Seite 1092 von 1788 ErsteErste ... 9259299210421082109010911092109310941102114211921592 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.911 bis 10.920 von 17879

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.878 Antworten · 757.678 Aufrufe

  1. #10911
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.538
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Anhang 24265
    ...................
    Er verallgemeinert, und damit liegt er ein bisschen neben der Wahrheit, halt nur ein bisschen. Diese Antanz-Banden sind bereits seit Jahren in Europa. Haben mit der aktuellen Flüchtlingswelle nichts zu tun.

    Aber BALD werden sie unter den Flüchtlingen neue Mitglieder anlernen und losschicken.

  2.  
    Anzeige
  3. #10912
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.061
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Der Link funzt leider nicht.
    Ich konnte die Mediathek auch nicht ergoogeln.

  4. #10913
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Er verallgemeinert, und damit liegt er ein bisschen neben der Wahrheit, halt nur ein bisschen. Diese Antanz-Banden sind bereits seit Jahren in Europa. Haben mit der aktuellen Flüchtlingswelle nichts zu tun.

    Aber BALD werden sie unter den Flüchtlingen neue Mitglieder anlernen und losschicken.
    Wollen wir es hoffen, das keine Flüchtlinge beteiligt waren...

    Aber langsam schwappt wohl eine Welle über Deutschland die es so noch nie gegeben hat. Ich hab mich gestern mit einer guten Bekannten unterhalten, die seit Jahren einen Stand auf einem kleinen Weihnachtsmarkt betreibt. An einem Abend ist die von ein paar Männern verfolgt worden, in der Hoffnung die könnten wohl die Tageseinnahmen abgreifen. Glücklicherweise konnte sie sich in ein Lokal retten und solange drinbleiben bis die wieder weg waren. An einem anderen Tag wurde sie von einer Unbekannten angesprochen ob die bei ihr eine Weile stehen bleiben könnte und sich mit ihr unterhalten kann. Sie wurde wohl schon eine ganze Zeit von 2 Männern verfolgt und hatte dementsprechend Angst.

    Überinterpretation? Spinnerei? Ich glaube nicht... Ob es was mit Flüchtlingen zu tun hat wird auch immer uninteressanter. Es wird den Menschen aber so langsam klar das wir hier nicht mehr wie vor 10 Jahren noch in Sicherheit leben.

    Auch die Einbrüche (was aber wohl eher den Balkanbanden geschuldet ist) nehmen hier in der Gegend in den letzten 5 Jahren permanent zu. In einer einzigen Strasse auf unserem Kuhkaff (< 4000 Einwohner) wurde die letzten 3 Monate 4 Mal eingebrochen. Und das ist nur eine Strasse im Ort, es gibt noch einige andere Vorkommnisse. Die Menschen hier im Ort kommen aber glücklicherweise von ihrer Leck-Mich-Am-Arsch-Betrifft-Mich-Alles-Nicht Einstellung weg und das ist verdammt gut so.

    Irgendwann werden auch die Dümmsten im Land es kapieren, das Europa in der jetzigen Form keine Zukunft haben kann.

  5. #10914
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Der Link funzt leider nicht.
    Ich konnte die Mediathek auch nicht ergoogeln.
    Seltsam - bei mir funktioniert er.

    Du kannst aber auch über Deutschlandradio gehen.
    Dort dann auf Deutschlandfunk und runterscrollen.

    Screen Shot 2016-01-06 at 10.02.39_Arrow.png

    Screen Shot 2016-01-06 at 10.04.32_Sroll.png

  6. #10915
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    was deutschland jetzt dringend benoetigt : eine muslim arabi fora culture, die wird zu 100 % vom afd ausgehen. denn koeln, hamburg, stuttgart wird dem afd auftrieb in unngeahnten dimensionen bringen, vielleicht zieht die afd ja mit der spd gleich. ich denke muslimische gewaltexzesse wie koeln werden leider benoetigt,, um die naiivdenker in die ecke zu stellen, ebenso um die schandpolitiker merkel, gauck, gabriel, roth....zu demaskieren. art. 20 gg rueckt naeher.

    mfgpeter1
    Träumer!
    Unsere Medien sind jetzt und in Zukunft schon fleißig dabei, die Verhältnisse wieder ins "rechte" Lot zu rücken!

    Hauptsache: "AfD, Pegida, Verfassungsschutz" irgendwie im Zusammenhang erwähnen und der Blöd/Schlafmichel zieht schon die richtigen Schlüsse daraus!

    SPD will AfD und Peida vom Verfassungsschutz beobachten lassen

    "Braune Hetzer versuchen, die Sorgen und Ängste der Menschen aufzugreifen und Hass zu schüren",
    heißt es auch mit Blick auf AfD und Pegida. "Das lassen wir nicht zu."


  7. #10916
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    https://www.facebook.com/ZDFheute/vi...3866576975680/

    Um Gottes willen: nur keine Projizierung!

    Und klar: wenn .... dann. Unbedingt.

    Seltsam nur, dass äusserst selten was passiert.
    Ansosnten: Köln hat eine w(a|e)hrhafte Karnevalprinzessin gewählt.


  8. #10917
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Ich erlaube mir hiermit meine Ansicht weiter zu geben, gestützt auf mehrere von mir als zuverlässig angesehenen Quellen. Es hat sich mittlerweile in Sachen Köln etwas ganz spezielles heraus kristallisiert.
    Und diese "mehrere zuverlässigen Quellen" scheinen nicht nur zuverlässig zu sein, sondern auch noch streng geheim. Wer sind denn diese "zuverlässigen Quellen"? Hanni und Nanni? Lolek und Bolek? Dick und Doof? Cindy und Bert, oder Robby, Tobbi und das Fliewatüüt? Eigentlich ist es hier so üblich, zu solchen Behauptungen einen Link zu setzten und die Quelle zu nennen.

    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Er verallgemeinert, und damit liegt er ein bisschen neben der Wahrheit, halt nur ein bisschen. Diese Antanz-Banden sind bereits seit Jahren in Europa. Haben mit der aktuellen Flüchtlingswelle nichts zu tun.
    Ich habe hier mal ein Kommentar von Reiner Wendt, seines Zeichens Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, der genau das Gegenteil deiner Behauptung sagt. Und nur mal nebenbei bemerkt, den Chef der Polizeigewerkschaft halte ich, vorsichtig ausgedrückt,,für etwas seriöser und glaubwürdiger als jemand, der hier ohne Quellenangabe etwas reinschreibt. Im Übrigen ist Reiner Wendt noch einer der wenigen Leute, die öffentlich Klarzext reden und nicht herumeiern und schon gar nicht verharmlosen. Dieses Herumeiern und Verharmlosen hat uns letztendlich solche kölner Verhältnisse beschert. Im Gegensatz zu dir benenne ich hier denn auch mal die Quelle plus Link der Aussage des Chefs der Polizeigewerkschaft.

    http://www.br.de/nachrichten/koeln-5...ester-100.html
    "Wenn in Stuttgart, in Hamburg und in Köln alle Geschädigten ... übereinstimmend feststellen, es handelt sich um junge Männer aus dem nordafrikanisch-arabischen Raum, dann sich hinzustellen und zu sagen: Aber mit den Flüchtlingen hat das alles nichts zu tun, das ist schon ziemlich abenteuerlich. Und auch diese Verharmlosung ist nicht in Ordnung..."
    Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft

  9. #10918
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    sicher richtig.

    Bei mind. 8 der in Köln überprüften Verdächtigen wurden jedoch Dokumente gefunden,
    welche sie eindeutig als Asylanten "in Wartestellung" auswiesen.

  10. #10919
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Hmmm, die Polizei wehrt sich zum Sündenbock erklärt zu werden.
    Die Politik war es auch nicht. Dann können eigentlich nur noch die Opfer selbst 'Schuld haben':


    Sehr geehrte Facebookgemeinde,

    ich habe mir lange überlegt, ob ich mich hier zu den Vorfällen in Köln oder Stuttgart äußern soll, denn ich bin kein "Pressesprecher" der verantwortlichen Politik. Die ist jetzt gefragt und muss handeln. Da sollte man sich als Gewerkschaft eher neutral verhalten.

    Aber was mich unheimlich aufregt sind Äußerungen von einigen Politikern, die gleich den Schuldigen gefunden haben! Die Polizei!

    Das ist unfassbar, dass gerade die Verursacher von stetigem Personalabbau bei der Polizei nun die ersten sind, die mehr Polizei fordern.
    Ein Politiker aus Köln, ich nenne bewusst mal nicht seinen Namen, äußert, dass er nicht verstehen kann, dass die Polizei an Silvester so "schwach" (seine Worte) aufgestellt war. Für ihn wäre es selbstverständlich und auch machbar gewesen, dass an "Silvester" da "alle" verfügbaren Polizisten Dienst hätten machen müssen. Das erwartet der Bürger.

    Ich habe es mir dann nochmal angeschaut um sicher zu sein, das ich richtig gehört habe.
    Unglaublich und völlig praxisfremd.

    Fakt ist, dass gerade an Tagen, wie Silvester, die Mindeststärken auf den Dienststellen erhöht werden. Und bitte liebe Politik! Hört auf den Bürgerinnen und Bürgern hier eine heile Polizeiwelt zu verkaufen. Polizisten sind nur "verfügbar" wenn sie auch tatsächlich vorhanden sind. In Baden-Württemberg wurden in den vergangenen Jahren, von der Vorgängerregierung, 1000 Stellen abgebaut. Bundesweit insgesamt soviel, wie die gesamte Berliner Polizei Personal hat. Das ist Fakt.

    Aber sich vor die Kameras zu stellen und gleich mal klarstellen, obwohl die Ermittlungen noch andauern, dass die Täter nicht aus den Reihen der Flüchtlinge oder Asylbewerber stammen, ist nicht gerade professionell und nicht belegt. Auch ich gebe nichts auf schnelle und pauschale Vorverurteilungen, weil mir in erster Linie egal ist, welche Personengruppe die Frauen 5exuell bedrängt, verletzt und beraubt hat. Hier geht es mehr um eine Verletzung der Rechtsnormen und massive Straftaten gegen Menschen.

    Wenn man Zeugenaussagen und den Angaben der geschädigten Frauen (ca. 90 Anzeigen wurden alleine in Köln erstattet) zuhört, ist von überwiegend schwarzafrikanischen Männern und Arabern die Rede.
    Aber wie gesagt, darum geht es mir in erster Linie nicht. Auch wenn es welche aus hiesiger Bevölkerung gewesen sind, ist eine solche Dimension und Respektlosigkeit gegenüber Frauen in unserem Rechtsstaat nicht zu akzeptieren. In unserer Gesellschaft sind Frauen gleichberechtigt und werden respektvoll behandelt, wie im übrigen alle anderen Menschen auch, egal welcher Religion oder Kultur sie angehören.

    Aber wer hier mit unserer demokratischen Gesellschaftsform, mit all ihren Rechtsnormen und Gesetzen nicht leben kann oder will und dabei straffällig wird, muss die Konsequenzen innerhalb unseres Rechtssystems spüren, egal woher er stammt oder kommt.

    Also liebe Politik. Bevor man erneut die Polizei wieder voreilig als "Sündenbock" ausgewählt hat, wäre ein sachorientiertes und auf Fakten basierendes Handeln angebrachter. Die Bürgerinnen und Bürger schauen derzeit auf sie, die Politik, wie sie mit der Situation umgehen werden!

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Mohr
    Vorsitzender der
    Gewerkschaft der Polizei Mannheim


    https://www.facebook.com/GdPVorsitze...85679094831993

  11. #10920
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Dann noch ein ``Gesundes Neues Jahr 2016´´

    Eine Vororteinschätzung von einem Hotelangestellten.

    Meine Meinung bezügl Silvester 2015 in Kölln.....teilen erwünscht

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07