Seite 1388 von 1791 ErsteErste ... 38888812881338137813861387138813891390139814381488 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.871 bis 13.880 von 17905

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.904 Antworten · 760.547 Aufrufe

  1. #13871
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.551
    Gestern hat der Slovake bei Anne Will Klartext gesprochen und die Linksversifften waren sprachlos.

    MFG Peter1

    hier mehr zum Thema 5ex in Germania und Swedmania :



    Sweden: Wave of 5exual Assaults at Swimming Pools

    by Ingrid Carlqvist
    March 7, 2016 at 5:00 am

    Sweden: Wave of 5exual Assaults at Swimming Pools



    • The politicians seem convinced that some education on equality will change the ways of men, who have been taught that it is the responsibility of women not to arouse them – and therefore the woman's fault if the man feels like raping her. Such a shift in attitude seems as likely as if a Swede visiting Saudi Arabia would suddenly renounce alcohol just because it is forbidden there.
    • "What the Afghans are doing is not wrong in Afghanistan, so your rules are completely alien to them... Making them take classes on equality and how to treat women is pointless. The first time they behave badly, they should be given a warning, and the second time you should deport them from Sweden." – Mr. Azizi, manager of a hotel in Kabul, Afghanistan
    • It turned out that the staff had been given strict instructions not to report certain things, and above all, never to mention ethnicity or religious beliefs of those who cause problems at the pool.
    • More and more Swedes are now avoiding the pools altogether.
    • "It is very, very serious that we have violent extremism vying for greater foothold in our municipality." -- Miguel Odhner, Mayor of Kungälv, in an interview with Expressen/GT




      Migrant .... Crisis worsens !!!!!!!!!!!!!!!!

      Public spaces are becoming perilous for women and children



    by Soeren Kern • March 5, 2016 at 5:00 am

    • 5exual violence in Germany has skyrocketed since Angela Merkel allowed more than one million mostly male migrants from Africa, Asia and the Middle East into the country. The crimes are being downplayed by the authorities, apparently to avoid fueling anti-immigration sentiments.
    • "The moment they [male migrants] see a young woman wearing a skirt or any type of loose clothing, they believe they have a free pass." — Restaurant owner at a mall in Kiel.
    • "Every police officer knows he has to meet a particular political expectation. It is better to keep quiet [about migrant crime] because you cannot go wrong." — Rainer Wendt, head of the German police union.
    • Police are warning about a potential breakdown of public order this summer, when women who are lightly dressed are confronted by young male migrants.
    • Jakob Augstein, an influential columnist for the magazine Der Spiegel, says that Germans worried about migrant crimes are motivated by racism. His views shed light on the worldview of German multiculturalism: Migrants who assault German women and children are simply rebelling against German power structures. Germans who criticize such assaults are racists.
    • Police in Cologne received more than 1,000 complaints from women, including 454 reports of 5exual assaults, related to New Year's Eve. Police in Hamburg received complaints from 351 women, including 218 reports of 5exual assault that took place on the same evening.

    Left: At least 30 male migrants assaulted three girls (aged 15, 16 and 17) at the Sophienhof mall in Kiel, Germany, on February 25. Only two of the men were arrested by police. Right: In the first two months of this year alone, there have been dozens of reported cases of migrants 5exually assaulting women and children at public swimming pools across Germany. In some areas, authorities have distributed cartoon guides, to "educate" migrants that 5exual assault is not acceptable.

    A mob of asylum seekers from Afghanistan assaulted three teenage girls at a shopping center in the northern German city of Kiel. The attack — which occurred over two-hours on the evening of February 25, and mirrored the mass assaults of German women in Cologne on New Year's Eve — shows, once again, that public spaces in Germany are becoming increasingly perilous for women and children.
    Police reports show that 5exual violence in Germany has skyrocketed since Chancellor Angela Merkel allowed more than one million mostly male migrants from Africa, Asia and the Middle East into the country. But the crimes are being played down by German authorities, apparently to avoid fueling anti-immigration sentiments.
    Police in Kiel say the assault began at around 5:30 pm, when two Afghan males (aged 19 and 26) began stalking and photographing three girls (aged 15, 16 and 17) at a food court in the Sophienhof, a large shopping center near the city's central train station.

  2.  
    Anzeige
  3. #13872
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Gestern abend bei Anne Will;

    - ein SPD Phrasendrescher der noch dazu seinen eigenen Claquer mitgebracht hatte (sowas schafft es in Deutschland bis in ein Ministeramt, abartig!!)
    Peinlicher Auftritt bei Anne Will: Nur einer klatscht für Heiko Maas - sein Sprecher - Video - Video - FOCUS Online
    - zwei Frauen mit Realitätsverlust (Grün und Rot), das diese Parteien beim Bürger mit seinen konkreten Sorgen nicht punkten können verwundert wirklich nicht
    - ein Slowake, dem die Wünsche seines Volkes Richtschnur für seine Politik ist und der sich dafür von den Rot, Grün und SPD Politikern schimpfen lassen mußte
    - ein österreichischer Aussenminister, der für sein jugendl. Alter eine überraschend gute Figur abgab. Und der klare Ansagen machte, was Österreich macht und was nicht.

  4. #13873
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.551
    nicht nur Realitätsverlust Karnevalspolitiker mit Sonntagsreden SPD, Grüne, Linke ...,Hessens hat es ja gezeigt AFD vorwärts ....

    MfG
    Peter 1

  5. #13874
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.066
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Gestern abend bei Anne Will;

    - ein SPD Phrasendrescher der noch dazu seinen eigenen Claquer mitgebracht hatte (sowas schafft es in Deutschland bis in ein Ministeramt, abartig!!)
    Peinlicher Auftritt bei Anne Will: Nur einer klatscht für Heiko Maas - sein Sprecher - Video - Video - FOCUS Online
    - zwei Frauen mit Realitätsverlust (Grün und Rot), das diese Parteien beim Bürger mit seinen konkreten Sorgen nicht punkten können verwundert wirklich nicht
    - ein Slowake, dem die Wünsche seines Volkes Richtschnur für seine Politik ist und der sich dafür von den Rot, Grün und SPD Politikern schimpfen lassen mußte
    - ein österreichischer Aussenminister, der für sein jugendl. Alter eine überraschend gute Figur abgab. Und der klare Ansagen machte, was Österreich macht und was nicht.
    Die Reaktion von Maas als der Tscheche meinte er setze nur das um was sein Volk denkt war absolut demaskierend, für diese Leute wie Maas ist das Volk unmündig und doof und bestenfalls als Stimmvieh zu gebrauchen und nach Lust und Laune zu betrügen.

  6. #13875
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Fazit Wozu arbeiten?
    Leistungskürzungen können dann verhängt werden, wenn der ALG II-Empfänger sich trotz vorheriger Belehrung über die drohenden Rechtsfolgen weigert,
    ...
    - eine zumutbare Arbeit, Arbeitsgelegenheit (auch Arbeitbeschaffungsmaßnahme) oder Ausbildung aufzunehmen oder fortzuführen
    ....
    Im Zeitraum zwischen November 2011 und Dezember 2012 erreichten die Hartz IV Sanktionen einen noch nie dagewesenen Höchstwert (über eine Million), wie der Chart zeigt. Die im April 2015 herausgegebenen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass auch in den Folgejahren nur ein leichter Rückgang zu verzeichnen war und immer noch über eine Million Sanktionen verhängt wurden.

    In diesen Statistiken sind auch Vollsanktionen enthalten, was bedeutet dass die Leistungen durch das Jobcenter vollständig einbehalten wurden.

  7. #13876
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.421
    Ein 15 jähriges Flüchtlingmädchen wurde in einem mazedonischen Flüchtlingslager interviewt. Sie sagte, dass sie Angst habe vor den vielen Männern und, dass ihr ein Handy aus den Zelt gestohlen wurde. Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Na dann, lassen wir die vielen Männer doch nach Deutschland einreisen, damit unsere Frauen und Töchter diese Angst teilen können.

  8. #13877
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.066
    @chrima

    falls es Dir entgangen sein sollte, es hat sich in Deutschland ein arbeitsmarkt durch Hartz 4 entwickelt der es den Unternehmen ermöglicht Arbeiter einzustellen ohne soviel zahlen zu müssen das es zum Leben reicht.
    Das Geld was zum Leben fehlt wird durch Aufstockung dieser Mickerlöhne erreicht. Mit anderen Worten die arbeitende Bevölkerung zahlt über Steuern und Abgaben mittlerweile die Löhne der Unternehmen die nicht mehr bereit sind auskömmliche Löhne zu zahlen.

  9. #13878
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.551
    1. Die Ostwachtel ist nicht belehrbar, sie insistiert Grenzen über den Balkan müssen offen bleiben, damit noch mehr Illegale eindringen können. Merkel muss weg !!!!!!!!!!!!

    2. Hier wieder ein Anflug durch Naivdenker, die das deutsche Volk in die Verblödung treiben wollen :

    MfG Peter1
    Willkommen im Fantasia-Land – „Flüchtlinge“ sind Chance für die Pflege

    Sehmann 7. März 2016 Soziales

    SymbolbildDer Geschäftsführer des Deutschen Pflegetages, Jürgen Graalmann, hat von der Bundesregierung eine „Pflegeagenda 2030“ verlangt. Damit sollten „Flüchtlinge“ für die Pflege gewonnen werden. Wörtlich sagt der Fantast: ich sehe in der Flüchtlingskrise eine Chance für die Pflege in Deutschland. „Flüchtlinge“ die auf Dauer in Deutschland bleiben, könnten mithelfen die große Lücke an Pflegefachkräften zu schließen.Bei solchen Aussagen sollten die betreffenden Personen unbedingt auf Zurechnungsfähigkeit überprüft werden, oder zumindest mal ins Röhrchen pusten. Was für ein Armutszeugnis ist das? Jetzt sollen also Illegale dabei helfen unsere Alten & Kranken zu pflegen & sich um sie zu kümmern? Fällt einem Pflegegeschäftsführer da nichts Besseres ein? Woran liegt es denn, dass es kein Personal mehr gibt? Das liegt daran, dass das gesamte Pflegepersonal mit „Altverträgen“ entlassen & von einer hauseigenen „Personalfirma“ zu Billigstkonditionen wieder eingestellt wird. Es liegt daran, dass der Personalschlüssel immer & immer enger gelegt wird, dass Pflegepersonal brutal ins Minus gefahren wird, um sie dann bei jeder Gelegenheit abrufen zu können, wen interessiert schon das Privatleben & die Gesundheit: hat man eh beides nach einiger Zeit in der Pflege / im Krankenhaus nicht mehr. Hört mal einer bei offenem Fenster zu laut „Frei.Wild“, müssen gleich Millionen zum Kampf gegen rechts ausgegeben werden, kippt irgendwo mal wieder eine Nussschale im Mittelmeer um, kann es nicht genug Geld geben, um Marinemissionen & Hilfsprojekte zu starten & wenn Obama ruft, müssen auch gleich Millionen für unnötige Kriegseinsätze her. Aber mal etwas ins Pflege- & Sozialsystem stecken & die dort so schwer arbeitenden Leute durch Neueinstellungen zu entlasten & würdig zu bezahlen, natürlich nicht.Es liegt nicht daran, dass es nicht genug Fachpersonal gibt, es liegt daran, dass das Sozial- & Pflegesystem extrem gedeckelt wird. Eine Nachtwache in zwei verschiedenen Häusern einzusetzen & somit immer eins unbeaufsichtigt zu lassen, Doppeldienste & kurze Wechsel von Spät- in den Frühdienst sind zwar gesetzlich verboten, aber völlig normal & an der Tagesordnung. Es gibt Krankenhäuser & Pflegeheime mit eigener Suchtberatung, welche ausschließlich für das Personal bestimmt ist, da viele dem Druck, den hohen Arbeitszeiten & der Belastung einen hohen Tribut zollen & das ohne Medikamente, Alkohol & gelegentlich auch Aufputschdrogen gar nicht mehr in den Griff bekommen. Das sollte Herrn Möchtegernpastor & „Ich-habe-von-nichts-Ahnung-und-davon-viel“ Hermann Gröhe mal zu denken geben. Was macht der Mann eigentlich beruflich?Anstatt sich um alles & jeden zu kümmern, sollte man die Arbeitsbedingungen & die Bezahlung unserer Pflegekräfte verbessern & fördern, dann kommt der Nachwuchs von alleine & wir sind nicht auf die unmotivierten Wohlstandstouristen aus aller Herren Länder angewiesen. Ich war vor einiger Zeit im Krankenhaus & passierte erst die türkische Empfangsfachkraft, dann die rumänische Reinigungsfachkraft & anschließend einen russischen Facharzt, welcher mit sibirischer Härte zur Sache ging, dass ich gleich ins nächste Krankenhaus weiterfahren durfte. Und demnächst kommen also vollverschleierte Krankenhelferinnen & vollbärtige Krankenbrüder & werden auf alte Menschen & Kranke losgelassen. Vielleicht will das gar nicht jeder? Islamistische Frauen wollen & dürfen ja auch nur von Ärztinnen & Krankenschwestern behandelt werden & wenn nicht, sorgt schon der männliche „Beistand“ für ein gefülltes Wartezimmer in der Notaufnahme, nicht dass es langweilig wird.Was Jürgen Graalmann auch nicht erwähnt ist, dass er die ganzen syrischen Krankenschwestern & Altenpflegerinnen wohl zum Mindestlohn einstellen wird & somit zwei Fliegen mit einer Klappe fängt. Außerdem ist das ARD oder ZDF Kamerateam bestimmt schon in Lauerstellung, um dann ein Musterbeispiel für gelungene Integration vor Ort live zu filmen. Aber bitte nicht vergessen, vorher dem Reporter zu sagen, er soll nicht erwähnen, dass sein Krankenhaus für die „Flüchtlingsgesundheitsfachkräfte“ ordentlich Zuschüsse vom Bund bekommt & er somit Integration mit Gratis“fachkräften“ verbindet & so seine Bilanz aufpoliert. Zu examiniertem Fachpersonal werden es zum Glück eh kaum die Wenigsten schaffen, dafür mangelt es an Willen, Intelligenz & Motivation. Wozu arbeiten & in Körperabsonderungen wühlen & fremde Menschen anfassen, wenn man das doch auch umsonst bekommt, indem man Märchen von ertrunkenen Verwandten erzählt & zum Schluss den Joker zieht: einmal das Kind vor der Kamera heulen lassen. Eine in Russland voll ausgebildete Krankenschwester, und die Ausbildung diesbezüglich ist top in Russland, bekommt schon keine Anerkennung in Deutschland & muß als Pflegehelferin für noch weniger Geld als eine examinierte Fachkraft arbeiten. Aber bestimmt macht man dann auch da Ausnahmen zu Gunsten der Illegalen. Also wird es auf Pflegehilfskräfte hinauslaufen, die sich eh nichts von deutschen Fachkräften sagen lassen oder gerade zum vierten Mal im Gebetsraum & danach im Raucherraum verschwinden, sobald Arbeit ansteht.Das deutsche Pflegepersonal wird komplett im Stich gelassen, komplett missachtet & hier kommt auch keine Verdi mit seinen Hetzerfachkräften Bsirske & Weselsky & streikt achtmal im Jahr. Es gibt Hungerlöhne, katastrophale Arbeitszeiten & das soll durch die „Flüchtlingskrise“ besser werden? Es ist jetzt schon kein Geld da & welcher Illegale geht um 14:00 aus dem Haus & kommt um 22:00 erst wieder, arbeitet an Wochenenden, das Ganze zu einem Hungerlohn & dann auch noch voll motiviert oder aus Dankbarkeit etwas zurückgeben zu können oder den Menschen zu helfen, weshalb sie hier sein können?Ein weiteres Volksverarschungsmärchen & der blanke Hohn für unser einheimisches Pflegepersonal, welches mal wieder einen Tritt in den Allerwertesten bekommt.
    2016-03-07 Sehmann
    Teilen


  10. #13879
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Der slowakische Politiker Sulik hat einen klaren Verstand und bringt klare Argumente fuer seine Position.

    Die deutschen Politik-Schwaller fahren das Land gegen die Wand, wenn niemand auf die Bremse tritt.

    Daher kann ich nur die Wahl der AfD dringend empfehlen.

  11. #13880
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    801
    Und täglich grüßt das Murmeltier....

    http://mobil.express.de/koeln/koeln-...hmen-23681514?

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07