Seite 1115 von 1785 ErsteErste ... 115615101510651105111311141115111611171125116512151615 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.141 bis 11.150 von 17850

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.849 Antworten · 756.188 Aufrufe

  1. #11141
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.055
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Eigentlich vermisse ich bisher immer noch Berlin-wir sind doch sonst immer in den Schlagzeilen !?!?
    "Bei den Festgenommenen handelt es sich nach Informationen der Berliner Morgenpost um zwei Männer aus dem Irak und aus Pakistan. Beide sind in einem Flüchtlingsheim gemeldet."
    5exuelle Übergriffe zu Silvester auch in Berlin - Berlin - Aktuelle Nachrichten - Berliner Morgenpost

  2.  
    Anzeige
  3. #11142
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.499
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Übergriffe in Köln: Polizisten kontrollierten vor allem Syrer - DIE WELT

    Tja - mich wundert nichts mehr.

    "Die meisten waren frisch eingereiste Asylbewerber" Polizisten dementieren Angaben ihrer Führung, wonach die Täter von Köln unbekannt seien. Die meisten Kontrollierten seien Syrer gewesen. Den Tätern sei es vor allem um "5exuelles Amüsement" gegangen.


    Wesentliche Aussagen der Kölner Polizeispitze zu den 5exuellen Übergriffen in der Silvesternacht sind offenbar unwahr, wie am Einsatz beteiligte Kölner Polizisten der "Welt am Sonntag" berichteten. Die Beamten wehren sich auch gegen Vorwürfe von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) an die Adresse der Kölner Polizei. Der Polizeipräsident der Domstadt, Wolfgang Albers, hatte am Dienstag gesagt: Man wisse nicht, um wen es sich bei den Tätern handele, die Passanten beraubt und Frauen 5exuell belästigt hatten.

    Die Kölner Polizisten sagten der "Welt am Sonntag", sie hätten durchaus zahlreiche Personen kontrolliert und teils festgenommen. Daher sei der Polizei auch bekannt, um welche Personengruppen es sich handele. "Es wurden, anders als öffentlich dargestellt, sehr wohl von zahlreichen Personen die Personalien aufgenommen", die zum Mob vor dem Bahnhof gehört hatten.

    Rund 100 dieser Personen seien kontrolliert worden; etliche von ihnen seien der Wache zugeführt und in Gewahrsam genommen worden. Bislang hat die Kölner Polizeispitze nicht berichtet, dass die Polizei Täter festnahm oder in Gewahrsam nahm. Die Personenkontrollen ergaben, berichten Kölner Polizisten weiter: "Nur bei einer kleinen Minderheit handelte es sich um Nordafrikaner, beim Großteil der Kontrollierten um Syrer."

    Ganz ehrlich: Ich bezweifele das.

    Besser gesagt ich vermute, dass es keine Syrer sondern tatsächlich Nordafrikaner waren, die sich schlicht als Syrer ausgeben.

    Für meine These spricht:

    - Praktisch keiner von denen hatte einen Ausweis nur einen Wisch von der Registrierung
    - Man kann Syrer sehr wohl von den typischen Maghreb-Fressen unterscheiden
    - Nordafrikaner besonders die dunkleren sind sich spinnefeind mit den Syrern und würden nicht in einem Pulk zusammenstehen
    - die sogenannte "Tournante", also dass was die da in Köln abgezogen haben ist in Frankreich schon hinlänglich bekannt und eine Spezialität der Algerier
    - nicht zuletzt kann ich aus meinem Umfeld keine derartigen Vorkomnisse bestätigen, da wir praktisch ausschliesslich tatsächliche Syrer haben

    Ich kann mich aber auch böse täuschen - da sind nur meine Überlegungen.

    Es wäre nichts einfacher, als zu überprüfen, ob jemand tatsächlich aus dem angegeben Land kommt, der keinen Pass hat.
    Ich wette jeden Betrag, dass es etliche Marrokaner/Algerier gibt, die nicht wissen wie der Präsident von Syrien heisst, geschweige denn Einzelheiten zu Land und Leuten.

    Wenn ich vorgebe aus Österreich zu sein würde das schon mal in dem Moment scheitern, wenn ich den Mund aufmache. Gäbe ich mich als Taubstummer aus, dann würden 3 schriftliche Fragen über Österrreich reichen, die dort jedes Kind beantworten kann, um mich zu überführen.

    Dazu ist man hier aber anscheinend nicht willens oder in der Lage.

    Und so kommt es halt, dass hier jeder dahergelaufene Sa.ukerl behaupten kann er ist aus Monacco oder aus Syrien.

  4. #11143
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.253
    Ich versuch das mal für mich zu ordnen:

    1.Kommen immer mehr dieser Aktionen nicht nur in anderen Städten Deutschlands sondern auch in der Schweiz und Finnland und...an die Öffentlichkeit,ergo geht es hier jemand darum irgendetwas zu destabilisieren,abzulenken, provozieren oder was weiß ich ?
    2.Sieht ja Kim Yong Mörkel besonders die Syrer als schutzwürdig an,in Zusammenhang mit dem Auffinden/Verlust von tausenden syrischen Pässen sagen sich natürlich auch die zunehmend über den Balkan einreisenden Nordafrikaner - "Je Suis Syrian" und fliehen ins gelobte Land.
    3.Wundert sich die Misere gerade selbst darüber, daß obwohl er ja nicht mal alle erfaßt hat und ca. 30% noch "verlustig"sind, das ausgerechnet im Dezember die Mehrheit der Einflutenden aus Nordafrika kommen.
    4.zur Zeit brennt zwar die Luft, aber offensichtlich brennen keine potentiellen Flüchtlingsheime mehr - nicht mal aus Gründen, die witterungsbedingt vielleicht von den Bewohnern selbst gelegt worden sein könnten.
    5.Man hört so rein gar nichts mehr von z.B. Lageso,überfüllten Turnhallen,von erschöpften Helfern usw.usw.
    6.Nicht mal von der barmherzigen Kirche hört man was-schließlich fand ja die Party regelrecht fast auf dem Gelände der Kirche statt(hatte sie vielleicht sich sogar als Veranstalter angeboten ?).Für die Käßmann doch sicher ne geile Vorstellung so mit tausenden von jungen Menschen und ner Pulle Schampus vor dem Altar !!!

    Die Party wird weitergehen-solange bis die Demokratie am A.rsch ist-dazu bedarf es nicht einmal Bomben oder so-Chaos ist die Devise !!!

    Und die Raute des Grauens segelt mit herabfallenden Lefzen und starrem Blick geradewegs aufs Bermuda-Dreieck zu !!!Geile Nummer-das ich so was noch erlebe !!!

  5. #11144
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Das Oktoberfest muss ja nun als Argument - wie schon die unterstellten Schlägereien zwischen Franken und Bayern als Relativierung der Massenschlägereien in den Asylunterkünften - dafür herhalten, dass solche Übergriffe sozusagen was alltägliches beim Feiern in Deutschland sind.

    Diese Mär wird hier widerlegt: S.exuelle Gewalt in Köln mit dem Oktoberfest kleinreden - Deus ex Machina

    Ob es die GutDenk- und NeuSprech-Mensch_Innen interessiert?
    Wahrscheinlich nicht.

    Und falls doch, kommt eben der nächste krude Versuch - bis alle erschöpft sind und einfach nichts mehr davon hören wollen.

  6. #11145
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.217
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    - bis alle erschöpft sind und einfach nichts mehr davon hören wollen.
    Soweit bin ich inzwischen.

  7. #11146
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Tja, wenn man dies alles liest, kann man nur noch frustriert sein.
    Insider: Was die Kölner Polizeiführung verschwiegen hat - DIE WELT

    Die Welt: Sie sind mit zahlreichen Polizeibeamten im Austausch, die in der Silvesternacht vor Ort im Einsatz waren. Wenn Sie deren Berichte mit denen der Kölner Stadt- und Polizeispitze vergleichen – gibt es da Unterschiede?

    Polizist: Allerdings, und zwar teils massive.

    Die Welt: Zum Beispiel?

    Polizist: Von vielen Seiten wird suggeriert, den Tätern sei es in der Nacht primär darum gegangen, Passanten zu bestehlen. Die 5exuellen Belästigungen seien nur nebenbei passiert. In Wirklichkeit verhielt es sich genau umgekehrt. Vorrangig ging es den meist arabischen Tätern um die 5exualstraftaten oder, um es aus ihrem Blickwinkel zu sagen, um ihr 5exuelles Amüsement.

    .....

    Die Welt: Wie haben sich die Kontrollierten denn ausgewiesen?

    Polizist: Viele haben ein Dokument vorgelegt, das beim Stellen eines Asylantrags ausgehändigt wird. Die Aufnahmestelle übergibt dem Asylbewerber dann eine Kopie des Asylantrags mit Kopie des Fotos. Die Verständigung mit den Kontrollierten war sehr mühsam, weil sie allesamt kein Deutsch sprachen. Aber eine Erkenntnis war eindeutig: Nur wenige waren länger als drei Monate in Deutschland, die meisten waren frisch eingereiste Asylbewerber.

    Die Welt: Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers haben am Dienstag betont, es gebe bislang keinen Hinweis darauf, dass Flüchtlinge an den Taten von Silvester beteiligt waren.

    Polizist: So einige Beamte dürften geschluckt haben, als sie das gehört haben. In Wirklichkeit gibt es kaum einen Hinweis darauf, dass die Täter keine Flüchtlinge sind.

  8. #11147
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.398
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Ich erlaube mir hiermit meine Ansicht weiter zu geben, gestützt auf mehrere von mir als zuverlässig angesehenen Quellen. Es hat sich mittlerweile in Sachen Köln etwas ganz spezielles heraus kristallisiert.

    In Köln handelte sich um circa 40 - 120 sogenannte "Antänzer" aus dem nordafrikanischen Raum, die über Frankreich und Spanien nach D gekommen sind und dort schon eine Weile mit der Grabscher-Masche Diebstähle begehen. Niemals waren da 1000 oder 2000 Personen auf dem Platz, als das Geschiebe anfing. Die Böller wurden absichtlich in die Menge geworfen, um Gruppen von Frauen von dem Rest der Zuschauer zu trennen. Der Polizei Köln sind einige der "Antänzer" bekannt, da sie schon mehrmals erkennungsdienstlich behandelt wurden. Zur Zeit wird nach ihnen gefahndet.

    Die vielen jungen Leute, die TEURE Markenhandies vor sich her tragen, was ungefähr dasselbe ist, wie mit 5 Hundert-Euro Scheinen in der Luft zu wedeln, sind eine leichte und bevorzugte Beute für kleine und große Taschendiebe. Die "Antanz-Methode" ist in Deutschland sehr erfolgreich, nicht nur wegen der Unbekümmertheit der betroffenen jungen Leute.

    Die Taschendiebe machen im Schnitt 4 bis 6 mal am Tag einnen „Tanz“ und erbeuten hierbei Smartphones und eventuell auch mal die Handtasche samt Geldbörse, also fast 2000.- Euro Wertgegenstände pro Tag. Nicht schlecht für einen Marokkaner/Tunesier/Algerier

    . . und das ist am Sylvesterabend vorm Bahnhof Köln abgelaufen . . . mal ein bisschen ruppiger als sonst, da ja auch Böller benutzt werden konnten in dieser Nacht.

    Auf zahlreichen Videos kann man (sogar unter exakter Bestimmung der Zeit, weil immer wieder die Bahnhofsuhr ins Bild gerät!!) genauestens sehen, dass es zu keinem Zeitpunkt 1000 Personen waren, welche kleinere Gruppen Frauen umzingelt hatten.

    Ich hoffe, dass die Gerüchte und falschen Behauptungen nunmehr aufhören.
    Jo, dass hoffe ich auch, dass die Gerüchte und falschen Behauptungen aufhören und verweise auf den hier überstehenden Post des von mir sehr geschätzten Mitforisten Strike.

    P.S. Irren ist menschlich.

  9. #11148
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.499
    Sie habens kapiert. Gott sei Dank.

    Und jetzt die schlechte Nachricht - es handelt sich um Politiker aus der Slowakei.


    Flüchtlingspolitik: Slowakei will muslimische Flüchtlinge nicht ins Land lassen |.ZEIT ONLINE

  10. #11149
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    794
    Wo is der crazygreg 44 eigentlich. Schön das hier noch einmal aufgezeigt wird wie solche Member täuschen fälschen tarnen und sich dann verpissen

  11. #11150
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.499
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Wo is der crazygreg 44 eigentlich. Schön das hier noch einmal aufgezeigt wird wie solche Member täuschen fälschen tarnen und sich dann verpissen
    Sagen wir es mal so - er hatte Unrecht. Mir war es von Anfang an klar, dass es sich ausschliesslich um Asylbewerber handelt, ich kann nämlich 2+2 zusammenzählen.

    Dabei sollten wir nicht vergessen wer hier gelogen, gefälscht und getäuscht hat. Das ist nämlich die Gutmenschentante Reker, die ihre Pressekonferenz abgehalten hat, als sei sie bei einem Bridge-Abend mit den anderen Tanten und die rheinische Frohnatur Albers.

    Die befinden sich allerdings in guter Gesellschaft mit praktisch allen Medien und Sendern, namentlich sollte man da extra Klaus "Boohooo" Kleber nennen.
    Ich finde diese Ehre hat er verdient.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07