Seite 359 von 1797 ErsteErste ... 2593093493573583593603613694094598591359 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.581 bis 3.590 von 17963

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.962 Antworten · 764.074 Aufrufe

  1. #3581
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214

  2.  
    Anzeige
  3. #3582
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.693
    Saddam und IS waren/sind mörderische Regime und Verbrecher erster Güte.

    Der Unterschied ist wohl, das der IS Europa destabilisieren will, von wem auch immer unterstützt.

    Das wird ein heißer Herbst und ein baldiges, geschocktes Aufwachen!!

  4. #3583
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.693
    Dann lies mal die Kommentare (unvoreingenommen!).

  5. #3584
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Gegen die Kurden setzte Saddam 1988 Giftgas ein (5000 Tote beim Gasbombenangriff auf den Gebirgsort Halabdscha
    Das gehörte damals anscheinend noch zu den vom Weltpolizisten USA tolerierten, wenn nicht sogar geförderten "Befriedungsmaßnahmen" gegen die auch heute bei den Türken generell unter "Terrorverdacht" stehenden Kurden.. Und Saddam war damals noch ein mit den USA befreundeter Diktator, gehörte also zu den Guten..

    Kannst hier etwas zu dem Fall nachlesen:

    Gegenüber der New York Times erklärte ein Offizieller der Defense Intelligence Agency (DIA), dass das Pentagon vom Einsatz von Senfgas nicht sonderlich beunruhigt gewesen sei. Es sei nur ein weiterer Weg gewesen Menschen zu töten, ob dies mittels Kugeln oder mit Phosgen gemacht wird, mache „keinen Unterschied“.

    1983 erklärte ein US-Beamter, „Solange das Blutbad Iran-Irak unsere Verbündeten nicht beeinflusst oder das Machtgleichgewicht ändert, ist uns das alles völlig egal.“ In den Folgejahren sollen die USA den Irak außerdem mit weiteren chemischen sowie biologischen Waffen versorgt haben. 1988 kamen chemische Kampfstoffe gegen die kurdische Minderheit im Irak zum Einsatz, wodurch 5’000 Zivilisten ums Leben kamen.

    USA unterstützten Saddams Giftgas-Einsatz gegen Iran - Gegenfrage.com

  6. #3585
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    aus eritrea kommend asylantrag stellen ,begruendet mit wehrdienstverweigerung, wieso ist das ein asylgrund ????
    mfg peter1
    Die Frage müßte lauten, warum das ein erfolgversprechender Asylgrund speziell in Deutschland ist.. Dass so etwas anderswo auf der Welt auch ein Asylgrund sein könnte, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Bei uns könnten sogar im Ausland gesuchte Verbrecher und besonders Mörder problemlos Asyl bekommen. Die einzige Voraussetzung, die erfüllt sein muss, besteht darin, dass er im Herkunftsland für seine Tat die Todesstrafe zu erwarten hat.

    Wenn es ihm dort aber gelingt, seinen Verfolgern zu entkommen, weil er z.B. besser schießen oder schneller laufen konnte, erwartet ihn bei uns als Asylant ..wenn´s überhaupt rauskommt, was er verbrochen hat.., ein Resozialisierungsprogramm vom Feinsten, so das dieser wertvolle Mensch dann nach spätestens 10 oder 15 Jahren Vollversorgung im Knast ..mit deutscher Staatsbürgerschaft versehen.. unser Land als freier Mensch auch weiterhin bereichern kann.

  7. #3586
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.782
    Komisch... Mir ist da jetzt eher: "Die Propagandamaschine geht in die zweite Runde, nachdem die ....-Vorwürfe niemand mehr ernst nimmt" eingefallen. Ich rechne schon seit Wochen mit so einem Schauspiel.

    Aber schauen wir mal wie es weitergeht. Ich halte das für keine "echte" Emotion seitens Klebers. Dafür hab ich schon zuviele Moderationen gesehen, wo der/die Moderator/Moderatorin von einer Sekunde zur anderen zwischen "zutiefst bestürzt" zu "was kostet die Welt" gesprungen ist. Unterschätzt bitte nicht die Schauspielleistung der Moderatoren.

  8. #3587
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Die Stimmung in der Bevölkerung kippt, wird kritischer gegenüber der Einwanderungspolitik an sich.

    Herr Kleber selbst, spielte dieses Video ein und dachte wahrscheinlich in dem Moment an die schwindenden Einschaltquoten
    seine Popularität und Glaubwürdigkeit.

    Der Gedanke entriss ihm dann diese verzückte Mimik!




    Der Erwin meint dazu:


    Erwin • vor 6 Stunden Es tut mir Leid, wenn das jetzt blöd rüberkommt, aber was mich gruselt, ist diese fast schon kitschige Darstellung von Emotionen da im Bus und dann auch noch im Fernsehen. Das ist emotionale Nötigung und das lasse ich nicht an mich heran.
    Sozialarbeiter nennen so etwas "positive Diskriminierung" - das gibt es nämlich auch: das übermäßige Betonen von Liebe und Betroffenheit verbunden mit Verhaltensweisen, die aus der Rolle fallen, wie zum Beispiel der Willkommensgruß durchs Mikrophon im Bus. Solche spontanen, aus der Emotion heraus kommenden Aktionen finde ich ehrlicherweise befremdlich und auch etwas lächerlich: wenn ein Alkoholiker zur Haustüre hereinkommt, springt ja auch niemand auf und ruft lautstark "Willkommen in unserem Haus". Etwas überspitzt gesagt ist das wie ein Abknutschen von jemanden, den man überhaupt nicht kennt. Die Situation im Bus mag emotional aufwühlend sein, aber im Grunde genommen tut jemand einem anderen, den er überhaupt nicht kennt, mit seiner Aktion übermäßig positive Dinge unterstellen; willkommen heißt man Menschen, die man kennt und über die man sich freut; wenn Sozialarbeiter so was "positive Diskriminierung" nennen, ist das nur richtig, denn das übermäßig positive Bewerten von Leuten ist ebenso diskriminierend, weil es sich um Zuschreibungen an jemanden handelt, den man nicht kennt und nicht einschätzen kann. Und ob dem Mann im Bus das am Ende nicht vielleicht peinlich ist, danach fragt gar niemand, weil es alle für ganz toll halten, was da im Bus passiert ist. Richtig wäre: neutrales Verhalten und Menschlichkeit auf die Hilfsangebote beschränken, das reicht völlig aus und ist dann nicht diskriminierend.
    Flüchtlingskrise: Claus Kleber im ZDF-"Heute Journal" den Tränen nahe - DIE WELT

  9. #3588
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.445
    Ich kann seine Emotionen nicht einschätzen. Es mag angehen, dass er so dicht am Wasser gebaut ist und er wirklich berührt war. Ich möchte darüber auch nicht urteilen. Soll sich jeder seine Meinung bilden. Es ist ja auch nichts verwerfliches dran, wenn jemand mit Flüchtlingen mitfühlt. Ich geh aber auch mal schwer davon aus, dass vor Clebers Haus nicht mal eben ohne Ansage eine Zeltstadt für Flüchtlinge aufgebaut wurde. Es lässt sich immer leicht reden, wenn man keine Berührungspunkte im Alltag mit Flüchtlingen hat.

  10. #3589
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Die Toleranz wächst mit dem Abstand zum Problem.

  11. #3590
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Die Frage müßte lauten, warum das ein erfolgversprechender Asylgrund speziell in Deutschland ist.. Dass so etwas anderswo auf der Welt auch ein Asylgrund sein könnte, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Die vielen verschiedenen aufenthaltsrechtlichen Abstufungen hatte hier jmd mal eingestellt. Drohende Todesstrafe ist keine Asylgrund, sondern Abschiebungshindernis. Asyl bekommen auch nur die allerwenigsten (1-2%), weil dafür ausschliesslich individuelle, politische Verfolgung notwenig ist, Krieg gehört nicht dazu. Die meisten Legaldableiber bekommen einen Status als Flüchtling nach der Genfer UN-Konvention, also rassisches Ungemach, Krieg etc.

    Ich weiss es ist schwierig, aber die Grundbegriffe sollte man versuchen auseinanderzuhalten.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07