Seite 231 von 1796 ErsteErste ... 1311812212292302312322332412813317311231 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.301 bis 2.310 von 17951

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.950 Antworten · 763.012 Aufrufe

  1. #2301
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Hat denn von euch schon mal jemand ganz persönlich schlechte Erfahrungen mit Flüchtlingen oder allgemein Ausländern gemacht? Ist jemand schon mal selbst angegriffen, bedroht, beklaut worden? Oder ist das alles nur so eine Art diffuses Unwohlsein angesichts der Fremden? Es wird hier in dem langen Thread zwar viel geschimpft, aber so was habe ich noch nicht gelesen (ok, ich habe auch nicht alles gelesen).
    Liest du bzw. informierst du dich auch woanders als nur hier im Nitty?
    Wie wär´s mit dem Statistischen Bundesamt:

    Aber Vorsicht, wenn du die prozentualen Anteile der Ausländer liest! Dann müßte dich eigentlich auch ein diffuses Unwohlsein bis hin zum Kotzen überfallen!

    z.B. 5exuelle Nötigung/ Verge.altigung: Ausländer 30% (unter 25 Jahre sogar 41%)

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Rechtspflege/Strafverfolgung/Tabellen/AuslaendischeVerurteilte.html




  2.  
    Anzeige
  3. #2302
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Brauchst Du erst einen Scheiß-Deutschen-Spruch und Spucke am Kopf ein Messer im Rücken oder muss Deine Tochter betatscht werden damit Du aufwachst franki? ja sehr viele Landsleute fühlen sich höchst unwohl im Lande, viele registrieren auch die wirtschaftlichen Folgen und Folgekosten und einige wenige sind auch persönlich angegriffen und eine ganze Zahl auch durch Migranten ums Leben gekommen.

    Aber selbst wenn dies alles nicht wäre, wir leben in einem Land was die Demokratie auf seine Fahne geschrieben hat. Heißt Herrschaft des im Staatsgebiet lebenden Volkes und nicht irgendeiner dahergekommenen Bevölkerung.

    Anhang 21827
    @JR-mit dem Foto hast Du glaube ich mehr oder weniger unfreiwillig eine anderen Anachronismus gut dargestellt.Waehrend der einzige "reale Schwarze" mit seiner Kamera ein "Selfie"mit mindestens 2 als Schwarze verkleideten "Weissen"macht und dabei noch lachen kann-ist man im gutmenschlichen Europa schon drauf und dran, diese Art von "Selbstdarstellung "zu Verdammen und zu Verbieten.Ich denke dabei an "de zwaarte Piet"in Holland und auch an Herrn Hallervorden, der obgleich seiner Darstellung als Schwarzgemalter auch diffamiert wurde.
    Demgegenueber durfte ich genuegend Schwarze kennenlernen, die das eher unkritisch sehen-sich selbst auf die Schippe nehmen und mit viel Selbstbewusstsein ausgeruestet ausgezeichnete und angenehme Gespraechspartner waren und sind.

  4. #2303
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.865
    Sicher sind unter den Kriminellen ein hoher Anteil Ausländer, aber nicht nur Flüchtlinge, sondern vor allem viele aus Osteuropa oder dem Balkan, die ganz legal nach Deutschland kommen können. Das war schon Anfang der 90iger so, ich weiß das von meinem Ex-Schwager, der als Beamter im Knast gearbeitet hat. Leider hat man gerade in den letzten Jahren zuviel Polizeistellen abgebaut. Deswegen kann man aber nicht alle Ausländer (oder anders aussehende Menschen) in einen Topf werfen und wir können uns auch nicht total abschotten.

  5. #2304
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Ich war gestern auch am Geldautomaten und habe Simsalabim gesagt. Leider kam dann aber kein Geld heraus, sondern ein Zettel mit dem Aufdruck "Bist du bekloppt?"
    Du hättest dein Gesicht vorher schwarz anmalen sollen. Dann wärst du wahrscheinlich schnell ins Selbstbedienungsmenü gelangt. Asylantgengerecht ausgestatteten Geldautomaten sind mit abgespeckter Gesichtsserkennung ausgestattet und arbeiten mit Farbsensor.

  6. #2305
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @franki alle in einen Topf werfen das kann man nicht. Aber man kann dafür sorgen dass die nicht gewünschten Wirtschaftsflüchtlinge a) gar nicht erst hier herkommen.

    Und wir haben ein Gesetz über den Aufenthalt und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet und da steht ganz genau drin, wie man b) jemanden der nicht mehr hierher gehört interniert und deportiert.

    rassistisches-kueken.jpg

    PS: das nennt sich dann zwar nicht so martialisch Internierung sondern Abschiebehaft und Deportation bedeutet Zwangsweise Abschiebung. Ist aber im Grunde das Selbe. Man muss das Gesetz nur anwenden und ich erinnere wieder an Australien; nur mal schauen, wie das uns kulturell nahe stehende Völker so regeln.

  7. #2306
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Hat denn von euch schon mal jemand ganz persönlich schlechte Erfahrungen mit Flüchtlingen oder allgemein Ausländern gemacht? Ist jemand schon mal selbst angegriffen, bedroht, beklaut worden?
    Du drückst dich nicht klar genug aus und wirfst per Suggestivfrage "allgemein Ausländer" mit Wirtschaftsflüchtlingen in einen Topf, wobei du dann auch noch die korrekte Definition "Wirtschaftsflüchtlinge" zu Gunsten der zur Beschönigung dienenden Sammelbezeichnung "Flüchtlinge" benutzt. Typische Arbeitsweise linker Gutmenschen also, welche hoffen, mit solchen taktischen Rhetorik-Spielchen die Leser im gewünschten Sinne zu "überzeugen" .

    Mit der gleichen Masche könntest du argumentieren, dass es in Deutschland mit den bei uns "tätigen" Verbrechern sowieso nicht so schlimm aussieht und von ihnen so gut wie keine Gefahren ausgehen. "Warum diese überzogene Aversion gegen diese Gesetzesbrecher..? ", fragst du dann wohl ebenso schlicht, " Ist jemand schon mal selbst angegriffen, totgeschlagen ,bedroht, beklaut worden..?"

    Für dich wäre es empfehlenswert, dich bei Gelegenheit auch mal über die Bedeutung des Begriffs "Prävention" schlau zu machen und wenn dir noch kein in Deutschland widerrechtlich eingedrungener Wirtschaftsflüchtling mit der Lizenz zur "Kultur"bereicherung ganz persönlich in die Tasche gegriffen hat, kannst du mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass der deutsche Fiskus genau diese Tätigkeit schon längst übernommen hat. Es sei denn, bei dir ist nichts mehr zu holen und bist selbst schon Profiteur solcher Umverteilungszugriffe.

  8. #2307
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.865
    Nach dem neuen Gesetz ist Abschiebehaft und Abschiebung leicht möglich, das Gesetz auf dem Papier und wie es in der Praxis angewendet wird, sind allerdings zwei paar Schuhe.

    Australien hat keine offenen Landesgrenzen, von daher ist das Land in einer anderen Situation, bei uns kommen ja die meisten über andere europäische Länder. Vielleicht kommt es noch soweit und das Schengenabkommen wird ausgesetzt wegen der Flüchtlinge, das das möglich ist, hat Merkel meines Wissens nach im Zusammenhang mit dem Zoff, den es mit anderen europäischen Staaten in der Frage gibt, schon mal angedeutet.

  9. #2308
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.865
    Kubo, das wir Kriminelle und Wirtschaftsflüchtlinge nicht haben wollen, ist doch auch von mir unbestritten. Mich wundert nur der große Eifer, mit dem hier mancher argumentiert, als ob er sich selbst schon in großer Gefahr sehen würde. Es gibt auch viele andere Probleme, nehmen wir mal den Klimawandel, aber dazu gibt es hier keine so erhitzte Diskussion.

  10. #2309
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    832
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Es gibt auch viele andere Probleme, nehmen wir mal den Klimawandel, aber dazu gibt es hier keine so erhitzte Diskussion.

    Alles Firlefanz, im Gegensatz zu den echten, aktuellen Problemen, die über uns hereinbrechen.

    Komm mal aus Deinem Dresden raus & schau mal, was hier so los ist.

    Ich war kürzlich selbst noch in DD &.... na ja, bei Euch ist die Welt noch einigermaßen in Ordnung.

    Noch.

    Hier schon etwas länger nicht mehr.

  11. #2310
    Avatar von heidi

    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Kubo, das wir Kriminelle und Wirtschaftsflüchtlinge nicht haben wollen, ist doch auch von mir unbestritten. Mich wundert nur der große Eifer, mit dem hier mancher argumentiert, als ob er sich selbst schon in großer Gefahr sehen würde. Es gibt auch viele andere Probleme, nehmen wir mal den Klimawandel, aber dazu gibt es hier keine so erhitzte Diskussion.
    danke für diese aussage. angst und hass wird derzeit in vielen foren geschürt..es sind komischerweise immer die gleichen, die da schreiben.

    habe gerade mit freunden in einem kaffeehaus über die refugees in unserer stadt in österreich diskutiert..keiner hat ein problem mit ihnen.

    sorgen machen wir uns alle nur, was aus ihnen wird!...ohne arbeit etc...

    ja franki, es gibt auch viele andere probleme..in frankreich z.b. diskutiert man derzeit vor allem über die billige agrarproduktion..die bauern entladen wieder mal tonnenweise ihre fleisch- und agrarpodukte auf die strassen..und den klimawandel/ umwelt mit ihren folgen

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07