Seite 351 von 1788 ErsteErste ... 2513013413493503513523533614014518511351 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.501 bis 3.510 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.009 Aufrufe

  1. #3501
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Nein, gegen die anständigen Flüchtlinge habe ich überhaupt nichts, aber die Gewalttaten der nicht ganz so anständigen Flüchtlinge nehmen in Deutschland zu.
    Darauf bin ich bis jetzt noch nicht gekommen, zwischen Anständigen und "nicht ganz so anständigen" Flüchtlingen zu unterscheiden.

    Die "Nicht ganz so Anständigen" werden dann wohl diejenigen sein, die es sich erlauben, illegal als "anständige Flüchtlinge" getarnt in Deutschland einzuwandern, obwohl sie nur ganz "gewöhnliche" Wirtschaftsflüchtlinge sind.

    Und wenn die dann in Deutschland nicht das geboten bekommen, was sie sich als Scheinasylanten vorgestellt haben, werden sie aus Frust darüber schon mal gewalttätig und rutschen dadurch in der Beliebtheits-Skala von "nicht ganz so anständig" steil nach unten , wo sie dann vermutlich als "äußerst unanständig" in der großen Masse ihrer Gesinnungsgenossen untergehen..

  2.  
    Anzeige
  3. #3502
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    1.988
    Zitat von singto: Sorry, habe ich nicht mitbekommen! Wieviel Thailänderinnen haben denn einen deutschen Pass? Glaube nicht dass es allzuviele sind.

    Zitat von Kubo: Doch, ..ich kenne sogar selbst sehr viele...außer meiner eigenen schon seit xx Jahren mit dem Deutschpass belohnten Frau.
    Seitdem die deutsche Regierung die doppelte Staatsbürgerschaft für Thais nicht mehr nur duldet, sondern auch offiziell anerkennt, sind die Anträge auf die deutsche Staatsbürgerschaft förmlich explodiert. Die meisten Thais, hatten zuvor Angst ihre Erbansprüche wie Grundstücke, Häuser usw. zu verlieren, oder einfach nur Sorgen keine Grundstücke, Häuser mehr erwerben zu dürfen. Thailand akzeptiert aber nach wie vor keine doppelte Staatsbürgerschaft.



    Was mich einzig wurmt, ist der jetzige Zustand, der es mittlerweile jedem Ausländer erlaubt, die doppelte Staatsbürgerschaft zu erlangen, ohne das er in sein Herkunftsland dadurch Nachteile erfährt! Ich möchte mal gerne wissen, was sich unsere Politiker-Schwachmaten dabei gedacht haben.

  4. #3503
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.403
    Anscheinend ist es an der guten ähh ich meine an der anständigen Anja Reschke vorbeigegangen, wie der letzte Aufstand der Anständigen im Jahre 2000 ausgegangen ist.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aufs...er_Anständigen

  5. #3504
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Oder Du kennst zufällig die einzigen Fünf
    Unwahrscheinlich.. Warum sollten sich diese gerade in meinem Ort so konzentriert niedergelassen haben ? Vielleicht, weil es nicht weit bis zum Spielcasino Bad Oeynhausen ist und sie dort mit ihren Deutschpässen bei den vielen noch längst nicht eingebürgerten Schwestern angeben wollen ?

  6. #3505
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Seitdem die deutsche Regierung die doppelte Staatsbürgerschaft für Thais nicht mehr nur duldet, sondern auch offiziell anerkennt, sind die Anträge auf die deutsche Staatsbürgerschaft förmlich explodiert. Die meisten Thais, hatten zuvor Angst ihre Erbansprüche wie Grundstücke, Häuser usw. zu verlieren, oder einfach nur Sorgen keine Grundstücke, Häuser mehr erwerben zu dürfen. Thailand akzeptiert aber nach wie vor keine doppelte Staatsbürgerschaft.
    Was die nicht wissen, macht die auch nicht heiß. Gesetze und praktischer Umgang damit sind in TH ganz unterschiedliche Dinge. In Schwierigkeiten könnte eine Doppelpassinhaberin vielleicht dann kommen, wenn es z.B. in Erbangelegenheiten zum Streit mit anderen "Interessenten" kommt , die sich dann bei den Behörden beklagen, dass diese sowieso schon reiche "Ausländerin" jetzt auch noch das Familienerbe kassieren will.. Dann kann so ein Gesetz schon mal vom gegnerischen Anwalt hervorgekramt und als Kampfmittel benutzt werden. Wenn das Erbe groß genug ist, wird dann eben auf die weniger lohnende Staatsbürgerschaft verzichtet.

    Was mich einzig wurmt, ist der jetzige Zustand, der es mittlerweile jedem Ausländer erlaubt, die doppelte Staatsbürgerschaft zu erlangen, ohne das er in sein Herkunftsland dadurch Nachteile erfährt! Ich möchte mal gerne wissen, was sich unsere Politiker-Schwachmaten dabei gedacht haben.
    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Wenn jemand die deutsche Staatsbürgerschaft zusätzlich zu seiner bisherigen erlangt, ohne dass sein Herkunftsland ihm das übel nimmt und ihm deshalb auch keine Nachteile entstehen..
    ..was ist in solchen Fällen dann an unseren Politikern zu kritisieren ? Die haben ihm den deutschen Pass gegeben und sind für eventuell im Herkunftsland des Neudeutschen dadurch entstehende Folgen ..egal ob Vor- oder Nachteile.. nicht zuständig.

    Bist du denn etwa dafür, dass einem mit Deutschpass belohnten Ausländer (..der erlangt Vorteile dadurch) in seinem Herkunftsland entsprechende Nachteile entstehen sollen.. oder wie ist das zu verstehen, was du geschrieben hast ?

    Das wäre dann nämlich ein echt ausländerfeindliches Ansinnen. Wir wollen aber doch mal etwas großzügig sein, ..wenn´s keine Mehrkosten verursacht..

  7. #3506
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214
    ein paar konkrete zahlen:

    Face à la crise des.migrants, Bruxelles débloque 2,4 milliards d?euros


    brüssel verteilt 2,4 milliarden euros zur immigrationshilfe. genaue zahlen und für welches land im franz. link.

    9 andere länder, darunter D, kommen noch dazu..

    F erhielt 464 millionen, ( D wird wohl mehr sein. steht leider nicht im link, weil noch nicht offiziell)

  8. #3507
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    797
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    ..

    F erhielt 464 millionen, ( D wird wohl mehr sein. steht leider nicht im link, weil noch nicht offiziell)
    Wird nicht mehr sein. Wenn es wie üblich läuft bekommt D nix. Dafür erhöht man die Umlage ��

  9. #3508
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    1.988
    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Wenn jemand die deutsche Staatsbürgerschaft zusätzlich zu seiner bisherigen erlangt, ohne dass sein Herkunftsland ihm das übel nimmt und ihm deshalb auch keine Nachteile entstehen..
    ..was ist in solchen Fällen dann an unseren Politikern zu kritisieren ? Die haben ihm den deutschen Pass gegeben und sind für eventuell im Herkunftsland des Neudeutschen dadurch entstehende Folgen ..egal ob Vor- oder Nachteile.. nicht zuständig.

    Bist du denn etwa dafür, dass einem mit Deutschpass belohnten Ausländer (..der erlangt Vorteile dadurch) in seinem Herkunftsland entsprechende Nachteile entstehen sollen.. oder wie ist das zu verstehen, was du geschrieben hast ?

    Das wäre dann nämlich ein echt ausländerfeindliches Ansinnen. Wir wollen aber doch mal etwas großzügig sein, ..wenn´s keine Mehrkosten verursacht..@Kubo
    Es ist einfach unnötig, Leuten die doppelte Staatsbürgerschaft zu ermöglichen, die diese die nicht zwingend brauchen, da ihnen in ihrem Heimatland durch diesen Umstand keinerlei finanzielle Nachteile entstehen.


    Das führt nur zu illoyalen Handlungen die eher dem Staat und den Bürgern schaden, als gut tun! Aber was rede ich, das weist du ja selbst. Ich habe mich seinerzeit jahrelang dafür eingesetzt und gekämpft, dass Thailand auf die Liste der anerkannten Staaten wie z.B. Marokko kommt.


    Wie von dir durch die Blume bereits erwähnt, sind es wieder unsere Weicheier, die nur von den Neuwählern profitieren und die Alteingesessenen Träumer und Gutmenschen verarschen wollen!

  10. #3509
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Thailand akzeptiert aber nach wie vor keine doppelte Staatsbürgerschaft.


    @Hans;-Das musst Du mir Unwissenden mal naeher erklaeren;-Wie,Deiner Meinung nach wird dies in Thailand gehandhabt?

  11. #3510
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.735
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Dieses selbstgerechte Gehabe von sämtlichen deutschen Prominenten ist einfach nur zum kotzen. Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich finde es nicht zum kotzen, dass sich Prominente für Flüchtlinge, sondern wie sie es tun.
    Nicht nur das... Weisst du es gibt auch noch Leute die behaupten ein Zeitarbeiter bekommt genausoviel Lohn wie ein Festangestellter. Gut, ist ein anderes Thema... Derjenige der das behauptet hat, ist dann erst aufgewacht, als ihm sein Zeitarbeitskollege Abends die Pizza vorbeigebracht hat und ihn mal zum Gespräch zur Seite genommen hat. Die Dummheit in Deutschland ist leider unglaublich groß und wenn ich so eine von der GEZ gesponsorte Labertasche, mit schönem Häuschen im Grünen bin... Ja dann kann man gut reden...

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07