Seite 1166 von 1794 ErsteErste ... 166666106611161156116411651166116711681176121612661666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.651 bis 11.660 von 17939

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.938 Antworten · 762.510 Aufrufe

  1. #11651
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064
    Fasst mal in Saudi Arabien einer Muslima zwischen die Beine. Mit ziemlicher Sicherheit ist man dort einen Kopf kürzer.

  2.  
    Anzeige
  3. #11652
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.435
    Mir fehlen die Worte. Dafür lasse ich jetzt einen Focus-Leser sprechen:

    "Das Schweigekartell ist überall da, wo die gerade mit dem Unwort des Jahres geadelten Menschen das Sagen haben"


    Skandal in Schweden: Polizei vertuschte 5exuelle Übergriffe im Jahr 2015 - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten

  4. #11653
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.424
    Gerade von meinen Eltern erzählt bekommen:
    Auf einem Supermarktparkplatz am Rande einer unterfränkischen Kreisstadt setzen sich einfach 2 "Flüchtlinge" ins Auto einer Dame gesetzten Alters. Sie sagte denen, dass sie verschwinden sollen, nix, "Würzburg Würzburg" war die Forderung der Bereicherer. Sie sollte also Asylanten-Taxi spielen. Sie hat dann die 110 (Polizei-Notruf) angerufen, dort wurde beschieden: "Nein, bei Flüchtlingen kommen wir nicht, da können und dürfen wir eh nix machen." Toll, oder?
    Sie rief dann ihren Sohn an, der kam dann, und erklärte denn Herren, wenn sie nicht sofort aus dem Wagen seiner Mutter aussteigen würden, würde er sie "aussteigen", und das könnte eher schmerzhaft sein. Erst dann verliessen sie den Wagen der Dame und machten sich von dannen.
    Ich sag Euch nur eins: ich bin heilfroh, dass ich nicht mehr in Deutschland lebe.......
    Die Geschichte ist meiner Mutter auch "nur" erzählt worden, allerdings von dem Hausmeisterehepaar ihres Mietshauses, und besagte Dame, der das passiert ist, ist eine Freundin der Hausmeisterin.
    Was mich daran am meisten erschreckt, ist die Auskunft der Polizei, dass sie da gar nicht kommen, weil sie eh nix machen dürfen...... Gehts noch?

  5. #11654
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Vertuscht wurden die von Asylanten verübten 5exuellen Übergriffe in ganz Deutschland schon immer.. Erst nach den aktuell nicht mehr zu verschweigenden Vorfällen kommen die politisch korrekten Feiglinge zaghaft aus den Löchern und selbst in den Fernsehnachrichten wird eingeräumt, dass Köln zwar ein besonders auffällig gewordener Vorfall gewesen ist, aber in Wirklichkeit im ganzen Land diese Belästigungen und sonstigen Straftaten von Asylanten begangen worden sind.

    Das Schlimme an der Sache ist auch noch, dass man im eigenen Land solche Schei.se nicht Schei.sse nennen und die Täter selbst im Forum nicht als "übles Gesocks" bezeichnen darf, von welchem das Land ganz radikal gesäubert werden sollte.

    Das will die Merkel nun angeblich übernehmen und der Innenminister labert im TV schon wieder entsprechenden Müll von beschleunigten Abschiebungen der Straftäter.

    Dabei werden die Polit-Knallköppe die Straftäter, wenn sie überhaupt ermittelt werden, sowieso nicht wieder los.
    Entweder sagen die den Ermittlern überhaupt nicht ehrlich, wo sie herkommen oder sie kommen natürlich aus Ländern, in denen solchen Verbrechern die Todesstrafe droht. Alles nur die üblichen, äußerst wirkungsvollen "Abschiebungshindernisse", welche der deutsche Weichei-Staat dank selbstknebelnder Gesetzeslage niemals "knacken" kann.

    Da bleibt eben nur das weitere Täuschen und Verarschen des deutschen Volkes mittels haltloser Versprechen in gesetzten oder auch "markigen" Worten durch Politiker, die keinen Pfifferling wert sind, aber ändern wird sich trotzdem so gut wie überhaupt nichts.

    In anderen Länder der EU zwar schon, weil die in ihren Ländern wunderbar aus schlechten deutschen Erfahrungen lernen können und wirkungsvolle Maßnahmen zum eigenen Schutz die Folge davon sind.

  6. #11655
    Avatar von jeremy190734

    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    25
    Alle anderen Länder in Europa nehmen keine oder nur wenige Asylanten auf. Bleiben wir mal bei unserer Kanzlerin, dann haben alle anderen Unrecht und nur sie hat recht. Da hatten wir schon mal einen in Deutschland und das Ergebnis ist ja bekannt.

  7. #11656
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    510
    am einfachsten kann man dieses irrenhaus sofort beenden, wenn keiner mehr steuern bezahlt. auswandert in ein land, wo keine steuern (oder nur sehr niedrige) eingehoben werden. steuern sind ein organisiertes verbrechen. das kann man an dem politirrenhaus eudssr gut erkennen.

  8. #11657
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von jeremy190734 Beitrag anzeigen
    Alle anderen Länder in Europa nehmen keine oder nur wenige Asylanten auf. Bleiben wir mal bei unserer Kanzlerin, dann haben alle anderen Unrecht und nur sie hat recht. Da hatten wir schon mal einen in Deutschland und das Ergebnis ist ja bekannt.
    Tja , die deutsche Führungspersönlichkeiten versuchen eben auf unterschiedliche Art und Weise, dem eigenen Land Schaden zuzufügen und weiter an dessen Abschaffung zu arbeiten. Traurig aber wahr. Dagegen kann man als Gewalt verurteilender Demokrat aber nichts machen, ..solange das Volk die Totengräber der eigenen Nation noch regelmäßig alle 4 Jahre wiederwählt.

  9. #11658
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.213

  10. #11659
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Reicht das für einen Rücktritt? ...
    Diese Nummer hat noch eine ganz andere Brisanz, über die allerdings noch nicht öffentlichkeitswirksam diskutiert wird.

    Denn: sind die einsamen Entscheidungen der Staatsratsvorsitzenden bzw. des Politbüros GG-widrig, könn(t)en sich Länder und Kommunen aus der Unterbringungs- und Versorgungsfinanzierung zurückziehen bzw. die ihnen aufgebürdeten finanziellen Lasten dem Bund in Rechnung stellen.

    Ist zwar auch dann am Ende immer noch (nur) das Geld vom Steuerzahler, aber damit würden die tatsächlichen Kosten für die unteren Ebenen transparent - woran Frau Merkel und der Volkskammer wenig liegen dürfte, wird doch dem Bürger bewusst, was wirklich unten zu leisten ist.

    Diese Kosten zurückfordern wäre übrigens eine Pflicht - so im entsprechenden Landtag, Kreistag oder Stadtrat Leute sitzen, die an diese erinnern

  11. #11660
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.775
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Wäre wünschenswert. Wenn der Satz so stimmt

    Ihr einziger Halt in dieser Krise ist eine hohe moralische Legitimation. Ein konstatierter Verfassungsbruch aber schlüge ihr just diese Maske vom Gesicht.
    ist das natürlich Sprengstoff...

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07