Seite 1474 von 1787 ErsteErste ... 47497413741424146414721473147414751476148415241574 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.731 bis 14.740 von 17867

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.866 Antworten · 756.854 Aufrufe

  1. #14731
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.500
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Generell ist der Deutsche so, dass er anscheinend krampfhaft nach irgendwelchen Fehlern in seinem Land sucht...
    das ist wohl posttraumatisches Phänomen bei den Deutschen; nie käme es einem Thai, Japaner, Koreaner oder sonst einem Asiaten in den Sinn, Dritten gegenüber u. dann möglichst noch im Ausland über sein eigenes Land herzuziehen und Fehler zu suchen

  2.  
    Anzeige
  3. #14732
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.281
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Generell ist der Deutsche so...
    "Der Deutsche" ist generell sehr individuell.

    Die Schweizer Gesellschaft ist ansonsten so zerissen wie die Deutsche.

  4. #14733
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das ist wohl posttraumatisches Phänomen bei den Deutschen;(...)
    Diese "Gehirnwäsche" haben wir aber von unseren eigenen "Eliten" bekommen. Duckmäuser mit Asche auf dem Haupt waren nach dem Krieg sehr gefragt - weil mit der Erbsünde = kritiklos!

  5. #14734
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.532
    ungewöhnlich aber wahr, Austria plant neues Notstandsgesetz wird also zum Vorreiter, um das Asylorenrecht auszuhebeln. Das Gesetz beinhaltet im Notstandsfall dürfen Asyloren keinen Asylantrag stellen und müssen das Land unmittelbar verlassen. Bravo Austria zeigt endlich wie Europa funktionieren muss, ohne überrannt zu werden.

    MfG
    Peter1

  6. #14735
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    ungewöhnlich aber wahr, Austria plant neues Notstandsgesetz wird also zum Vorreiter, um das Asylorenrecht auszuhebeln. Das Gesetz beinhaltet im Notstandsfall dürfen Asyloren keinen Asylantrag stellen und müssen das Land unmittelbar verlassen. Bravo Austria zeigt endlich wie Europa funktionieren muss, ohne überrannt zu werden. Peter1
    Österreich denkt noch nach: das kann dauern! http://www.onleihe.de/static/content...51202_dphb.pdf
    Ungarn hat schon länger! https://www.wsws.org/de/articles/201.../unga-f09.html
    Frankreich streitet noch! Frankreichs Nationalversammlung stimmt für Notstandsgesetze
    Deutschland schläft!

  7. #14736
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.344
    Um Notstandsgesetze werden wir nicht herumkommen, aber das ist nun wirklich nicht, wonach ich mich in Europa und für Nordamerika sehne. Im Gegenteil, es ist ein enormer, wenn auch offenbar notwendiger Schritt rückwärts, parallel zum Absinken des Wohlstands mit allen damit verbundenen negativen Auswirkungen.

    "Der Spiegel" schreibt zutreffend von dem Eiertanz, den Terrorismus effizient zu bekämpfen, alle großen Herausforderungen der heutigen Zeit zu meistern und zugleich die Freiheit der Bürger nicht zu beschränken. Ich sehe keinen Weg, diesen Zielkonflikt zu vermeiden - nein, die Bürgerrechte sind ja in vielen westlichen Staaten bereits dauerhaft beschnitten.

  8. #14737
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    828
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das ist wohl posttraumatisches Phänomen bei den Deutschen; nie käme es einem Thai, Japaner, Koreaner oder sonst einem Asiaten in den Sinn, Dritten gegenüber u. dann möglichst noch im Ausland über sein eigenes Land herzuziehen und Fehler zu suchen
    Ich weiß nicht wo du dich rum treibst, würdest du dich mit Thais oder anderen Nationalitäten an einen Steintisch setzen würdest du feststellen das die genauso wie wir Deutsche über ihr Land oder über Dinge herziehen die ihnen nicht passen.

  9. #14738
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Thai-fun, ich kenne viele Schweizer und habe auch schon einige in der Schweiz besucht.

    Generell ist der Deutsche so, dass er anscheinend krampfhaft nach irgendwelchen Fehlern in seinem Land sucht, während der Schweizer dies tunlichst unterläßt, um nicht in der Gesellschaft als Nestbeschmutzer dazustehen. Das ist schonmal ein Riesenunterschied.

    Das Nächste wäre, dass in der Schweizer Gesellschaft - unabhängig von der politischen Einstellung - ein gewisser Grundkonsens vorhanden ist: Es ist soweit grob umrissen, was für das eigene Land gut ist und was schlecht. Dieser Grundkonsens existiert in D so nicht. Auch hier wieder ein Unterschied.

    Wir können das Thema bei Interesse gerne vertiefen...
    Gute Idee. Sehr individuelles und interessantes Thema. Ich hab früher mal alles was Deutsche über die Schweizer und umgekehrt in Foren schrieben gesammelt. Aber ich mag es nicht hierher Kopieren. Neue Beiträge sind interessanter. Auch hier in diesem Forum hab ich folgendes dazu schon geschrieben. ... Deutsche in der Schweiz - Willkommen?

  10. #14739
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.508
    Es ist mal interessant zu sehen, wie ausländische Medien die Lage in Deutschland beurteilen.

    Zu Wort kommen Opfer der Kölner Grapschnacht und auch Alice Schwarzer - die EINZIGE der linken Abteilung, die erkannt hat, was der Islam hier gedenkt zu betreiben. Die Frau ist mir in letzter zeit nicht ganz unsympathisch. Sie ist tatsächlich eine Feministin, außerdem nicht dumm, also ist es eine logische Konsequenz für sie gegen die Islamisierung Europas zu sein.

    Das hat sie linken Schwätzern und Hilfsarbeitern wie G.öring Eckard und Claudia Roth voraus.



  11. #14740
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Ich lass mal diesen Leserkommentar zu dem verlinkten Focus Artikel für mich sprechen:
    "Was ist aus Europa,
    von Katherina Omland
    aus Deutschland geworden ? Dieser religionsfanatische Abschaum hat sich wie eine Krake in das ehemals friedliche Europa gefressen.Wie können Merkel, Gabriel, Maas ,, die Brüsseler Eliten usw., noch in den Spiegel gucken oder sich öffentlich zeigen. Schande über diese Versager, die sehenden Auges die Büchse der Pandora geöffnet haben und das Leben der Menschen in Europa bewusst dieser Gefahr ausgesetzt haben UND ES AUCH NOCH WEITERHIN TUN.

    Terror: Paris-Attentäter hatten Atomanlage Jülich im Visier - FOCUS Online

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07