbewerber aufgenommen. Die WG unterstützt ihn auch bei Behördengängen etc. Solche Beispiele gibt es viele.

  7. #4066
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.410

  8. #4067
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Was muss das für ein Vermieter bei #3890 sein der 350€ monatlich zum Fenster rausschmeißt, die Kosten einer späteren Grundsanierung noch nicht eingerechnet? oder haben die Studenten gar zusammengelegt um ihr rot-grün versifftes Gewissen zu beruhigen?

    .
    .


    Merke! bei der Auswahl der Mieter und der Partnerwahl gilt noch das Recht auf freie Wahl.

  9. #4068
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Die Verantwortlichen muessen sich ueber die Risikogruppen klar sein und entsprechend vorbeugen.

    Es ist sicherlich sinnvoll so viel als moeglich Infos ueber die Neuankoemmlinge zu erhalten von ihnen selbst und anderen Quellen.

    Es gibt genug Moeglichkeiten, jedem Einzelnen auf den Zahn zu fuehlen.

    Hier in Thailand wird es gemacht und ich finde es nicht schlecht, auch wenn es mich persoenlich trifft.
    Amsel, du bist ein unverbesserlich blauäugiger Theoretiker..

    Fühl einem Neuankömmling mal auf den Zahn, wenn er sagt, er komme aus Syrien oder einem sonstigen Krisengebiet, doch die Angaben könnten erstunken und erlogen sein, denn der hat natürlich keinen Paß dabei. Wenn er einen hatte, hat er ihn "rechtzeitig" entsorgt.

    Die ganz Unverschämten, denen du anhand irgendwelcher Indizien glaubst nachweisen zu können, dass sie aus keinem Krisengebiet kommen, verweigern einfach die Auskunft darüber, von wo sie kommen.
    Ok, dann hast du ja eigentlich einen schönen Abschiebegrund.. Fragt sich nur noch , wohin du diese Leute dann abschieben willst.

    Wenn du dir aber ein dafür nach deiner Meinung geeignetes Land ausgeguckt hast, funktioniert das Abschieben immer noch nicht, weil dieses Land deinen Flüchtling überhaupt nicht haben will. Entweder weil du nicht nachweisen kannst, dass er tatsächlich von dort stammt (Pass ist ja weg) oder die nehmen generell keine Flüchtlinge zurück, sondern entziehen denen einfach die Staatsbürgerschaft.

    Dein in Bezug auf das "auf den Zahn" fühlen zu Recht gelobtes Thailand, löst solche Probleme natürlich auf ganz andere Art. Der Aussageverweigerer kommt so lange in den gammeligsten Knast bei Wasser und Brot bzw. Reis, bis ihm plötzlich ganz genau alles wieder einfällt, was die Behörden von ihm wissen wollen.

    Anschließend kann er sich mit etwas Glück vielleicht noch auswählen, über welche grüne Grenze mit einem letzten Tritt in den Arsch er wieder das Land verlassen darf, denn über einen Kapitalnachweis wie du ihn den Behörden als Voraussetzung für eine Visaerteilung erbringen musst, verfügt der illegale Einwanderer natürlich nicht. Sonst dürfte er sich großzügigerweise ..nach Erstattung der von ihm verursachten Kosten und Zahlung einer saftigen Strafe.. sogar ein Rückflugticket zu einem Ziel seine Wahl kaufen.

    Deutschland jedoch ist ..ganz im Gegensatz zu Thailand.. ein Opfer seiner eigenen humanitäsduseligen Gesetze, welche den Handlungsspielraum der eigenen Behörden derart einengen, dass sie den mit allen Wassern gewaschenen illegalen Eindringlingen praktisch so gut wie hilflos ausgeliefert sind.

    Der Gipfel der Blödheit unseres Staates ist dann auch noch, dass jeder hergelaufene Betrüger mit Hilfe von kostenlos zur Verfügung zu stellenden Rechtsverdrehern auf Steuerzahlerkosten oft jahrelang gegen seine evtl. schon angeordnete Abschiebung prozessieren kann. Die ganze Zeit gibt es kostenlose Vollversorgung inklusive Krankenkasse auf Kosten der deutschen Steuerzahler, welche noch zu schröpfen sind.

    Wir können also nur hoffen, dass sich das gesamte Flüchtlingsproblem dank klügerer Maßnahmen anderer EU-Länder bald nur noch voll auf Deutschland verlagert, so dass unsere Scheisspolitiker dann gar nicht mehr anders können, als endlich mal wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen und dafür dann auch erforderliche Gesetzesänderungen vorzunehmen. (Vielleicht mal Thailands Ausländergesetze studieren..? ) Anders geht es leider nicht. Also lieber ein möglichst baldiges Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende ..

  10. #4069
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Gebrauchsanweisung zum Ansehen des Filmchens!

    Ein Frontmann von einer Deutschen Rappergruppe hat den mit aktuellen Ereignissen zusammengestellt.

    Ich sehe den Streifen als reine Satire!





    Die Bandbreite Blog#8: Wojnas Verschwörungsparanoia


    .

  11. #4070
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Richtig! die ganzen Leiter der bundesdeutschen Ausländerbehörden auf drei Monate mal zum gegenseitigen ERFAHRUNGSAUSTAUSCH nach Thailand und deren Kollegen zu uns. Nach dem Vierteljahr herrscht bei uns weitgehend Ordnung und die Deutschen in Thailand sind entweder in Abschiebehaft wegen strafbarer Unterlassungshandlungen oder gleich in der Psychatrie.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07