Seite 292 von 1794 ErsteErste ... 1922422822902912922932943023423927921292 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.911 bis 2.920 von 17938

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.937 Antworten · 762.449 Aufrufe

  1. #2911
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Hmmm, gibt es nicht die Anweisung, dass Nationalitäten bzw. Herkunftsgebiete in den Meldungen nicht erwähnt werden sollen?

    ... Auffällig war laut Polizei eine Narbe an der linken Wange. Er hatte ein weißes Handy dabei und soll vom Typ her laut der Zeugenangabe Nordafrikaner gewesen sein.

    https://mopo24.de/nachrichten/park-c...njaehrige-9445

  2.  
    Anzeige
  3. #2912
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.044
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hmmm, gibt es nicht die Anweisung, dass Nationalitäten bzw. Herkunftsgebiete in den Meldungen nicht erwähnt werden sollen?
    Nationalitäten bzw. Herkunftsgebiete? Was darf man denn noch erwähnen?

    Könnten so in Zukunt die Posts im Forum aussehen:

    "Ahmed, der................ aus .............floh letzten Monat übers........................nach.............. dann über................nach beschwerlicher Reise bis nach...............Jetzt lebt er in................."

  4. #2913
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten

    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

    Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.


    Pressekodex: Presserat

    Das Herkunftsgebiet wird nicht explizit erwähnt, sprich: alles im Rahmen.

  5. #2914
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    832
    Wird doch nur gemacht, um der Parole "Lügenpresse" entgegen zu wirken.

    Beobachte ich seit einigen Wochen immer häufiger.

    A bisser'l zu spät.....

  6. #2915
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Siehe da, auch in der Schweiz ein Thema:

    Die Herkunftsangaben vermittelten ein falsches Bild, sagt Strafrechtsprofessor und SP-Nationalrat Daniel Jositsch. Ausländer verstiessen nur deshalb häufiger gegen das Gesetz, weil es unter ihnen mehr junge Männer und mehr Menschen aus tieferen sozialen Schichten gebe.

    Polizei soll Herkunft von Tätern nicht nennen - bazonline.ch

  7. #2916
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.061
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Richtig!
    Ich darf ergänzen:
    Asylbetrüger raus - und es wäre damit vorrangig den berechtigten Asylbewerbern geholfen!
    M.E. gäbe es auch eine stark verminderte Rassismus- bzw. N.azi-Aufregung!
    Wirklich?
    Man stelle sich den Bürgerkriegsflüchtling vor, der mit Problemlösung per Gewalt aufgewachsen ist, mit unvereinbaren Grundsätzen, d.h. entgegen denen seit 1789 im Westen geltenden, und nicht bereit, unsere Grundsätze zu berücksichtigen.
    Konkret gibt es Schlägereien und Schlimmeres zwischen Afghanen uns Syrern - allesamt Bürgerkriegsflüchtlinge.
    Islamisten, bis hin zu IS-Sympathisanten sind auch Bürgerkriegsflüchtlinge, denen es nicht um Sozialbetrug geht, sondern um Macht, z. B. die Eroberung von Rom, dem Zentrum der Christenheit (bei der Betrachtung muß man kein Katholik sein).

    Sind die wirklich nützlicher für unsere Gesellschaft bzw. integrationswilliger als Armutsflüchtlinge?

  8. #2917
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ein heißer Tag geht langsam zu Ende. Schön zu sehen wie auch in einem thailändisch orientierten Forum die deutsche Wirklichkeit immer weiter durchdrückt. Es gibt leider kein Weglaufen vor den heimischen Problemen. Ich selbst bin alljährlich 3-4 Monate zum Überwintern unten. Und siehe da, nach spätestens einer Woche kuckt man schon wieder ganz interessiert, was in der deutschen Heimat so alles geschieht.

    Immer wenn ich dann Ende April zum ´Spargelanstich´ gen Brandenburg komme, möchte ich am liebsten wegen miesem Wetter, fehlender Thaiküche und verbiesterten Gesichtern wieder zurück. Das Schlimmste aber ist jedes Jahr mitzuerleben, wie ein Straßenzug nach dem anderen kippt. Waren es vor Jahren die Araber und Türken, später auch die Balkanzigeuner, welche die Gemüter erhitzten, möchte man heute beide Gruppen fast vorlieb nehmen, wenn ich an die ganzen Schwarzen im Berliner Stadtbild denke.

    Aber es geht auch anders, denn hunderttausende vor allem junge Südeuropäer kommen allein in diesem Jahr in die Stadt an der Spree. Die suchen sich eine Arbeit, einen Sprachkurs an der nächsten VHS und dann eine Wohnung. Probleme? ja ein bisschen Sprachprobleme, aber es gibt etwas, was uns für immer verbindet. Wir sind Europäer.

    Ein Ausländerfeind? sicher nicht, denn ich bin mit meiner Kohle im Ausland von Florida über Marbella bis Ko Chang gern gesehener, weil zahlender Gast. Ich hoffe auch niemals gegen die Regeln eines Gastlandes zu verstoßen. Und sollte ich gebeten werden zu gehen, dann fliege ich anstandslos nach Haus. Beschwerde würde mein Anwalt über eine Vertretung einreichen, denn ich bin wie gesagt Gast. Aber in meiner Heimat lasse ich mir von keinem Fremden was vorschreiben. Und das bleibt auch so.

  9. #2918
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.044
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Siehe da, auch in der Schweiz ein Thema: Die Herkunftsangaben vermittelten ein falsches Bild, sagt Strafrechtsprofessor und SP-Nationalrat Daniel Jositsch. Ausländer verstiessen nur deshalb häufiger gegen das Gesetz, weil es unter ihnen mehr junge Männer und mehr Menschen aus tieferen sozialen Schichten gebe.
    Das ist überall Thema zur Zeit. Ein privates Beispiel: Im Laden meiner Frau wurde vor 3 Monaten die Kasse ausgeraubt, Täter türkisch oder arabischer Herkunft. Im Polizeibericht kein Wort davon, auch in der Täterbeschreibung nicht. Das hilft natürlich immens, den Fall aufzuklären.

    Ich denke so langsam übertreibt ihr es mit eurer Zensurwut. Was kann denn noch kontrovers diskutiert werden, wenn alles gleich wieder gelöscht wird. Das hier ist ein Thai-Forum. Wenn jetzt ein/e Thai etwas ausgefressen hat in Deutschland muss man zwecks Minderheitenschutz ihre Herkunft verschweigen. Hat ein Deutscher in Thailand eine Straftat begangen, ebenfalls, denn er ist ja dort auch in der Minderheit.

    "Braunes Gesindel" und "linkes Pack" ist aber immer noch erlaubt, oder?

  10. #2919
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.078
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    ....................................
    Sind die wirklich nützlicher für unsere Gesellschaft bzw. integrationswilliger als Armutsflüchtlinge?
    Zumindest unseren Gesetzen wird Genüge getan und demnach müssen sie sowieso nach Entfall des Asylgrundes wieder zurück!
    Straffällig Gewordene sollten sofort zurück (theoretisch zumindest!?)!

  11. #2920
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.061
    Ja, dann haben wir quantitativ weniger, aber qualitativ weiterhin "Problembären".
    Ich denke, da reichen ein paar Prozent.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07