Ergebnis 1 bis 10 von 10

Stoppt die Milliarden phaedophilen Internetuser!

Erstellt von strike, 27.09.2010, 21:20 Uhr · 9 Antworten · 791 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Stoppt die Milliarden phaedophilen Internetuser!

    Hauptsache es wurde mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben.
    Da wollte fast jeder mit einstimmen, ob Ahnung oder keine.
    Da liess sich sogar so mancher "mitnehmen" der sonst eher auf Rebellion macht und instrumentalisieren.
    Endlich mal bei den Guten sein.
    Politisch korrekt.
    Und nun dies:

    Ein Fortschrittsbericht der "European Financial Coalition" (EFC) gegen die 5exuelle Ausbeutung von Kindern im Netz kommt zu dem Ergebnis, dass vom viel beschworenen "Massenmarkt" für ...........graphie im Internet keine Rede sein kann.
    heise online - Studie: ...........graphie im Netz kein großes Geschäft


    Wie hiess es doch so martialisch und publikumswirksam:

    Die CDU-Politikerin plant, die Verbreitung von ...........grafie im Internet gesetzlich unterbinden zu lassen. "Ich will einen Damm bauen gegen die Flut der Bilder, indem wir den Zugang für den Kunden blockieren", sagte sie dem "Hamburger Abendblatt". Von der Leyen: "Mich treibt am meisten das Thema Verwahrlosung und Misshandlung von Kindern um – und die zunehmende ...........grafie vor allem im Internet. Die Zahlen steigen explosionsartig, allein der Vertrieb von Bildern hat sich verdoppelt im vergangenen Jahr."

    "Entscheidend ist, das Massengeschäft zu zerstören." Auch auf kommerziellen Websites würden mit ...........s inzwischen Millionenbeträge verdient: ".....grafische Videos, auf denen Kinder gequält und gefoltert werden, werden allein in Deutschland bis zu 50.000-mal im Monat heruntergeladen. Die Bandbreite reicht vom Pädokriminellen bis zum User, der wahllos sucht und ignoriert, dass er sich gerade die Einstiegsdroge besorgt."
    Schärfere Gesetze: Von der Leyen will ...........-Seiten sperren - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hauptsache es wurde mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben.
    Da wollte fast jeder mit einstimmen, ob Ahnung oder keine.
    Da liess sich sogar so mancher "mitnehmen" der sonst eher auf Rebellion macht und instrumentalisieren.
    Endlich mal bei den Guten sein.
    Politisch korrekt.
    Und nun dies:


    heise online - Studie: ...........graphie im Netz kein großes Geschäft


    Wie hiess es doch so martialisch und publikumswirksam:


    Schärfere Gesetze: Von der Leyen will ...........-Seiten sperren - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

    Selbst das half bei manchen nicht:

    http://blog.chriss-baumann.de/wp-con...ornografie.jpg
    Hmm, heisst das jetzt, das man ...........graphie im Netz weiter dulden soll, oder doch verbieten?

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, wenn's keine Milliarden mehr sind, nur noch Millionen, dann können wir uns ja beruhigt zurücklehnen. Ein bißerl Spaß muß schließlich sein.





    Stop Animal Testing. Use Pedos instead.

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Hmm, heisst das jetzt, das man ...........graphie im Netz weiter dulden soll, oder doch verbieten?
    Fragst Du dies ernsthaft?
    Und ich dachte bislang immer, dass dies bereits - auch im Netz - strafbar ist.
    Worauf begruenden sich sonst die bisherigen Hausdurchsuchungen und Verurteilungen?

    Ansonsten kann ich keinem das Lesen und das Verstehen abnehmen.
    Oder passen fuer Dich diese Aussagen: "Die Zahlen steigen explosionsartig, allein der Vertrieb von Bildern hat sich verdoppelt im vergangenen Jahr." oder "Entscheidend ist, das Massengeschäft zu zerstören." zu dieser: " ... vom viel beschworenen "Massenmarkt" für ...........graphie im Internet keine Rede sein kann." zusammen.

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    .... dann können wir uns ja beruhigt zurücklehnen. ...
    Eigentlich ein Thema, dass eher weniger zum Scherzen aufruft.
    So oder so.
    Aber das darf man natuerlich unterschiedlich sehen.
    Wenn Dich dies also aufatmen laesst soll es eben so sein.

  7. #6
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Fragst Du dies ernsthaft?
    Und ich dachte bislang immer, dass dies bereits - auch im Netz - strafbar ist.
    Worauf begruenden sich sonst die bisherigen Hausdurchsuchungen und Verurteilungen?

    Ansonsten kann ich keinem das Lesen und das Verstehen abnehmen.
    Oder passen fuer Dich diese Aussagen: "Die Zahlen steigen explosionsartig, allein der Vertrieb von Bildern hat sich verdoppelt im vergangenen Jahr." oder "Entscheidend ist, das Massengeschäft zu zerstören." zu dieser: " ... vom viel beschworenen "Massenmarkt" für ...........graphie im Internet keine Rede sein kann." zusammen.
    Hier wird das Leid von Kindern auf den finanziellen Ertrag im Internet untersucht. Ich finde allein die Untersuchung schon unerträglich.
    Eine Frechheit, dass das auch noch mit anderen Formen von Internetkriminalität verglichen wird.

    Studie: ...........graphie im Netz kein großes Geschäft


    Ein Fortschrittsbericht der "European Financial Coalition" (EFC) gegen die 5exuelle Ausbeutung von Kindern im Netz kommt zu dem Ergebnis, dass vom viel beschworenen "Massenmarkt" für ...........graphie im Internet keine Rede sein kann. In den vergangenen 14 Monaten sei die Zahl der identifizierten aktiven Webseiten, die kommerziell Bilder von 5exuellem Kindesmissbrauch vertreiben, "deutlich gesunken", heißt es in der jetzt veröffentlichten Studie (PDF-Datei) der von der EU-Kommission geförderten Vereinigung, zu der sich 2009 mehrere Internetkonzerne, Zahlungsanbieter, internationale Polizeibehörden und zivilgesellschaftliche Organisationen zusammengeschlossen haben. Die noch ausgemachten gewerblichen Vertriebsseiten hätten "generell keinen hohen Profit" abgeworfen. Vor allem im Vergleich zu anderen Bereichen der Internetkriminalität seien die tatsächlichen Einnahmen als "recht niedrig" zu bezeichnen.
    Für mich gibt es hier nur einen Ansatz
    Die Strafen für Pädophile drastisch erhöhen, mit aberkennung der Bürgerrechte.
    Das Bereitstellen von Plattformen von Vertrieb von ...........grafie verbieten und mit drastischen Strafen belegen.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Hier wird das Leid von Kindern auf den finanziellen Ertrag im Internet untersucht. Ich finde allein die Untersuchung schon unerträglich.
    Eine Frechheit, dass das auch noch mit anderen Formen von Internetkriminalität verglichen wird.....
    Das diese Form der 5exuellen Ausbeutung von Kinder zu Recht strafbar ist und auch immer strafbar sein sollte und auch mit hohen Strafen belegt sein sollte, ist hoffentlich unstrittig.
    Vorallem sollte es dies fuer Vaeter sein.
    Selbst wenn der benannte und betroffenen Personenkreis " ... Kindern im Alter zwischen einem und 16 Jahren ... " in manchen Kulturkreisen Kopf-Schuetteln verursacht, weil dort zumindestens Maedchen manchmal sogar schon verheiratet sind.

    Diese Haltung darf aber die realen Zahlen nicht relativieren.
    Zumal wenn sie beweisen, dass das Thema ernstgenommen wird.
    Auch ohne die dilettantische deutsche Herangehensweise an die Problematik.
    Oder ist fuer Dich die Abnahme dieser "Angebote" um mehr als 50 bzw. 78 Prozent kein Erfolg?

    Demnach hat etwa die "US Financial Coalition Against Child ..........y" eine fünfzigprozentige Abnahme kommerzieller Missbrauchsseiten im vergangenen Jahr gemeldet. Das Projekt "Flagging and Co-ordination System" (FACS) habe in den ersten sieben Monaten 2010 gar einen Rückgang um 78 Prozent im Vergleich zu den letzten fünf Monaten 2009 festgestellt.
    heise online - Studie: ...........graphie im Netz kein großes Geschäft

  9. #8
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    [...]
    Oder ist fuer Dich die Abnahme dieser "Angebote" um mehr als 50 bzw. 78 Prozent kein Erfolg?
    [...]
    Wenn die angeführte Schlagzeile und zugehörige Story eine Erfolgsmeldung sein sollte, ist sie schlecht publiziert.

    Einem Querleser vermittelt sie den Eindruck, als wäre das Thema "...........s im Netz" gar nicht so schlimm, wie ursprünglich angenommen.

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    [QUOTE=strike;837527]Oder ist fuer Dich die Abnahme dieser "Angebote" um mehr als 50 bzw. 78 Prozent kein Erfolg?
    QUOTE]
    Demnach hat etwa die "US Financial Coalition Against Child ..........y" eine fünfzigprozentige Abnahme kommerzieller Missbrauchsseiten im vergangenen Jahr gemeldet. Das Projekt "Flagging and Co-ordination System" (FACS) habe in den ersten sieben Monaten 2010 gar einen Rückgang um 78 Prozent im Vergleich zu den letzten fünf Monaten 2009 festgestellt.
    Nein Strike, ich bin von den Zahlen entäuscht, da es keine 100% sind.
    Die Gelder für die Studie hätte man lieber in die Bekämpfung der Perverslinge gesteckt.

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    .... ich bin von den Zahlen entäuscht, da es keine 100% sind.
    Dann wuerde ich an Deiner Stelle mal ueber Deine Erwartungshaltung nachdenken.

Ähnliche Themen

  1. 7 Milliarden Erdenbürger - wie geht`s weiter?
    Von ChangMaiKrap im Forum Sonstiges
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 30.11.11, 18:40
  2. Zeitarbeiter können Milliarden Nachfordern
    Von franky_23 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.11, 16:52
  3. 50 Milliarden Baht ´vergessen´...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 06:32
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 13:41
  5. Vater stoppt PC-Spiel – Sohn greift zum Messer?
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.04, 10:09