Seite 317 von 1789 ErsteErste ... 2172673073153163173183193273674178171317 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.161 bis 3.170 von 17884

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.883 Antworten · 758.984 Aufrufe

  1. #3161
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.302
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Oder das Jahr 1938 als nach mehreren Angriffen schließlich in Paris der deutsche Diplomat Ernst Eduard vom Rath von dem polnischen Juden Herschel Grynszpan erschossen wurde und in Folge Volkes blinde Wut sich ungebremst an vielen jüdischen Synagogen ausließ.
    Mit diesem Beitrag bestaetigst du deine haessliche braune Denkwelt.

    "Volkes blinde Wut" war die vom N.aziregime angeordnete Reichskristallnacht, ausgefuehrt wurde sie von der SA. 1.400 Synagogen brannten und 500 voellig Unbeteiligte starben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Novemberpogrome_1938

    Das Volk, das schaute entsetzt zu. Von da an mit einer dunklen Vorahnung.

    Um die derzeitige Fluechtlingswelle einzudaemmen bedarf es keiner Massaker. Eine Verfuegung, dass Asylantraege nur noch bei deutschen Auslandsvertretungen angenommen werden, wuerde sofort Abhilfe schaffen.

    Uebrigens, die Haelfte des Problems kommt gar nicht aus Afrika sondern vom Balkan, also von dort wo auch deine Wurzeln liegen.

  2.  
    Anzeige
  3. #3162
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Was Dieter fern ab von Deiner Polemik schlägst Du denn vor um die deutsche Politik zu bewegen unser AufenthG endlich anzuwenden?

  4. #3163
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    797
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    @KKC


    Kannst du meine Frage beantworten:

    Was ist das fuer eine Kultur, die Massenmord zulaesst?
    Ich mach das mal

    Muslimische Kultur ?? Sind die einzigen die mir einfallen... ansonsten noch sozialistisch und kommunistisch geprägte......

    Und gerade die Musels importieren wir massenhaft. Das ist aber eigentlich Selbstmord.😂

  5. #3164
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Ich mach das mal

    Muslimische Kultur ?? Sind die einzigen die mir einfallen... ansonsten noch sozialistisch und kommunistisch geprägte......

    Mir fallen noch die braunen National-sozialistischen ein.

  6. #3165
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Um die derzeitige Fluechtlingswelle einzudaemmen bedarf es keiner Massaker. Eine Verfuegung, dass Asylantraege nur noch bei deutschen Auslandsvertretungen angenommen werden, wuerde sofort Abhilfe schaffen..
    Dieter1, sei doch bitte nicht so blauäugig. "Eine Verfügung, dass Asylanträge nur noch bei deutschen Auslandsvertretungen angenommen werden.."

    Dabei hast du aber vielleicht sogar einen schlimmen Hintergedanken. Die fluchtwilligen Afrikaner, die von einer solchen Bürokraten-Verordnung hören, werden sich vielleicht schon darüber totgelacht haben, bevor die Schlepper sie in die Finger bekommen und für die Überfahrt nach Lampedusa abkassieren können.

  7. #3166
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.302
    Kubo, wenn Asylantraege nur noch von deutschen Auslandsvertetungen angenommen werden, kann niemand mehr innerhalb von Deutschland Asyl beantragen.

  8. #3167
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Kubo, wenn Asylantraege nur noch von deutschen Auslandsvertetungen angenommen werden, kann niemand mehr innerhalb von Deutschland Asyl beantragen.
    Das ist ..rein theoretisch.. zwar richtig, aber in Deutschland kann doch auch jetzt schon lt. gültiger EU-Vereinbarung und bestehenden Verordnungen ..ebenfalls wieder rein theoretisch.. niemand mehr Asyl beantragen, der nach Deutschland über einen Drittstaat eingereist ist.

    Und praktisch alle Deutschland-Liebhaber, welche hier zur Zeit von Afrika oder auch vom Balkan ankommen und in Deutschland Asyl beantragen, sind teilweise sogar durch mehrere EU-Länder durchgereist um ausgerechnet und ganz gezielt in dem von ihnen bevorzugten Sozialstaat Deutschland einen Asylantrag zu stellen. Auf Anordnungen, Verordnungen und Gesetze pfeifen die Ankömmlinge doch.

    Die kennen ganz genau unsere bescheuerten Gesetze, die niemand der Erbschuldner und Vergangenheitsbewältiger zu ändern wagt..

    Auch wenn schon von Anfang an ganz klar ersichtlich ist, dass ein Antrag auf Asyl ..theoretisch.. keinerlei Aussicht auf Erfolg hat, muss er Antrag lt. Dienstanweisung bzw. Verordnung von unseren deutschen Bürokraten erst einmal angenommen und ausgiebig genug geprüft werden.

    Schließlich muss erst einmal "amtlich" festgestellt werden, wo genau der Asylbewerber das erste Mal europäischen Boden betreten hat. Lange wird dann geprüft und egal , wenn nach langer Zeit und nach wie vielen Steuergelder kostenden Einspruchsverfahren dann Asyl abgelehnt wird.. hat der illegale Einwanderer sich schon einmal ganz gut in D "eingelebt" . Abschiebung ist sowie so gut wie nicht zu befürchten. Es gibt genügend Tricks , um die zu verhindern. Wenn garnichts mehr hilft, dann eben durch "Untertauchen"..

    Also vergiss die ganzen Verordnungen in Bezug auf Asylantragstellung. Die bleiben wirkungslos, wenn kein wirklicher politischer Wille zu erkennen ist, dem Spuk tatsächlich ein Ende zu machen. Wir Deutschen können nur hoffen, daß andere EU-Länder sich immer erfolgreicher gegen illegale Zuwanderung wehren und dann die gesamte Flüchtlingskarawanen aus aller Welt praktisch nur noch das als Weltsozialamt angesehene Deutschland ansteuert. Erst dann werden die Deutschen eventuell wach genug, und deutsche Politiker müssen endlich effektiv handeln, um nicht vom "böse" gewordenen Volk in die Wüste gejagt zu werden.

  9. #3168
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Allah sei Dank wird Deutschland das alles ganz alleine schultern.
    An Solidarität, Hilfsbereitschaft und auch finanziellen Opfern lassen wir Deutschen uns von niemanden überteffen! Endlich auch mal bei den Guten zu sein, muss uns schon auch was wert sein.

    ... Ali Ertan Toprak, Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland stimmt es nachdenklich, dass trotz der sehr lebhaften Debatte um die Flüchtlingspolitik und die überwältigende Spenden – und Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung für die Flüchtlinge bisher die Islamverbände und die Moscheen in Deutschland keinerlei Interesse und Engagement gezeigt haben.
    ....
    Bemerkenswert ist auch, dass selbst relativ stabile muslimische Staaten wie Indonesien, Malaysia, Dubai oder Katar sich kategorisch weigern, Flüchtlinge aufzunehmen oder gar eine Bleibeperspektive zu geben. ...


    Keine Solidarität mit Flüchtlingen - Islamverbände und Moscheen meiden Flüchtlingsarbeit - Kurdische Gemeinde Deutschland e.V.

  10. #3169
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.302
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    ...wirkungslos, wenn kein wirklicher politischer Wille zu erkennen ist....
    In der Tat.

    Den Linken und den Gruenen koennen es gar nicht genug Asylanten sein. Moeglicherweise sehen sie in diesen zukuenftige potentielle Waehler.

    Die SPD weiss wie immer nicht so recht was sie dazu sagen soll, Merkels CDU findet alles ganz prima und der CSU ist es definitiv zu viel geworden.

  11. #3170
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ein Beitrag zum Nachdenken. ............................
    Richtig, zum Nachdenken.Wenn ich dann lese, ein 55jähriger Diplommathematiker ist mit seiner Klage auf Festanstellung abgewiesen worden, nach 12 Jahren befristeter Anstellung. Da frage ich mich was die Arbeitgeber, die ja so nach Fachkräften schreien, sich von der Überflutung mit ungelernten Geistesgrößen erwarten.Albert Einstein für 8,50 Euro?

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07