Seite 31 von 46 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 451

Syrien, Irak - gibt es eine Zukunft?

Erstellt von strike, 08.08.2014, 20:22 Uhr · 450 Antworten · 16.162 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416

    Syrien, Irak - gibt es eine Zukunft?

    Ich sehe eine Zukunft fuer diese Laender, auch wenn es viel Anstrengungen kosten wird.

    Wenn sich Europa weiterhin nach den Wuenschen (Befehlen) der US-Admin richtet, sehe ich keine schoene Zukunft.

    Sollte die Kriegshetze gegen Russland weitergehen, nachdem der Stellvertreter-Krieg in Syrien endgueltig eskaliert, dann sehe ich einen Krieg in Europa fuer sehr wahrscheinlich an. Wenn die Menschen nicht auf die Strassen gehen und ihre Regierungen zwingen aufzuhoeren einen Krieg gegen Russland zu provozieren wird Europa zerstoert.

    Gerade die Deutschen muessen sich Gedanken darueber machen...

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Die Expansionsgelüste des neuen Zaren kann man nicht hinnehmen. Nur er ist außerhalb seines Territoriums militärisch aktiv, hat zu Mittel der Annexion gegriffen.
    Man muß sich nur das konventionelle Kräfteverhältnis vergegenwärtigen um zu erkennen, wer einen Angriff wagen kann.

    Rußlands Sicherheitsinteressen gestehen den Nachbarländer keine Souveränität zu. Eine solche Sicherheitszone ist heutzutage nicht mehr hinnehmbar.
    Dagegen gibt es kein westliches Vordringen. Stattdessen freiwilligen Anschluß. Es wird dringend darum gebeten, angesichts des fortwährenden russische Imperialismus.

    Man darf außerdem nicht vergessen, wer Assads Terror gegen das eigene Volk unterstützt.
    Rußland und China haben ein gemeinsames Vorgehen stets verhindert.

  4. #303
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Wenn es um Expansion geht sehe ich die USA mit weitem Abstand an erster Stelle.

    Ein Land das von sich behauptet die einzige Weltmacht zu sein erweckt mein Misstrauen.

    Das ist nicht nur weil ich die USA, beruflich von innen und aussen kenne, sondern weil ich ein genauer Beobachter bin.

    Die Methoden aehneln sich immerwieder, wie die USA ans Ziel kommen will.

    Es gibt einige gute Enthuellungs-Journalisten in den USA.

    Ich hatte ja vor einigen Wochen einen Bericht hier eingestellt, aus dem hervorgeht das Hillary Clinton bei der Beschaffung von Giftgas fuer eine Aktion unter falscher Flagge beteiligt gewesen sein soll, die man Assad unter geschoben hat, um gegen ihn vorgehen zu koennen.

  5. #304
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Ich sehe eine Zukunft fuer diese Laender, auch wenn es viel Anstrengungen kosten wird.
    Werden die Gräben und die Spaltung zwischen der sunnitischen und der schiitischen Glaubensrichtung nicht überwunden, dann wird es nie was mit der Zukunft dieser Länder. Egal ob mit USA, Rußland, Europa oder sonstwem.

    "Was den Nahen Osten und Vorderasien betrifft, sind aktuelle Fluchtursachen zwar die dortigen kriegerischen Auseinandersetzungen, aber diese haben ihren Grund im jahrhundertealten islamischen Schisma, der Spaltung zwischen der sunnitischen und der schiitischen Glaubensrichtung. Wer meint, diese Spaltung dadurch überwinden zu können, dass sich das christlich-jüdisch geprägte Europa umfassender islamischer Einwanderung öffnet, um damit immer stärker in den Sog dieses Religionskrieges zu geraten, trifft zu Recht auf den massiven Widerstand der großen Mehrheit der Europäer."

    Zitat aus Populismuskeule mit Bumerangeffekt - Tichys Einblick

  6. #305
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Enthüllungjournalisten könnten in Rußland sicherlich ne Menge offenbaren, wenn sie ihres Lebens sicher wären.

    Expansion? Nur Rußland hat Grenzen mit militärischen Mitteln verändert und fremde Territorien gegen den Willen der entsprechenden Länder annektiert, direkt oder mit Hilfe der nationalistischen russischen Minderheiten dort, die nicht einsehen wollen, daß sie Minderheiten sind. Deren Denke bewegt sich immer noch in der Herrenkategorie des Zaren- und Sowjetreiches. Ihre auf fremden Staatsgebiet gezeigten Flaggen sind eindeutig.

  7. #306
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.416
    Hau nur in die gleiche Kerbe wie der D-Staatsfunk, darfst Dich allerdings nicht wundern wenn Dein Deutschland sich bald sehr veraendern wird.

    Wir in Thailand sagen "SOM NAM NA" (selbst Schuld)

  8. #307
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Staatsfunk?
    Meinst Du, den habe ich nötig? Da habe ich meine persönliche Erfahrung, mit Russenkaserne in der Nachbarschaft.

    Zur Erfahrung mit dem östliche Imperium ein Witz mit realem Hintergrund:

    Der Russe: "Komm, wir teilen briederlich."
    Der Deutsche: "Nee, machen wir lieber halbe-halbe."

    Wer mit wirklichem Staatsfunk aufgewachsen ist, der hat gegen sowas eine Aversion.

    Aber Staatsfunk ist andererseits gar nicht nötig. Mit Kassatschock, Rebrow, Natalie und "Moskau ist ne schöne Stadt" kann man Leute ohne Erfahrung schön mit Kitsch einwickeln und Rußlandeuphorie erzeugen.
    Das ist gefährlich.

    Man muß immer wieder die deutsche Erfahrung betonen: Die US-Präsenz im Westen ist nichts im Vergleich mit russischer Fremdherrschaft.

  9. #308
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen

    Die Amis haben uns Deutschen nach dem Krieg wieder auf die Beine geholfen mit dem Marshall-Plan und sie haben damals, zusammen mit den Briten, Westberlin gerettet vor einer kommunistischen Invasion. Damals wollte sich die Sowjetunion doch tatsächlich ganz Berlin unter den Nagel reissen u. das haben die Amis u. Briten verhindert.

    Warum soll man nicht dankbar dafür sein, auch wenn das jetzt schon länger her ist ? Ich finde, das gehört sich so.
    dankbar sein dafür das die Amis sich hier breit gemacht haben und uns als Flugplatz und Puffer für ihre jeweiligen Rivalitäten nutzen?
    Ich würde sagen hier handelt es sich um ein gegenseitiges Abkommen die Amerikaner benutzen uns und sind dafür einigermaßen freundlich, allerdings haben sie uns auch bei ihren Kriegsplänen gegen die Sowjets bei dem Plan des begrenzten Atomkriegs als Austragungsort dieses Krieges gesehen und uns planerisch geopfert.
    Es handelt sich bei dieser "Freundschaft" also im Grunde um eine Freundschaft strategischer Art die absolut nicht als ein selbstloses Geschenk daherkommt. Ich sehe durchaus Vorteile auch für mich und Deutschland bei dem Deal, aber es ist ein Deal und kein Geschenk. Es ist Geben und Nehmen zu beiderseitigem Nutzen, Amerika kann uns also genauso dankbar gegenüber sein wie wir umgedreht.


    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Sollen die Amis u. Briten doch diese Mörder vom IS mit Hellfire Raketen abschießen ? Darüber regt sich ja sonst auch keiner auf, ausser einigen scheinheiligen und dummen Deutschen, die meinen, dass Deutschland die Weisheit mit Löffeln gefressen hat. Dabei sind gerade die Deutschen so dermaßen anmaßend und scheinheilig, das man nur noch Kotzen kann.

    .
    Du glaubst da werden "Terroristen" abgeknallt und sie hätten das verdient. Was aber wenn diese Terroristen evtl nur mißliebige Stammefürsten, Geschäftsleute, Journalisten, Geheimnisträger sind die man aus dem Weg räumen will ? Dafür wird übrigens ohne Erlaubnis in Ländern operiert wo man dann auch sogenannte zivile Kolateralschäden in Kauf zu nehmen hat.

  10. #309
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    ...ausser Estland, Oman, Saudi-Arabien, Deutschland, Sudan, Katar, Kanada, Großbritannien, Australien,........
    Und warum sind die Guantanamo-Insassen dann nicht längst in diesen Ländern und Guantanamo geschlossen ?

  11. #310
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.443
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Und warum sind die Guantanamo-Insassen dann nicht längst in diesen Ländern und Guantanamo geschlossen ?
    Wenn einige nicht in diesen Ländern wären hätte ich sie nicht erwähnt. Weitere 91 von von insgesamt 779 sollen sich Stand Januar 2016 noch dort befinden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gefang...Bay_Naval_Base

Seite 31 von 46 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 20:49
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 20:10
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.05.04, 22:53
  4. Gibt es ein Serverproblem
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.03, 10:12