Seite 227 von 1796 ErsteErste ... 1271772172252262272282292372773277271227 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.261 bis 2.270 von 17960

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.959 Antworten · 763.612 Aufrufe

  1. #2261
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    in den USA versucht man gerade, wieder die Leute zu Rassenunruhen anzuhetzen,



    unglaublich, was für ein Hass da geschüert wird.

    (Südstaatenflagge ist in den USA jetzt verboten,
    weil es ein Symbol für Rassenhass ist,
    aber das Hackenkreuz ist weiterhin erlaubt;

    bald laufen die Rechten in Deutschland, hinter der Südstaatenflagge durch deutsche Strassen,
    während die rechten Amis nun die Südstaatenflagge gegen die Hackenkreuzflagge tauschen - verrückte Welt

  2.  
    Anzeige
  3. #2262
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    vielleiicht knallen, fackeln, marodieren ja auch bald die piepmatz-, umwelt-, natur-lobbisten, wenn die illegalen anfangen die biotope, waelder
    in muellhaufen zu verwandeln. bin mal gespannt wie sich dann die gutmenschen kriecher dann damit auseindersetzen.

    mfgpeter1

  4. #2263
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Im Grunde sind es die Leute mit SS-Genen, die eine geordnete und vernünftige Asyl- und Einwanderungspolitik zu verschulden haben. Rassisten die Ausländer oder deren Unterkünfte abfackeln oder abknallen. Wären die nicht, und die zwingend notwendige Abgrenzung von denen, könnte man viel unbefangener über eine Begrenzung diesbezüglich debatieren und handeln.
    Der Begriff Sippenhaft ist Dir scheinbar nicht geläufig!!

    Selten so ein Blödsinn gelesen, aber das war ev. der späten Stunde geschuldet!

  5. #2264
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.472
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ....aber das Hackenkreuz ist weiterhin erlaubt;...
    Mir fällt momentan auch kein plausibler Grund ein warum ein Hackenkreuz in den USA verboten sein sollte. Was soll das überhaupt darstellen?

  6. #2265
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Im Grunde sind es die Leute mit SS-Genen, die eine geordnete und vernünftige Asyl- und Einwanderungspolitik zu verschulden haben. Rassisten die Ausländer oder deren Unterkünfte abfackeln oder abknallen. Wären die nicht, und die zwingend notwendige Abgrenzung von denen, könnte man viel unbefangener über eine Begrenzung diesbezüglich debatieren und handeln.
    Irgendwie verwechselst Du Ursache und Wirkung.Es gibt in der Geschichte ausreichend Beispiele dafuer, das man dem Menschen keine andere Ethnie aufzwingen kann(nirgendwo auf der Welt),sondern das man nur peu a peu sich im gemeinsamen Zusammenleben letztendlich integrieren/assimilieren kann.
    Die Nachkriegsfluechtlinge ebenso wie die Arbeitskraefte aus Italien, Griechenland, Tuerkei und auch die Boat-People wurden zuerst auch skeptisch aufgenommen. Alle diese vorgenannten Gruppen einte aber, das sie etwas neues aufbauen wollten bzw.etwas besser leben wollten.Nunmehr stellt sich die Situation dergestalt dar, das unfaehige und unterqualifizierte Gutmenschen und Politiker gerade den Vorgenannten das Erreichte streitig machen wollen respektive deren natuerliche Instinkte naemlich Ordnung, Fleiss, aber auch Menschlichkeit streitig zu machen versuchen ,in dem man sie als Andersdenkende zu Nahzies und Rassisten disqualifiziert.
    Dazu luegt die Politik gemeinsam mit den von ihnen instrumentalisierten Medien das Blaue vom Himmel , oeffnet die Schleusen und laesst dann die Kommunen und letztendlich die Buerger allein im Regen stehen.
    Gebe es ausreichend qualifizierte Fluechtlinge, muessten und koennten sie ohne groessere Probleme in die Gemeinschaft integriert werden.So werden alle in einen Topf geworfen und der dumme und arbeitsscheue SAntifaschist lacht sich heutzutage krumm und scheckig wie weiland 68 die Fischers, Stroebeles und Co. ueber das Chaos welches sie ueber das Land ausbreiten.
    Es gibt sicher genuegend Beispirle von vorbildlich integrierten Mitbuergern:Tuerken, Italiener, Afrikanern, Russen, Vietnamesen, Griechen etc.-die duerften aber alle heutzutage den Kopf schuetteln ueber die ueberaus verfehlte Fluechtlingspolitik speziell der bundesdeutschen Regierung.

  7. #2266
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    je duemmer der asyllunken import desto leichter politisch manipulierbar ergo gutes waehlerpotential zum machterhalt.

    mfgpeter1

  8. #2267
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Mir fällt momentan auch kein plausibler Grund ein warum ein Hackenkreuz in den USA verboten sein sollte. Was soll das überhaupt darstellen?
    Vielleicht meinte er damit diese:



    Das HA(C)KENKREUZ ist auch bei den frühen Christen ein verbreitetes Zeichen gewesen, an den Wänden der Katakomben zu Rom ist es noch immer da und dort zu erkennen. Es handelte sich um eine Stilisierung des Dornenkreuzes, welches u.a. die Marcioniter verwendeten und aus dem später das griechische Kreuz wurde (das Dornenkreuz ist gleichsam Vorlage für sämtliche Ritterkreuze).
    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...IVg_FyCh0rtwfr

  9. #2268
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    ...in dem man sie als Andersdenkende zu Nahzies und Rassisten disqualifiziert....
    Ja ja, die Opferrolle ist heiss umkämpft. Ich weiss gar nicht, warum sich Leute den Schuh anziehen, die damit gar nichts zu tun haben. Zugegebenermassen findet da eine gigantische mediale Verblödung (deine sog. Linksversiffung) statt, befeuert durch saudumme Qualifizierungen mancher Politiker. Beispiel Innenminister Jäger/NRW, der die Pegida pauschal in die braune Ecke faselte. Oder auch durch staatssubventionierte Antifa-Chaoten.

    Aber man muss auch sehen, dass es diese braunen Elemente sind, die trotz ihrer relativen Minderheit sich in alle national-konservativen Strömungen wie ein Pestpickel einnisten. Sei es AfD, Hogesa, Pegida oder zahllosen Internetblogs. Durch die notwendige Abgrenzung von diesen Polit-Geschwüren kippt dann meist die ganze Partei oder Bewegung. Es braucht ja auch nur etwas Bauchgefühl und Lebenserfahrung, um eine scheinbar so gerade eben noch politisch vertretbare Äusserung als Verschleierung faschistischer Ansichten zu verorten. Es sind meist die lautesten, extremsten Leute, die den Ehrgeiz haben, sich um führende Positionen zu bewerben, wodurch dann die bodenständigeren, normalen Mitglieder das Nachsehen haben.

    Dabei geht es auch um Wirtschaftsinteressen, denn - was nicht alle wissen - Pegida wurde bis in den letzten Winkel des Globus wochenlang intensiv medial beobachtet, von Auckland bis Alaska. Eine antideutsche Stimmung kann die exportorientierte Wirtschaft und der Tourismus gar nicht gebrauchen, auch wenn kaum quantifizierbar ist, welchen Einfluss das tatsächlich hat.

  10. #2269
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    .. eine antideutsche Stimmung kann die exportorientierte Wirtschaft und der Tourismus gar nicht gebrauchen, auch wenn kaum quantifizierbar ist, welchen Einfluss das tatsächlich hat.
    Was soll der Schwachsinn, das Deutschland hatte den Versailler Schandfrieden durchbrochen und sich aus den Klauen der internationalen Finanzgewalt losgesagt. Nach der Absage an den verhassten Dollar liefen überwiegend Warentermingeschäfte und der Handel blühte mit vielen Ländern weltweit. Und im Inland gab es nach den Krisenjahren ein ungeahntes wirtschaftliches Aufblühen. Die später einsetzenden Themen Militarisierung und Wiederaufrüstung ab 1936 will ich hier ebenso wenig diskutieren, wie den Abbau der Arbeitslosigkeit oder den Autobahnbau. Führt an dieser Stelle zu weit weg vom Strangthema.

  11. #2270
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.168
    Führt zu weit.
    Mag sein, aber offenbart Deine offensichtliche Sehnsucht nach einer Wiederherstellung der damaligen Verhältnisse??

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07