Seite 12 von 22 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 217

Supergau, oder, wie schlimm muss es kommen bevor man umdenkt.

Erstellt von guenter, 15.03.2011, 21:27 Uhr · 216 Antworten · 12.191 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo antibes

    Wo ist denn die günstig, wenn man das Gesamtpaket Atomstrom betrachtet?
    guckst du hier :
    Den Erzeugerpreis pro Kilowattstunde von 2,65 Cent/kWh in deutschen Kernkraftwerken gibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Vergleich zu jenen von Braunkohle 2,40 Cent/kWh, Steinkohle 3,35 Cent/kWh, Wasserkraft 4,3 Cent/kWh, Erdgas 4,90 Cent/kWh, Windenergie 9 Cent/kWh undPhotovoltaik 54 Cent/kWh als kostengünstig an.[34]
    Eine 2003 veröffentlichte Studie vom Massachusetts Institute of Technology hat für neue Kernkraftwerke Kosten von etwa 4,6 Cent für eine Kilowattstunde ermittelt.[35] 2009 aktualisierten die Autoren die Studie und kamen zum Schluss, dass die Kosten auf 5,8 Cent/kWh gestiegen waren. Damit seien neue Kernkraftwerke nicht wettbewerbsfähig mit Kohlekraft- und Gaskraftwerken unter den heutigen Randbedingungen.[36]
    Die Kosten für den Rückbau von Kernkraftwerken sind wegen der kontaminierten und aktivierten Anlagenteile hoch, dafür haben die Energieversorgungsunternehmen entsprechende Rückstellungen gebildet. Die prognostizierten Kosten bei derzeit im Rückbau befindlichen Kernkraftwerke betragen für das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich 750 Millionen Euro (1302 MW)[37], Stade 500 Millionen (672 MW)[38], Obrigheim 500 Millionen Euro (357 MW)[39] und Greifswald 3,2 Milliarden Euro (1760 MW).[40]

    Kernkraftwerk
    .... man könnte also ganz grob sagen 6 Cent für Kern , 9 Cent für Wind und 50 Cent für Sonnenenergie !

    ..... also wäre die Windenergie da 0 Risiko eigentlich der Favorit , oder ?

    Aber reicht der Wind hier aus , leider keine Ahnung bzw. müsste man sich mal belesen .......

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    1. Vorsorge, das sofortige Einrichten einer Alpha Basis in einem sicheren Gebiet in Japan,
    Militaer muesste dort Versorgungsstruktur sicherstellen, damit man zuerst Muetter mit jungen Kindern und Ungeborenen aus Tokio sowie aus anderen Krisengebieten in Japan evakuiert,
    wobei man die kontaminierte Bevoelkerung natuerlich absondert.

    das braucht man alles nach wie vor noch nicht in tokio!

    lege nicht die deutsche berichterstattung zu grunde, da weint man je gerade, dass es wohl keinen gau gibt!!!

    in tokio gibt es noch nix verstrahltes! die erhöhten werte liegen immer noch weit unter werten von zb. flugreisen

    übrigens das ansehen der deutschen fährt bei vielen japanern wegen der tollen berichterstattung arg in den keller.

    jeden tag sterben mehr menschen dort, weil es keinen atomstrom gibt, als jemals durch akws dort gestorben sind.

    über die hysterische berichterstattung in de kam sogar schon etwas im tv bei denen

  4. #113
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    ..... also wäre die Windenergie da 0 Risiko eigentlich der Favorit , oder ?
    im leben nicht, noch nie umherfliegende flügelräder gesehen oder was von sperrgebieten im winter gehört (totschlaggefahr)!!

    Den Erzeugerpreis pro Kilowattstunde von 2,65 Cent/kWh in deutschen Kernkraftwerken gibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Vergleich zu jenen von Braunkohle 2,40 Cent/kWh, Steinkohle 3,35 Cent/kWh, Wasserkraft 4,3 Cent/kWh, Erdgas 4,90 Cent/kWh, Windenergie 9 Cent/kWh undPhotovoltaik 54 Cent/kWh als kostengünstig an.[34]
    Eine 2003 veröffentlichte Studie vom Massachusetts Institute of Technology hat für neue Kernkraftwerke Kosten von etwa 4,6 Cent für eine Kilowattstunde ermittelt.[35] 2009 aktualisierten die Autoren die Studie und kamen zum Schluss, dass die Kosten auf 5,8 Cent/kWh gestiegen waren. Damit seien neue Kernkraftwerke nicht wettbewerbsfähig mit Kohlekraft- und Gaskraftwerken unter den heutigen Randbedingungen.[36]
    Die Kosten für den Rückbau von Kernkraftwerken sind wegen der kontaminierten und aktivierten Anlagenteile hoch, dafür haben die Energieversorgungsunternehmen entsprechende Rückstellungen gebildet. Die prognostizierten Kosten bei derzeit im Rückbau befindlichen Kernkraftwerke betragen für das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich 750 Millionen Euro (1302 MW)[37], Stade 500 Millionen (672 MW)[38], Obrigheim 500 Millionen Euro (357 MW)[39] und Greifswald 3,2 Milliarden Euro (1760 MW).[40]
    und dieser text hat leider gewaltige haken.

    1. diese trift nur zu, wenn der erzeugte strom gleich dort verbraucht wird, wo er erzeugt wird. so wird sich das beim wind am verbraucherort wohl verdoppelt haben, lange teure transportwege

    2. trift dieses nur dann zu, wenn der strom dann zu verfügung steht ,wenn er benötigt wird. das ist gerade bei wind und sonne sehr selten der fall

  5. #114
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo J-M-F

    2. trift dieses nur dann zu, wenn der strom dann zu verfügung steht ,wenn er benötigt wird. das ist gerade bei wind und sonne sehr selten der fall
    Für so etwas gibt es z.B. Pumpspeicherwerke , da kann man die Wind und Sonnenenergie puffern ....... aber dann kommen wohl noch ein paar Cent pro kwh hinzu !

  6. #115
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Wo sind die Entsorgungs- und Atommülllagerungskosten in deiner Kalkulation aufgeführt?
    Bei uns nennt man das Milchmädchenrechnung.

  7. #116
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo J-M-F



    Für so etwas gibt es z.B. Pumpspeicherwerke , da kann man die Wind und Sonnenenergie puffern ....... aber dann kommen wohl noch ein paar Cent pro kwh hinzu !
    dazu müssten die anzahl der pumpspeicherkraftwerke vervielfacht werden

  8. #117
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.337
    Hallo, da müssen eben die EU Pumpspeicherkraftwerken gebaut werden und statt in den Kriegen mitzumischen.

  9. #118
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    ......über die hysterische berichterstattung in de kam sogar schon etwas im tv bei denen
    moin,

    ...... das tagelange hinhalten und verharmlosen der situation war natürlich, die ehrlichere taktik der japanischen verantwortlichen und medien.


  10. #119
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von eber Beitrag anzeigen
    Hallo, da müssen eben die EU Pumpspeicherkraftwerken gebaut werden und statt in den Kriegen mitzumischen.
    mit einer verzehnfachung der strompreise ist das mit sicherheit möglich, ohne die presisteigerungen wegen fehlender landwirtschaftlicher oder anderer flächen

    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... das tagelange hinhalten und verharmlosen der situation war natürlich, die ehrlichere taktik der japanischen verantwortlichen und medien.

    was ist zb an der veröffentlichung der meßwerte in tokio nun verharmlost? verstehe ich jetzt nicht so ganz




    wenn du damit meinst, was nun genau im akw für brennstoffmaterial liegt hast du recht. allerdings ist das politisch motiviert, denn wenn die japaner ihre plutoniumbestände still und leise vernichten wollten hat das nichts mit kernkraft an sich zu tun.

  11. #120
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    mit einer verzehnfachung der strompreise ist das mit sicherheit möglich, ...
    Kein Problem.
    Hauptsache keinen Atomstrom mehr!

    Da darf dann bald wieder ueber H4 - Saetze gesprochen werden.
    Oder werden den H4 - Empfaengern ihre Energiekosten mittlerweile bezahlt?

Seite 12 von 22 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist so schlimm an thailändischen Schulen ?
    Von kcwknarf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 14:06
  2. Der springende Punkt oder Langsam kommen die Ursachen...
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 07:10
  3. Ist Patong wirklich so schlimm?
    Von Leo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 21.11.07, 06:11
  4. Ehepapiere - Frage bevor wir nach Frankfurt fahren
    Von hwb im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 19:46