Seite 1030 von 1795 ErsteErste ... 305309309801020102810291030103110321040108011301530 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.291 bis 10.300 von 17947

Thema "Flüchtlinge"

Erstellt von socky7, 07.05.2014, 18:02 Uhr · 17.946 Antworten · 762.626 Aufrufe

  1. #10291
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.566
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    "Haben Sie festgestellt, dass etwa ein Dutzend Personen mit von der IS gefälschten Pässen eingereist sind?"

    "Öh, ja"

    Haben Sie Fingerabdrücke von diesen Personen genommen?"

    "Äh, nun ja...ähm, nein."

    "Wissen Sie wo diese Personen sich jetzt im Augenblick befinden?"

    "Tja also...sagen wir mal so..., äh, eigentlich nicht"


    Noch Fragen? Falsche syrische Pässe bei Flüchtlingen in Deutschland gefunden - Politik - nordbayern.de
    ++++++

    was für ein " Trauerspiel "... !!
    wobei doch sonst " unsere Staatsorgane so fürsorglich sind "... :-)
    kotz.

  2.  
    Anzeige
  3. #10292
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Der Witz ist ja der, dass das alles überhaupt keine Flüchtlinge sind, denn die kommen überwiegend aus sicheren Lagern im Libanon, der Türkei und Österreich usw.

    Wenn sich die Lage halbwegs beruhigt hat, sollten die alle wieder abgeschoben werden aus Deutschland. Nur faßt die "Flüchtlinge" nunmal niemand auch nur mit der Kneifzange an, alle Staaten in Europa und der restlichen Welt tun alles, um bloß keine Moslems aufnehmen zu müssen, denn jeder weiß, z.B. am Beispiel Schweden, was passiert, wenn die sich erstmal festgesetzt haben. Kanada und USA nehmen als Alibi dann halt mal 10 000 - 20 000 "Flüchtlinge auf, dann kann den niemand vorwerfen, sie wären untätig.

    Ja, was passiert dann ? Was Arbeit angeht passiert da nichts und ansonsten gibt es jede Menge Kriminalität, vorwiegend Gewaltkriminalität. Ansonsten läuft es in Deutschland so wie in Schweden, Einwanderung ohne Sinn und Verstand, alles andere ist egal, Hauptsache alle rein, ohne Maß und ohne Ziel.

    Bei der nächsten Bundestagswahl werde ich mich als Wahlhelfer bewerben, um diesen Lügnern und Betrügern mal auf die Finger zu sehen und ich hoffe, es bewerben sich Hunderttausende als Wahlhelfer und/oder Wahlbeobachter bei der Stimmenauszählung, ich traue diesem Pack mittlerweile alles zu.

    Bis vor einigen Jahren hätte ich das alles was jetzt in Deutschland läuft für völlig ausgeschlossen gehalten und an den deutschen Rechtstaat geglaubt. Aber das ist vorbei, seit die Regierung offen Gesetzesbrüche begeht und sich sogar einen Dreck um das Grundgesetz schert.

  4. #10293
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.566
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen

    Bei der nächsten Bundestagswahl werde ich mich als Wahlhelfer bewerben, um diesen Lügnern und Betrügern mal auf die Finger zu sehen und ich hoffe, es bewerben sich Hunderttausende als Wahlhelfer und/oder Wahlbeobachter bei der Stimmenauszählung, ich traue diesem Pack mittlerweile alles zu.

    Bis vor einigen Jahren hätte ich das alles was jetzt in Deutschland läuft für völlig ausgeschlossen gehalten und an den deutschen Rechtstaat geglaubt. Aber das ist vorbei, seit die Regierung offen Gesetzesbrüche begeht und sich sogar einen Dreck um das Grundgesetz schert.
    +++++

    Kollegin von mir..war schon Wahlhelferin.. ( Wahlbüro in einer Grundschule )
    Werd sie fragen..ob sie meint,das alles ok abgegangen war...
    Falls da was gemauschelt wurde ( was ich pers. nicht glaube )
    war das nach Schliessung des Wahllokals.

  5. #10294
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.238
    Nochmals, und immer wieder. Der Mann hat(te) so Recht.

    „Es ist nicht wichtig, wie das Volk wählt, es ist wichtig, wer die Stimmen zählt.“ (Stalin)

  6. #10295
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.566
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen

    eine schriftliche Erlaubnis,seitens Wohnungsgesellschaft, zur Untervermietung..meiner 66 QM Mietwohnung,
    hab ich schon ne ganze Weile..
    Evtl. lässt sich ja 1 Zimmer " abzweigen " für Flüchtlinge..
    Evtl. aus dem ausgebeutetem Afrika..
    ___
    In TH. dann z.T. von der Mieteinnahme..leben. Hmmm.
    Alles wird gut.
    Heute im NET geschaut..wie das evtl. ausschauen könnte..
    Wenn z.B. ein Zimmerchen frei ist.. ( Zimmer frei..smile )

    Die evtl. 380 Euro...einstreichen ?! Hmm.

    Flüchtlinge Willkommen | Wir heißen Flüchtlinge Willkommen

  7. #10296
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Auch so ein Witz:

    Die Arbeitslosigkeit liege bei Ausländern doppelt so hoch wie bei Deutschen. "Das ist kein gutes Zeugnis für unser Land.

    AfD: Schwere Vorwürfe gegen Ministerin Aydan Özoguz - Politik Nachrichten - Deutschland - Hamburger Abendblatt
    Dass die Arbeitslosenquote der Ausländer doppelt so hoch ist wie bei den Deutschen, daran ist der Deutsche Staat Schuld ?

    Gehts noch ?

    Im übrigen gibt es dieses Problem nicht nur in Deutschland, in Schweden bringen die arbeitsscheuen und asozialen Ausländer oder "Einwanderer" das gesamte Sozialsystem an den Rand des Ruins, weil ob der hohen Sozialleistungen kaum ein "Einwanderer" einen Anlaß sieht, sich eine Arbeit zu suchen.

    Ja, Arbeit muß man sich tatsächlich suchen, das hat sich bei den muselmanischen Herrenmenschen wohl noch nicht so rumgesprochen. Und "Arbeitssuche" erfordert nun mal Eigeninitiative. Da kommen leider nicht die netten Onkel und Tanten vom Amt, um den Muselmanen in einer Sänfte zum Jobcenter oder zur Arbeit zu tragen. Nee, da muß man schon mal selber den fetten Aasch vom Sofa hoch kriegen.......

    Es gebe auch bei Einstellungen Diskriminierungen, etwa wegen eines ausländischen Namens.
    Vielleicht haben viele Arbeitgeber nicht unbedingt die besten Erfahrungen gemacht, mit türkischen oder arabischen Arbeitnehmern.

    Wenn ich noch an meine Zeit als Metallfacharbeiter denke; von den türkischen Kollegen war kein einziger Facharbeiter, die hätten ob ihres offensichtlich niedrigen Intelligenzquotienten auch keine Lehre geschafft. Das waren durchweg Leute, denen man gerade noch beibringen konnte, ein Stück Metall in eine Vorrichtung einzulegen, dann den Startknopf zu drücken und wenn die Maschine fertig war, das Werkstück herauszunehmen aus der Vorrichtung und ein neues Werkstück einzulegen und wieder den Startknopf zu drücken.

    Zu mehr hat's bei denen nicht gereicht und zu mehr, z.B. Weiterbildung, war bei denen auch nicht das geringste Interesse vorhanden. Sonst waren das aber überwiegend nette Menschen, das war allerdings in den 80er Jahren, da hat der Islam bei denen keine große Rolle gespielt.

  8. #10297
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    10.566
    @ Conrad..
    für mich ist ~ nur interessant..
    das Personen..ob Ausländer oder nicht..
    was für das deutsche Sozialsystem " schaffen "...bzw. schaffen wollen.
    Heisst..einen sozialpflichtigen Job haben..( in der Zukunft haben )
    um in " das System " auch was einzuzahlen..
    Nur über die Mehrwertsteuer was zu entrichten.. ( z.B. Einkauf im Supermarkt )
    wird wenig effektiv sein...

  9. #10298
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.536
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen


    Dass die Arbeitslosenquote der Ausländer doppelt so hoch ist wie bei den Deutschen, daran ist der Deutsche Staat Schuld ?

    Gehts noch ?
    Warum ist das z.B. bei den Vietnamesen anders?
    Viele der älteren Vietnamesen haben sicher keine höhrere Schulbildung wie es von älteren Isaanerinnen zu erwarten ist und dass, Asiaten per se - also von Geburt an - intelligenter sind, daran glaube ich nicht.

    Warum ist das also so, dass sie mit die erfolgreichsten ausländischen Schüler sind und beim Pisa-Test besser als Deutsche abschneiden?

    Als ersten offensichtlichen Grund würde ich vermuten: Weil es eben keine Moslems sind, die die Schuld an allem immer bei den anderen suchen.
    Ich bin absolut überzeugt, dass es so ist weil es weltweit genügend empirische Beispiele gibt. Das ist auch kein Rassismus, da der Islam keine Rasse ist.

    Es gibt aber eventuell noch einen anderen Grund. Anscheinend "integrieren" sich Vietnamesen schlechter als gedacht, weil in den Familien noch die alten (konfuzianischen)Werte aus der Heimat gelten, wonach u. A. der Erfolg der Kinder das Wichtigste ist und der Misserfolg eine Schande.
    Man verlässt sich auch nicht auf Andere (Kindergärtnerin, Lehrer, Sozialamt, Jobcenter) sondern nimmt das Heft selbst in die Hand.

    Am Beispiel der Vietnamesen, die tatsächlich eine Bereicherung für uns sind, sieht man, das "Integration", so wie sich das gewisse Leute vorstellen, nicht immer gut ist.

    Ein interessantes Gedankenspiel dazu aus der FAZ...

    Vietnamesische Schüler: Bloß nicht zu viel Integration - Campus - FAZ

  10. #10299
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Viele der älteren Vietnamesen haben sicher keine höhere Schulbildung wie es von älteren Isaanerinnen zu erwarten ist und dass, Asiaten per se - also von Geburt an - intelligenter sind, daran glaube ich nicht.
    Meine Frau versucht aber seit Jahren, mich davon zu überzeugen!

  11. #10300
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064
    2008 sprach ich mit zwei jungen Frauen die in Thailand IT und Elektronik studiert haben. Keine der beiden kannte das Ohmsche Gesetz oder die einfachsten Grundlagen der Digitaltechnik geschweige denn das Kirchhoffsche Gesetz.
    Das wirft für mich die Frage auf was sie denn gelernt haben.................frei nach der Feuerzangenbowle : Dat issn Draht :-).

    Nun, unsere lieben Flüchtlinge wird man schon gebrauchen können. Zum Hof fegen, Garten umgraben, Rasen mähen..............
    Auf dem Schrottplatz evtl. noch.
    Der Regierung ist doch schon längst klar, das die Flüchtlinge dem Sozialsystem für Jahre zur Last fallen werden. Nicht wenige von ihnen können weder lesen noch schreiben.
    Somit ist ihre Qualifikation gleich Null.
    Somit müssen sie hier ersteinmal geschult werden um überhaupt die Befähigung zu einer Ausbildung erwerben. Ein Projekt für viele Jahre.
    Die Regierung sollte aufhören uns für Dumm zu verkaufen.

Ähnliche Themen

  1. Thema : Auto
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.02, 19:15
  2. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  3. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15
  5. Noch was zum Thema lächeln!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.01, 20:07