Seite 379 von 1794 ErsteErste ... 2793293693773783793803813894294798791379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.781 bis 3.790 von 17933

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.932 Antworten · 762.214 Aufrufe

  1. #3781
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.076
    @ Antares und clavigo

    Lest doch hier nach: https://de.wikipedia.org/wiki/Buren

    So
    ähnlich habe ich es auch in mehreren 5-wöchigen Urlaubsfahrten durch Südafrika nur per PKW + Bed&Breakfast von den Privatleuten in vielen Gesprächen und Erfahrungen erzählt bekommen!
    Heute stehen viele Buren auf der untersten sozialen Stufe, da die schwarze Bevölkerung bei Arbeitsplatz-Vergaben bevorzugt werden müssen!

  2.  
    Anzeige
  3. #3782
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Es sollte aber uns überlassen bleiben, von welchen Kulturen wir uns bereichern lassen wollen (müssen)!
    Die islamische Kultur mit z.B. ihrer Scharia gehört mit Sicherheit nicht dazu.
    Wenn sie schon zu uns kommen wollen, sollen die sich gefälligst von unserer jetzigen christlichen Kultur bereichern lassen!
    Vielleicht würden sie dann innerhalb ihrer "Kultur" weniger Kriege führen!
    da hast du nicht unrecht. persönlich wären mir buddhistische flüchtlinge auch lieber, und noch lieber welche ohne religion...

  4. #3783
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.168
    Hermann2, mag nicht gerecht sein aber vielleicht der "Fluch der bösen Tat"? Warum sind die englischsprachigen Südafrikaner flexibler gewesen?

  5. #3784
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.044
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    Was die EU dazu beiträgt, dass Menschen aus Afrika flüchten........Das trägt dazu bei, die Lebensgrundlagen etwa der Kleinbauern zu zerstören und damit die Ernährungslage der Länder zu verschlechtern.
    Ein Beispiel: Eine junge Frau mit Ihrem Kleinkind geht jeden Tag mehrere Kilometer zu Fuß, um an einem schmutzigen Wasserloch sich mit Trinkwasser zu versorgen. Sie kann sich nicht einmal anständiges Saatgut für ihren Mais leisten um satt zu werden. Mais, dessen Preis die Multikonzerne diktieren, um daraus Tierfutter und Biosprit zu gewinnen. Sie und ihr Kind leiden Hunger, so wie Millionen andere auf dem afrikanischen Kontinent. Immer noch stirbt auf der Welt alle 10 Sekunden ein Kind an den Folgen von Unterernährung.

    Wollte diese Frau mit ihrem Kind flüchten - sie käme keine 50 Kilometer weit.

    Die, die zu uns kommen sind nicht die Hungerleider, es ist die Mittelschicht mit den notwendigen finanziellen Mitteln für eine Flucht. Was wird sich vor Ort wirklich ändern, wenn wir Hunderttausende von ihnen bei uns aufnehmen. Nichts.

  6. #3785
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    ...Das ist keine Schrotflinte....
    Must genauer lesen. Der von mir Zitierte schrieb von Schrottflinten.

  7. #3786
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Must genauer lesen. Der von mir Zitierte schrieb von Schrottflinten.
    Aber wenn man's genau nimmt: Schrotflinten können durchaus auch Schrottflinten sein.

  8. #3787
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Die Meinung eines Vierjaehrigen zum Thema:- Auf den Punkt gebracht: Niklas (4) liefert die beste Antwort zur Flüchtlingsfrage | Blick am Abend

  9. #3788
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wenn man lange genug geduldig übt kann auch ein Papagei das richtige Wort sprechen. Beim wiederholten Dreh mit einem 4jährigen wird einfach solange draufgehalten bis das Einstudierte passt. Wer vergessen hat wozu Kinder so alles dressiert werden können, sieht hier https://www.planet-schule.de/wissens...zialismus.html mal rein. Ich verzichte darauf Bilder einzustellen, obwohl Kinder ja eigentlich schuldunfähig sind. Sie sollten geschützt und nicht ideologisch benutzt werden.

    Nun aber mal was für Erwachsene mit ausgereiftem Hirn.


  10. #3789
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.782
    ... Eine Woche. Das Morgenmagazin. So fängt der Tag prima an. Es geht um: Flüchtlinge. Flüchtige. Was weiß denn ich. Im Stundentakt Endlosschlaufe. Grauhaarige Frauen, die Flüchtlinge füttern. Mit Bananen. WTF. Boote, Schiffe, Strandpromenaden, Scharen. Politisch korrekte Betroffenheit. Der Eindruck: Das sind Milliarden, und sie sind überall. Panik.

    Printerzeugnisse später, die Kakerlaken spielen Schach. In jedem, jedem Printerzeugnis das Hauptthema: Flüchtlinge. Auf dem Titel in den Kommentaren, die Gemeinden, die Probleme, die besorgten Bürger, die Parks, die Zelte, die Vorteile, die Nachteile. Am Ende der Woche bemerke ich Ermüdungserscheinungen. ...
    Schreibt Frau Berg (die ich nicht sehr schätze, aber wo sie Recht hat, hat sie Recht).
    Und vielleicht für den einen oder anderen ausserhalb Deutschlands ein Hinweis, wie präsent das Thema ist.
    Damit (leider?) auch in diesem Forum.

    Wo könnte ein, unser Differenzierungsmerkmal zu den einseitigen, meinungsmachenden Medien und der Scheinheiligkeit unserer politischen Eliten liegen?

    Eine Idee: indem wir uns hier um einen sachlichen und unaufgeregte Austausch bemühen.
    Manche bekommen es hin, andere sollten das noch üben.

    Sibylle Berg über Flüchtlinge, Angst und Panikmache in Medien - SPIEGEL ONLINE

  11. #3790
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.685
    Nun ja, für eine sachliche und unaufgeregte Diskussion wäre es sicherlich dienlich, wenn die deutschen und insbesondere die europäischen Politiker ein Konzept hätten, wie mit dieser Herausforderung umgegangen werden soll.

    So wird seit Wochen (und erst gestern von der Merkel) gesagt; es werden deutlich mehr 'Füchtlinge' erwartet. Eine Schätzung gibt dann nächste Woche der Bundesinnenminister de Maiziere ab. Es wird sich sicherlich niemand wundern wenn es mehr als 600 tsd werden.

    Man fragt sich nur nach dem Konzept der Eindämmung, der Versorgung, der Verkürzung der Bearbeitungszeiten das Antrags, der Eingruppierung in sichere Herkunftsländer, etc.

    Alles bekannte Baustellen, ein schnelles, zielorientiertes Handeln ist nicht erkennbar, weder bei der Regierung und noch weniger bei der EU!! Stattdessen wird das stoisch wie eine Naturkatastrophe akzeptiert.

    Aber wenn es darum geht, die Mrd € für die Griechen (besser gesagt für die Banken!) zu bewilligen werden die Abgeordneten auf Kosten des Steuerzahlers aus dem Urlaub nach Berlin gekarrt.

    Es ist einfach schlimm, was aus Deutschland geworden ist!!

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07