Seite 1638 von 1788 ErsteErste ... 638113815381588162816361637163816391640164816881738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16.371 bis 16.380 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.356 Aufrufe

  1. #16371
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.132
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ist kein Vorwurf, @Socrates010160, aber dieser Hinweis bestätigt Deine völlige Ahnungslosigkeit und klingt nach blosser Parole.

    In den Parlamenten (egal ob oben oder unten), in denen man sich über die Ausschüsse, sonstige Gremien und Sitzungen in die politische Sacharbeit einbringen könnte, wird genau diese Mitarbeit oft verhindert. Dreimal darfst Du raten, warum.

    Da werden urplötzlich jahrzehntelange Satzungen geändert, Einheitslisten kreiert, die die Wahlen von Ausschussvorsitzenden "steuern" und sich sonst wie verbogen, um genau die von Dir eingeforderte Mitarbeit nicht zu zulassen.

    Selbstredend ist dies alles "volldemokratisch", denn falls bei den Wahlen die rot.links.grünen Mehrheiten kippen, wird dann mal eben die FDP für ihre Mitarbeit in einer solche Koalition der "Demokraten" mit einem Dezernat (bezahlt vom Steuerzahler) belohnt und schwupps, ist sie mit im rot.grünen Boot. Und sichert so auch noch - rein zufällig - den Erhalt der roten und grünen hauptamtlichen, richtig gut (vom Steuerzahler) bezahlten Beigeordneten. Win/Win - gelle?

    Dies alles wird dann übrigens im allerfeinsten Blockparteiensprech als "Die AfD argumentativ stellen!" verkauft.

    Aber Achtung: ich will Dir Dein Engagement nicht aus- oder schlecht reden. Wenn Dich tatsächlich (nur) edle Motive treiben, ist dies anzuerkennen. Zumindestens meinen Respekt hast Du Dir dann verdient - selbst wenn Dir die Erweisung desselben für Menschen anderer politischer Sicht nicht möglich ist.
    Möglicherweise reagiere ich auf die AfD deshalb so allergisch, weil sie mich in vielem, vor allem in den Aussagen ihrer Vorsitzenden, an die 1930er Jahre erinnert. Das Programm ist nach meinem Verständnis widersprüchlich.

    Mich erinnert es an den Spruch: Deutschland den Deutschen - Ausländer raus. Wobei man das Wort "Ausländer" auch durch andere Minderheiten ersetzen könnte.

    Diese Partei schürt Ängste und bläht Mücken zu Elefanten auf, um diejenigen, die orientierungslos zwischen den Parteien umherirren, ein zu fangen. Noch gelingt es ihnen. Doch die Probleme werden weniger. Dann zeigt sich, was tatsächlich hinter den Wahlerfolgen steckt.

    Ich war viele Jahre politisch aktiv. Vorstand der JU und Mittelstandsunion und ja, auch was die Zirkel- (Kader)bildung betrifft, hast Du 100% Recht, dass hier geschoben und gemeuchelt wird, was das Zeug hält. Dies war auch der Grund, weshalb ich sehr schnell begriffen habe, dass Politik ein schmutziges Geschäft ist und mich aus Amt und Partei verabschiedet habe.

    Sehe ich die Machtkämpfe auch in Deiner Partei, gibt es keinen Unterschied zu allen anderen. Nur eben, dass die Politik rückwärts gewandt ist. In eine Zeit, in die zumindest ich, nicht mehr zurück will.

    Wenn in jedem Staat Ausländer bekämpft und durch stumpfsinnige Parolen Hass gegen sie geschürt wird, sind wir wieder bei Friedrich dem Großen und führen Kriege... doch diesmal mit Atombomben.

    M.E. verhindert nur eine weltoffene und menschenoffene Politik genau das.

  2.  
    Anzeige
  3. #16372
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.178
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ...perfide Art...
    Bringt wohl nichts, mit Dir zu diskutieren. Du bist ein Nutznieser der aktuellen schlimmen Lage im Land. Gibt halt immer welche, die sich arrangieren, ohne den von Dir angesprochenen A. in der Hose zu haben und sich nicht instrumentalisieren lassen. Aber solange die Kasse klingelt. Ich nenne sowas einfach nur Opportunist, charakterlos und egozentrisch. Damit musst Du leben, nicht ich. Meine Steuergelder, die so verballert werden, sind es zum Glueck nicht.

  4. #16373
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    diese Meinung passt zu Dir, wie A..sch auf Eimer

    statt sich konstruktiv ein zu bringen, werden Steine in statt aus dem Weg gerollt.
    sorry, das ich Deine Begeisterung über die netten Flüchtlinge nicht teile. Ich sehe bereits jetzt Riesenprobleme und für die Zukunft noch größere Probleme mit diesen Leuten, die eben nicht so gebildet und zivilisiert sind wie es wünschenswert wäre.

    Es beruhigt mich auch nicht das ja eventuell bloß 10% davon schon jetzt Schwierigkeiten machen und das pro Jahr ca 30 Milliarden für diese Leute lockergemacht werden. Ich will und brauche diese Leute hier nicht als finanzierte Dauergäste.

    Alle Parteien an der Regierung tragen dafür die Verantwortung und deswegen ist eine starke Opposition nötig um diesen Saftladen aufzumischen.

  5. #16374
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.132
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    sorry, das ich Deine Begeisterung über die netten Flüchtlinge nicht teile. Ich sehe bereits jetzt Riesenprobleme und für die Zukunft noch größere Probleme mit diesen Leuten, die eben nicht so gebildet und zivilisiert sind wie es wünschenswert wäre.

    Es beruhigt mich auch nicht das ja eventuell bloß 10% davon schon jetzt Schwierigkeiten machen und das pro Jahr ca 30 Milliarden für diese Leute lockergemacht werden. Ich will und brauche diese Leute hier nicht als finanzierte Dauergäste.
    Dass Menschen für Dich Probleme und für mich Aufgaben sind, zeigt unsere unterschiedlichen Perspektiven. Ich habe in meinen nun 35 Jahren Selbstständigkeit ca. 20 Azubis ausgebildet. Fast alle waren behindert und brauchten eine spezielle Förderung. Als ich damit begann, mich mit diesen Jugendlichen zu beschäftigen gab es keine Zuschüsse oder Kolping oder sonstige Einrichtungen, wie heute.

    Klar, ich hätte es mir einfach machen können. Wir hatten genug Bewerber. Doch ich empfand es als "meine" Herausforderung dieser Minderheit eine Chance zu geben. Dabei gab es Rückschläge und Enttäuschungen. Doch diejenigen, die es dann geschafft haben, haben den Einsatz und die Mühen aufgewogen.

    Genau so sehe ich die Arbeit und das Miteinander mit den Migranten.

    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder gar keine Probleme zu haben, sondern sie alle mehr oder weniger erfolgreich zu meistern.

  6. #16375
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ... Mich erinnert es an den Spruch: Deutschland den Deutschen - Ausländer raus.
    Wieviele Menschen, die sich in der AfD engagieren, kennst Du persönlich, @Socrates010160, wieviele "kennst" Du durch SPIEGEL, ARD/ZDF und SZ?

    In der hiesigen Fraktion hat 1 Drittel(!) einen Ausländer als Ehepartner, etwas mehr als 1 Viertel haben deutsch-ausländische Eltern, 1 Fraktionsmitglied jüdische Vorfahren.

    Glaubst Du ernsthaft, dass sich auch nur einer von denen in einer tatsächlich fremdenfeindlichen Organisation einbringen würde?

    Konservativer != Fremdenfeind

  7. #16376
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.703
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Dass Menschen für Dich Probleme und für mich Aufgaben sind, zeigt unsere unterschiedlichen Perspektiven. Ich habe in meinen nun 35 Jahren Selbstständigkeit ca. 20 Azubis ausgebildet. Fast alle waren behindert .
    sehr löblich,aber irgend etwas mußt du falsch gemacht haben wenn du nach fast 40 Jahren 500 € Rente bekommst.

  8. #16377
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.132
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wieviele Menschen, die sich in der AfD engagieren, kennst Du persönlich, @Socrates010160, wieviele "kennst" Du durch SPIEGEL, ARD/ZDF und SZ?

    In der hiesigen Fraktion hat 1 Drittel(!) einen Ausländer als Ehepartner, etwas mehr als 1 Viertel haben deutsch-ausländische Eltern, 1 Fraktionsmitglied jüdische Vorfahren.

    Glaubst Du ernsthaft, dass sich auch nur einer von denen in einer tatsächlich fremdenfeindlichen Organisation einbringen würde?

    Konservativer != Fremdenfeind
    Wenn dem so ist, dann stimmt Eure Außendarstellung nicht und wenn ich sehe, dass Mitglieder und Vorstände von AfD und NPD gemeinsam auftreten und die AfD VOR der Wahl bekannt gibt, Anträge der NPD im Landtag zu unterstützen, passt das alles nicht zusammen.

    Ich lese quer Beet, auch das Partei-Programm der AfD. Eine klare Linie und ein Bekenntnis zu Minderheiten, Andersgläubigen, ausländischen Mitbürgern usw. kann ich nicht entdecken.

    Mir reicht es nicht, Deutschland und die Deutschen als den einzigen Wert unserer Gesellschaft zu haben. Mein Leben ist vielfältig und bunt und es wird durch Menschen wie die syrische Familie von der ich schrieb, durch meine 2 indischen Patenkinder von SOS Kinderdorf, durch einen meiner Mitarbeiter, der schwul ist, durch einen türkischen Freund, der Moslem ist und nicht zuletzt durch meine Frau und vielen anderen Minderheiten sehr bereichert.

    Würde die AfD regieren, könnte ich mich mindestens von 1/3 meines Bekannten- und Freundeskreis verabschieden.

  9. #16378
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Zitat:

    Würde die AfD regieren, könnte ich mich mindestens von 1/3 meines Bekannten- und Freundeskreis verabschieden.


    Und welche wären das Deiner Meinung nach??

  10. #16379
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.178
    Wahrscheinlich seine Kontakte in der Verwaltung, die ihm Steuergelder zukommen lassen fuer ansonsten unvermietbaren Wohnraum. Oder ihm bleiben die Syrer (ohne Pass) weg und er steht weiterhin vor unvermietbarem Wohnraum.

  11. #16380
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder gar keine Probleme zu haben, sondern sie alle mehr oder weniger erfolgreich zu meistern.
    Du bist der mit den zwei gescheiterten Ehen richtig?

    jetzt läuft die dritte, wie lange schon ?

    zum Thema Probleme lösen die vorhanden sind, ich bin der Meinung Probleme zu vermeiden ist besser als sie lösen zu müssen.

    Wenn sich die Regierung 1,5 millionen Flüchtlinge aufhalst und immer weitere ermuntert zu kommen, das nenne ich Probleme schaffen. Wollen wir mal nicht vergessen das die genauso schön noch in ihrer Region sein könnten und dort viel billiger versorgt werden könnten.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07