Seite 331 von 1796 ErsteErste ... 2312813213293303313323333413814318311331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.301 bis 3.310 von 17960

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.959 Antworten · 763.954 Aufrufe

  1. #3301
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    ............................
    Es gab natürlich auch noch manche andere Pläne, die sich alle damit beschäftigten, Deutschland nicht wieder "hochkommen" zu lassen................. .
    Z.B. den Marshallplan!?!?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Marshallplan

  2.  
    Anzeige
  3. #3302
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.046
    Hier sind auf rätselhafte Weise wieder mal einige Beiträge verschwunden. Oder irre ich mich da?
    Werden doch nicht etwa gelöscht worden sein.

  4. #3303
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Hier sind auf rätselhafte Weise wieder mal einige Beiträge verschwunden. Oder irre ich mich da?
    Werden doch nicht etwa gelöscht worden sein.
    Hab mich auch zuerst gewundert, aber anscheinend kommentarlos ausgelagert hierher:
    Japan und der II. Weltkrieg

  5. #3304
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Hermann2, der Marshallplan gehörte zu den Plänen, u.a. dem nach dem Krieg kaputten Westdeutschland so weit zu helfen, dass sich das Gebiet anschließend als externer US-Bundesstaat bzw. Verbündeter der USA im Kalten Krieg mit der Sowjetunion nützlich erweisen konnte. Auch in wirtschaftlicher Hinsicht lag das im ureigenen Interesse der USA, denn nur dort, wo Bedarf vorliegt und demzufolge Nachfrage vorhanden ist, lassen sich Geschäfte machen.

    Humanitäre Effekte kamen dabei aber als "Kollateralnutzen" (Gegenteil von Kollateralschaden, der ja auch nur "in Kauf genommen" wird..) trotzdem heraus. Hauptziel muss das Humanitäre nicht unbedingt gewesen sein, auch wenn es heute gern ..in politisch korrekter Art und Weise .. so dargestellt wird.

    Nicht nur Deutschland, sondern auch England und Frankreich lagen nach dem II.WK ökonomisch am Boden. In Frankreich und Italien gab es die Möglichkeit einer kommunistischen Machtübernahme, denn in beiden Ländern regierten die kommunistischen Parteien in den ersten Nachkriegsjahren auch zeitweise mit.

    So lag es vor allem im eigenen Interesse der USA, zumindest Westeuropa durch die Zuwendungen wirtschaftlich und damit auch politisch zu stabilisieren, damit sich Staaten nicht von den USA entfremden ..und somit plötzlich auf der Seite des Gegners, also des Ostblocks , stehen könnten.

    So war die Lage damals, doch heute sieht es schon wieder ganz anders aus. Da geht es eher darum, die wirtschaftliche Führungsmacht Deutschland mit "seinem" in seiner Eigenschaft als Oberzahlmeister eisern zusammengehaltenen EU-Europa vergleichsweise zu den USA ausreichend politisch schwach und zerstritten zu halten, um sich keinen global/wirtschaftspolitischen Konkurrenten erwachsen zu lassen..

    Die Gefahr besteht heutzutage aus Sicht der USA also darin, dass sich Europa mit seiner wirtschaftlichen Führungsmacht infolge politischen Umdenkens zu stark von den USA "emanzipieren" könnte und sich dann für die nationalen Interessen der selbsternannten Weltführungsmacht USA nicht mehr wie bisher instrumentalisieren ließe.

    Ein Beispiel : Wirtschafts-Embargos, die von den USA "angeregt" bzw. verhängt werden und die den dann folgsamen Europäern vor allem selbst schaden . Ganz anders als es in den USA passiert, die dadurch sogar manchmal die Geschäfte im eigenen Land angekurbelt bekommen und z.B. neue Arbeitsplätze in der Waffenindustrie schaffen :

    Die US-Firma Russian Weapon Company (RWC) nimmt ab der zweiten Jahreshälfte 2015 die Produktion von Kalaschnikow-Waffen auf, schreibt die Zeitung „Nowyje Iswestija“ am Freitag



    © RIA Novosti. Andrei Stenin


    Wie der Kalaschnikow-Konzern mitteilte, ist diese Entscheidung angesichts der Sanktionen ein logischer Schritt, der die Popularität des AK-47-Gewehrs auf dem US-Markt unterstreicht. Die Kalaschnikow und ihre Modifikationen gehören zu den verbreitetsten Gewehren der Welt. Im Laufe von 65 Jahren, seit die AK-47 von den sowjetischen Truppen erstmals eingesetzt wurde, wurden mehr als 100 Millionen Gewehre des russischen Waffenkonzerns verkauft. Das Gewehr wird in Lizenz auch in Afrika, Asien und Osteuropa produziert.

  6. #3305
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Was mich "etwas" wundert ist, dass der D-Michel erst dann wach wird, wenns vor seiner Huette anfaengt zu "stinken".

    So lange es nur im TV berichtet wird und weit weg ist, ist D-Michels Welt in Ordnung.

    Ein Volk das angeblich so gebildet ist wie manche glauben, wird stellenweise hysterisch, wenn es schwierig wird.

    Der Ruf nach mehr nationaler Identitaet soll das Heilmittel sein?

    Den Teufel mit dem Belzebub austreiben?

    Haben die Deutschen vergessen wohin uebertriebener Nationalismus fuehrt?



    Fuer mich stellt sich die Frage: Warum sind Millionen Menschen auf der Flucht?


  7. #3306
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Der Ruf nach mehr nationaler Identitaet soll das Heilmittel sein?

    Haben die Deutschen vergessen wohin uebertriebener Nationalismus fuehrt ?
    -------------

    Hallo Amsel,

    Übertriebener Nationalstolz ist die eine .... kpl. fehlendes Nationalbewusstsein die andere Seite. Beide Spielarten taugen nichts.

    Typisch Deutsch scheint es zu sein, von einem Extrem in das andere zu fallen; wir scheinen außerstande zu sein einen vernünftigen Mittelweg zu finden. Dies gilt auch für die momentane Asylpolitik - zum jetzigen Zeitpunkt sind uns alle, auch nur in die Nähe Deutschlands kommenden "Flüchtlinge" herzlich willkommen; diese Stimmung wird wieder "umschlagen" in Mord und Totschlag.

    Die deutsche Wirtschaft wird in nicht allzu ferner Zukunft zusammenbrechen.
    Spannend wäre es zu erfahren, welcher "befreundete Staat" uns denn dann zur Seite stehen wird .............


    Gruß
    Spencer

    -----------

    PS :
    Manchmal bin dankbar dafür, nicht mehr der Jüngste zu sein - muss diesen radikalen Wandel mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr kpl. miterleben. Unsere Kinder / Enkel werden leider einen schwereren Lebenskampf als wir selbst haben.

  8. #3307
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    Nur gut, das dies kein Deutscher gesagt hat :



    "Afrikanische 'Flüchtlinge' sind der Abschaum"

  9. #3308
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    @loso

    infolge der schwemme kulturfremder morgenlandlinge entsteht in d ein paralleles mekka, das fuer die schnellintegration
    sorgt

    @dieter 1

    morgenthau sagte, die deutsche kultur muesse ausgeloescht werden.

    ja es gab ja hier den link zur journalistenwatch..com bonjour zensur

    mfgpeter1

  10. #3309
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Hier wurde einiges gelöscht, aber das belebt das Forum und wenn dann so ein *****Sterne Beitrag wie #3181 von Kubo stehen bleibt, ist das schon in Ordnung. Der bringt es ganz verdaulich für unsere Verschlafenen auf den Punkt. Bleibt nur noch zu hoffen, daß nach soviel Information irgendwann das Nachdenken und auch richtiges Handeln einsetzt. Danke


    blockwart.jpg

  11. #3310
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Noch einmal der Hinweis:
    wir bitten auf den Gebrauch diffamierender Begriffe - zumal wenn es um Menschen geht - zu verzichten!

    Beiträge, die diesen Hinweis ignorieren, werden kommentarlos (und komplett) gelöscht, im gegebenen Falle der Member verwarnt.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07