Seite 1375 von 1789 ErsteErste ... 37587512751325136513731374137513761377138514251475 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.741 bis 13.750 von 17887

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.886 Antworten · 759.306 Aufrufe

  1. #13741
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.954

    Thumbs down

    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Damit Du erstmal eine Vorstellung hast von Deutschland:
    Die ersten Einwanderer kamen in den 1890er Jahren als "ausländische Wanderarbeiter" nach Deutschland, in den 50er Jahren wurden "Gastarbeiter" angeworben - und ihre Ankunft bejubelt. Heute leben in manchen Städten wie Stuttgart oder Frankfurt am Main um die 40 Prozent Einwanderer, die längst nicht mehr Gäste sind, sondern ein Teil der deutschen Gesellschaft.
    Beitrag: Einwanderung nach Deutschland - ZDF.de
    Vor ca 40.000 - 30.000 Jahren verdrängte auf ungefähr jetzigen deutschen Boden der eingewanderte Homo Sapien/Neuzeitmensch den Neandertaler. Hinweise auf kriegerische Auseinandersetzungen gibt es bisher nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #13742
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Damit Du erstmal eine Vorstellung hast von Deutschland: Beitrag: Einwanderung nach Deutschland - ZDF.de
    62 Prozent aller nach Deutschland eingewanderten Einwohner stammen aus Europa, 14,2 Prozent aus der Türkei.
    Siehste, mit den 62% hat kein Mensch Probleme gehabt, außer der deutschen Industrie/Wirtschaft. Die Leute aus Südeuropa und Polen wollten doch tatsächlich vom Lohn ihrer Arbeit auch adäquat leben können, das ging ja auf Dauer gar nicht!
    Also hat man mit Hinterwäldlern aus der Türkei weiter gemacht, die man aus ihren Wellblechhütten herausgeholt hat. Denen war die Unterbringung in DE egal, auch ein 10Mann-Zimmer in einer Baracke war immer noch besser als die zugige Hütte zuhause und da die auch für ein paar Mark gearbeitet haben, durften sie in DE bleiben.
    Bis dahin war alles kein Problem, denn diese Türken und/oder Kurden hatten mit ihrem Mohammed relativ wenig am Hut, die waren mit der Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse beschäftigt und zufrieden, dass sie das mit Geldsendungen auch ihren Angehörigen zugute kommen lassen konnten. Nach Ablauf der Arbeitsverträge hätte man sie nach Hause schicken sollen!
    Mit dem ab Mitte der 70er Jahre erlaubten Familiennachzug aus der Türkei fingen die Probleme an. Die Frauen und Kinder brachten auch den Islam mit, sie setzten ihre eigenen Lebensgewohnheiten und die Parallelgesellschaften durch und verweigerten eine Integration. Die damals im Auftrag der Industrie gezeigte Toleranz gegenüber dieser Verweigerung hat den Grundstein zu den heutigen Problemen gelegt!
    Mein Fazit: Einwanderung in Maßen aus vergleichbaren oder ähnlichen Kulturen waren und sind kein Problem.
    Migration von Mohammedanern, egal wo sie herkommen, sind ein absolutes NO GO!

  4. #13743
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.352
    Die selbst ernannte finnische Bürgerwehr "Soldaten Odins" gewinnt zunehmend auch in anderen skandinavischen Staaten und dem Baltikum an Einfluss. ... Auch in Norwegen ist die Polizei besorgt, wie sich die Ankunft von etwa 31.000 Asylbewerbern im vergangenen Jahr auf die recht5extremen Gruppen auswirken wird.

    Finnische Bürgerwehr "Soldaten Odins" im Baltikum auf dem Vormarsch - Finnland - derStandard.at ? International

  5. #13744
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    die ärmsten deutschen bekommen die konkurrenz durch flüchtlinge schon zu spüren.

    Der Andrang von Migranten an deutschen Tafeln wächst. Das sorgt für Unmut: Denn so müssen sich noch mehr Bedürftige die Essenspenden teilen. Und auch die Ehrenamtlichen geraten allmählich an ihre Grenzen.

    250.000 Migranten nutzen Spenden: Tafeln versorgen immer mehr Flüchtlinge - n-tv.de

  6. #13745
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    die ärmsten deutschen bekommen die konkurrenz durch flüchtlinge schon zu spüren.

    Der Andrang von Migranten an deutschen Tafeln wächst. Das sorgt für Unmut: Denn so müssen sich noch mehr Bedürftige die Essenspenden teilen. Und auch die Ehrenamtlichen geraten allmählich an ihre Grenzen.

    250.000 Migranten nutzen Spenden: Tafeln versorgen immer mehr Flüchtlinge - n-tv.de

    kann mir das bitte jemand erklären ?
    Die "Flüchtlinge" werden doch ohnehin kostenlos verpflegt - oder ?

  7. #13746
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.509
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Damit Du erstmal eine Vorstellung hast von Deutschland: Beitrag: Einwanderung nach Deutschland - ZDF.de
    Nur dass die Gastarbeiter aus der Türkei eben nie Einwanderer waren, die Linken erklärten sie einfach dazu. Irgendwann gab es für die unqalifizierten Türken keine Jobs mehr und auch die zweite u. dritte Generation war nicht in der Lage, die vielfältigen Möglichkeiten zur Bildung zu nutzen und eine vernünftig bezahlte Arbeit zu finden.

    m März 2007 beschloss die Bundesregierung eine umfassende Reform des Zuwanderungsrechts.

    Das neue Zuwanderungsgesetz wurde im Juli 2007 verabschiedet. Es soll unter anderem zehntausenden abgelehnten Asylbewerbern die Chance auf einen gesicherten Aufenthaltsstatus bieten. Sie sollen dauerhaft bleiben dürfen, wenn sie bis Ende 2009 eine Arbeit finden.

    Haben sie bis dahin noch keinen Job gefunden, müssen sie wieder mit Abschiebung rechnen. Weiterhin sind im neuen Gesetz schärfere Auflagen für die Familienzusammenführung und Sanktionen bei der Verweigerung von Integrationsmaßnahmen vorgesehen. Unter anderem soll der Nachzug von Ehegatten künftig erst ab einem Alter von 18 Jahren möglich sein.


    Damit will die Regierung gegen Zwangsehen vorgehen und die Integration fördern. Zudem sollen deutsche Sprachkenntnisse vor der Einreise nachgewieden werden. Davon können Bürger der EU ausgenommen werden. Denjenigen, die eine Teilnahme an Integrationskursen verweigern, drohen Geldstrafen oder der Entzug ihrer Aufenthaltsgenehmigungen.

    Beitrag: Einwanderung nach Deutschland - ZDF.de
    Und was ist daraus geworden ? Die meisten werden keine Arbeit gefunden haben wegen mangelnder Qualifikation, aber sie sind wohl immer noch in Deutschland u. leben auf Kosten der Allgemeinheit.

    Gerade die angeblich so stolzen Türken sind sich nicht zu schade, auf Kosten des deutschen Steuerzahlers zu leben. Dass die überhaupt Sozialleistungen kriegen ist schon ein Skandal. Weil für türkische Staatsbürger nunmal in erster Linie der türkische Staat zuständig ist und nicht der deutsche Staat.

  8. #13747
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    kann mir das bitte jemand erklären ?
    Die "Flüchtlinge" werden doch ohnehin kostenlos verpflegt - oder ?
    tja genug ist nicht genug

  9. #13748
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Wer deutsche Zeitungen liest merkt schnell, das zwischenzeitlich nahezu alle schweren Straftaten von Flüchtlingen oder Migrationshintergründlern begangen werden.
    Schwere Straftaten solche sind mit einem Mindesthöchststrafrahmen von 5 Jahren Freiheitsstrafe.

    Als Personen mit Migrationshintergrund definiert werden „alle nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche Geborenen mit zumindest einem nach 1949 zugewanderten oder als Ausländer in Deutschland geborenen Elternteil“.[2]

    Im Jahr 2009 lebten nach dieser Definition 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland, dies entsprach 18,6 % der Bevölkerung.

    Im Jahr 2014 wurden rund 181.000 Fälle von Gewaltkriminalität registriert. Diese beinhalten Fälle von schweren oder zumindest mittelschweren Kriminalität.

    Unsere thailändischen Kinder sind auch Migrationshintergründler, um Deine Wortwahl zu verwenden.

    Ich finde das gar nicht nett, dass Du undifferenziert alle Deutsche mit Migrationshintergrund und somit auch meine Kinder in ein schlechtes Licht stellst obwohl laut 99,8% der Personen mit Migrationshintergrund gar keine Straftaten begehen - das kannst du anhand eines einfachen Dreisatzes feststellen.

    Deine Statistik würde ich in die Reihe eingliedern

    "99,7% von Kindesmißbrauch in der Familie" wurde von Hetero5exuellen Eltern verübt, der Anteil der schwulen Elternpaare liegt in dieser Statistik bei ausgezeichneten 0,3%"

  10. #13749
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.352
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    kann mir das bitte jemand erklären ?
    Die "Flüchtlinge" werden doch ohnehin kostenlos verpflegt - oder ?

    Der Mensch ist nun einmal ein Sammler, er sammelt, was geht, und giert nach mehr.

    Dass die Tafeln an die Grenze ihrer Kapazität gelangen, hieß es letzten Sommer auch schon. Dasselbe wie bei den engagierten, aber längst überlasteten freiwilligen Helfern im Flüchtlingszustrom.


    Einheimische befürchten zu kurz zu kommen, weil Tafeln nun auch Flüchtlinge versorgen

  11. #13750
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Damit Du erstmal eine Vorstellung hast von Deutschland: Beitrag: Einwanderung nach Deutschland - ZDF.de
    Gastarbeiter, 14 Millionen Gastarbeiter, war dein hochgeistiger Beitrag.
    Wenn du über Völkerwanderung schwadronieren willst, mach das deutlich.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07