Seite 35 von 1794 ErsteErste ... 25333435363745851355351035 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 17933

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.932 Antworten · 762.214 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.078
    das mal nur nebenbei, eine sich im Untergrund auhaltende IS die mit Guerillia Taktiken operiert und aus dem Nichts heraus Bombenattentate verübt ist nicht zu stoppen.

    Von daher völliger Schwachfug was uns die Militärstrategen mit Bewaffnung und offenem Kampf gegen die IS erzählen wollen.

    Das hat weder im Irak, Afghanistan, noch in Vietnam geklappt. Man darf davon ausgehen das diese Erkenntnis auch den entscheidenden Leuten bekannt ist.

    Was auf uns zukommt ist eine Verschärung von Gesetzen und Überwachung und das ist das Ziel.

  2.  
    Anzeige
  3. #342
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.872
    Könnte dies als Beispiel dienen? In der Steiermark will eine ehemalige Bo.r.d.e.l.-Chefin mit der Unterbringung von Asylanten ca. € 28500,- pro Monat verdienen!? Das ex-Bo.r.d.e.l brachte keine guten Einkünfte mehr, da das Geschäft zurückging........... Ob dabei die "armen" Flüchtlinge happy sind, kann ich nicht so beantworten.?

  4. #343
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Es ist mir schleierhaft, dass in Deutschland 145.000 Asylbewerber mit in letzter Instanz abgelehnten Asylanträgen nicht abgeschoben werden und einige von ihnen weiter Randale machen.

    Flüchtlinge in der Keithstraße: Zwei Verletzte bei Räumung der DGB-Zentrale | Berlin.- Berliner Zeitung

    Das Auswärtige Amt mit 11.000 hoch vergüteten und besoldeten Mitarbeiter(inne)n scheint in dieser Problematik völlig untätig zu sein.

    "Ministeriumsmitarbeiter zu BILD: „Deutschland ist Hauptzielland für illegale Einwanderer in Europa.“

    http://www.bild.de/politik/inland/il...6600.bild.html

    Die Schleuserbanden wissen, wo die Weicheier in Europa an der Macht sind.

    O-Ton Merkel : "Die Zuwanderer sind eine Bereicherung für Deutschland !"

  5. #344
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.432
    Das scheint die Dankbarkeit einiger Asylanten zu sein, die man mit offenen Armen aufgenommen hat.

    Massenschlägerei mit Jesiden und Muslimen in Celle - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

    Kurden stürmen in der Nacht die Städte: Anti-IS-Demos legen Europa lahm | Ausland | Blick

    Kurden-Demo gegen IS-Terror: Steindamm: Protestler greifen türkischen Imbiss an | Polizei.- Hamburger Morgenpost

  6. #345
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.685
    Nun ja, die Kurden merken halt gerade, das sie von den USA und der Türkei mächtig vera.rscht werden.

    Die Türkei tut alles, um die Kurden klein zu halten (d.h. kein kurdischer Staat) und die USA hilft, aus Angst um ihre Stützpunkte in der Türkei mit.

    Wann hat man mal erlebt das sich ein US Regierungsmitglied bei einer fremden Regierung (Türkei) entschuldigt. Und die Amis werden den Kurden nicht helfen, das sieht man deutlich in Kobane.

  7. #346
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.432
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Nun ja, die Kurden merken halt gerade, das sie von den USA und der Türkei mächtig vera.rscht werden.

    Die Türkei tut alles, um die Kurden klein zu halten (d.h. kein kurdischer Staat) und die USA hilft, aus Angst um ihre Stützpunkte in der Türkei mit
    Das ist ja völlig richtig, aber es rechtfertigt z.B. nicht, dass man eben mal schnell einen türkischen Imbiss in Deutschland auseinander haut. Was wir in Hamburg mittlerweile für "Demos" haben, geht auf keine Kuhhaut. Viele tausend Leute kommen zu spät zu ihren Terminen und nicht selten gibt es hohe Sachschäden und verletzte Menschen. Mal spinnen die Kurden hier rum, mal die Autonomen, mal die Libanesen und mal die Lampedusa Gruppe. Jede Scheisse der Welt wird mittlerweile in in unserer Stadt ausgetragen.

    Letztens haben sich unweit von mir 100 Afrikaner und Tschetschenen in die Fresse gehauen und mit Steinen beschmissen. Wohlgemerkt, Afrikaner und Tschetschenen, die gerade frisch im Asylantendorf am Volkspark angekommen waren.

    Und nochmal, Flüchtlinge, die wirklich aus Kriegsgebieten kommen und hier nicht randalieren bin ich gegenüber aufgeschlossen. Von den anderen, habe ich die Schnautze langsam voll. Der Kurde soll sich in Deutschland genau so wohlfühlen, wie der Türke. Wenn aber beide meinen, dass sie ihre Kriege hier austragen müssen, dann nichts wie raus damit.

  8. #347
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.872
    @uns Uwe...............sehe ich genauso!!! In Wien findet bald täglich irgendwo eine Demo statt..........., gestern wurde illegal eine Demo vor dem Parlament von Kurden abgehalten, warum(?), weil Ö den Kurden im Krieg nicht gegen die IS hilft??????? Ein Sonderkommando der Polizei mußte die Demo auflösen, da sie den Verkehr blockierte....... Libanesen, Kurden, Türken, Afrikaner, Palestinänser und Andere sind ständig unterwegs, anstatt die Gastfreundschaft zu genießen und froh zu sein, das sie hier in Frieden leben dürfen !!

  9. #348
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.941
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das ist ja völlig richtig, aber es rechtfertigt z.B. nicht, dass man eben mal schnell einen türkischen Imbiss in Deutschland auseinander haut. Was wir in Hamburg mittlerweile für "Demos" haben, geht auf keine Kuhhaut. Viele tausend Leute kommen zu spät zu ihren Terminen und nicht selten gibt es hohe Sachschäden und verletzte Menschen. Mal spinnen die Kurden hier rum, mal die Autonomen, mal die Libanesen und mal die Lampedusa Gruppe. Jede Scheisse der Welt wird mittlerweile in in unserer Stadt ausgetragen.
    Das ist doch politisch so gewollt, oder nicht?
    Hat euch das eure Bürgerschaft nicht so erklärt?

    Letztens haben sich unweit von mir 100 Afrikaner und Tschetschenen in die Fresse gehauen und mit Steinen beschmissen. Wohlgemerkt, Afrikaner und Tschetschenen, die gerade frisch im Asylantendorf am Volkspark angekommen waren.
    Das gibt mir auch zu denken. Ich hatte gedacht, dass Akademiker, selbst wenn si aiús anderen Regionen kommen, Human etwas weiter wären.

    Und nochmal, Flüchtlinge, die wirklich aus Kriegsgebieten kommen und hier nicht randalieren bin ich gegenüber aufgeschlossen. Von den anderen, habe ich die Schnautze langsam voll. Der Kurde soll sich in Deutschland genau so wohlfühlen, wie der Türke. Wenn aber beide meinen, dass sie ihre Kriege hier austragen müssen, dann nichts wie raus damit.
    Ich kann dir hier nicht zustimmen. Meine Meinung: Die Kurdin, mit ihren Kindern soll hier unterstützt werden. Die Mütter und ihre Kinder aus Sierra Leone und den anderen Krisengebieten, sollten unterstützt werden.

    Alle anderen sollen ihre Differenzen dort austragen, wo sie existieren, nicht in Deutschland.

  10. #349
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das scheint die Dankbarkeit einiger Asylanten zu sein, die man mit offenen Armen aufgenommen hat.
    Kurden stürmen in der Nacht die Städte: Anti-IS-Demos legen Europa lahm | Ausland | Blick
    Friedlicher Protest sieht anders aus :

    Mehrere Verletzte!: Steindamm: Schwere Krawalle zwischen Kurden und Salafisten | Polizei.- Hamburger Morgenpost

    "Hunderte Kurden sind in der Nacht in Hamburg mit radikalen Muslimen zusammengestoßen. Angreifer tragen Metallstangen und Macheten, die Polizei muss Wasserwerfer einsetzen."(08.10.2014 FAZ)

    Erdogan behauptet gar, dass zwischen radikalen Kurden und den brutalen IS- Milizen kein Unterschied bestehe.
    Jedenfalls sollten sich Asylbewerber in Deutschland wie Gäste in einem fremden Land benehmen und keine zusätzlichen Kosten durch Blockierung von Bahngleisen und Massenschlägereien verursachen.

    Das Auswärtige Amt mit 11.000 Angestellten und Beamten sollte sich vordringlich um Aufnahmeländer bemühen, damit wir ungebetene Gäste dorthin abschieben können. Australien macht es vor und ist dabei sehr erfolgreich. Die Zuwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen und anderen Asylbewerbern nach Australien hat inzwischen deutlich nachgelassen.

  11. #350
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.685
    Wenn jemand in Deutschland als Asylbewerber mit Metallstangen oder Macheten rumläuft, gehört er verhaftet und sofort abgeschoben.

    Das gilt auch für Ausländer, die hier schon leben.

    Und der Erdogan spielt ein ganz mieses Spiel, wenn hier nicht aufgepasst wird werden wir uns noch wundern!!

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07