Seite 241 von 1788 ErsteErste ... 1411912312392402412422432512913417411241 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.401 bis 2.410 von 17878

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.877 Antworten · 757.278 Aufrufe

  1. #2401
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Emnid-Umfrage: Mehrheit gegen Kürzungen für Asylbewerber


    WIR, die JA´s sind jetzt bei:

    86%
    (14179 Stimmen)

  2.  
    Anzeige
  3. #2402
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Aktuell 17 tsd. Ja!!

  4. #2403
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.509
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    - es ist ein verregneter und leicht windiger Sonntag
    - Mutti schält gerade die Kartoffeln in der Küche
    - die Computer sind hochgefahren und
    - Millionen Deutsche denken wieder national!!


    Du denkst anders? dann drück endlich den Knopf

    .
    .
    .

    Anhang 21881

    Es ist sonnig und windstill, die Mutti ist in der Küche und stopft Einmachgurken in Gläser und ich denke auch nicht "national".

    Ich bin lediglich um die Sicherheit meiner Frau/Freunde/Angehörigen besorgt und um unsere westlichen Werte, die ich für besser und zivilisierter erachte als die, mit denen uns die ganzen Horden aus Nordafrika beglücken werden.

  5. #2404
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    822
    @alder: Lass ihn doch träumen.

  6. #2405
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Hat denn von euch schon mal jemand ganz persönlich schlechte Erfahrungen mit Flüchtlingen oder allgemein Ausländern gemacht? Ist jemand schon mal selbst angegriffen, bedroht, beklaut worden? Oder ist das alles nur so eine Art diffuses Unwohlsein angesichts der Fremden?
    Beklaut worden bin ich bis jetzt noch nicht , aber bedroht worden schon. Das letzte Mal vor einigen Wochen auf einem Parkplatz eines Baumarktes, als ich nicht in mein Auto steigen konnte, weil eine Autotür eines Kleintransporters meine Autotür blockierte und ich höflich fragte, ob ich mal in mein Auto dürfe. Die Situation gipfelte darin, dass der nette türkische Fahrer des Kleintransporter der auf dem Fahrersitz saß, einen Schraubendreher wie ein Messer drohend in seiner Hand hielt und sagte, dass ich mich verpissen soll. Warscheinlich hätte sich ein vernüftiger Mensch der mit solchen Situationen keine Erfahrung hat seinen Worten folgen geleistet.

    Mich konnte der nette übergewichtige Türke mit seinen Worten jedoch nicht überzeugen und ich legte es nicht als Selbstsichicherheit seinerseits aus, dass er, wenn er denn unbedingt Ärger haben wollte, ein Hilfsmittel in die Hand nahm und er immer noch nicht ausgestiegen war. Er wirkte dann auch etwas verunsichert, als ich sagte, dass jetzt nicht mehr reden soll und endlich mal aussteigen soll, damit wir sein Problem jetzt mal endlich klären können. Darauf hin machte er seine Fahrertür zu und fuhr weg. Ich könnte jetzt noch von anderen Begegnungen beim Auto und Fahradfahren mit netten Orientalen berichten, erspare mir das aber mal. Auch die Begegnungen die meine Frau und einige Bekannte in den letzten Monaten hatten, lasse ich hier mal weg.

    Da ich mehrmals die Woche im zum laufen Volkspark bin, bekomme ich auch einiges von den Beiden dort errichteten Asyldörfern mit. Meine Erfahrungen bis jetzt: Hin und wieder laute Hiphop oder Allah-Mucke und achtlos weggeworfer Müll. Man könnte denken, dass einige der Leute den Müll auf den Wegen so verteilen, dass sie die Wege zur Unterkunft immer sicher wieder finden. Ich muss aber auch einräumen, dass es in letzter Zeit etwas besser geworden ist. Letzte Woche Sonntag haben meine Frau und ich auf unserer Spazierstrecke drei Männer am Wegesrand k.acken sehen. Auch hier relativiere ich, ich habe nicht alle ca. 1200 Flüchtlinge k.acken sehen, sondern nur drei. Schön fanden wir diese Begegnungen dann aber trotzdem nicht.

    Ich habe aber auch schon nette Begegnungen dort gehabt. Einmal hielt mich ein junger Mann zurück, als er dachte, dass ich achtlos über die Straße laufen und ein heranfahrenden Bus übersehen hatte. ein anderes Mal fragte mich ein Mann nach dem Weg zu einer Kirche. Da der Mann weder deutsch noch englisch sprach, dauerte es einige Zeit, bis ich verstand wo er denn hin möchte. Da ich zu erst dachte, dass er das Asyldorf suche, bin ich ein Stück mit ihm in die falsche Richtung gegangen. Als wir denn beide schnallten, dass wir aneinander vorbeigeredet haben und er gerade erst vom Asyldorf gekommen war und die andere Richtung zur Kirche wollte, mussten wir beide lachen. Ich bin dann noch ein Stück mit in Richtung der Kirche gegangen und der Mann hat sich sehr nett bei mir bedankt.

    Wenn einige sich in der Asylunterkunft wie Assis benehmen, leite ich das nicht auf alle aus. Kurzum, ich habe nette und weniger nette Begegnungen mit Ausländern und habe keinerlei ungesunde Vorurteile. Einige Leute aus dem Asyldorf an der Autobahn grüßen nett, einige gucken finster. Fakt ist, dass dort junge Männer in der großen Mehrzahl sind. Im Übrigen kenne ich in Hamburg genügend Menschen aus anderen Teilen der Welt und komme mit denen wunderbar klar. Ein Problem habe ich jedoch mit zugezogenen Menschen, die schon in den Asylunterkünften für massig Ärger sorgen und die auch ausserhalb der Asylunterkünfte für Unfrieden sorgen. Da muss man einfach nur mal auf die ansteigenden Fälle der 5exuellen Belästigungen gucken, die selbst unsere Medien nicht mehr verschleiern können. Und nur mal nebenbei, ich habe weder "diffuse Ängtse", noch irgenwelche Berührungsängste und ich bin ein hilfsbereiter Mensch, ganz besonders Menschen gegenüber, die sich in unserem Land nicht auskennen.

  7. #2406
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Und den Hadrianswall nicht vergessen!

    @Hermann2-ich musste mich bei Wiki erstmal schlaumachen und tatsaechlich tauchte in den weiteren Erlaeuterungen die auch mir bekannte Version auf.

    Fuer das heilige roemische Reich, war die Gegend um den spaeteren Hadrianswall schlicht und ergreifend "Pumpe" mif der weitergehenden Expansion.
    Die wilden schottischen und irischen Staemme leisteten erbitterten Widerstand und so zogen sich die Roemer letztendlich bis auf die Hoehe des Hadrianwalls zurueck.Eine gewisse Widerspenstigkeit der Schotten hat sich ja bis in die Gegenwart mit deren Autonomiebegehren erhalten.

  8. #2407
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Irgendwie hat der Orban andere Informationen als unsere Politiker.

    Die Europäische Union versage dabei, ihre Bürger vor den “Massen illegaler Einwanderer” zu schützen, sagte Orbán im rumänischen Baile Tusnad. Diese seien eine Bedrohung für die kulturelle Identität europäischer Länder und trügen zu wachsendem Terrorismus, Arbeitslosigkeit und Kriminalität bei. (Den ganzen Beitrag gibt es bei Christen in Verantwortung)
    Viktor Orbán: Einwanderer bedrohen Europa - Politically Incorrect

  9. #2408
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Asylbetrug: Viele ?Kinder? sind in Wirklichkeit Erwachsene | Journalistenwatch.com

    Ich stelle das mal hier ein, schliesslich haben andere (noch sozialdemokratisch)gefuehrte Laender gleichartige Probleme, wie D.Im 2.Link mal ein paar Fotos der unbegleiteten Jugendlichen im Alter von 14-18 Jahren, das letzte Foto zeigt einen "14-jaehrigen",der im 100m-Sprint allen "Gleichaltrigen"davon gelaufen ist.Gott sei dank gibt es noch naivere Voelker, als das Deutsche.

    https://jeablom.wordpress.com/2012/0...om-ser-tokigt/

  10. #2409
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Sofort Kindergeldsperrung fuer Asylanten und allemn Einwanderen,

    sofortige Ausweisung von nicht anerkannten Asylbeantrageren,
    sofortige Abschiebung

    oder die Ordnung hier geht kaputt

  11. #2410
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.509
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Asylbetrug: Viele ?Kinder? sind in Wirklichkeit Erwachsene | Journalistenwatch.com

    Ich stelle das mal hier ein, schliesslich haben andere (noch sozialdemokratisch)gefuehrte Laender gleichartige Probleme, wie D.Im 2.Link mal ein paar Fotos der unbegleiteten Jugendlichen im Alter von 14-18 Jahren, das letzte Foto zeigt einen "14-jaehrigen",der im 100m-Sprint allen "Gleichaltrigen"davon gelaufen ist.Gott sei dank gibt es noch naivere Voelker, als das Deutsche.

    https://jeablom.wordpress.com/2012/0...om-ser-tokigt/

    Kommentar meiner Frau: " Gib dok gar nik"

    Wahrscheinlich ärgert sie sich, dass der 14 Jährige einen grösseren Bären als sie im Arm hat.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07