Seite 277 von 1788 ErsteErste ... 1772272672752762772782792873273777771277 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.761 bis 2.770 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 757.861 Aufrufe

  1. #2761
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Ein Problem was auf Deutschland zukommt: irgendwann wird die Sozialindustrie ein derart wichtiger Arbeitgeber sein, so dass wir auf die Ankommenden angewiesen sein werden, wenn nicht tausende Arbeitsplätze verloren gehen sollen.

    Ausserdem müssten die Förderungen (Geldströme) neu sortiert werden und um die frei werdenden Budgets gerungen werden. Wer will das schon?

  2.  
    Anzeige
  3. #2762
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    *
    LINKS geht immer.
    Am besten schützt man sich vor solchen Gesetzen in dem man beizeiten in die Parteien der Anständigen eintritt. Da passiert einem nichts mehr, weil immer im Auftrag "der Sache" unterwegs und per se ein Guter.

    SPD - Mitglied werden
    DIE LINKE - Mitglied werden
    DIE GRÜNEN - Mitglied werden
    KPD - Mitglied werden
    MLPD - Mitglied werden

  4. #2763
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Der Film hier ist auch erschreckend:

  5. #2764
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Der Wahnsinn nimmt kein Ende: 90 Kilometer Stau und wenn ein LKW-Fahrer mit Flüchtlingen an Bord erwischt wird, gilt er schnell als Menschenschmuggler und muss mit harten Strafen rechnen.

    Seit Wochen harren sie dort aus, 3000 Menschen und nur 30 Waschbecken – dies mitten in Europa. Leidtragende sind auch die LKW-Fahrer, die Strafe zahlen müssen, sollten sie mit einem Flüchtling erwischt werden, auch wenn sie es nicht wussten.

  6. #2765
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ein Problem was auf Deutschland zukommt: irgendwann wird die Sozialindustrie ein derart wichtiger Arbeitgeber sein, so dass wir auf die Ankommenden angewiesen sein werden, wenn nicht tausende Arbeitsplätze verloren gehen sollen.

    Ausserdem müssten die Förderungen (Geldströme) neu sortiert werden und um die frei werdenden Budgets gerungen werden. Wer will das schon?
    Du meinst sie wird so wichtig, das eine Abwanderung verhindert werden muß? Und Merkelchen sagt dazu, das ist Alternativlos.

  7. #2766
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.443
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Der Wahnsinn nimmt kein Ende: 90 Kilometer Stau und wenn ein LKW-Fahrer mit Flüchtlingen an Bord erwischt wird, gilt er schnell als Menschenschmuggler und muss mit harten Strafen rechnen.
    Seit Wochen harren sie dort aus, 3000 Menschen und nur 30 Waschbecken – dies mitten in Europa. Leidtragende sind auch die LKW-Fahrer, die Strafe zahlen müssen, sollten sie mit einem Flüchtling erwischt werden, auch wenn sie es nicht wussten.
    Gerade mal schnell gegoogelt und auf einer flüchtlingsfreundlichen Seite gelandet:
    Dramatik in Calais /Europa - 3000 Flüchtlinge - Lkw-Stau - Tote - netzfrauen? netzfrauen
    "....Uns erzählte ein LKW-Fahrer, dass wenn er Flüchtlinge auf seinen LKW hat – muss er in England pro Mensch 3000 Englische Pfund zahlen...."
    "...Laut dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) haben sich in Calais bereits in der Vergangenheit Hüttensiedlungen gebildet, in denen Flüchtlinge auf eine illegale Passage nach England warten. Werde ein Lkw nicht ausreichend bewacht, schlichen sich die Flüchtlinge an Bord. Schon seit Jahren setze man daher Atemluftkontrollen und Röntgenaufnahmen ein, um illegale Einwanderer aufzuspüren. Prekär für Fahrer und Spediteure: Wer mit Flüchtlingen an Bord erwischt wird, gilt schnell als Schleuser und Menschenschmuggler und muss mit harten Strafen rechnen. Nun, so der VVWL, sei die Situation jedoch eskaliert. Die Hemmungen fielen demnach von den Flüchtlingen ab, sodass sie sich nicht mehr heimlich versteckten, sondern Lkw regelrecht entern. Menschen umzingeln demnach Lkw, brechen Ladetüren und Staukästen auf und werfen zur Not Ladung auf die Straße, falls der Platz im Lkw nicht ausreicht. Wehre sich ein Lkw-Fahrer, werde er massiv bedroht. Anfragen der Verbände bei den französischen Behörden endeten lediglich in Versprechungen..." usw....
    Es ist natürlich nicht vollkommen auszuschliessen, dass der ein oder andere Fahrer sich dort einen Zusatzverdienst sichern möchte, dass aber generell 3000 Pfund Strafe gezahlt werden muss, glaube ich nicht. Die Vorgehensweisen sind ja mittlerweile mindestens europaweit bekannt. Als Fahrer hätte ich mächtig Bammel in Calais und als halbwegs verantwortungsvoller Spediteur würde ich meine Leute nicht in diese Situation bringen wollen.

  8. #2767
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214
    heute auch in "le monde" ein artikel zu calais mit über 215 kommentaren..konnte keinen einzigen rassistischen finden.

    nur besorgnis und ärger wegen der briten, die diese 3000 flüchtlinge nicht wollen..peanuts zu dem, was italien zu tragen hat..250 000!

    A Calais, la France est «.le bras policier.» de Londres

    lÖsung wäre für die meisten einfach: die flüchtlinge mit boot über den canal zu den briten bringen und basta.

  9. #2768
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    heute auch in "le monde" ein artikel zu calais mit über 215 kommentaren..konnte keinen einzigen rassistischen finden.

    nur besorgnis und ärger wegen der briten, die diese 3000 flüchtlinge nicht wollen..peanuts zu dem, was italien zu tragen hat..250 000!

    A Calais, la France est «.le bras policier.» de Londres

    lÖsung wäre für die meisten einfach: die flüchtlinge mit boot über den canal zu den briten bringen und basta.
    Ne mit Schiff zurück nach Afrika

  10. #2769
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    ... lÖsung wäre für die meisten einfach: die flüchtlinge mit boot über den canal zu den briten bringen und basta.
    Hubschrauber gingen auch.

  11. #2770
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    lÖsung wäre für die meisten einfach: die flüchtlinge mit boot über den canal zu den briten bringen und basta.
    ..fast schon eine wunderbare Lösung. Nur würden die Briten die Annahme der Sendung mit Sicherheit dankend ablehnen.. Wie soll es dann weitergehen ? Kursänderung Richtung Nord und hinter den Niederlanden rechts abbiegen nach Deutschland ?

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07