Seite 16 von 22 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 217

Supergau, oder, wie schlimm muss es kommen bevor man umdenkt.

Erstellt von guenter, 15.03.2011, 21:27 Uhr · 216 Antworten · 12.180 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Yo, nun die nukleare Apokaplypse droht...... und wie war das mit de Schuld der "Amis"... eigentlich sind doch die grundsaetzlich mal Schuld an allem, die haben doch die Reaktorplaene an die Japaner weitergegeben, vielleicht schon mit der "finsteren Absicht" was... na, zu zutrauen waere denen das ja wohl...diese Weltverschwoerer....schrecken doch vor nichts zurueck, absolut nichts, das Erdbeben durch HAARP ausgeloest, spielte nur das Wetter wiedermal nicht mit, ploetzlich drehte der Wind, sollte doch die nukleare Wolke ueber Nordkorea nieder gehen und dort alle ausloeschen, und Peking gleich mit.... aeh... pssssssssttt....und hei... was machte ueberhaupt die 7. Flotte mit dem modernsten Flugzeugtraeger dder US-Navy dort?

    Zufall? muahahahahahahahaha!

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Leipziger wie kommst auf die Idee. Was meinst wer da Turbinentechnik liefert? Hat doch im letzten Jahr unsere Regierung erst was geändert, dass z.B. Siemens Hermes Bürgschaften für den Export der Teile nach Sibirien und nach Brasilien bekommt. Was meinst woher die TEchnik für die in Bulgarien und in Slowakei in Bau befindlichen KKW´s kommst? Was meinst was für ein Sicherheitsstandard dort verbaut wird?

    Auch in Europa gibt es Länder die lernen ein bisschen dazu. Italien setzt z.B. den Wiedereinstieg zunächst mal aus.

    @ guenter

    das mit den Absorber kennst du sicherlich sind die gasbetriebenen Kühlboxen für Camping. Gibt es auch großtechnisch.

    vor ca. 5 Jahren wurde auch in D schon eine Absorbtionskältemaschine mit ca. 10 KW Kühlleistung entwickelt.
    Kostete damals leider mehr als 10 000 Euro, da einfach die Komponenten teilweise Einzelfertigung waren. Aber gepaart mit einem BHK ist dies durchaus eine Kombination für Thailand. Auch ist es möglich dies mit Solarthermik zu koppeln. Die Betriebstemperaturen lagen bei älteren Anlagen bei ein bisschen über 100°C was Sicherheitstechnisch mehr Aufwand erfordert als hier bei ca. 90 °C was ja in etwa dem Kühlwasser eines Motors entspricht. Solarthermie hat ja teilweise Vorlauftemperaturen von mehr als 150°C und könnte auch eingesetzt werden.

  4. #153
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo franky

    Leipziger wie kommst auf die Idee.
    Mir war so als hätten die in einer Reportage über Tschernobyl (die jetzt erst mehrmals im TV lief) gesagt Russland baut seid 1986 nichst mehr neues ........

    Dachte mir dabei die sind wohl nach ihrem GAU da "geheilt" von Atomreaktoren !

    Kann aber auch sein dass da vielleicht nur die Ukraine gemeint war ..........

  5. #154
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Todsichere Geschäfte:
    Deutsche Banken finanzieren Fukushima-Betreiber


    Deutsche Großbanken finanzieren die Betreibergesellschaft des havarierten japanischen Kernkraftwerks Fukushima. Dies berichten Umweltschutzorganisationen. Ihren Angaben zufolge haben Deutsche Bank und West LB Anleihen im Wert von 60 Millionen Euro für das Unternehmen Tepco ausgegeben, das für die mutmaßlich größte Reaktorkatastrophe der Geschichte verantwortlich ist. Die Kooperation fand statt, obwohl bekannt war, dass Tepco jahrzehntelang gravierende Störfälle vertuscht und Sicherheitsberichte für die japanischen Behörden systematisch gefälscht hat. Zudem verfolgen deutsche Banken und Konzerne weiterhin Kernenergieprojekte in Gebieten, die als ähnlich erdbebengefährdet gelten wie die Region um Fukushima. Auch an Uranminen, deren Betrieb zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden bei der lokalen Bevölkerung und großflächigen Umweltzerstörungen führt, sind deutsche Kreditinstitute und Unternehmen beteiligt. Die extrem gefährlichen Geschäftspraktiken gehen einher mit gezielter Lobbyarbeit für die Nutzung der Atomenergie und mit aggressiver Anlegerwerbung. So vertreibt die Deutsche Bank ein Wertpapier, dessen Käufern versprochen wird, das "Zukunftsthema Kernkraft über die gesamte Wertschöpfungskette" abzudecken.

    Quelle: www.german-foreign-policy.com

  6. #155
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Post

    @Leipziger

    Zur sogenannten Renaissance der Kernenergie kann ich dir diesen Beitrag und das Video empfehlen. Es enthält den realen Stand der Fakten der Entwicklung über die tatsächlichen "unvermeidbar unersätzlichen" KKW`s.
    Was ist dran an der Renaissance der Kernenergie? - Quarks & Co - WDR Fernsehen

  7. #156
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Tja, von Japan lernen, heißt, mit dem Atomunfall zu leben und mit dem Atomunfall "umzugehen".

    Deutschland braucht eben doch wieder einen Kaiser, der das Volk eint wie einst Wilhelm II, der in Krisenzeiten dem Volk die Welt und den Tsunami erklärt und warum wegen dem Tsunami in Japan eben auch in Deutschland die AKW abgeschaltet werden müssen.....

    Gemeinsam mit dem Volk gegen den GAU, auch wenn es in Deutschland (noch) keinen GAU und keinen Tsunami gegeben hat, aber wer weiß......was nicht ist, kann ja noch........unk....unk.....unk

    und dankte den Versammelten für ihre „Liebe und Treue“ in den Tagen der diplomatischen Krise. Angesichts der kriegerischen Verwicklung mit dem Ausland beschwor er die nationale Einheit und gewährte seinen innenpolitischen Gegnern (d. h. der Sozialdemokratie) in einer generös intonierten rhetorischen Geste „Vergebung“ für ihre Angriffe in der Vergangenheit.

    Schließlich gelobte er in feierlicher Gebärde, er kenne „keine Parteien und auch keine Konfessionen mehr“, stattdessen seien „wir (..) heute alle deutsche Brüder und nur noch deutsche Brüder“.

    Balkonreden
    So ein Tenno ist schon nicht schlecht:

    "Gemeinsam mit dem Volk" lautet das Credo des japanischen Kaisers Akihito.

    Selten haben seine Landsleute ihn so gebraucht wie in diesen Tagen nach der Katastrophe. Der Tenno bietet den Menschen Orientierung - und öffnet sogar seine Sommerresidenz für die Opfer.

    Kaiser Akihito: Japans letzte Hoffnung in Krisenzeiten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

  8. #157
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    in russland und in japan wurde bei den akw gefuscht und wer der meinung ist bei
    passiert sowas nicht, der ist und bleibt ein träumer.
    gibt genug beispiele wo wir deutschen uns auch nicht mit ruhm bekleckert haben.

  9. #158
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Todsichere Geschäfte:
    Deutsche Banken finanzieren Fukushima-Betreiber


    Deutsche Großbanken finanzieren die Betreibergesellschaft des havarierten japanischen Kernkraftwerks Fukushima. Dies berichten Umweltschutzorganisationen. Ihren Angaben zufolge haben Deutsche Bank und West LB Anleihen im Wert von 60 Millionen Euro für das Unternehmen Tepco ausgegeben, das für die mutmaßlich größte Reaktorkatastrophe der Geschichte verantwortlich ist. Die Kooperation fand statt, obwohl bekannt war, dass Tepco jahrzehntelang gravierende Störfälle vertuscht und Sicherheitsberichte für die japanischen Behörden systematisch gefälscht hat. Zudem verfolgen deutsche Banken und Konzerne weiterhin Kernenergieprojekte in Gebieten, die als ähnlich erdbebengefährdet gelten wie die Region um Fukushima. Auch an Uranminen, deren Betrieb zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden bei der lokalen Bevölkerung und großflächigen Umweltzerstörungen führt, sind deutsche Kreditinstitute und Unternehmen beteiligt. Die extrem gefährlichen Geschäftspraktiken gehen einher mit gezielter Lobbyarbeit für die Nutzung der Atomenergie und mit aggressiver Anlegerwerbung. So vertreibt die Deutsche Bank ein Wertpapier, dessen Käufern versprochen wird, das "Zukunftsthema Kernkraft über die gesamte Wertschöpfungskette" abzudecken.

    Quelle: www.german-foreign-policy.com


    Das Ganze nennt sich "Wirtschaft"....

    ich wuerde gern mal sehen was Sache waere wenn mal all das was von "Gruen", "Alternaiv" und "Greenpeace" so gefordert wird abgeschaltet, aus dem Verkehr gezogen und nicht mehr produziert werden wuerde... also Kernenergie, Erdoel und ALLE Produkte... Chemieprodukte, Gen"manipulierte" Nahrungsmittel.... ich denke da wuerden so manchen die Augen aufgehen!

  10. #159
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184
    @Conrad

    Ich hoffe, du tust nur so dumm. Wer oder welcher Politiker oder Member hier oder sonstwo, hat denn eine Abschaltung der AKW`s wegen drohender Tsunamigefahr in Deutschland gefordert?
    Die Europaweite Überprüfung der KKW`s bezieht sich auf die funtionsweise und wirkweise der Sicherheitssysteme und deren redundanz bei ausfall oder einwirkung von äußerlichen Einflüssen. Ein durchspielen möglicher Szenarien bei internen Störungen und Einwirkungen von außen. Tsunami ist bei Deutschen KKW`s gewiß nicht dabei, aber ein Szenario bei Hochwasser oder extrem wiedrigen Wetterbedingungen schon.

  11. #160
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Das Ganze nennt sich "Wirtschaft"....

    ich wuerde gern mal sehen was Sache waere wenn mal all das was von "Gruen", "Alternaiv" und "Greenpeace" so gefordert wird abgeschaltet, aus dem Verkehr gezogen und nicht mehr produziert werden wuerde... also Kernenergie, Erdoel und ALLE Produkte... Chemieprodukte, Gen"manipulierte" Nahrungsmittel.... ich denke da wuerden so manchen die Augen aufgehen!

    BRD eben. Bauern Republik Deutschland.

Seite 16 von 22 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist so schlimm an thailändischen Schulen ?
    Von kcwknarf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 14:06
  2. Der springende Punkt oder Langsam kommen die Ursachen...
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 07:10
  3. Ist Patong wirklich so schlimm?
    Von Leo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 21.11.07, 06:11
  4. Ehepapiere - Frage bevor wir nach Frankfurt fahren
    Von hwb im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 19:46