Seite 1234 von 1787 ErsteErste ... 234734113411841224123212331234123512361244128413341734 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.331 bis 12.340 von 17867

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.866 Antworten · 756.854 Aufrufe

  1. #12331
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ...ich denke darüber nach wer aus politischen Situationen, wie zum Beispiel aus der gegenwärtigen Flüchtlingskrise, den meisten Nutzen zieht. Als erstes fällt mir da die AfD ein. Die hat bei den letzten Umfragen erheblich zugelegt...

    Nach meiner Beobachtung sind die Hauptprofiteure die Finanz-Wirtschafts-Faschisten, denn im Windschatten der inszenierten Zuwanderungs-Problematik werden Gesetzesaenderungen, wie juengst von Schaeuble, der deutsche Sparer, per Gesetz, mithaften laesst wenn zB italienische Banken auf der Kippe stehen, weil sie schlecht gewirtschaftet haben.

    Bei TTIP und einigen anderen Vereinbahrungen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit schaut es aehnlich duester aus. Es wird geschickt abgelenkt und die Leute, besonders der deutsche Schlafmichel arbeitet sich an der falschen Baustelle ab.

    Natuerlich ist es wichtig gegen die Zuwanderungspolitik seine Meinung zu sagen. Es ist aber nicht genug, denn die Entwicklung zu mehr Unfreiheit schreitet parallel dazu weiter voran.

    Viele registrieren das aber nicht, weil sie mit anderen Sorgen ueberfrachtet sind. Gerade das ist die perfide Strategie gewisser Kreise...

  2.  
    Anzeige
  3. #12332
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    .... Die Koalition kann ungestört vor sich hin regieren, Beschlüsse machen, Mittel verwenden und verschwenden, ohne dass das vom Mob registriert wird. ....
    Die gestrige 'Maischberger' Sendung war ein Paradebeispiel für das derzeitige Klima und die Art der Auseinandersetzung zu politischen Themen in diesem Land. Da sassen ein Augstein und Stegner, die sich an Selbstgerechtigkeit von keinem übertreffen lassen. Stegner hat wieder dreist gelogen, dank Maischbergers "Moderation" konnte praktisch nichts korrigiert werden. Beide Herren waren nicht dort, um sich argumentativ auszutauschen, sondern um zu richten. Maischberger liess sie gewähren.

    Man schaue sich die FB-Seite von Maischberger an. Ich habe mir den Spass gestern Abend noch gegeben. Fast 2.000 Einträge, so gut wie keiner (allenfalls 2 von 100), der der Moderation von Maischberger, dem Auftritt von Stegner - immerhin führendes Mitglied der Regierungspartei SPD! - oder Augsteins pöbelnden Ausführungen irgendwas abgewinnen konnte.

    Wichtig wäre, dass die Probleme endlich und sofort sachlich besprochen bzw. tatsächlich angegangen werden, von reiner Symbolpolitik und Augenauswischerei Abstand genommen wird. Passiert aber nicht. Und so braucht es irgendjemanden der da weiter den Finger draufhält. Selbst wenn man sich bei manchem Spruch und Auftritt von AfD-Mitgliedern und Funktionären schütteln, ja, manchmal sogar schämen muss.

    Das Klima in Deutschland wird schwieriger und schwieriger. Meines Erachtens nicht wegen ein paar 'besorgter' Bürger auf den Strassen, sondern weil die etablierte politische Elite mit einer scheinbar grenzenlosen Ignoranz, Arroganz und Verachtung auf jeden herabschaut, der ihnen nicht folgt. Es wird - wie gestern in der Sendung bestens zu beobachten - stigmatisiert, pauschalisiert und diffamiert, wie ich es in einem vorgeblich kultivierten und demokratischen Land niemals für möglich gehalten hätte.

    Und das Fazit von gestern abend nur bestätigt: der Rechts Extremismus wird durch das Handeln dieser Politiker und den von ihnen protegierten Links Extremismus (den man natürlich geflissentlich ausblendet) hoffähig gemacht.

    Keine Ahnung wohin das noch führen wird, denn je mehr Bürger sich in den Umfragen 'wehren', um so heftiger schlagen die 'Anständigen' zu(rück).

  4. #12333
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Passend zum vorherigen Beitrag:

    Ralf Stegner will in der Sendung von Sandra Maischberger die AfD entzaubern. Das wäre gelungen, wenn es der SPD-Politiker mit Argumenten versucht hätte. Er bevorzugt allerdings plumpe Polemik.

    Der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel nannte die aktuellen Verhältnisse eine „chaotische Zuwanderung“. Er will jetzt sogar die Türkei als sicheren Herkunftsstaat einordnen lassen. Damit wäre das Land wohl zugleich ein sicherer Drittstaat, womit die rechtliche Verpflichtung zur Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aufgehoben wäre.

    Diese Forderung kam übrigens nicht von der AfD, aber sie bedeuteten nichts anderes als eine Rückkehr zu den Verhältnissen vor dem berühmten September vergangenen Jahres. Das hat zwar mittlerweile fast jeder begriffen, allerdings nicht Gabriels Stellvertreter im Amt des Parteivorsitzenden, Ralf Stegner. Er versuchte vielmehr gestern Abend weiterhin, das gegenwärtige Chaos dem Anschein rechtlicher Begründbarkeit und sachlicher Ausweglosigkeit zu vermitteln. Dabei widersprach er nicht nur dem geltenden Grundgesetzartikel 16a, sondern es entbehrte auch jeder erkennbaren Logik.


    TV-Kritik: Sandra Maischberger: Wer kann Frau Petry den Wahlabend verderben?

    So kommentiert es übrigens Imad Karim auf seiner FB-Seite:

    Diese Sendung sah für mich so aus, dass Frau Maischberger für Frau Petry ein Tribunal vorbereitet hatte und keine Talkrunde. Frau Petry hat diese Pläne durchkreuzt und sich als Demokratin tapfer geschlagen. Pauschalisierung findet statt, ja aber nicht Seiten der ADF sondern Seiten ihrer Gegner.

    Ich hätte als Deutscher mit libanesischen Wurzeln und Agnostiker mit muslimischem Hintergrund den Herrn Stegler und Augstein erzählt, mit welcher Arroganz sie die Zukunft Deutschland, des Humanismus und der Freiheit, im Namen der Freiheit zerstören.

    Dass Frau Maischberger Frau Petry wieder eingeladen hatte, war sicherlich damit verbunden, dass sie einen ehemaligen Mitstreiter, Herrn Henkel ebenfalls einlädt, damit der moralische Druck auf Frau Petry so stark wird, dass sie in der Runde verunsichert wird. Das ist mehr als link und unfair.... und dennoch hat sich Frau Petry trotz der vielen verbalen Anfeindungen durchgesetzt.

    Für mich steht fest, ich werde die AFD wählen, weil es sich mehr als um wählen geht, nämlich um entscheiden.

    Nach dem Motto " ich sehe was Du nicht siehst" weiß ich, dass, wenn wir nicht schnell den Rechtskonservativen mit unserer Stimme, auch mit meiner als Immigrant, helfen, die Entscheidungen in meinem geliebten Deutschland zu treffen, werden wir bald Balkan-Verhältnisse hier haben.
    Schade, dass ich der Diskussion nicht beiwohnen könnte.


    https://www.facebook.com/permalink.p...00004832569316

  5. #12334
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Offenbar hat Frau Petry es schon gut gelernt, sich nicht von Argumenten beeindrucken zu lassen und auf unangenehme Fragen einfach nicht einzugehen (damit manchem Vertreter der etablierten Parteien nicht unähnlich):

    An dem aal- und stahlglatten Dauerlächeln der Frauke Petry prallten sämtliche Fragen und Vorhaltungen schlichtweg ab - ob sie nun Mordaufrufe aus AfD-Reihen gegen Regierungspolitiker oder "Steckbriefe" betrafen, Forderungen, an der Grenze auf Flüchtlinge zu schießen, Höcke-Äußerungen im ....-Jargon oder Hinweise auf die Unterwanderung ihrer Partei durch Recht5extremisten. Jedes Mal wich sie aus, tat ab, nannte etwas allenfalls "inakzeptabel" oder verwies darauf, dass andere auch nicht besser oder "mediale Verwirrungen" im Spiel seien.
    Maischberger-Talk zur AfD mit Frauke Petry: "Sie quatschen hier alle an die Wand" - SPIEGEL ONLINE

  6. #12335
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Dann lies Dir mal diese Betrachtung der Sendung durch, @franki.
    Was musste ich eben lachen. Alexander Wallach sieht es wie ich es gesehen habe.

    Hast Du die Sendung gesehen?

    Alle kennen die Geschichte von David und Goliath. Die Sympathien sind bei David. Kreischende, fauchende Furien wie Augstein und Stegner sind die wirkungsvollsten Wahlhelfer der AfD.

    [ ... ].

    Stegner schüttet nun als erster den unsichtbaren Mistkübel aus. Und das macht er auf eine miese Art und Weise, wie wohl in keiner Talkshow zuvor: Er ist dabei durchweg unsachlich, als er es selber merkt, erinnert er schnell an den heutigen .........-Gedenktag, in der Hoffnung, das zuvor Gehörte würde dahinter vergessen werden. Mieser geht’s kaum. Frau Petry rede großen Unsinn. Ihr freundliches Gesicht hätte Methode. Ebenso, wie man so täte, als sei man eine normale Partei. Die AfDler sind Demokratiefeinde. Deutlich wird: Der unheimliche Gott, der der SPD wirklich schaden will, der hat Ralf Stegner erfunden.

    [ ... ].

    Wo Stegner noch halbwegs vorgaukelt Fakten zu liefern, ist Augstein schon nach kurzer Sendezeit in der Küchenpsychologie angekommen. Ein Ort, den er im Übrigen bis zum Schluss der Sendung nicht mehr verlassen wird. Der begüterte Gärtner, der über dieses Hobby kluge Bücher schreibt, ist zum Küchenjungen geschrumpft. Was für eine bescheidene Karriere. Was für ein unbescheidener Mensch. Man schämt sich fast, eingangs auf den Gedanken gekommen zu sein, Frauke Petry könnte an ihm auch nur irgendetwas sympathisch finden. Jetzt versteht man, dass Augstein, der die V ergewaltiger von Köln zu “Grabschern” verharmlost, selbst ein geistiger Unmensch ist.

    Dann kommen sie auch schon: Die ersten Einspieler von bösen AfDlern: Natürlich Höckes 1.000 Jahre dabei. Maischberger ist also schneller als alle anderen Talkmasterinnen vor ihr auf dem Siedepunkt.


    Maischberger: Wie die AfD groß wird - Tichys Einblick

  7. #12336
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Hast Du die Sendung gesehen?
    Ich gebe zu, die Sendung habe ich nicht gesehen, nur den Artikel bei Spiegel-Online dazu gelesen.

  8. #12337
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, die Sendung habe ich nicht gesehen, nur den Artikel bei Spiegel-Online dazu gelesen.
    Meine Empfehlung, @franki: schau sie Dir an (am besten bis zu Ende) und möglicherweise wird Dein Verständnis für die hier zitierten Meinungen wachsen.

    Tabupartei AfD - Deutschland auf dem Weg nach rechts? | Das Erste Mediathek

  9. #12338
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Familiennachzug ... in 20 / 30 Jahren werden wir 25 - 30 Millionen Muslime in Deutschland haben und die Gründung einer Islam-Partei ist nur eine Frage der Zeit.

    Wohl wahr, und das galt im Grunde bereits vor der jetzigen Flutwelle, welche diese demographische Veränderung nur beschleunigt. Dieselbe Entwicklung werden Frankreich, die Niederlande, Belgien usw. nehmen.


    Der für mich positive Aspekt dieser Entwicklung, ich wage es zu sagen, ist, dass meine Entschlossenheit, Deutschland in Richtung Thailand zu verlassen und erst einmal unter siamesischen Palmen abzuwarten, sehr viel stärker geworden ist. Ebenso meine Einsicht, nicht länger zu warten, auch wenn die meisten Farang älter sind als ich.

  10. #12339
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Offenbar hat Frau Petry es schon gut gelernt, sich nicht von Argumenten beeindrucken zu lassen und auf unangenehme Fragen einfach nicht einzugehen (damit manchem Vertreter der etablierten Parteien nicht unähnlich):



    Maischberger-Talk zur AfD mit Frauke Petry: "Sie quatschen hier alle an die Wand" - SPIEGEL ONLINE
    Naja @franki- zumindest war diese "Talg-Show"ein Zeichen dafür, warum die Etablierten Parteien nicht mit konkreten Argumenten gegenüber der AfD streiten wollen-schlicht und ergreifend weil sie keine haben aber wie Kleinkinder im Buddelkasten mit der Schippe um sich schlagen.
    Da regen sich diese I.dioten auf, wie im Internet gehetzt und übereinander hergezogen wird-und eben diese Kritiker benehmen sich in der Öffentlichkeit(vielleicht bemerken sie ja gar nicht die Kamera mit dem roten Lämpchen)wie die rudimentären Reste einer längst ausgestorbenen Zivilisation.
    Lass Deinen Blick über die Kommentare oder die Rezensionen zur Sendung schweifen und Du wirst feststellen, daß es im Endergebnis nur heißen kann: 1:0 für die AfD-wobei die Gegner eigentlich auf Grund von (nicht)erteilten roten Karten in Unterzahl das Feld verlassen müßten.
    Hätten wir uns früher so kindisch aber auch stur wie diese SPD-Schranze verhalten, wären wir von der Lehrerin(Moderatorin)in die Ecke gestellt worden.

  11. #12340
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, die Sendung habe ich nicht gesehen, nur den Artikel bei Spiegel-Online dazu gelesen.
    Augstein (Spiegel-Online) war Gast dieser talkshow und Du erwartest bei Spiegel-Online einen objektiven Bericht zu dieser Sendung ??

    Der war gut !!

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07