Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 217

Supergau, oder, wie schlimm muss es kommen bevor man umdenkt.

Erstellt von guenter, 15.03.2011, 21:27 Uhr · 216 Antworten · 12.177 Aufrufe

  1. #91
    antibes
    Avatar von antibes
    Keine Angst, die Probleme bleiben.

    Wer sich für Kernkraft entscheidet, kann sich nicht nur die Rosinen aus dem Atomkuchen rauspicken. Dazu gehört auch der verbrannte Tortenboden.

    Wie die Kühlung mit den Wasserwerfern funktionieren soll habe ich nicht kapiert, zumal ich den Kühlungsbedarf der Brennkammern mit enormen Wassermengen in Erinnerung habe. Das sieht für mich eher wie die Berieselung für den Atomstaub aus, der dann gleich auf dem Gelände des AKW`s die Erde und nicht die Athmosphäre kondaminiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Richtig Antibes, Gilt besonders für die Abwürfe von Wasser aus großer Höhe mit Hubschraubern. Da kam letztendlich nur ein Sprühregen an. Für eine Kühlung absolut ungeeignet, sondern nur um die Verbreitung der Radioaktivität einzudämmen.



    phi mee

  4. #93
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    ich frage mich wie mit wasserwerfern etc. einer wärmeverlustleistung im zweistelligen megawattbereich begegnen will. ich fand den vergleich eines physikers ganz treffend..........versuchen sie einmal einen glühenden freiliegenden tauchsieder im inneren eines kochtopfes von aussen mit wasser zu kühlen................

  5. #94
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo phi mee

    Somit war auch Tschernobyl als Supergau eingestuft.
    guckst du hier :





    in Deutschland kam man übrigens noch nie über Stufe 0 hinaus !

    weil zwar Mamor , Stein und Eisen bricht
    aber ein deutsches Krafwerk nicht !


  6. #95
    antibes
    Avatar von antibes
    Danke für die Infobroschüre der Atomlobby.

    AKW Strflle in Deutschland

    Die Kernkraft von (noch) nicht erfolgten Katastrophen durch AKW`s festmachen und dabei die ungelöste Entsorgung von Atommüll zu ignorieren spricht für sich.

    Die Bewertung von 0 bei deutschen AKW`s ist ein schöner Wunschtraum der Strahlemänner. Man kann im Internet Tausende von Berichten über Störfalle finden.

    http://vorort.bund.net/suedlicher-ob...ager-info.html

  7. #96
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo antibes

    Die Bewertung von 0 bei deutschen AKW`s ist ein schöner Wunschtraum der Strahlemänner.
    Aber ich bin mir sicher gäbe es die DDR noch da hätte man die " 0 " locker geschafft !


  8. #97
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Tja Leipziger, und in Japan hat man kürzlich das Ranking auf 5 erhöht. Dort ist e m. E. bereits eine klare 7. Oder muss man erst abwarten bis die Folgen für Umwelt und Bevölkerung nicht mehr geleugnet werden können.



    phi mee

  9. #98
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo phi mee

    Oder muss man erst abwarten bis die Folgen für Umwelt und Bevölkerung nicht mehr geleugnet werden können.
    Ich sagte doch schon , mindestens 300 Meter unter die Erde mit den AKWs genau wie ein Bergwerk , beim GAU alle raus und den Zugangsschacht mit Beton zuschütten .......

    Nicht 99,9% sondern 100% Sicherheit , geht alles man muß nur wollen !

    Die Kernkraft pauschal zu verteufeln erinnert mich eher an die Maschinenstürmer zu Beginn der Industrialisierung ......

  10. #99
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    [...] mindestens 300 Meter unter die Erde mit den AKWs genau wie ein Bergwerk [...]
    Technisch machbar wäre das sicherlich.

    Bei einem Schachtdurchmesser von 6 m kostet 1 m Schachtteufen etwa 150.000 €, 1m Streckvortrieb mit einem 18,5 m² Standard-Querschnitt in etwa die Hälfte. Bei idealisierten Gebirgs-Verhältnissen, versteht sich.
    Ich schätze nur das reine Erstellen der notwendigen Grubengebäude mal auf 1 Mrd. €.

  11. #100
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Bekanntlich gibt es in dieser Hinsicht bereits mit einem "kalten" und vergleichsweise harmlosen Endlager Probleme, welche sich auf die Umwelt auswirken können, nur weil Wasser auf rostende Fässer plätschert.

Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist so schlimm an thailändischen Schulen ?
    Von kcwknarf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 14:06
  2. Der springende Punkt oder Langsam kommen die Ursachen...
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 07:10
  3. Ist Patong wirklich so schlimm?
    Von Leo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 21.11.07, 06:11
  4. Ehepapiere - Frage bevor wir nach Frankfurt fahren
    Von hwb im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 19:46