Seite 41 von 46 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 451

Syrien, Irak - gibt es eine Zukunft?

Erstellt von strike, 08.08.2014, 20:22 Uhr · 450 Antworten · 16.172 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen

    Du verweist darauf, dass Deine Rente von Deinen Kindern zukuenftig erwirtschaftet wird, darf man das Argument als "Fluechtling" auch verwenden?
    , wie soll das denn funktionieren?
    Von einen bezuschussten Billiglöhner erwartet man eher nicht so viel.
    Wir wären sicherlich schon zufrieden, wenn er sich selbst finanzieren könnte. Die Restfamilie bleibt dann weiter auf Steuerzahlerkosten.

    Aber Grundsätzlich hast du Recht, das dürfte man auch für "Flüchtlinge" verwenden.

  2.  
    Anzeige
  3. #402
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    @Micha L

    Du sprichst die "anderen Probleme" an. Manchmal denke ich das ist die Kehrseite der gleichen Muenze. Man kann "Muenze" woertlich nehmen, denn es geht nur ums Geld (Macht) und das ist der Westen bzw der ungezuegelte Kapitalismus erbarmungslos.

    Was mischt sich der Westen (USA EU) in Staaten ein die ihn nichts angehen und versuchen mit dem Belzebub den Teufel auszutreiben?

    Das ist doch widersinnig, oder nicht?


    PS:

    Mich ueberrascht es nicht, dass es auch aggressive "Fluechtlinge" gibt, wenn ich bedenke was westliche Politiker in deren Heimatlaendern an Leid verursachen.

  4. #403
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.045
    Die (gelinde gesagt) kulturellen Unterschiede lösen sich auch nicht mit Geld. Familienclans sind reicher als wir, nur um eine Beispiel zu nennen. Es ist auch der Weg zum Reichtum zu kommen.
    Armut rechtfertigt nicht die bekannten kriminellen Aktivitäten.
    Religiöser Fanatismus wird auch nicht mit dem Sozialproblem gelöst, wie das Beispiel der superreiche Saudis zeigt.

  5. #404
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Es ist auch der Weg zum Reichtum zu kommen.
    Wie ist der Westen zu seinem Reichtum gekommen?

    Kann es sein, dass er alles tut, um seinen Vorsprung zu halten und seine Konkurrenten zu destabilisieren versucht?

  6. #405
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    PS:

    Mich ueberrascht es nicht, dass es auch aggressive "Fluechtlinge" gibt, wenn ich bedenke was westliche Politiker in deren Heimatlaendern an Leid verursachen.
    Ich hätte nichts dagegen, wenn sie den westlichen Politikern in ihrem Land reichlich auf die Fresse hauen.

    Warum sie aber den westlichen Politikern nachreisen und aggressiv gegen die Bevölkerung dieser Politiker sind, erschließt sich mir nicht so richtig.

  7. #406
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Wie ist der Westen zu seinem Reichtum gekommen?

    Kann es sein, dass er alles tut, um seinen Vorsprung zu halten und seine Konkurrenten zu destabilisieren versucht?
    Du hast es doch im Zweiten Absatz schon beschrieben.
    Du müsstest also fragen, wie ist der Westen zu diesem Vorsprung gekommen.

  8. #407
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Warum sie aber den westlichen Politikern nachreisen und aggressiv gegen die Bevölkerung dieser Politiker sind, erschließt sich mir nicht so richtig.

    Leider gehoert es zur Kriegsstrategie die Zivilbevoelkerung direkt zu treffen.

    Uber dieses Leid in der Bevoelkerung soll Druck auf unliebsame Regierungen ausgeuebt werden.

    Stichwort "regime change" .


    Das funktioniert auch in der Form, dass "Fluechtlinge" Druck ausueben koennen.

    Wie man sieht "leiden" einige in Deutschland unter den aggressiven "Fluechtlingen".


    Es waere ja der Hammer, wenn es auf diese Art zu einem "regime change" in D kommt,

    weil sich die AfD der Problematik annimmt.

  9. #408
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.674
    Warum "leiden" in Anführungszeichen?

  10. #409
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Weil ich einen grossen Unterschied zwischen dem Leid in Syrien (durch den Westen mit-verursacht) und dem "Leid" in D (durch "Fluechtlinge") sehe.

  11. #410
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Leider gehoert es zur Kriegsstrategie die Zivilbevoelkerung direkt zu treffen.

    Uber dieses Leid in der Bevoelkerung soll Druck auf unliebsame Regierungen ausgeuebt werden.

    Stichwort "regime change" .


    Das funktioniert auch in der Form, dass "Fluechtlinge" Druck ausueben koennen.

    Wie man sieht "leiden" einige in Deutschland unter den aggressiven "Fluechtlingen".


    Es waere ja der Hammer, wenn es auf diese Art zu einem "regime change" in D kommt,

    weil sich die AfD der Problematik annimmt.
    Mit feigen Bombenangriffen ist dieser dreckige Krieg nicht zu gewinnen.-Bodentruppen muessten her.-Der Einfluss der AfD ist und bleibt noch lange sehr bescheiden.

Seite 41 von 46 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 20:49
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 20:10
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.05.04, 22:53
  4. Gibt es ein Serverproblem
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.03, 10:12