Seite 1485 von 1788 ErsteErste ... 48598513851435147514831484148514861487149515351585 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.841 bis 14.850 von 17880

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.879 Antworten · 758.356 Aufrufe

  1. #14841
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.403
    Die Medien werden ihre Gründe haben, warum sie über die Tätigkeiten bestimmter "Aktivisten" nicht berichten, die man eigentlich als Schlepper bezeichnen sollte. Aus Indomeni wurde erstmals einigermaßen offen über die Rolle dieser Leute berichtet. Es scheint mehr von linken Gruppen organisiert zu werden, als bis jetzt bekannt wurde. Landkarten, Telefonnetze, Anweisungen, Führungen, Protestaktionen, werden von diesen Leuten organisiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #14842
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.403
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Warum willst du jemand abschieben wenn er, sie gut integriert ist?
    Bei uns in Hamburg haben die Behörden es schon einige Male versucht, sehr gut integrierte Menschen abzuschieben. Ich konnte das überhaupt nicht nachvollziehen. Würde man sich mal um die kriminnellen, arabischen Familien-Clans und um die Salafisten kümmern, dann wäre man für die nächsten Jahre genügend mit Abschiebungen beschäftigt und normal integrierte Menschen hätten ihre Ruhe.

  4. #14843
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Die Medien werden ihre Gründe haben, warum sie über die Tätigkeiten bestimmter "Aktivisten" nicht berichten, die man eigentlich als Schlepper bezeichnen sollte. Aus Indomeni wurde erstmals einigermaßen offen über die Rolle dieser Leute berichtet. Es scheint mehr von linken Gruppen organisiert zu werden, als bis jetzt bekannt wurde. Landkarten, Telefonnetze, Anweisungen, Führungen, Protestaktionen, werden von diesen Leuten organisiert.
    ...und alle diese "Aktivisten" sind im Besitz von Schreibblöcken, Kugelschreibern, Aufnahmegeräten, Photo- und Videokameras. Sonst noch Fragen? Das war nicht anders bei der "Busaktion" in Ostdeutschland! Es werden Nachrichten produziert, wie sie gebraucht werden!

  5. #14844
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Bei uns in Hamburg haben die Behörden es schon einige Male versucht, sehr gut integrierte Menschen abzuschieben. Ich konnte das überhaupt nicht nachvollziehen. Würde man sich mal um die kriminellen, arabischen Familien-Clans und um die Salafisten kümmern, dann wäre man für die nächsten Jahre genügend mit Abschiebungen beschäftigt und normal integrierte Menschen hätten ihre Ruhe.
    Dazu müsste eben endlich mal ein "Einwanderungsgesetz" her! Da scheut sich "die Politik" vor, weil dann ihre Handlungsspielräume eingeengt würden.

  6. #14845
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.238
    Ganz einfach , wo viele sind , wollen die Anderen auch hin .
    Viele die hier sind wirken wie Magnet oder Staubsauger , die Verwandschaft - Bekanntschaft
    will auch da hin !!!
    Das führt unweigerlich zu einer Ghettobildung hier bei uns .

    Sombath



    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Warum willst du jemand abschieben wenn er, sie gut integriert sind ?
    Edit.,
    Ah, jetzt verstehe ich, du meinst das es diese Konstellation nicht gibt ein Asylbewerber der gut Deutsch kann und integriert ist.
    Stimmt das wird es sehr selten geben, die können dann aber bleiben, solche Individuuen findet man nicht als Deutsche in Thailand.

  7. #14846
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    828
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Ganz einfach , wo viele sind , wollen die Anderen auch hin .
    Viele die hier sind wirken wie Magnet oder Staubsauger , die Verwandschaft - Bekanntschaft
    will auch da hin !!!
    Das führt unweigerlich zu einer Ghettobildung hier bei uns .

    Sombath
    Es geht um integrierte asylanten, wenn deren Nachkommen den Anforderungen des Famieliennachzugs entsprechen würden die sich bestimmt auch einordnen. Das Problem ist das in Deutschland die falschen Leute Entscheidungen treffen, das ist aber nicht nur auf dem Ausländer Amt so, sondern fast überall anzutreffen.

    @sombath,
    Leute die alles nur schwarz oder weiß sehen, sind wahrscheinlich die, die falschen Entscheidungen treffen.

  8. #14847
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Es geht um integrierte asylanten, wenn deren Nachkommen...
    Asyl wird z.B. gewährt, wenn konkret nachzuweisende politische Verfolgung eines Asylbewerbers vorliegt. Das ist nur in ziemlich seltenen Fällen so und auch ganz ok, denn diese politische Verfolgung wird sich ja auch nicht plötzlich wieder in Luft auflösen. Armuts- und Wirtschaftsflüchtlinge haben sowieso keinen Asylanspruch.

    Bei Kriegsflüchtlingen, die um Asyl nachsuchen, sieht das aber etwas anders aus. Nach Beendigung des Krieges, welcher Grund für ihre Flucht war, können sie und sollen sie nach Hause zurück und gefälligst ihr kaputtes Land wieder aufbauen, wenn sie es nicht schon selbst verteidigen oder freikämpfen konnten oder wollten.

    Einfach die sich durch kriegerische Auseinandersetzungen bietende Gelegenheit nutzen, um aus ihrem auch vor Kriegsausbruch sowieso schon heruntergewirtschafteten Herkunftsland in den weltbekannten Sozialstaat Deutshland einzuwandern; ..das sollte nicht zugelassen werden. Also Schutz gewähren wohl, aber nur so lange, wie es wirklich notwendig ist. Sonst wird das Asylrecht millionenfach als Einwanderunsmöglichkeit mißbraucht.

    In Afrikas korrupten Bananenrepubliken gibt es doch auch dauernd kriegerische Auseinandersetzungen und es gibt zusätzlich noch viele andere Gründe, dort wegzulaufen. Wegen irgendetwas kann sich praktisch jeder Afrikaner bei Bedarf auf "Verfolgung" berufen.

    Fragt sich nur, ob die vielen Millionen Verfolgten im viel zu kleinen und jetzt schon mit viel zu viel hergelaufenem Volk überladenen Sozialparadies Deutschland noch genügend Platz zum dauerhaften bezahlten Bleiben und dem afrikaüblichen starken Vermehren finden können und ob genug virtuelle Euros aus dem "Nichts" geschaffen werden können, um alle Flüchtlinge mit denen ihnen lt. idiotischer deutscher Gesetze zustehenden finanziellen Zuwendnungen zu beglücken.

    Andernfalls würde es durch unzufrieden werdende Sozialparadiesbewohner mit afrikanischer Kampferfahrung doch auch auf deutschem Boden sehr bald zu "afrikanischen Zuständen" mit Mord und Totschlag kommen und die davor flüchtenden "Altdeutschen" müßten in den schlecht oder überhaupt nicht zahlenden osteuropäischen Ländern um Asyl bitten.. Eventuell sogar vergeblich, wenn den Deutschen mit taktisch bedingtem Hinweis auf ihre wg. N azi-Vergangenheit mitgeschleppte "Erbschuld" oder wegen noch ausstehender Milliardenzahlungen aus Berlin oder Brüssel der rettende Grenzübertritt verweigert wird..

  9. #14848
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Bei uns in Hamburg haben die Behörden es schon einige Male versucht, sehr gut integrierte Menschen abzuschieben. Ich konnte das überhaupt nicht nachvollziehen. Würde man sich mal um die kriminnellen, arabischen Familien-Clans und um die Salafisten kümmern, dann wäre man für die nächsten Jahre genügend mit Abschiebungen beschäftigt und normal integrierte Menschen hätten ihre Ruhe.
    Bei dem Beitrag kann ich dir mal (ausnahmsweise ) zustimmen...

  10. #14849
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Aber wie kommen die am Abflugort in den Flieger ohne Visum? Da wird das Wort Asyl doch nicht helfen!
    So ist es, per Flugzeug ohne Pass und Visum einreisen ist de facto unmöglich. Wenn jemand ohne Pass eingereist ist, dann auf dem Landweg.

  11. #14850
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.238
    Ich persönlich habe am Flughafen Frankfurt 4 oder 5 Schwarzafrikaner gesehen ,
    die ohne Paß u. Visum Asyl beantragt haben .
    Ich denke , in verschiedenen Ländern kann man auch mit etwas Teegeld einchecken .

    Sombath



    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    So ist es, per Flugzeug ohne Pass und Visum einreisen ist de facto unmöglich. Wenn jemand ohne Pass eingereist ist, dann auf dem Landweg.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07