Seite 1051 von 1788 ErsteErste ... 5155195110011041104910501051105210531061110111511551 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.501 bis 10.510 von 17879

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.878 Antworten · 757.598 Aufrufe

  1. #10501
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    Oh Gott "Lügenpresse" Was seit Ihr dumm! Nicht nur eine Zeitung lesen, es gibt viele! Und wenn man etwas Intelligents hat, kann man abwägen! Was seit ihr für Vögel, da tuen sich ja Abgründe auf!
    Jo, was für dumme Vögel hier. Zum Glück tummelt sich hier ja aber manchmal auch überdurchschnittliche "Intelligents" herum.

  2.  
    Anzeige
  3. #10502
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Immer wieder hört man von deutsche Regierungsstellen und machtlosen Oppositionellen, die übrigen Europäer sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen, um Deutschland zu entlasten. Dabei ist es nur dummes Gerede. Die übrigen Europäer übernehmen keine Flüchtlinge aus Deutschland, basta! Selbst die Schweden haben die Nachteile ihres bisherigen Tuns in Form eines politischen Rechtsruck erkannt und folgerichtig auf Kosten Deutschlands, Dänemarks und der Flüchtlinge reagiert.

    Deutschland ist nicht das einzige Land der EU und es sollte sich schnell abgewöhnen zu verlangen, dass am deutschen Wesen Europa genesen soll. Es gibt genügend EU-Staaten, die die Zahl der Migranten mit deutschem Wissen und mit deutscher Hilfe deutlich einschränken. Spanien hat auf dem afrikanischen Kontinent beinahe unüberwindbare Mauern errichtet und dort den Zustrom von Flüchtlingen zum Erliegen gebracht. Zusätzlich deportiert die marokkanische Polizei die Fluchtwilligen, wofür sie von der EU, also auch von Deutschland, eine finanzielle Vergütung erhält. Die Überfahrt von Calais in Frankreich nach England durch den Eurotunnel ist für Flüchtlinge gesperrt. Kilometerlange von Großbritannien bezahlte, von Frankreich aufgebaute und von der EU gut geheißene Stacheldrahtzäune haben die Zahl der gelungenen Fluchten auf beinahe Null reduziert.

    Es gibt weitere Möglichkeiten, sich der Flüchtlinge zu entledigen: durchwinken. Spezialisiert darauf sind Griechenland, Kroatien, Österreich, Dänemark und Italien. Ungarn hat ähnlich Spanien hohe Zäune aufgestellt, die deshalb den gewünschten Effekt zeugen, da der Weg durch Serbien und Kroatien für Migranten momentan erfolgversprechender ist. Zusätzlich ist Deutschland bereit, der Türkei 3.000.000.000 € jährlich aus EU-Kassen zu überweisen, wenn sich die Türkei verpflichtet, keine Flüchtlinge mehr nach Griechenland durchzulassen, die ja alle nach Deutschland wollen.

    Das für die Türkei lukrative Geschäft wird jedoch scheitern, da die Türkei einen Rest von 400.000 Flüchtlingen pro Jahr Richtung EU-Deutschland loswerden will. Erdogan lacht sich ins Fäustchen und 2016 bleibt alles so wie dieses Jahr. Ob dann spätetens im Sommer immer noch "Refugees welcome" Fähnchen geschwungen werden?

  4. #10503
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    342
    Ich weiß nicht was ihr immer mit Asyl habt.
    Laut BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Asylrecht
    steht das Asylrecht nur den politisch Verfolgten zu, und dann auch nur wenn sie aus einem nicht rechtssicheren Staat kommen.
    Dieser Grund dürfte bei den hier die Wirtschaft bereichernden Ankommenden wohl unter 1% liegen.

  5. #10504
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von BumBui Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht was ihr immer mit Asyl habt.
    Laut BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Asylrecht
    steht das Asylrecht nur den politisch Verfolgten zu, und dann auch nur wenn sie aus einem nicht rechtssicheren Staat kommen.
    .

    hier beißt sich die Katze in den Schwanz lieber @BumBui :
    oder kannst Du Dir einen "rechtssicheren" Staat vorstellen, in welchem politische Gegner verfolgt werden ??

  6. #10505
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    342
    Das nicht.
    Sie könnten aber direkt mit dem Flieger aus einem solchen Staat kommen.
    Z.B. China
    Das mit dem rechtssicheren Staat ist natürlich gemeint: wenn ich Griechenland bin muss ich in diesem Land Asyl beantragen und nicht in D.

  7. #10506
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.346
    Wenn ausgerechnet die Griechen, diese administrativen Hardcorechaoten, die Erstregistrierung der Zuflutenden übernehmen, dann schwingt die Abrissbirne mit Wucht gegen das marode europäische Gebäude.

    Wir müssen - und werden irgendwann zwangsweise - das Grundrecht auf Asyl streichen bzw. durch ein Gesetz stark einschränken.

    Das Erstarken nationalistischer Parteien in vielen europäischen Staaten und jetzt auch ihre Beteiligung an Regierungen ist ein ernstes Warnsignal. Polen und Ungarn, wir sehen, wie Demokratien schleifend oder massiv-gezielt demontiert werden. Ich darf an zwei Herren erinnern, Marschall Pilsudski und Admiral Miklós Horthy, den Reichsverweser. Beide regierten Polen bzw. Ungarn lange und diktatorisch. Die Geschichte wiederholt sich allzu oft.

    Wie woget es in meinem Busen, zum Partisanenhemd zu greifen und die Heimat zu verteidigen...


    Die Meinung von Prof. Winkler

    image437.jpg

  8. #10507
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    342
    Das Grundrecht auf Asyl ist doch genügend eingeschränkt.
    Es gilt nur für Politisch Verfolgte.
    Nicht für Kriegsflüchtlinge!
    Siehe #10521.
    Man müsste das GG nur einhalten, was von unseren hervorragenden politischen Pfeifen nicht gemacht wird.

  9. #10508
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    hier beißt sich die Katze in den Schwanz lieber @BumBui :
    oder kannst Du Dir einen "rechtssicheren" Staat vorstellen, in welchem politische Gegner verfolgt werden ??
    Also wenn ich da mal etwas tiefer drüber nachdenke:Hier versucht aktuell eine sogenannte politische Elite ein Land "nicht rechtssicher"zu machen.An der Verfolgung politischer Gegner wird mit stasi-erfahrenen Helfer*innen auch schon kräftig gedreht.
    Könnte sich demnach in Bälde jeder "Nah.zie" mit Bezug aufs Asylrecht gemäß der Genfer Flüchtlingskonvention berufen und in ein Land seiner Wahl auswandern ?
    Ich hab jetzt keine Lust mir den gesamten Text tiefgehender zu inhalieren, sonst käme ich auf noch ganz andere Schlüsse.

  10. #10509
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.544

  11. #10510
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.223
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Wenn ausgerechnet die Griechen, diese administrativen Hardcorechaoten, die Erstregistrierung der Zuflutenden übernehmen, dann schwingt die Abrissbirne mit Wucht gegen das marode europäische Gebäude.
    Nix anderes hätte diese Ruine verdient.


    Das Erstarken nationalistischer Parteien in vielen europäischen Staaten und jetzt auch ihre Beteiligung an Regierungen ist ein ernstes Warnsignal.
    Ein Warnsignal ja, aber an/für wen ? An die Einheitspartei oder die Bürger ?


    Polen und Ungarn, wir sehen, wie Demokratien schleifend oder massiv-gezielt demontiert werden.
    Aha, Demokratie kommt also aus Brüssel, oder wie ?

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07