Seite 1460 von 1796 ErsteErste ... 46096013601410145014581459146014611462147015101560 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.591 bis 14.600 von 17954

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.953 Antworten · 763.289 Aufrufe

  1. #14591
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Aus dem Artikel:
    Heute kommen hier viele her, die genau wissen, dass sie keine Chance auf Bleiberecht haben. Die nutzen den Staat dann für ein paar Monate aus, kassieren Geld, machen krumme Dinge. Die haben vor nichts und niemandem Respekt und schon gar nicht vor uns.“

    Meiner Meinung nach müssen alle die keine Bleibeperspektive haben und/oder gegen das Asylgesetz (keine Ausweispapiere, straffällig geworden, sicheres Herkunftsland) verstossen haben bis zur Abschiebung in ein Abschiebelager gesteckt werden!

    Ansonsten sind das tickende Zeitbomben!!

  2.  
    Anzeige
  3. #14592
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    1.992
    Deutschland ist durch seine inkompetenten Politiker verraten und verkauft worden. Merkel sei Dank, denn der Islam gehört ja schließlich zu Deutschland. Solche Äußerungen gepaart mit dem Spruch „Ausländerfeindlichkeit“ machen Deutschland zum Eldorado für ………………………………

  4. #14593
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Noch zur Kriminalität:
    Prozentzahlen lassen die Qualität außer acht.
    Bei fast allen Verbrechensarten wurden bisher kaum bekannte Qualitäten ins Land getragen. Diebe, Räuber, 5exualstraftäter u. A. gehen kollektiv bzw. organisiert vor. Die Ereignisse in Köln gingen über die Vorstellungskraft der Polizei, weswegen sie nicht vorbereitet war (obwohl es längst entsprechende Meldungen aus Schweden gab, ernst genommen nur von "Rechten"). Die äußerst mobilen Einbrecherbanden von außerhalb, die kaum zu fassen sind, bilden ein weiteres kaum lösbares Problem (nicht von Flüchtlingen, aber eigentlich nicht off topic). Mafiöse Familienclans sind auch eine importierte Erscheinung.
    Gar nicht in der Statistik sind die für den gesunden Menschenverstand kriminellen Aktivitäten der Salafisten. Bildung krimineller Vereinigungen ist ein Tatbestand, der wegen der Religionsfreiheit nicht zum Tragen kommt.
    Bettlerclans mit falschen oder sogar extra geschaffenen Krüppeln und anderen Tricks kommen aus SO-Europa. Auch eine bei Einheimischen unbekannte Qualität.

  5. #14594
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.893
    Wieder ein Beispiel welche kranke Hirne diese sogg.Flüchtlinge haben. Weil dieser Afghane mit Frau und 5 Kindern nicht in GR bleiben will, sondern unbedingt nach D..........versuchte er sein eigenes Kleinkind als Wurfgeschoß gegen Polizisten zu benutzen! Wenn dieser Typ schon in Piräus so brutal vorgeht wenn er nicht das bekommt was versprochen, kann man sich vorstellen, wenn er in D kein Haus und Geld bekommt, welches doch Merkel versprochen hatte?
    Flüchtling will Baby gegen Polizisten werfen - Heftige Inszenierung - Welt - krone.at

  6. #14595
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich hatte mich darauf bezogen, danach hat die Anzahl der Tötungsdelikte von 6,35 auf 100000 Einwohnern im Jahr 1993 auf 3,7 in 2013 abgenommen. Na gut, ist nicht ganz halbiert, rund 58% ...

    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B...Deutschland%29
    Der Unterschied sind diese beiden Worte bei Deinem Link: inklusive Versuche!
    Die Statistik von @Ironman gibt die wegen einem Tötungsdelikt real Verurteilten wieder! Da sehen die Zahlen anders aus!

  7. #14596
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.441
    In Hamburg Blankenese haben linke "Aktivisten", die sich doch immer so seeehhhr für die Natur eingesetzt haben, grinsend sinnlos an einem Baum herumgesägt. Sie wollen mit dieserr Aktion erreichen, dass dort Bäume für eine Flüchtlingsunterkunft abgeholzt werden. Das zeigt mal wieder was für ein verlogenes Pack das ist, wenn es um die eigenen Interessen geht. Sollten die im Video zu sehenden Gestalten ähnliches in meinem Umfeld in Hamburg machen, dann werden statt die Bäume sie selber fallen.

    Immer mehr linke "Aktivisten" wollen die Bürger in Hamburg bevormunden und ihnen notfalls mit Gewalt diktieren, was sie zu denken haben. Wenn ich alleine schon diese im Fernsehen großkotzig auftretende leichenblasse und psychopathische Sprecherin dieser Linken sehe, dann bekomme direkt das Würgen.

    Streit um Blankeneser Flüchtlingsunterkunft - RTL Nord

  8. #14597
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    .....
    @Micha L- all das von Dir Gesagte und auch das von @yogi Eingestellte sind Realitäten.Allerdings gibt es zumindest hier einige Member und insgesamt auch in ganz D wohl einige Leute, die immer noch glauben im Takatuka-Land zu leben.
    Es läuft gerad die größte Volksverdummung hier ab und ich frage mich (zugegeben etwas polemisch) warum man eigentlich 1989 auf die Straße gegangen ist-nur damit man heute wieder bei gewissen tendenziösen Meinungen Angst um seinen Arbeitsplatz respektive seine Existenz haben muß ?
    Es handelt sich hier um unumstößliche Tatsachen-egal wie man die Dinge aus politischer Sicht auch sehen möchte. Und noch viel zu viele labern sich die Realitäten zu ihrer eigenen geistigen Selbstbefriedigung auf ein für sie nicht wahrnehmbares Maß zurecht.Vor lauter Wut stelle ich jetzt nicht nochmal das Niemöller-Zitat ein.

  9. #14598
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.965

    Thumbs down

    Verkehrte Welt. Eigentlich unglaublich.
    ....Einer der Flüchtlinge hielt sein zwei Monate altes Baby über seinen Kopf und drohte damit, es gegen Polizisten zu schleudern. "Zuerst werde ich meine fünf Kinder töten, dann auch mich selbst", rief der Mann aus Afghanistan. ...
    ....Der Afghane gab später an, dass er ein Verwandter des Verhafteten sei und deshalb kurz die Nerven verloren habe. Bei der Amtshandlung soll ihn ein Beamter der Küstenwache gestoßen haben, gegen diesen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ...

    Flüchtling will Baby gegen Polizisten werfen - Heftige Inszenierung - Welt - krone.at

  10. #14599
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.441
    Man muss für den armen afghanischen Flüchtling auch mal etwas Verständnis aufbringen, wenn er damit droht seine fünf Kinder umzubringen und sein Baby durch die Gegend werfen will. Ich finde das eigentlich überhaupt nicht so schlimm. Man kann auch alles aufbauschen. Viel schlimmer finde ich die perverse Tat des Beamten, der den armen Flüchtling gestossen hat. Der Beamte sollte dafür gesteinigt werden. Natürlich im Namen der Humanität.

  11. #14600
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.441
    Ich bin immer wieder auf's Neue gerührt, wie manche Refugees sich dafür bedanken, dass Schutz, Unterkunft, Essen, Kleidung und Geld bei und bekommen.
    http://osthessen-news.de/n11527991/katastrophale-zustände-in-flüchtlingsunterkünften-hausmeister-verzweifelt.html

    "Er zückt sein Handy, zeigt mir Bilder, die eine Welle der Gewalt dokumentieren. Zertrümmerte Schränke, eingetretene Türen, beschädigte Bodenbeläge, herausgerissene Toiletten und Waschbecken sind auf den Fotos zu sehen. Selbst Fenster und Heizkörper hätten einzelne Bewohner aus der Wand gerissen, so der Mann. Zum Beweis zeigt er mir auch davon Bilder. Ich habe das Gefühl, er schämt sich ein wenig, als er mir die letzten Fotos zeigt. Auf ihnen sehe ich ........ im Waschbecken, auf dem Fußboden, selbst im Flur. „Und am nächsten Tag dürfen wir kommen, und alles wieder sauber machen. Ich kann einfach nicht mehr.“ Die Täter seien oft betrunken und würden die Sachen aus purer Berechnung zerstören. „Wir haben schon oft erlebt, dass Neuankömmlingen gesagt wurde: Gefällt dir dein Bett oder Schrank nicht, mache die Sachen kaputt, dann bekommst du gleich morgen neue.“ Früher, so sagt er, seien die Menschen, die in Deutschland Schutz suchten, genügsam gewesen. „Heute kommen hier viele her, die genau wissen, dass sie keine Chance auf Bleiberecht haben. Die nutzen den Staat dann für ein paar Monate aus, kassieren Geld, machen krumme Dinge. Die haben vor nichts und niemandem Respekt und schon gar nicht vor uns.“

    P.S. Das sich eine Zeitung für solch einem Artike schon fastl entschuldigt, zeigt wo wir mittlerweile angekommen sind.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07