Seite 13 von 46 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 451

Syrien, Irak - gibt es eine Zukunft?

Erstellt von strike, 08.08.2014, 20:22 Uhr · 450 Antworten · 16.135 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Nun, im wesentlichen sind wohl die Amerikaner angesprochen.

    ... Also sollen es die Amerikaner richten, die doch mit ihrer katastrophalen Politik den Irak chaotisiert und in Syrien aktiv das Unheil geschürt haben, von dem Desaster in Libyen mal zu schweigen. ...
    Allerdings: die USA haben sich dermassen verzettelt, dass da nicht mehr viel möglich scheint.
    Die EU - ein zahnloser Tiger. Leute wie Putin - andere werden folgen - haben das längst geschnallt und holen sich jetzt ganz entspannt was sie glauben, dass es ihnen zusteht.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.995
    Wie will man gegen diese Leute Krieg führen ? lächerliche Vorstellung, ok man kann ihnen die Panzer wieder abnehmen und Artillerie, aber was dann....

    dann hat man es mit einer Guerillia zu tun die beliebig und egal wo auftaucht, mordet und bombt, durch Waffen sind solche Auseinandersetzungen nicht zu gewinnen. Die Kurden werden ganz klar Grenzposten besetzen, die IS wird das tolerieren und fertig ist der Lack. Dann haben wir noch einen zusätlichen Konflikt nämlich die Gründung eines Kurdenstaates.

    Aber hey was solls, gemordet wird sowieso, gibt ja auch noch andere Brennpunkte, wär schön wenn den Moslems hier wenigsten Grenzen aufgezeigt werden, was die da bei sich machen, schicedrauf, Schuld sind wir daran nicht, jedenfalls nicht maßgeblich.

  4. #123
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Lange Zeit gingen Experten davon aus, dass der Islamische Staat von Geldern aus den Golfstaaten und von Muslimen aus aller Welt abhänge. Doch jetzt stellt sich der IS als weitgehend eigenständig finanzierte Organisation heraus. Genau das macht die Terror-Gruppe so gefährlich. Die Geldquellen des IS: Geiseln, Ölraub und Erpressung - WSJ.de




  5. #124
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    "Militärische Hilfe"? Diesen Schrott will Ursula von der Leyen in den Irak schicken

    Restbestände des Kalten Kriegs
    So sollen die Peschmerga 680 Fernrohrgerätesätze FeRo Z 51 erhalten, die noch für den Gebrauch auf alten G3-Sturmgewehren konzipiert waren. Das G3 wurde Anfang der 60er-Jahre zum Standardgewehr der Bundeswehr und vor etwa 15 Jahren durch das G36 abgelöst. Sie werden offenbar gleichzeitig als „Nachtsichtgeräte“ verkauft, verfügen aber de facto nur über einen schwachen Lichtverstärker.
    Außerdem im Paket: 700 Funkgeräte SEM 52S. Der unhandliche Apparat ist technisch auf dem Stand der frühen 80er-Jahre. Man kann damit nur abwechselnd sprechen, es taugt deshalb höchstens als Kommunikationsinstrument für kleinere Gruppen, nicht für komplexe Operationen. Auch deshalb wurde es bereits Mitte der 90er-Jahre bei der Bundeswehr ausgemustert.
    Dann hätten wir endlich mal den Schrott los.

  6. #125
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    "Al-Kaida" gegen "Islamischer Staat" | DW.DE

    Nicht schlecht: Alarm im Haus des Friedens.
    Schauen wir mal.
    Dank Allah wird sich aber sicher sehr schnell erweisen, wer wirklich näher an Allahs Lehren ist.

    Seit Mitte des Jahres gehen der IS und Al-Kaida getrennte Wege. In Syrien lieferten sich die beiden Gruppen sogar erbitterte Kämpfe, sagt Metzger. "Dort ging und geht IS ja auch gegen die Al-Nusra-Front vor, die die Vertreterin Al-Kaidas in der Region ist." Dies trage dazu bei, die Rivalität zwischen den beiden Gruppen weiter anzuheizen.

    In diesem Konflikt ist Al-Kaida derzeit offenbar unterlegen."Es scheint, als ob Al-Kaida das dschihadistische Territorium im Nahen und Mittleren Osten praktisch aufgegeben hat und sich nun von seiner Basis im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet aus auf Südasien konzentrieren will", deutet die Zeitung "Times of India" al-Zawahiris Ansprache.

  7. #126
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Allah ist maechtig,
    Allah ist gross,
    2 Meter 80zig und
    arbeitslos

  8. #127
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.170
    Mensch Joerg, Allah ist Gott, wenn es ihn gibt, ist er groesser als 2.80m. Wenn es ihn gibt waere er auch nicht arbeitslos. Aber es gibt ihn wohl nicht.

  9. #128
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Allah ist maechtig,
    Allah ist gross,
    2 Meter 80zig und
    arbeitslos
    Na ja, Witze machen sollten wir nicht über Gott, egal ob es ihn gibt, oder nicht.
    Das problem ist nur, das Bodenpersonal ist schei.ße.

    Gruß Manni

  10. #129
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.995
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Na ja, Witze machen sollten wir nicht über Gott, egal ob es ihn gibt, oder nicht.
    Das problem ist nur, das Bodenpersonal ist schei.ße.

    Gruß Manni
    das Bodenpersonal ist möglicherweise deswegen so schei..ße, weil es einen Gott und Schöpfer gibt.

  11. #130
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das Bodenpersonal ist möglicherweise deswegen so schei..ße, weil es einen Gott und Schöpfer gibt.
    Rischtisch, der grosse, allmaechtige Kreator muss ein Stuemper sein.

Seite 13 von 46 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 20:49
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 20:10
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.05.04, 22:53
  4. Gibt es ein Serverproblem
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.03, 10:12